Wer hat Erfahrung mit einem "Trailerbike" / "Nachläufer" für Kinder?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. monaco

    monaco

    Dabei seit
    06/2002
    Von Burly gibt es als Alternative zum Funtrailer und tout terrain übrigens den Piccolo, ist aber leider nix für's Standard-MTB, da er am Gepäckträger montiert wird.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. crossboss

    crossboss if you want to ride bikes, ride bikes.

    Dabei seit
    03/2012
    Von Trek gib es was barauchbares und robustes für leichte bis mittelschwere MTB Touren. Wir sind damit seit 2009 Touren im Mittelgebirge genauao gefahren wie auch am Lago und im Bikepark. Hat alles ausgehalten und Kind hat ne Menge Spaß damit bis heute . Dicken Reifen mit 2,3 Zoll , Snakebiteschutz und 0,8 Bar als Ferderung gehen Top.
    in Finale Ligure und Winterbereg Bikepark
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2013
  4. rio-online

    rio-online

    Dabei seit
    02/2007
    Der Trek ist ähnlich aufgebaut wie der Funtrailer, wobei man den FT noch mit dem Reifen optimieren kann. Ich hatte wie gesagt eine Federstütze gewählt.
    Auch die Kupplung sieht hier ähnlich aus. Der FT hat hier eine Kunststoff Gleitbuchse, die man ab und an schmieren sollte. Der Lenker ist bei dem FT flexibel auf der Kupplungsstange montiert und kann somit nach oben und vorne verstellt werden, wächst quasi mit.
    Wo liegt der Trek preislich? Ist hier die Kupplung Kugelgelagert?
     
  5. crossboss

    crossboss if you want to ride bikes, ride bikes.

    Dabei seit
    03/2012
    Hi,
    Trek liegt bei ca. 170,-€ ich hab 139€ plus Schwalbe Jumping Jack 2,3 für 20 € Bezahlt. keine Platten bei 0,8 Bar:)
    Kupplung ist einfach nur Stahl auf Stahl und dicker Schnellspannbolzen durch. Also Reibflächen einfach mit Lagerfett Fett geschmiert. Auch nach Jahren kaum Verschleiß festzustellen. Einfach und gut.
    Der ganze Trailer ist aus Cromostahl aufgebaut und sehr robust.:daumen:

    Kann ja nochmal ne Nahaufnahme von der simplen Kupplung machen.
     
  6. Fortis76

    Fortis76

    Dabei seit
    03/2012
    Hallo habe jetzt auch einen Funtrailer FT6 günstig erworben.
    Weiß jemand den Durchmesser der Sattelstütze? Welchen Reifen verwendet ihr für den Funtrailer?
    Grüße
     
  7. rio-online

    rio-online

    Dabei seit
    02/2007
    Hi,
    kleiner Nachtrag zum Trailerbike.
    Ich habe Heute festgestellt, dass durch die Trailerfahrerei ...ging allerdings schon manchmal sehr stramm nach oben...und der Junior(zum Schluss über 20 kg) wollte auch nicht immer helfen....mein Rahmen doch sehr gelitten hat. Er ist vom Sattelrohr zum Oberrohr und an der einen Hinterbaustrebe gerissen. Sieht man nur von innen(siehe Bilder). Mir ist es durch ziemliches knarzen bei den letzten Ausfahrten ausgefallen.
    Ich habe (also hatte) ein ALU Hardtail mit einem Leichtbaurahmen, den ich jetzt schnellstens ersetzen werde. Also für Carbon denke ich definitiv nicht zu empfehlen.
    Aber mann muss sich ja auch mal was neues gönnen ;o))
     

    Anhänge:

  8. crossboss

    crossboss if you want to ride bikes, ride bikes.

    Dabei seit
    03/2012
    ok das sieht nicht so gut aus. Was war da genau für ein Hardtail. Carbon hält gut verarbeitet, eher mehr aus. Das ist ja bereits nachgewiesen. :)
    Beim Hardy gehen alle Schläge sitzend voll über die Sattelstütze in das Sitzrohr Rahmen. Schweißnahtzohnen sind an Ihren Rändern meist etwas geschwächt. Bei Carbon gibt es diese Zonen erstmal nicht. Ich habe mit dem Carbon-Fully seit über2 Jahren keine Probleme mit dem Trailerbikeeinsatz. da ewird ein Großteil der Schläge von der Federung kompensiert.

    Die Auszuglänge der Stützen und Einstecktiefe beeinflussen über die Hebel ebenfalls stark die Kraftflüsse in den Rahmen.

    Ist aber gut das Du das Knarzen überprüft hast. Auch die mehrteiligen Schraubverbindungen am Trailer sind Schwachstellen. man sollte die Verschraubungen nach jeder längeren Tour überprüfen. Schrauben an der Zugstange und Schnellspanner könnten brechen. Mir ist das 1mal passiert aber bei Demontage gesehen....

    unserer hat schon so einiges problemlos mitgemacht: unser Sohn hatte immer viel Spaß dabei!

