Welcome to the (Surly) Bridge Club - Brauche Rat bzgl. Ausstattung

Dabei seit
18. August 2015
Punkte Reaktionen
73
Schickes Bridge Club! Grandma’s Lipstick ist einfach ne geile Farbe! Ich habe die Lampe immer am Lenker. Sicher nicht die eleganteste Lösung, aber funktioniert. So eng sieht da bei dir gar nicht aus, finde ich. Vielleicht tut es schon ein anderer Halter? Von B+M gibt es kurze und von Supernova einstellbare.

Anhang anzeigen 1342180
Ich glaube ein kürzerer Halter bringt bei mir nicht so viel, weil dann noch mehr vom Lichtkegel vom Reifen abgefangen wird. Zur Lenkerhalterung: welche ist das und kann man die ggf. hochklappen? So oft fahre ich nicht mit Rolle rum und könnte mir gut vorstellen die Lampe normal vorm Vorbau geschützt zu haben und beim Bikepacking kommt sie dann halt ein Stück höher über die Rolle.


Ich find die obere Gepäckträgeraufnahme an der Gabel dafür ganz gut
Du meinst die Lowrider-Öse? Fängt das Rad dann nicht einen Großteil vom Lichtkegel ab?
 
Dabei seit
28. Mai 2015
Punkte Reaktionen
5.151
Du meinst die Lowrider-Öse? Fängt das Rad dann nicht einen Großteil vom Lichtkegel ab?
nein, ich mein die hier:
surly-bridge-club-fork-black-FK0949-1000x1000.jpg
Das VR wirft dann einen Schatten, ja. Mich persönlich hat das nicht wirklich gestört, aber mittlerweile ist die Lampe woanders :daumen:
 
Dabei seit
1. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich überlege mir zu meinem Straggler auch noch das Brigde Club zuzulegen, bin mir aber unsicher zwecks Rahmengröße.
Ich fahre das Straggler in 58cm (selber bin ich 1.87m), mit relativ kurzem Vorbau (Thomson Elite X4 in 80mm) und von der Streckung bräuchte ich nicht mehr. Aufbau wäre wieder mit Dropbars.
Die effective toptube Länge bei Large wäre jedoch nochmal um 2,5cm länger (Größe L).
Ich bin was Geometrien angeht noch sehr unerfahren, könnte das trotzdem passen für mich?

LG
Jonas
 

Anhänge

  • Bridge Club.PNG
    Bridge Club.PNG
    344 KB · Aufrufe: 14
  • Straggler.PNG
    Straggler.PNG
    376,9 KB · Aufrufe: 38
Dabei seit
1. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Wie groß bist Du (- gelesen: 1,87 ;) ) und wie ist deine Schrittlänge?

Schrittlänge liegt so bei ca. 87cm

Noch eine andere Frage: laut Website ist die maximale Chainring Größe bei 2 fach: 2x (Mtn): 26/40T oder 2x (Boost): 32/42T. Wo liegen hier die Unterschiede? Eine GRX Kurbel mit 46/30 wäre nicht fahrbar, richtig?
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
3.177
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Also ich habe bei 175 cm eine Schrittlänge von 82 und mich für das Bridge Club in M entschieden. - Nach genauer Messung an vorhandenen Rädern. Von der Schrittlänge her wäre also die Größe L genau richtig für dich. Ich glaube nicht, daß der Rahmen von der Länge her nicht für dich paßt. Ich erwarte, daß ich bei M eine Vorbaulänge von mindestens 10 cm benötigen werde (der Rahmen steht noch in seinem Versandkarton neben mir), und ich setze mich nie anders auf ein Rad als schräg nach vorne gebeugt (etwa 45 Grad). Alles andere wäre höchst ineffektiv.
Bei dir wäre bei einer Vorbaulänge von 80 minus 25 doch immer noch genügend Spielraum nach oben und unten.

Die Frage mit den Kettenblättern kann ich nicht beantworten, schon weil ich nicht glauben kann, daß Boost, also eine breitere Nabe, sich auf den vorderen Teil des Hinterbaus / der Kettenstrebe auswirken kann. Bestimmt hat die Kette bei allen angegebenen Kettenblattgrößen genug Platz um hinten auf die Ritzel zu kommen, kleinere Ritzel sollten eher zu Problemen führen als die Kettenblätter.
Aber ich kann mich auch irren, andere User können vielleicht eher etwas erhellendes zu diesem Thema beitragen. Ich würde mich außerdem im Zweifel an die Herstellerangaben halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

friederjohannes

inverses Heinzelmännchen
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
6.568
Ort
FFM
Bike der Woche
Bike der Woche
Schrittlänge liegt so bei ca. 87cm

Noch eine andere Frage: laut Website ist die maximale Chainring Größe bei 2 fach: 2x (Mtn): 26/40T oder 2x (Boost): 32/42T. Wo liegen hier die Unterschiede? Eine GRX Kurbel mit 46/30 wäre nicht fahrbar, richtig?

