Wer hat Erfahrungen mit Rock Shox XC32 Solo Air

Dabei seit
13. Juli 2013
Punkte Reaktionen
79
Ort
66894
Hi. Auf der Suche nach einer gebrauchten Luftfedergabel wurde ich nirgends wirklich fündig.

Die Teile gehen mir auf ebay zu teuer weg wen man deren Vergangenheit bedenkt (die meistens im Dunkeln liegt). Das Risiko etwas zu kaufen was zu sehr gelitten hat ist mir zu groß.

Habe dann die RS XC32 Solo Air entdeckt, welche noch im Preisrahmen liegt:
http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;menu=1000,2,121;product=62610

Ich fahre meist grobe Schotter wege, Trails mit Wurzeln, hier und da mal ein kleiner Sprung (vllt. 20 cm hoch xD).
Hat jemand schon erfahrungen mit der Gabel bzgl. Ansprechverhalten und Haltbarkeit?
 

HinxundKunx

Ignorant
Dabei seit
28. Juli 2013
Punkte Reaktionen
251
so wie ich das sehe, hat die xc32 sa sozusagen die recon silver abgelöst. wobei die teurere gold zwar leichter ist, aber auch nur 30er standrohre hat. von der recon finde ich jedenfalls nur noch die gold.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
10.993
Ort
ausgewandert
...die xc32 sa sozusagen die recon silver abgelöst. wobei die teurere gold zwar leichter ist, aber auch nur 30er standrohre hat
hmmm.... was möchte uns die modellbezeichnung wohl sagen?


@Vicious6circle
sie hält und nach einem kleinen ölservice wird sie auch sauber ansprechen. klarer nachteil ist das extreme gewicht. das ist den stahlstandrohren und -schaft geschuldet, dafür isse billig. aber da wiegt ja sogar eine enduro gabel weniger. die dämpfung ist auch nicht die beste. für deine einsatzgebiet aber sich ausreichend. wenn dir das gewicht egal ist und du überwiegen wie beschrieben rumrollst, reichst
 

HinxundKunx

Ignorant
Dabei seit
28. Juli 2013
Punkte Reaktionen
251
hmmm.... was möchte uns die modellbezeichnung wohl sagen?
schon klar. nur bei der recon war es doch so: silver: stahl 32mm gold: alu 32mm. somit bedeutete die gewichtsersparnis keinen nachteil in steifigkeit. bei der xc hat jetzt die teurere version die dünneren rohre. also ist da mE die "hierarchie" nicht ganz eindeutig.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
10.993
Ort
ausgewandert
schon klar. nur bei der recon war es doch so: silver: stahl 32mm gold: alu 32mm. somit bedeutete die gewichtsersparnis keinen nachteil in steifigkeit. bei der xc hat jetzt die teurere version die dünneren rohre. also ist da mE die "hierarchie" nicht ganz eindeutig.
ah jetzt ja ;)


unabhängig davon: für seinen einsatzbereich durchaus ausreichend. auch wenn mich das gewicht doch eher zu einer gebrauchten reba oder recon gold tendieren lassen würde. 2,2kg ist halt echt eine ansage für eine CC gabel, selbst wenn sie "nur" 160€ kostet
 
Dabei seit
13. Juli 2013
Punkte Reaktionen
79
Ort
66894
Also ich bedanke mich an dieser Stelle mal für die vielen Posts!

Werde jetzt mal noch etwas den Gebrauchtmarkt im Auge behalten und wenn dort in nächster Zeit nix auftaucht was mir zusagt werde ich mich an die XC32 wagen.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
10.993
Ort
ausgewandert
setz doch gleich die 200€ und nimm die von mir verlinkte recon. dann hast was leichtes neues zum preis von ähnlichem in gebraucht
 
Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte Reaktionen
385
Habe eine XC 32 SA für eines meiner 29" Bikes. Im Vergleich zur Reba ist die Gabel sehr schwer und die Zugstufe wirkt irgendwie "stumpfer". Ansonsten scheint die Gabel ok zu sein. Habe mich bewusst für diese entschieden, habe 2 Bikes mit Rebas und die waren mir gebraucht für das Bike zu teuer.

Nun suche ich noch eine weisse 29" XC 32 mit 1 1/8 durchgehend. Finde leider keine (mehr)…
 
Oben