• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Werkstatt Werkzeug - bei welchem Hersteller kauft ihr?

Colt__Seavers

OBEN U.B. Fahrer
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
684
Standort
Rostock
Hallo zusammen,

ich möchte so langsam meine Werkstatt aufstocken und mir für eine Wand nach und nach Werkzeug zulegen. Das nötigste habe ich schon. Sobald ich neues brauche, weil ich etwas noch nicht habe oder meins defekt ist, wollte ich einheitlich bei einer Marke kaufen. Parktool ist da preislich aus dem Rennen und man bezahlt viel den Namen Es gibt ja noch einige andere Anbieter. Lezyne, Topeak, SuperB usw. SuperB hat z.B. ein riesen Portfolio für Die Werkstatt, Qualität aber keine Ahnung, Topeak und Lezyne haben nur eine kleine Anzahl an verfügbaren Produkten.

Wo kauft ihr euer Bike Werkzeug für die Werkstatt mit guter Preis-Leistung und einer großen Auswahl?

edit: es bleibt bei mir bei einem Mix von Herstellern, da man nur so das für einen selbst, für den Einsatzzweck, für die Einsatzhäufigkeit und für den Geldbeutel passende Werkzeug findet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von sharky

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.110
Auf meiner Erfahrung kann ich dir sagen, leg dich nicht auf eine Marke fest und spar nicht. Bin nun peu a peu am Austauschen von Werkzeug welches mich ärgert. Hierbei setzt ich aber nicht nur auf Parktool, weil nicht mMn nicht alles den Aufpreis rechtfertigt. Ein gutes Beispiel ist hierbei das Werkzeug zum Einpressen von Steuersätzen/Innenlagern. Dies hab ich von Cyclus und es taugt für meinen sporadischen Einsatz. Shimano hat mich auch schon mehrfach überzeugt.
Aber ein guter Grundsatz ist wohl:

  • wie oft benutz ich es
  • kommt Kraft drauf
  • muss es präzise sein

Wenn dein Innenlagerschlüssel nicht präzise ist, vernagst du dir jedes neue Innenlager.
Klar sieht meine Wand mit BBB, Hazet, Parktool, Shimano, Jagwire un un un nicht cool aus, aber wenn ich die letzte verbleibenden Krücke ausgetauscht habe, taugt sie mir.

Vllt hilft dir mein Ansatz.
 

Colt__Seavers

OBEN U.B. Fahrer
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
684
Standort
Rostock
Eventuell BBB?


Habe da noch Nichts schlechtes gehört und die Auswahl scheint ausreichend...
Halte ich für solala. Für den seltenen Einsatz ok. Aber dann müsste man wieder die wichtigen Werkzeuge hichpreisiger einkaufen sie Zitat superpink
Auf meiner Erfahrung kann ich dir sagen, leg dich nicht auf eine Marke fest und spar nicht. Bin nun peu a peu am Austauschen von Werkzeug welches mich ärgert. Hierbei setzt ich aber nicht nur auf Parktool, weil nicht mMn nicht alles den Aufpreis rechtfertigt. Ein gutes Beispiel ist hierbei das Werkzeug zum Einpressen von Steuersätzen/Innenlagern. Dies hab ich von Cyclus und es taugt für meinen sporadischen Einsatz. Shimano hat mich auch schon mehrfach überzeugt.
Aber ein guter Grundsatz ist wohl:

  • wie oft benutz ich es
  • kommt Kraft drauf
  • muss es präzise sein

Wenn dein Innenlagerschlüssel nicht präzise ist, vernagst du dir jedes neue Innenlager.
Klar sieht meine Wand mit BBB, Hazet, Parktool, Shimano, Jagwire un un un nicht cool aus, aber wenn ich die letzte verbleibenden Krücke ausgetauscht habe, taugt sie mir.

Vllt hilft dir mein Ansatz.
Genau so bin ich bisher auch vorgegangen! Klar kommt man damit definitiv ans Ziel, aber ich möchte bei meiner Werkstatt auch was fürs Auge haben. Irgendwie macht mich das glücklich auf qualitativ hochwertiges Werkzeug zu blicken und haptisch ansprechendes Werkzeug zu benutzen.
Dass dies entgegen jedes gesunden Menschenverstandes ist, kann gut sein ;)
Man darf ja noch träumen. Ob ich es am Ende durch halte bleibt abzuwarten.
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.110
Dann kennst du die Antwort schon selbst. Schritt für Schritt zur Parktoolwand. :lol: Der große Vorteil bei Parktool ist halt einfach das gigantische Sortiment.
 

