wie alte suntour xc pro nabe einstellen

Dabei seit
30. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3
hallo,
wie stellt man eine rillenkugellager-nabe richtig ein?
ich habe hier eine suntour xc pro, die achse hat ein
gewinde und auf beiden seiten kontermuttern.
die frage ist, wie findet man bei rillenkugellagern die
richtige einstellung? wie bei konuslagern spiel -seidenweich-
rauh?
(und wenn die lager von außen eingestellt werden, wie wird
von innen gegengehalten?)

danke schonmal


ps ich würde mich auch freuen über links zu anleitungen und v.a. #
explosionszeichnungen der alten suntournaben
 

pfandflasche

der grabhaken des grauens
Dabei seit
16. März 2004
Punkte Reaktionen
53
Ort
Berlin
bist du sicher,dass das eine nabe mit rillenkugellagern ist?...ich habe eine xc pro..und zumindest eine seite ist meines wissens ein normales konuslager mit einzelkugeln.als ich mal diese grease guard geschichte mit fett auffüllte,rutschte eine der abdeckkappen ab...mithin ist diese dichtung keine..eher eine abdeckung...
ansonsten vertragen RIKULA-naben keine grosse seitliche vorspannung...also handfest anziehen sollte genügen....und die lager stützen sich am nabenkörper ab...man muss sie einpressen,bzw. eben aus der passung drücken..das geht durch herausklopfen der achse..denn die hat links wie rechts einen umlaufenden ring...damit sie nicht aus der nabe rutschen können,wenn das rad nicht eingebaut im rahmen geführt wird.
 
Dabei seit
30. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3
also die linke seite sieht schon reindeutig nach Rikula (schönes wort;) aus,
am freilauf ist komplette eine abdeckung drüber, könnte natürlich
auch ein konuslager drin sein.
eine explosionszeichnung wär halt super.. ich such gleich nochmal

das problem, warum ich sie nicht einfach zerlege, ist, dass ich sie als 135mm
gekauft habe und versehentl. die 130er bekommen. die hat aber 133mm
und 145mm achse, also wollte ich statt zurückschicken und umtauschen usw.
einfach aufspacern. (aber bevor ich dran rumschraube, wollte ich das
erstmal klaeren, sonst kann ich sie auch nicht mehr tauschen..)
blos wie "verschiebt" man bei Rikula die nabe auf der achse nach rechts
(damit man nur links einen spacer einbaut), falls das geht (?)

naja.. wer was weiß, kann ja mal verlinken oder schreiben:)
 

pfandflasche

der grabhaken des grauens
Dabei seit
16. März 2004
Punkte Reaktionen
53
Ort
Berlin
vermutlich hast du diese nabe von dem hökerer,von dem auch meine stammt...einem ebay-anbieter...japan-bikes....zumindest meiner erinnerung nach...diese nabe ist ja noch erstaunlich oft im angebot...zu eigentlich günstigen preisen...19 bouletten..kassette inklusive.kann man nicht meckern.einer offeriert sogar,die einbaubreite zwischen 130mm und 135 mm wählen zu können....schreibe den doch einfach mal an...

ansonsten sind das schon schöne näbchen...von der verarbeitung her.wenngleich auch bei neunaben mir der lauf der lager nicht so seidig vorkommen will wie bei shimano.und ich offengesagt dieser grease-guard-geschichte nicht so sehr den erfolg zutraue..geht eben nichts über das zerlegen einer nabe zu reinigungszwecken.

ich habe mir neulich mit xc comp naben meinen ersten selbst eingespeichten lrs zusammengeschraubt.damit die endlich mal auf die strasse kommen können.
 
Dabei seit
30. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3
diese greaseguard-geschichte hatte auch nicht so einen erfolg, ist ja
schon 15 jahre her, dass suntour die letzten produziert hat.
aber das hatte glaube ich andere gründe, als die qualität der xc pro / comp -serien,
dass es suntour so nicht mehr gibt..
es sind uebrigens beide seiten "sealed cartrigde bearings" (Rikula) eingebaut.

eine explosionszeichnung wäre halt super.
 
Oben Unten