Welches Tretlager Trek Remedy Carbon 2012

Dabei seit
11. März 2016
Punkte Reaktionen
25
Hallo,
Ich hab ein Trek Remedy 9.8 Carbon aus 2012. Weil ich es auf 1x12 umbauen wollte hab ich die Kurbel durch eine Sram Kurbel ersetzt.
Jetzt wollte ich den Steuersatz gegen einen GXP Steuersatz wechseln. Dieser passt leider nicht richtig.
Vlt. weiß jemand mehr bzw. kann mir weiter helfen.
Aktuell hab ich einen Trek Steuersatz für bb90 und Bb95 genommen, leider kann ich diesen nur verwenden, wenn ich das Lager auf der Nicht-Antrieb Seite falsch herum einbaue.
Wenn es richtig herum eingebaut wird, drückt sich das Lager beim Festziehen der Kurbel heraus.
Auf dem Bild ist zu sehen, wie das Lager aktuell verbaut ist. Der Überstand, der durch die innere Hülse des Lagers entsteht, sorgt dafür, dass die äußere Abdeckung (vorm Lager) mit dem Rahmen nicht richtig abschließt und Angriffsfläche für Feuchtigkeit und Dreck bildet.
Meiner Meinung nach müsste ich ein Lager ohne Überstand nehmen und die 5mm mit Spacern auffüllen, was meint ihr?
IMG_20191120_152657.jpg

Von Trek konnte ich nur diese Angaben finden. Leider sagt mir das nicht so viel. Für mich würde der erste Fall gelten. Mit dem B95 und der MTB Kurbel. Aber ob das für mein Bike zutrifft weiß ich leider nicht.
154371_02_d.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
650
Schau mal hier, da ist das Bild was du vom FSA-Lager gepostet hast, für das GXP-Lager:

Da wird ja gezeigt, was auf der Antriebsseite noch alles vors Lager muss - Abdeckung, 2,5mm-Spacer, Wellenfederring.

Dass GXP bei BB90/BB95 Murks ist, steht auf einem anderen Blatt - ein Innenlagersystem, das nach dem Fest-Loslager-System funktioniert und darauf angewiesen ist dass das linke Lager auch fest im Rahmen sitzt, mit einem Gehäuse zu kombinieren wo die Lager eher nicht fest sitzen und auch nicht axial gesichert werden können, ist einfach nicht so richtig sinnvoll.
 
Dabei seit
11. März 2016
Punkte Reaktionen
25
Schau mal hier, da ist das Bild was du vom FSA-Lager gepostet hast, für das GXP-Lager:

Da wird ja gezeigt, was auf der Antriebsseite noch alles vors Lager muss - Abdeckung, 2,5mm-Spacer, Wellenfederring.

Dass GXP bei BB90/BB95 Murks ist, steht auf einem anderen Blatt - ein Innenlagersystem, das nach dem Fest-Loslager-System funktioniert und darauf angewiesen ist dass das linke Lager auch fest im Rahmen sitzt, mit einem Gehäuse zu kombinieren wo die Lager eher nicht fest sitzen und auch nicht axial gesichert werden können, ist einfach nicht so richtig sinnvoll.
Ich bin mit der Recherche jetzt schon bisschen weiter gekommen. Der Lagersatz ist der falsche. Die Non-Drive Seite müsste ein 22x37x8 Lager sein. Das was ich habe ist ein 22x37x8/11 Lager. Wenn ich dieses Drehe ist der Abstand zur Kurbel zu klein, dass kann man selbst mit Spacer nicht beheben.
Das Lager was du geschickt hast ist für meine Kombination nicht passend. Ich bräuchte das hier.
 
Dabei seit
11. März 2016
Punkte Reaktionen
25
Schau mal hier, da ist das Bild was du vom FSA-Lager gepostet hast, für das GXP-Lager:

Da wird ja gezeigt, was auf der Antriebsseite noch alles vors Lager muss - Abdeckung, 2,5mm-Spacer, Wellenfederring.

Dass GXP bei BB90/BB95 Murks ist, steht auf einem anderen Blatt - ein Innenlagersystem, das nach dem Fest-Loslager-System funktioniert und darauf angewiesen ist dass das linke Lager auch fest im Rahmen sitzt, mit einem Gehäuse zu kombinieren wo die Lager eher nicht fest sitzen und auch nicht axial gesichert werden können, ist einfach nicht so richtig sinnvoll.
Ich bin auch überhaupt kein Fan von dem Tretlager... Vorher hatte ich ein normales hollowtech Lager zum Schrauben... Aber der Rahmen ist so gebaut und ich kann es nicht ändern ?
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
650
Für eine GXP-Kurbel brauchst du links ein Lager, was 22mm Innendurchmesser hat - bei dem FSA-Kit haben beide Lager 24mm Innendurchmesser.