Colt__Seavers

OBEN U.B. Fahrer
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
684
Standort
Rostock
Dann kennst du die Antwort schon selbst. Schritt für Schritt zur Parktoolwand. :lol: Der große Vorteil bei Parktool ist halt einfach das gigantische Sortiment.
Das Sortiment ist wirklich riesig. Aber auch sauteuer! Gibt's keine Alternative, der auch so viel anbietet. Superb hat auch mega viel, aber null Ahnung wie die Quali ist. Scheint chinesisch zu sein. Damit habe ich bei Werkzeug eher schlechte Erfahrungen gemacht
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.110
Das Sortiment ist wirklich riesig. Aber auch sauteuer! Gibt's keine Alternative
du sagtest:
qualitativ hochwertiges Werkzeug und haptisch ansprechendes Werkzeug
:winken:
Superb hat auch mega viel, aber null Ahnung wie die Quali ist.
Kannte ich bis jetzt noch nicht und sieht nach dem ersten Blick aus, wie
chinesische, schlechte Erfahrungen
:lol:
 

Colt__Seavers

OBEN U.B. Fahrer
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
684
Standort
Rostock
Ich werfe Mal birzman und Pedros in die Waagschale. Ersteres habe ich viel gutes gehört. Natürlich beides nicht billig, aber großes Sortiment.

Man könnte sich z.B. den Studio Box Koffer von birzman holen und immer nur das dazu kaufen, was man braucht. Dafür würde ich mein aktuelles Sammelsurium sogar verkaufen.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte für Reaktionen
153
Das Werkzeug kann man doch bunt durchmischen. Es kommt bei mir immer mal was dazu. Letztens brauchte ich nen 16er Inbus für meine Turbine Kurbel, den ich zum Glück auf Auto habe.
Ansonten: Würth, Wera, "Hacks" etc.
Bei bestimmten Werkzeugen macht Qualität unbedingt Sinn, dann mal wieder weniger.
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.110
Birzmann Set man war mein größter Fehlkauf 😅 aber vllt haben sie sich ja gebessert. Mir kommt allerdings nichts mehr von denen ins Haus.
 

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
6.644
Standort
ausgewandert
Hilfreichster Beitrag
Von was für Werkzeug reden wir denn? Wenn es um inbus- und torxschlüssel geht, stecknüsse oder drehmomentschlüssel, zangen und schraubenzieher dann würde ich mich bei einem klassischen werkzeughersteller wie gedore, hazet, wera, matador, stahlwille umsehen. Nicht parktool. Kostet viel und rumpelt sonstwo von der maschine. Dann lieber richtiges werkzeug und made in germany. Wenn es um spezialwerkzeug fürs rad geht fiele mir neben parktool noch pedros ein. Taugt auch. Ebenso shimano. Sehr gute Qualität
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.110
Shimano war für mich bisher immer P/L Sieger. Aber Shimano only würde nicht ausreichen für eine vollständige Bestückung, oder?
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte für Reaktionen
153
Wenn du Hope Bremsen fährst, wenn du Race Face Kurbeln hast usw., dann kann Shimano nicht reichen, weil sie bestimmtes Werkzeug nicht im Sortiment haben!
 

Colt__Seavers

OBEN U.B. Fahrer
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
684
Standort
Rostock
Wahrscheinlich wird es doch die Vernunftvariante werden. Werkzeug von verschiedenen Herstellern heißt ja auch man ist langsam gewachsen und hat sich immer das optimale für den Einsatzzweck besorgt.

@superpink
Krass hätte ich nicht gedacht. Die Box ist sehr gut beim mbr Test weggekommen.
Shimano ist bei Shimano-Teilen immer eine sichere Bank!

@sharky
und genau das ist der ausschlaggebende Grund dass ich nie Sortenrein sein kann/will. Parktool taugt eben nichts beim Standard Werkzeug wie Maulschlüssel oder Zangen. Da bin ich sowieso schon mit Gedore o.ä. und Knipex versorgt. Da kann ich sowieso nicht mehr sortenrein werden.
Also werde ich weiterhin immer recherchieren bevor ich mir ein neues Werkzeug zulege.

