Wertschätzung - Komplettrad, Rahmen & Dämpfer

Dabei seit
28. März 2017
Punkte Reaktionen
304
Hallo zusammen,

ich hoffe, ich begehe keinen groben Regelverstoß mit diesem Thread, einen allgemeinen Sammler für Wertschätzungen habe ich leider nicht gefunden.

Ich habe zwei Räder bzw. ein (Komplett-)Rad und einen Rahmen, von denen ich mich gerne trennen würde und zu deren Preis- bzw. (Rest-)Wertschätzung ich Euch gerne um Unterstützung bitten würde.

1. Cube LTD Race (Modelljahr 2011)
Da das Rad schon "etwas älter" ist, habe ich es auf der Herstellerseite nicht mehr finden können; anbei ein Screenshot aus dem Katalog von 2011. Das Rad verfügte - wie üblich - nur über ein XT-Schaltwerk, alle übrigen Komponenten waren auf SLX-Niveau oder darunter; alle diese Komponenten (Kurbel, Umwerfer, Trigger) wurden gegen XT-Parts getauscht, so dass das Rad über eine vollständige XT-Ausstattung verfügt, es sind zudem auch XT-SPD-Pedale verbaut.

Meine Suche bei Ebay-Kleinanzeigen hat mich hinsichtlich der Preis- bzw. (Rest-)Wertschätzung ziemlich irritiert. Hier werden z.T. deutlich schlechter ausgestattete Varianten des Rades für Unsummen (Bsp. 1: Klick, Bsp. 2: Klick, Bsp. 3: Klick, Bsp. 4: Klick, Bsp. 5: Klick) angeboten. Ich möchte das Rad gerne zu einem realistischen und für alle Beteiligten fairen Preis anbieten und würde mich über Eure Einschätzungen sehr freuen. Bei Bedarf stelle ich gerne Fotos meines Rades hier ein.

2. Cube Stereo 140 HPC TM (Modelljahr 2019)
Das Rad findet sich natürlich noch auf der Herstellerseite: Link. Zudem hat es auf MTB News dazu einen Test gegeben: Link. Das Rad war 2019 ein Spontankauf und wurde schlussendlich keine 1000 km bewegt, hat kein hartes Gelände gesehen und ist selbstverständlich sturzfrei. Es hat mir als Teilespender gedient, so dass ich den Rahmen mit Dämpfer (und natürlich Steuer- sowie Tretlager) verkaufen möchte. Für das Komplettrad werden bei Ebay-Kleinanzeigen im Durchschnitt fast 2500€ aufgerufen (was ich nicht gerade wenig finde), Rahmensets (mit Dämpfer) finde ich leider nicht. Auch hier würde ich mich über Eure Einschätzungen sehr freuen.

Vielen lieben Dank!
Der Obi
 

Anhänge

  • Cube_LTD_Race.png
    Cube_LTD_Race.png
    1,5 MB · Aufrufe: 94

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
15.404
Ort
Nordbaden
Fotos sind immer hilfreich bei solchen Anfragen. Finde Dein Anliegen übrigens begrüßenswert! :)

Steckt im Rahmenset der DPX2-Kashima-Dämpfer drin?
650b wird halt leider gerade von der Industrie zu Grabe getragen, das wird den Preis etwas drücken, aber ansonsten ist das ja ein recht aktuelles Carbon-Trailbike, das dürfte schon etwas bringen. Würde vielleicht mal so für 1200 € inserieren und ggf. auf 1000 € runtergehen.
600 € ist m. E. zu wenig.

Das Ltd. Race dürfte mit ca. 500-600 € recht vernünftig bepreist sein. Klar ist das ein uraltes 26"-Hardtail mit entsprechender Geo von einer Firma ohne Boutique-Faktor. Aber ne komplette XT-Gruppe ist, auch wenn sie alt ist, schon wertbildend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. März 2017
Punkte Reaktionen
304
Auch Dir herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag!

Fotos sind immer hilfreich bei solchen Anfragen.
Ich habe nun ein paar Fotos des Rades und der wesentlichen Komponenten beigefügt. Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass - abweichend zum Auslieferungszustand - Griffe von Ergon (GA2) sowie vorne ein Schwalbe Nobby Nic und hinten ein Schwalbe Racing Ralph, beide in der Evolution Line / TLR, verbaut sind.