Es gibt für BB95 und GXP nur das Trek-Lager 404700.
 
Dabei seit
11. März 2016
Punkte Reaktionen
25
Für eine GXP-Kurbel brauchst du links ein Lager, was 22mm Innendurchmesser hat - bei dem FSA-Kit haben beide Lager 24mm Innendurchmesser.

Es gibt für BB95 und GXP nur das Trek-Lager 404700.
Stimmt du hast recht...
Mh ich hatte das nur nachgemessen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich auf der nondrive Seite ein 22x37x8 brauche. Auf der drive Seite ein 24x37x7.
Der Rest wird mit Spacer irgendwie hingebracht, dass es passt.
 
Dabei seit
11. März 2016
Punkte Reaktionen
25
Ich muss wohl was falsch gemacht haben, das GXP Lager für Trek passt doch so wie dargestellt bei meinem bike.

Ich muss nur auf der Drive Seite den 2,5mm Spacer und den Federring anbringen. Sonst können die Lager wie dargestellt verbaut werden.
Hierdurch ändert sich die Kettenlinie ein bisschen. Bei kleinen Gängen hat man hierdurch eine stärkere Schräglage, da die Kurbel weiter Weg vom Rahmen ist.
Durch das andere Lager (22x37x8) könnte man die Kurbel insgesamt näher zum Rahmen bringen. Ob das Sinn macht. Weiß ich nicht.

Also Zusammenfassung:
Für Trek Remedy 2012 Carbon wird ein GXP Lager für Bb95 benötigt.
Hier muss auf der Drive Seite 1xFederring, 1x2,5mm Spacer und Dichtung verbaut werden. Dann das 24x37x7 Lager.
Auf der Non-Drive Seite kommt das 22x37x8/11 Lager mit dem Überstand in Richtung Rahmen Innere und dann nurnoch die Dichtung.

Das Bild zeigt den Aufbau. Hierbei muss die zweite Variante gewählt werden.
 

Anhänge

  • trek-bb90-bb95-integrate-bottom-bracket-assemblies-p12118-36281_image.jpg
    trek-bb90-bb95-integrate-bottom-bracket-assemblies-p12118-36281_image.jpg
    112,2 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.171
Ort
ausgewandert
Pass aber beim Spacern auf dass du nicht zu viel spacerst - das killt dir dann beim Kurbelanziehen die Lager.
das ist so natürlich richig. aber liegen da normal nicht die wellenscheiben bei, damit man einen leichten spalt lassen und diesen, ohne wirklich druck auf die lager auszuüben, überbrücken kann? so meine ich, dass das damals bei meinem 9.8er und auch dem identischen remedy wie beim TE war :confused:


Also Zusammenfassung:
Für Trek Remedy 2012 Carbon wird ein GXP Pressfit Lager für Bb95 benötigt.
das sehe ich nicht so!
bei einem pressfit lager werden selbige in eine hülse, die in den rahmen eingepresst wird, eingelegt. oder sind da schon drin. bei der trek variante werden aber die lager, wie bei einem integrierten steuersatz oder bei BB30 lagern, direkt in den rahmen gelegt, ohne dass eine hülse zwischen kager und rahmen ist. das, was da auf dem bild zu sehen ist, ist nur das "schutzrohr" für die welle der kurbel. fahren kann man das ganze auch ohne die beiden rohrhälften
 