    Sorry, das Beispiel-Vid ist leider nur mit nem alten Handy aufgezeichnet und grob....

     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2014
  9. rio-online

    rio-online

    Dabei seit
    02/2007
    Ja, das kann natürlich sein. Die Carbonfasern sind eher elastisch. Aber die Kräfteverteilung bei Carbon ist wohl recht genau mit dem Faserverlauf abgestimmt. Wenn da an einer Stelle höhere Kräfte wirken an der die Fasern nicht entsprechend ausgelegt sind?
    .....

    Es ist ein Drössinger Pro SL Rahmen. Ich hatte vorher einen Orbea Team, den hat es an derselben Stelle zerpflückt...
    Den hatte ich mit einer Trailerstange (nur ein Kinfd früher) gefahren. Ich hab den Drössinger Rahmen aber jetzt auch schon wieder knapp 2 Jahre ohne den Trailer im Einsatz.
    Ich werde mir den Nachfolger bestellen...kostet 230€, da kann ich mit leben.
    Da kommt dann auch kein Trailer mehr dran...das Thema ist durch ;o))

    Aber die Wege auf dem Video gehen schon gut... Hat viel Spaß gemacht...und nach 5 Jahren kann man ja mal wieder einen neuen Rahmen kaufen...oder Fahrrad oder was mann so braucht um wieder zufrieden zu sein ;o))))
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2014
  10. ASS1973

    ASS1973

    Dabei seit
    05/2016
    Hallo,
    ich möchte das Thema gern noch einmal hochholen, da ich jetzt ebenfalls vor der Entscheidung stehe, ob ich mir für den Urlaub in Kärnten ein Trailerbike oder eine Koppelstange zum Ziehen eines Pucky Rad mit 16 Zoll kaufen soll.
    Also es geht darum unsere 4 jährige Tochter zu ziehen. Sie fährt mittlerweile zwar schon selbst, aber keine längeren Strecken und noch nicht "verkehrssicher".
    Als Zugmaschine soll mein neues Cube HPA Reaction SL 29 (2016) dienen. Ist ein sehr leichter Alu Rahmen, daher bin ich etwas skeptisch...
    Unseren Queridoo Sportrex 1 Fahrradanhänger habe ich heute verkauft, da Cube die Verwendung auf Anfrage wegen des dünnen Rahmens nicht freigibt. Außerdem müsste ich für den Anhänger eine andere Steckachse kaufen...
    Ich habe noch einen alten Römer Kindersitz, aber der soll ja wohl auch nicht für den leichten Rahmen und auf einem 29er tauglich sein.
    Kann man eine Koppelstange oder ein Trailerbike uneingeschränkt bei einem leichten Alurahmen empfehlen? Wenn ich den Vorbericht lese, eher nicht oder?
    Gibt es mittlerweile ordentliche Tandemstangen. Preislich würde mir die Trail Gator sehr zusagen. Aber wie sieht es mit der Qualität, Sicherheit und der Tauglichkeit für mein Rad aus???
    Fragen über Fragen Danke schonmal für die Mithilfe.
    Grüße aus dem Sauerland
     
  11. rio-online

    rio-online

    Dabei seit
    02/2007
    Hi,
    Ich hatte beide. Trailgator war beim Mädel prima. Die war allerdings auch leicht wie ne Feder.
    Die konnte man dann immer mal "abschnallen".
    Ich würde aber aufgrund der Stabilität den Funtrailer favorisieren. Ist einfach sicherer. Die Rahmenhersteller werden so etwas nie freigeben. Aber der Spaß und die Flexibilität ist das allemal wert.
    Den Rahmen wird das auch nicht gleich zerpflücken. Ich bin recht viel mit dem Ding gefahren, und vor Allem auch viel Gelände.
    Die ersten 4-5Jahre mit dem Hänger dann mit der Stange....Irgendwann ist dann eben mal ein neuer Rahmen fällig....
     
  12. monaco

    monaco

    Dabei seit
    06/2002
    Die meisten Trailerbikes und Tandemstangen auch der TrailGator werden nicht am Rahmen sondern an der Sattelstütze befestigt - soweit diese entsprechend stabil sollte es auch für Dein Bike passen. Beim TrailGator kommt es darauf an was Du für Touren machen willst - bei einer 4jährigen ist das Hautproblem sicher das Kinder beim ziehen gerne und schnell einschlafen. Entspannt ist eine etwas längere Touren jedenfalls wenn ein anderer Erwachsener einen Hänger mitzieht und das Kind von Trailer auf Anhänger hin und her wechseln kann.