1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Westalpen Rückreise von Susa Oulx nach Montreux/Gsteig/Gstaad

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hallo, wir fahren Ende August bissl durch die Berge bis Susa und müssten dann unkompliziert zurück Richtung Norden nach Gsteig.
    Die Bahnfahrt zu planen ist sehr kompliziert, min. 5 mal umsteigen und die Fahrradmitnahme ist offen bzw nicht eindeutig zu klären.
    Daher die Frage, ob jemand eine Firma empfehlen kann, die Shuttles in dieser Gegend anbietet oder ob schon mal jemand von Oulx mit dem Flix Bus gen Norden gefahren ist?
    (Ich hatte ähnliche Anfrage schon mal geschrieben-mit der Antwort "Link zur Bahnstrecke"...das ist net aber nur Theorie.
    Vielleicht kann mir jemand helfen, der tatsächlich ähnliches gemacht hat. DANKE
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. RICO

    RICO

    Dabei seit
    07/2002
    Bin vor Jahren schon mit von Köln nach Susa und von Ventimiglia zurück. I un Ch sind ja, was den ÖPV angeht kein 3.Welt Land wie D es ist.
    Von Susa nach Gsteig ist ja selbst mit dem Auto nicht unkompliziert. Von Susa über Turin, Milano nach Brig un Montreux ist mit der I Bahn samt Bike gut und günstig. In der Ch kommt man überall mit Bahn und Bus hin, ist halt etwas teurer.
    Mittlerweile liefert der Google Routenplaner schon brauchbare Ergebnisse für den Zugverkehr, dann kann man sich die Details bei www.trenitalia.com/ raussuchen
     
  4. Hallo, danke...alles richtig. Nur ist überall die Fahrradmitnahme begrenzt/nicht reservierbar/unmöglich...daher recht unkalkulierbar und dauert ca 9 Stunden plus...
     
  5. Hallo,
    ich war in den letzten Jahren öfters in den Westalpen unterwegs und bin - bis auf letztes Jahr - immer mit der Bahn an- und abgereist. Meine Erfahrung: man braucht in Italien keine Reservierungen fürs Rad (zumal das von deutschen Bahnschaltern aus eh ein Drama bis gänzlich unmöglich ist). Im italienischen Nahverkehr geht das problemlos und kostet fast nichts.
    Wir sind einmal von Turin nach Pinerolo mit der Bahn, obwohl keine Fahrradmitnahme möglich war. Vom Schaffner haben wird dazu den Hinweis erhalten und dann ist er freundlich weiter gegangen... In der Gegend ist ja nicht so viel Bike-Aufkommen an den Bahnsteigen wie z.B. in Rovereto, darum wird damit sehr entspannt umgegangen.
     
  6. Hi,
    ja, ich habe mir diese Runde zum Vorbild genommen und bin sie 2013 in Teilen gefahren. Das war meine allererste Westalpentour überhaupt.
    Bericht dazu findest Du hier: https://www.mtb-news.de/forum/t/bil...tage-rundtour-im-alta-valle-susa-2013.644946/

    2013 gab es Anfang Juli noch sehr viel Schnee, deshalb habe ich die Runde variiert bzw. variieren müssen.

    Im Dezember 2013 habe ich dann bei Achim Zahn von seracjoe angefragt, ob er die Tour 2014 nochmal anbietet.
    Das hier war seine Antwort: "... die Alta Valle Susa bieten wir in der Saison 2014 nicht mehr an. Lange Strecken dieser hochalpinen Route sind in einem sehr schlechten Zustand. Am Chaberton geht fast gar nichts mehr im Sattel eines Bikes. Es gibt gefährliche Abschnitte, da haben selbst erfahrene Bergsteiger große Mühen. Die Alta Valle Susa 2013 war ein großes Erlebnis und Abenteuer, das bestimmt keiner der Teilnehmer missen möchte. Allerdings sind Passagen in eisigen Steilflanken mit einem Bike am Buckel bestimmt auch nicht jedermanns Sache. Eine Abänderung der Route macht für mich keinen Sinn. Dann ist es keine Alta Via mehr."

    Aus meiner Sicht scheint der erste Tag mit dem Abzweig nach dem Clapier über den Clopaca sehr knifflig zu sein. Dazu der Chaberton in weitgehend unfahrbarem Zustand. Trotzdem kann man aus meiner Sicht im Susatal und am Montcenis eine tolle Bike-Woche verbringen.
     
  7. Grüße. Danke für die Antwort und Hinweise!! Leider haben wir jetzt für viel Geld von Hr. Zahn die GPS Daten gekauft und es gibt kein zurück mehr. Leider hat er kein Roadbook und daher brauchen wir noch dringend Karten. Mal schauen...wir fahren Ende August, evtl ist da Schnee kein Problem...
     
  8. Ich empfehle die 25.000-Karten von Fraternali Editore. Die sind super und können über den Buchhandel problemlos bestellt werden.
    https://www.fraternalieditore.com/
    Mit der 1 und der 3 müsstest Du eigentlich schon alles abgedeckt haben.
     
  9. Und wie war's?
     
  10. Hallo, habe auf den anderen Beitrag geantwortet .sorry, dauert immer lang bei mir