Welches Schneideband für eine passgenaue Steinschlagschutzfolie nutzen?

Dabei seit
28. Juli 2011
Punkte Reaktionen
280
Ort
Wuppertal
Hi, wer hat schon mal Steinschlagschutzfolie mit einem Schneideband angepasst? Im speziellem 3M Lackschutzfolie PU-8591 mit ca. 0,36mm Materialstärke (Film + Kleber). Ich habe es bisher mit dem Cutter auf der Werkbank angepasst aber aktuell will ich es direkt am Rahmen machen und einige Rundungen überbrücken ohne den Lack zubeschädigen.


Soweit ich herraus gefunden habe gibt es die von 3M selber in verschiedene Ausführungen und von Wrapit.

Es muss ein Metaldraht sein. Nylon ist aufgrund der Dicke wohl viel zu schwach (schon getestet mit Wrapit Pro).


Die Amazon Rezessionen der einzelnen Produkte widersprechen sich leider.


3M Übersicht


Den Hersteller habe ich schon angeschrieben aber bisher leider keine Antwort erhalten.
 

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
478
Ort
Bad Kreuznach
Ich habe das immer mit einem kleinen Teppichmesser gemacht. An Anfang, bis man das Gefühl dafür bekommt, kann man ja erst mal noch die Schutzfolie in diesem Bereich drunter lassen.
 
Dabei seit
28. Juli 2011
Punkte Reaktionen
280
Ort
Wuppertal
Ist für mein Vorhaben leider nicht geeignet. Ich brauche ein Schneideband. Teppichmesser, Rasierklinge oder Skalpel gehen nicht.
 

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
478
Ort
Bad Kreuznach
Dann gehe ich davon aus, dass du handwerklich nicht sehr geschickt bist und deshalb Angst hast, den Lack dabei zu beschädigen. Bitte nicht lesen, könnte dich sonst aufregen. o_O
Ich könnte dir viele Tipps dazu geben, aber du willst ja nicht.
 
Oben