Die von Dir genannten 500-600€ hauen mich gerade etwas aus den Socken, ich bin von max. 250€ ausgegangen, da es sich a) um ein Cube handelt, das b) 11 Jahre alt ist und noch auf c) 26" setzt. Bringe ich also beide Werte/Preise zusammen, erscheint mir ein VK von 350-400€ fair und realistisch. Ist das richtig?

Finde Dein Anliegen übrigens begrüßenswert!
Naja, es bringt ja nichts, die Räder zu irgendwelchen Mondpreisen zu inserieren. Insbesondere das Cube LTD Race steht nun schon seit Ewigkeiten ungefahren in der Garage, ich würde mich freuen, wenn sich ein Käufer finden würde, der mit dem Rad noch etwas anfangen kann. Daher soll es ein faires Angebot/Geschäft für beide Seiten werden.

Steckt im Rahmenset der DPX2-Kashima-Dämpfer drin?
Auch zu dem Rad habe ich zwei Bilder beigefügt. Ja, bei dem Dämpfer handelt es sich um den DPX2 Factory mit Kashima Coating. Verkaufen möchte ich nur den Rahmen (inkl. Dämpfer, Steuersatz und Tretlager), die übrigen Parts kommen an einem anderen Rad zum Einsatz. Ich bin - für meine Ansprüche hinsichtlich eines agilen Bikes - mit 650b immer noch absolut zufrieden, dennoch ist mir bewusst, dass das vielfach anders gesehen wird. Auch hier bin ich, insbesondere da es sich wiederum um ein Cube und keine "sexy" Boutique-Brand handelt, von weniger ausgegangen. Bringe ich auch hier wieder meine Vorstellung und die von Dir genannten Werte/Preise zusammen, erscheint mir ein VK von 800-900€ fair und realistisch. Ist das richtig?

Ich freue mich über weitere Einschätzungen und bedanke mich ganz herzlich für die Unterstützung bis hier hin!

Gruß
Der Obi
 

Anhänge

  • Cube_LTD_Race_1.jpg
    Cube_LTD_Race_1.jpg
    518,3 KB · Aufrufe: 64
  • Cube_LTD_Race_2.jpg
    Cube_LTD_Race_2.jpg
    314 KB · Aufrufe: 55
  • Cube_LTD_Race_3.jpg
    Cube_LTD_Race_3.jpg
    372,4 KB · Aufrufe: 50
  • Cube_LTD_Race_4.jpg
    Cube_LTD_Race_4.jpg
    246,8 KB · Aufrufe: 49
  • Cube_LTD_Race_5.jpg
    Cube_LTD_Race_5.jpg
    327,1 KB · Aufrufe: 58
  • Cube_Stereo_140_HPC_TM_1.jpg
    Cube_Stereo_140_HPC_TM_1.jpg
    170,1 KB · Aufrufe: 59
  • Cube_Stereo_140_HPC_TM_2.jpg
    Cube_Stereo_140_HPC_TM_2.jpg
    141,7 KB · Aufrufe: 64
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
15.404
Ort
Nordbaden
Die von Dir genannten 500-600€ hauen mich gerade etwas aus den Socken, ich bin von max. 250€ ausgegangen, da es sich a) um ein Cube handelt, das b) 11 Jahre alt ist und noch auf c) 26" setzt. Bringe ich also beide Werte/Preise zusammen, erscheint mir ein VK von 350-400€ fair und realistisch. Ist das richtig?
Drunter würde ich es in dem sehr guten Zustand, in dem es da steht, nicht hergeben. Das sind ja bereits Teile der Ausstattung wert, wenn Du es zerlegen würdest.

Ich bin - für meine Ansprüche hinsichtlich eines agilen Bikes - mit 650b immer noch absolut zufrieden, dennoch ist mir bewusst, dass das vielfach anders gesehen wird.
Sehe ich absolut genau so. Meine hauptsächlich genutzten MTBs stehen auch beide auf 650b-Laufrädern, und das nicht aus Kostengründen...

800-900 müssen auf alle Fälle drin sein für das Rahmenkit.
 

slowbeat

Team zero points
Forum-Team
Dabei seit
26. März 2007
Punkte Reaktionen
10.160
Ort
Bodenseekreis
Drunter würde ich es in dem sehr guten Zustand, in dem es da steht, nicht hergeben. Das sind ja bereits Teile der Ausstattung wert, wenn Du es zerlegen würdest.
Dann würdest Du definitiv auf dem Teil sitzen bleiben weil niemand bei Sinnen so viel für ein 11 Jahre altes Hardtail ausgeben wird.
Ich würds angesichts des Zustandes eher bei VB 400€ ansiedeln und schaun was der Markt so hergibt.
 