Bei Boost Kurbeln (Oder Boost Kettenblättern) ist die Kettenline weiter außen als bei Standard MTB Kurbeln, deswegen gehen größere Kettenblätter drauf ohne mit der Kettenstrebe zu kollidieren. Bei der GRX Kurbel liegt die Kettenlinie weiter innen als Bei MTB, also falls die Kurbelarme an den Kettenstreben vorbei gehen, die 46-30 Kettenblätter tun es sicherlich nicht. Außerdem wird das Innenlagergehäuse für eine GRX vermutlich zu breit sein.
Ins Bridge Club kann man wegen Surlys besonderer Hinterbaukonstruktion Naben mit verschiedener Einbaubreite einbauen, normalerweise geht da nur ein Standard.
 
Dabei seit
11. September 2014
Punkte Reaktionen
530
Schrittlänge liegt so bei ca. 87cm

Noch eine andere Frage: laut Website ist die maximale Chainring Größe bei 2 fach: 2x (Mtn): 26/40T oder 2x (Boost): 32/42T. Wo liegen hier die Unterschiede? Eine GRX Kurbel mit 46/30 wäre nicht fahrbar, richtig?
Nein, eine GRX Kurbel kannst du nicht verbauen, weil das BC ein 73mm Tretlagergehäuse hat. GRX ist Rennrad Standard und geht nur für 68mm Tretlagergehäuse.

Nachdem was du vorzuhaben scheinst glaube ich, dass es sich für dich lohnen würde auf das Ghost Grappler zu warten.
 
Dabei seit
1. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Nein, eine GRX Kurbel kannst du nicht verbauen, weil das BC ein 73mm Tretlagergehäuse hat. GRX ist Rennrad Standard und geht nur für 68mm Tretlagergehäuse.

Nachdem was du vorzuhaben scheinst glaube ich, dass es sich für dich lohnen würde auf das Ghost Grappler zu warten.

Wäre interessant, das stimmt. Ich bin nur immer sehr ungeduldig ;)
 
Dabei seit
18. August 2015
Punkte Reaktionen
73
Hallo zusammen,

ich überlege mir zu meinem Straggler auch noch das Brigde Club zuzulegen, bin mir aber unsicher zwecks Rahmengröße.
Ich fahre das Straggler in 58cm (selber bin ich 1.87m), mit relativ kurzem Vorbau (Thomson Elite X4 in 80mm) und von der Streckung bräuchte ich nicht mehr. Aufbau wäre wieder mit Dropbars.
Die effective toptube Länge bei Large wäre jedoch nochmal um 2,5cm länger (Größe L).
Ich bin was Geometrien angeht noch sehr unerfahren, könnte das trotzdem passen für mich?

LG
Jonas
Stack ist ähnlich, Reach die erwähnten 26mm länger, d.h. du brauchst dann einen 55mm Vorbau - hast also kaum Veränderungsmöglichkeiten nach unten hin. Außerdem ist die Front-Geo nicht für so kurze Vorbauten konzipiert .. könnte sich natürlich trotzdem gut fahren. Für den visuellen Vergleich bietet sich https://www.bikegeocalc.com an.
 
Dabei seit
1. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Stack ist ähnlich, Reach die erwähnten 26mm länger, d.h. du brauchst dann einen 55mm Vorbau - hast also kaum Veränderungsmöglichkeiten nach unten hin. Außerdem ist die Front-Geo nicht für so kurze Vorbauten konzipiert .. könnte sich natürlich trotzdem gut fahren. Für den visuellen Vergleich bietet sich https://www.bikegeocalc.com an.

Danke dir. Ich schwanke gerade ein wenig zwischen dem BC und dem Ogre, dann aber mit Flatbar. Ich hab ein Angebot fürs Ogre bekommen mit Umbau auf vorne SLX Kurbel (36-26 Zähne). Meinungen dazu?

Ich würde gerne 2 fach vorne fahren, weil ich mit dem Rad, das es dann wird, nächstes Jahr die French Divide fahren werde. Heißt mit Gepäck und einigen steilen Anstiegen. Wollte erst mit meinem Straggler fahren, aber die Veranstalter raten ausdrücklich von der Verwendung eines Gravel Bikes ab.
 
Oben