Welches Hardtail? Cube Aim Pro/Rockrider st 540/Axess Torrent

Dabei seit
15. April 2019
Punkte Reaktionen
15
Hallo miteinander!
Ich bin auf der Suche nach einem Einsteiger Hardtail.
Mein Budget ist leider als Schüler recht knapp maximal 500 Euros.
Für den Preis erwarte ich eigentlich ein solides Hardtail mit einer funktionierenden Austattung.
Ich fahre überwiegend Cros Country sind vielleicht auch mal ein parr Wurzeln drin.
Und übrigens ist bei mir in der nähe so ziemlich alles Berg deswegen Lege ich auch Wert auf eine gute Schaltung?

Ich kann mich nur nicht zwischen meinen 3 Favoriten entscheiden.

Einmal das Rockrider st 540 wegen der finde ich recht guten Ausstatung für den Preis,vorallem die 2 fach kurbel
gefällt mir.

Dann noch das Cube Aim Pro da gefällt mir auch das Preisleistung Verhältnis.Und kenne viele die mit Cube Aims gute Erfahrungen haben.

Und dann habe ich bei Lucky Bike auch noch dieses hier gefunden.Die Austatung ist für den Preis doch ganz ordentlich?
Mich stört aber das Gewicht von 15,5 KG :( ist das zu viel oder kann man das noch hinnehmen!?


Schreibt bitte einfach mal kurz welches ihr nehmen würdet und vielleicht mit ner kurzen Begründung.
Dankeschön:)
 
Dabei seit
24. Januar 2009
Punkte Reaktionen
309
Ort
Südschwarzwald
...
Mein Budget ist leider als Schüler recht knapp maximal 500 Euros.
Für den Preis erwarte ich eigentlich ein solides Hardtail mit einer funktionierenden Austattung.
...
Ich möchte Dich nicht enttäuschen, aber deine Erwartung wird leider nicht erfüllt werden.
Ich rate Dir, deinen Traum noch etwas zu verschieben und noch weiter zu sparen, bis Du dir im Preissegment >1.000€ was aussuchen kannst.
Alternativ kennst Du vielleicht jemanden, der sich WIRKLICH auskennt und dir bei der Suche nach einem gebrauchten Bike behilflich sein kann.

Das soll jetzt nicht hochnäsig rüberkommen. Auch ich habe vor über 30 Jahren als 15-Jähriger Schüler Zeitungen ausgetragen, um dann meine letzte Kohle in mein erstes MTB zu stecken.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Köln
Wie immer in der Preisklasse befindest du dich am untersten Ende der Nahrungskette. Großartige Unterschiede gibt es da nicht, ich würde das Decathlon nehmen, wegen der 2/9 fach Schaltung.

Oder eher was warten und die 500 EUR in ein wirklich runtergesetztes Rad investieren bzw. sparen und die Preisklasse um die 1000 EUR anvisieren. Da kann man von solide sprechen.
 
Dabei seit
8. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Ich fass das nochmal zusammen:
die Räder sind Müll und für 500 EUR gibts auch nur Müll.
Auch wenn der thread schon älter ist - sowas regt mich auf. Ich glaube eher ist deine Antwort absoluter Müll. Im Preissegment von 500-700€ gibt es durchaus sehr gute Räder. Alles ab 1500/1600€ ist sowieso nur Bauernfängerei und macht nur marginale Unterschiede, aber es gibt immer einen Dummen, der sowas kauft. ☺️
 
Dabei seit
15. April 2019
Punkte Reaktionen
15
Auch wenn der thread schon älter ist - sowas regt mich auf. Ich glaube eher ist deine Antwort absoluter Müll. Im Preissegment von 500-700€ gibt es durchaus sehr gute Räder. Alles ab 1500/1600€ ist sowieso nur Bauernfängerei und macht nur marginale Unterschiede, aber es gibt immer einen Dummen, der sowas kauft. ☺️
Also ich fahre nun seit ca.8 Monaten ein Cube Aim Race für 500 Euro. Tatsächlich ist es ein brauchbares Rad, man kann auch Wurzel etc. mitnehmen. Sicherlich kann man auch in gröberes Gelände ( habe ich schon gemacht), ob man das will ist eine andere Sache. Die größten Schwächen von der Cube Aim Serie und fast allen anderen Rädern in dieser Preisklasse ist die Schaltung (zum kotzen) und die Bremsen ( bei langen Abfahrten muss man quasi ständig bremsen weil man nicht durch kurzes betätigen der Bremse die Geschwindigkeit reduzieren kann, also ihr wisst schon was ich meine :lol:). Für Touren in leichten Gelände ist es also definitiv geeignet. Sobald man aber richtig "mountainbiken" will dann eher weniger.

Meiner Meinung nach findet man (bei Hardtails) das beste Preis / Leistung Verhältnis in der 1000-1500 Euro Szene. Alles über 2000 Euro brauchen wirklich nur sehr ambitionierte Fahrer.
Bezieht sich auf Hardtails und ist nur meine Meinung :)

Fazit zu Cube Aim Race :
Sein Geld auf jeden Fall Wert ! Für Touren in der Natur bestens geeignet, aber eben nicht für grobes Gelände.
 
Oben