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
15.404
Ort
Nordbaden
Dann würdest Du definitiv auf dem Teil sitzen bleiben weil niemand bei Sinnen so viel für ein 11 Jahre altes Hardtail ausgeben wird.
Ich würds angesichts des Zustandes eher bei VB 400€ ansiedeln und schaun was der Markt so hergibt.
Mein Posting stellt eine Antwort auf die Frage im zitierten Textbereich dar. Genauer lesen.

Du meinst dann also, dass jemand "bei Sinnen" sich für den Preis lieber ein aktuelleres Rad mit einem Sammelsurium an zusammengewürfelten Acerateilen usw. kauft? Da haben wir unterschiedliche Vorstellungen von "bei Sinnen". Aber das haben wir ja schon öfter festgestellt. :)

Bevor ich es für unter 350 € verramsche, würde ich es zerlegen und einzeln verkaufen.
 

slowbeat

Team zero points
Forum-Team
Dabei seit
26. März 2007
Punkte Reaktionen
10.160
Ort
Bodenseekreis
Du meinst dann also, dass jemand "bei Sinnen" sich für den Preis lieber ein aktuelleres Rad mit einem Sammelsurium an zusammengewürfelten Acerateilen usw. kauft? Da haben wir unterschiedliche Vorstellungen von "bei Sinnen". Aber das haben wir ja schon öfter festgestellt. :)

Bevor ich es für unter 350 € verramsche, würde ich es zerlegen und einzeln verkaufen.
Ich sag ja nur, dass es schwierig wird, einen Käufer zu finden wenn man sich einen Wert einbildet, der am Markt schwer zu erreichen ist.
Das hat mit der Laufradgröße oder der Ausstattung nichts zu tun sondern schlicht mit dem Alter.
siehe auch hier (gabs glaub ich auch von ADFC mal in ähnlicher Form):
Ein voll XT-ausgestattetes Versenderrad war damals in der 1200€ Klasse zu finden, egal ob Cube, Radon, Canyon oder ...

Dass die Teile einzeln mehr bringen ist eh klar. :bier:
 
Dabei seit
28. März 2017
Punkte Reaktionen
304
Vielen herzlichen Dank für die weiteren Beiträge und die Diskussion soweit. Ich habe das Hardtail nun zu einem Preis von 400,-€ VB inseriert. Ich teile ebenfalls die Bedenken, dass ein 11 Jahre altes 26" Cube noch für wesentlich mehr an den Mann (oder an die Frau, man(n) muss ja p.c. bleiben ;) ) zu bringen ist. Ich denke, dass ich mich schlussendlich mit weniger werde zufrieden geben müssen, was für mich vollkommen in Ordnung ist.

Nun ist so viel zu dem Hardtail geschrieben worden, ich würde mich freuen, vielleicht auch noch die eine oder andere Einschätzung zum Frameset des Fullys zu bekommen.

Vielen lieben Dank!
Gruß
Der Obi
 
Dabei seit
28. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
65
Also Ich habe diese Jahr ein Cube stereo 140 Sl Rahmen von 22 verkauft mit select + dämpfer. Der Rahmen war in Ordnung (hatte ein paar Kratzer weil artgerecht genutzt)

Nach einigen Monaten habe ich dann 650 Euro dafür bekommen und war einfach froh ihn loszuwerden. Cube ist halt bei Leuten die Rahmen aufbauen eher unbeliebt und fast alle wollten 29 Zoll. Eventuell hätte ich noch etwas warten können und ein wenig mehr bekommen können, aber der Käufer war nett und der Rahmen für seinen Sohn. Ich hoffe das hilft dir bei deiner Einschätzung.
 
Dabei seit
12. Juni 2021
Punkte Reaktionen
1.382
Ich würde tendenziell eher einen leicht höheren Preis einstellen, ohne, dass dieser gleich unrealistisch ist. Beim Stereo inkl. Dämpfer sind 900 € ziemlich realistisch und eher noch konservativ. Wenn du dann auf einen vernünftigen Käufer triffst und er 800 oder 850 € bietet, kannst du sicher bedenkenlos einschlagen. Solltest dir nur den Versand (wenn dieser überhaupt in Frage kommt) bezahlen lassen. Das ist ein ganz schöner Aufwand.
 
Oben Unten