Dabei seit
11. März 2016
Punkte Reaktionen
25
das sehe ich nicht so!
bei einem pressfit lager werden selbige in eine hülse, die in den rahmen eingepresst wird, eingelegt. oder sind da schon drin. bei der trek variante werden aber die lager, wie bei einem integrierten steuersatz oder bei BB30 lagern, direkt in den rahmen gelegt, ohne dass eine hülse zwischen kager und rahmen ist. das, was da auf dem bild zu sehen ist, ist nur das "schutzrohr" für die welle der kurbel. fahren kann man das ganze auch ohne die beiden rohrhälften
Federring = wellenscheibe -> die soll den Abstand halten richtig.
Wenn du aber einen starken schlag von links auf die Kurbel bekommst (durch nen Sturz) könnte der Ring gequetscht werden und das Lager auf der Non-Drive Seite rausgespresst werden. Glaube ich zumindest.
Diese Rohre waren bei mir vorhanden und sind meinst bereits verbaut, wenn man den Umbau von Simano Kurbel auf Sram vornimmt, daher hab ich nur die Lager erwähnt.
Was genau siehst du jetzt anders?
(meinst du die Bezeichnung Pressfit? Du hast recht, der Begriff ist nicht richtig an der Stelle.)
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.171
Ort
ausgewandert
Wenn du aber einen starken schlag von links auf die Kurbel bekommst (durch nen Sturz) könnte der Ring gequetscht werden und das Lager auf der Non-Drive Seite rausgespresst werden. Glaube ich zumindest.
wie soll das gehen? die lager haben links und rechts innen am rahmen einen anschlag wo sie drin sitzen. die können nicht weiter nach innen wandern, als sie beim einlegen sind. wenn du einen schlag auf die kurbel bekommst, dann kann es dir natürlich den innenring vom lager belasten und das schlimmstenfalls beschädigen. aber um das lager auf der jeweils gegenüberliegenden seite rauszudrücken müsste man das ganze lager durch den rahmen drücken....


Was genau siehst du jetzt anders?
(meinst du die Bezeichnung Pressfit? Du hast recht, der Begriff ist nicht richtig an der Stelle.)
ja ich meine pressfit. pressfit ist eine eigene gattung die mit dem trek standard nix zu tun
 
Dabei seit
11. März 2016
Punkte Reaktionen
25
wie soll das gehen? die lager haben links und rechts innen am rahmen einen anschlag wo sie drin sitzen. die können nicht weiter nach innen wandern, als sie beim einlegen sind. wenn du einen schlag auf die kurbel bekommst, dann kann es dir natürlich den innenring vom lager belasten und das schlimmstenfalls beschädigen. aber um das lager auf der jeweils gegenüberliegenden seite rauszudrücken müsste man das ganze lager durch den rahmen drücken....
Das non-drive Seite Lager ist im Durchmesser etwas schmaler (22mm). Die Kurbel hat bis etwa 85mm einen größeren Durchmesser, auf den das schmalere Lager nicht drauf geht. Wenn ich die Kurbel ohne Spacer alleine verbaue, drückt die Kurbel gegen das Lager und es ist möglich dieses dadurch aus der Verpressung zu lösen. Ich bin da jetzt nicht 100% sicher, ob es auch mit dem 2.5mm Spacer rausgedrückt wird, das habe ich nur ohne den Spacer getestet.
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
650
BB90/BB95 ist wie BB30 Directfit. Das verhält sich zu Pressfit wie voll- zu semiintegrierten Steuersätzen.
 
Dabei seit
11. März 2016
Punkte Reaktionen
25
Hallo zusammen,
ein kleines Update das Treklager, welches ich damals gekauft habe ist durch. Tatsächlich nicht das lager sondern der Plastikspacer. Die Kurbel hatte mit der Zeit immer mehr Spiel und das hat sich beim Dämeln echt eklig angefühlt.
Ich hab jetzt einfach ein "passendes" Lager eingebaut ( Enduro Abec5 24x37x7). Da ist jetzt kein Spacer mehr zwischen Lager und Welle. Leider fehlt auch die "Dichtung" die der Spacer als zweite Aufgabe hat. Hier habe ich einfach einen passenden mit außen 40mm innen 25,1mm 3D gedruckt. Funktioniert bis jetzt super und erfüllt zumindest jetzt seine Aufgabe. Langzeit Erfahrung muss ich erst sammeln.
Falls es eine alternative für die "Dichtung" gibt bin da vollkommen offen.

So würde das dann aussehen. Falls jemand sowas braucht einfach melden kann das Drucken.
 

Anhänge

  • 20210421_121716.jpg
    20210421_121716.jpg
    213,4 KB · Aufrufe: 4
  • 20210421_160936.jpg
    20210421_160936.jpg
    234,2 KB · Aufrufe: 4
  • 20210421_160946.jpg
    20210421_160946.jpg
    168,4 KB · Aufrufe: 3
  • 20210421_161018.jpg
    20210421_161018.jpg
    182 KB · Aufrufe: 5
  • 20210421_161025.jpg
    20210421_161025.jpg
    232 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:
Oben