Trotzdem interessiert mich weiter was ihr so in eurer Werkstatt habt.
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte für Reaktionen
2.234
Standort
Bietigheim-Bissingen
Also ich muss gestehen, dass ich bisher immer die günstigsten, gut bewerteten Sachen aus den Onlineshops gekauft habe.

Bis auf einen billigen Kettennieter bin ich damit bisher auch gut gefahren.

Spezialsachen kaufe ich erst garnicht. Damit gehe ich zu "meinem" Bikeshop. Die machen mir die Sachen wie Lager einpressen oder Carbonsachen kürzen i.d.r. für ein Trinkgeld, das geringer ausfällt als das Werkzeug gekostet hätte.

Allerdings baue ich auch maximal ein Rad im Jahr auf. 😁
 
Dabei seit
23. November 2014
Punkte für Reaktionen
33
Von was für Werkzeug reden wir denn? Wenn es um inbus- und torxschlüssel geht, stecknüsse oder drehmomentschlüssel, zangen und schraubenzieher dann würde ich mich bei einem klassischen werkzeughersteller wie gedore, hazet, wera, matador, stahlwille umsehen. ...... richtiges werkzeug und made in germany.
Stimme ich uneingeschränkt zu.
Meine kleine Knarre von HAZET hat jetzt, nach 25 Jahren schrauberei, eine defekte Klinke. Gibt es als Ersatzteil.
 

Lenny911

Gut Holz
Dabei seit
19. April 2018
Punkte für Reaktionen
377
Ich mische immer bunt durch was der Markt so her gibt, achte aber immer auf Qualität wo es angebracht ist. Spezialwerkzeug kommt auch ins Haus wenn es nicht all zu teuer ist und oft benötigt wird.
 
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
604
Cyclus, VAR, Campagnolo, Shimano, Parktool, Abbey Bike Tools, Syntace, Topeak, Victorinox, Gedore, Wera, Whia, KS Tools, Proxxon, Würth, Hoffmann, Format, Maxxis, Flaig, Mitutoyo.
Nur mal das, was mir gerade so eingefallen ist.
Kaufe immer was ich gerade brauche und am geeignetsten erscheint. Habe auch schon angeblich gutes Werkzeug von Shimano oder Parktool zurück geschickt, weil es nicht so war wie ich es mir vorgestellt hatte.
 

Colt__Seavers

OBEN U.B. Fahrer
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
684
Standort
Rostock
Cyclus, VAR, Campagnolo, Shimano, Parktool, Abbey Bike Tools, Syntace, Topeak, Victorinox, Gedore, Wera, Whia, KS Tools, Proxxon, Würth, Hoffmann, Format, Maxxis, Flaig, Mitutoyo.
Nur mal das, was mir gerade so eingefallen ist.
Kaufe immer was ich gerade brauche und am geeignetsten erscheint. Habe auch schon angeblich gutes Werkzeug von Shimano oder Parktool zurück geschickt, weil es nicht so war wie ich es mir vorgestellt hatte.
Ein Grund mehr nicht Sortenrein zu sein.
 

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
6.644
Standort
ausgewandert
@sharky
und genau das ist der ausschlaggebende Grund dass ich nie Sortenrein sein kann/will. Parktool taugt eben nichts beim Standard Werkzeug wie Maulschlüssel oder Zangen. Da bin ich sowieso schon mit Gedore o.ä. und Knipex versorgt. Da kann ich sowieso nicht mehr sortenrein werden.
Also werde ich weiterhin immer recherchieren bevor ich mir ein neues Werkzeug
Warum muss es sortenrein sein? Was ist der Mehrwert? Zumal es nicht geht wenn du spezialwerkzeug für verschiedene Hersteller brauchst
 

aspeiron

Fehlender Federweg wird durch Wahnsinn ersetzt!
Dabei seit
19. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
154
Standort
Aachen
Ich würde mischen je nachdem was man braucht, ich habe klassische Werkzeuge von Hazet, Wera und Knipex, fahrradspezifisch nutze ich was mir gut und wertig erscheint. Birzman, Park Tool, Pedros, Shimano, VAR und bisken Topeak. Steuereinpresswerkzeug und Schaltaugenwerkzeug von VAR bspw., richtig gutes Zeuch aber nicht billig.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.225
Standort
Wien
Oben