Where The Trail Ends: DVD & Blu-ray Disc ab sofort im Handel [Update: Gewinner gezogen]

Seit gestern ist die MTB-Dokumentation "Where The Trail Ends" endlich als DVD und Blu-ray Disc im Handel erhältlich. Der polarisierende und stark diskutierte Film zeigt, wie das Kamera-Team um Regisseur Derek Westerlund die bekanntesten Freeride-Profis der Welt über einen Zeitraum von drei Jahren zu den spektakulärsten Wüsten-Locations unseres Planeten begleitet. Damit auch ihr euch pünktlich zu Weihnachten von diesen eindrucksvollen Bildern faszinieren lassen könnt, verlosen wir hier drei der Blu-ray Discs von "Where The Trail Ends".


→ Den vollständigen Artikel "Where The Trail Ends: DVD & Blu-ray Disc ab sofort im Handel [Update: Gewinner gezogen]" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
31. Mai 2005
Punkte Reaktionen
25
Ort
Emmendingen
Where The Trail Ends !!! Der trailer hat mich so umgehauen. Das wird meiner erster und gleichzeitig der beste Bikefilm! Die unglaublichen Scenen und das ganze drumherum mit den fas*zi*nie*rend Orten und Menschen...

...ich muss den ganzen Film sehn!
 
Dabei seit
23. September 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Augsburg
SEASONS ist immer noch mein absoluter Liebling!

Er ist einfach der stimmigste MTB-Film den man unendlich oft anschauen kann und die Filmmusik ist unglaublich gut.
 

Robby2107

Pistensau
Dabei seit
31. März 2011
Punkte Reaktionen
268
Ort
Höfingen
Life Cycles, da es wundervolle und vorallem abwechslungsreiche Bilder sind mit toller musikalischen Untermalung. Da kommt einfach das gewisse Feeling auf und man weiß nicht ob man den Film noch zuende schaut oder gleich biken geht. ;)
 

newbiker95

psykermann
Dabei seit
7. März 2010
Punkte Reaktionen
0
Bin eindeutig ein Fan von Life Cycles!
Das Gesamtpacket stimmt einfach. Die Aufnahmen sind genial und zudem mit passenster Musik unterlegt! Ausserdem geht die Action auch nicht zu knapp aus. Einfach nur Kunst auf dem Monitor! :)
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.785
Ort
in de Palz
Seasons geht mir schon super ab. Die Zusammenstellung machts einfach.

Allerdings hab ich noch einiges an Nachholbedarf was die großen Produktionen angeht, daher immer her mit den DVD's :)
 
Dabei seit
1. Juni 2011
Punkte Reaktionen
0
New World Disorder 1+2.
Nostalgie: Gab es beide gebrannt von Kumpel zu Weihnachten und war 2001 das beste Geschenk unterm Baum.:D
 
Dabei seit
5. Juli 2007
Punkte Reaktionen
35
Ort
Forchheim
Ich finde NWD 9 ganz gut, die "NWD-DeathRace" - Szenen sind witzig gemacht, die Musik ist cool und der Film hat eine schöne Mischung aus slopestyle und richtigem big mountain style.
 
Dabei seit
14. August 2012
Punkte Reaktionen
3
Ort
40764 Langenfeld
Schwierig.Für mich Roam - eigentlich sogar alle Collective Movies,schön älter,aaaber beste Action,schöne Bilder mit schöner Atmosphäre,richtig gute Musik und für viele doch wegweisend.
 
Dabei seit
4. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
3
Ort
Frickenhausen
Ganz klar Follow Me - da sehr breite Bandbreite an Strecken und Spots abgedeckt wird, Where the Trails End, hatt zwar die Ausgefalleneren Spots jedoch ist mir das ein bisschen stark zu Sand lastig....
 
Dabei seit
9. August 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Pliezhausen
Mein lieblings MTB Film?

"Where the Trail Ends" natürlich! Habs bei der Premiere in Schorndorf mit nem Kumpel gesehen.

Was den Film so auszeichnet...

...naja, eigentlich ist schon das Wort "Film" hier falsch. Es ist eher eine Momentaufnahme, die wiederum so zeitlos erscheint und von dem umbändigen Wunsch nach grenzenloser Freiteit und dem Willen unberührte, unzähmbare und wilde Landschaften zu zügeln - ihnen selbst die Sporen zu zeigen geprägt ist. Ein Epos. Ein Meisterwerk, dass seinen Zuschauer gefangen nimmt, ihm das Gefühl gibt selbst dort gewesen zu sein. Ja, ihm den Mund offen stehen lässt bei der Symbiose, die Mensch, Bike und Natur miteinander eingehen. Man fühlt sich als könnte man den aufgewirbelten Staub schmecken und die trockene Erde riechen, sodass man nur beim bloßen Anblick der Bilder das Gefühl bekommt man würde gleich verdursten.
Wenn die Fahrer unten angekommen sind, zaubert der Film einem ein Lächeln ins Gesicht, so als hätten man selbst den Trail bezwungen.
Kurzum: der Film zieht mich in seinen Bann! ICH MUSS IHN HABEN!!!
 
Oben Unten