Wie finde ich heraus, ob (m)ein GT ein Classic oder Youngtimer ist? Links? Kataloge? Datenbanken?

Registriert
17. Oktober 2023
Reaktionspunkte
174
Hallo GT Freunde,

wie finde ich heraus, was für ein GT ich vor mir habe, Classic oder Youngtimer?
Ich habe mich hier schon durch Forenposts von Anno dunnemal gewühlt, wo Datenbanken und alles mögliche verlinkt sind, lauter kaputte Links :heul:

Ab und zu sehe ich hier einen Kommentar "das müsste ein Soundso von 1997 sein" - woher wisst ihr das? Riesige private Katalogesammlung? Oder gibt es da online oder gar hier etwas, das ich (vor lauter Bäumen) übersehe?

Bitte um Erleuchtung!

Hintergrund: 1. generelles Interesse, 2. suche derzeit ein Gebrauchtes, und weiß immer nicht, wie ich Angebote preislich einschätzen soll, und in welchem Unterforum hier (Classic oder Youngtimer) ich nach Meinungen fragen kann.
 

Anzeige

Re: Wie finde ich heraus, ob (m)ein GT ein Classic oder Youngtimer ist? Links? Kataloge? Datenbanken?
Wir hier sind alle allwissend und haben in den 90ern auf dem Bikemarkt unterm Kopfkissen gepennt... :p
Im Laufe der Jahre sammelt sich halt Rudelwissen an, das hin und wieder mal genutzt wird.
Und dann gibt es den wandelnden Almanach @joglo , der Wissen wie ein Schwamm aufsaugt und gefühlt alle Kataloge der letzten 35 Jahre auswendig gelernt hat :daumen:
 
Wir hier sind alle allwissend und haben in den 90ern auf dem Bikemarkt unterm Kopfkissen gepennt... :p
:lol: sehr gut, dann bin ich hier genau richtig!

Gibt es denn sowas wie eine Regel zur ersten Orientierung, zB "Federgabel = immer Youngtimer" (ausgedacht, k.A. ob das stimmt), oder so?

Ich habe diese hübschen Exemplare 🥰 auf der Beobachtungsliste, und mir erschließt sich noch nicht ganz, warum manche bei 60 € liegen, manche bei 100, und andere bei +- 200 €. Der Zustand allein kann's nicht sein
Screenshot_20240205-141550~2.png
Screenshot_20240205-141640~2.png
Screenshot_20240205-141712~2.png
Screenshot_20240205-141752~2.png
 
Hi!

Prinzipiell kann man sagen:

Hintere Bremse:
  • U-Brake Ende 80er/bis 92 (das weisse Timberline)
  • Cantilever ab 93 (das Outpost und das weiß/rote, dessen Name ich nicht entziffern kann)
  • V-Brake ab 95 (Die billigeren später)

Von den Bikes, die du gepostet hast, würde ICH am ehesten das weiße Timberline nehmen, weil das noch ein "echtes" GT ist (und ich es damals in der Bike schon als Wunsch "angekreuzt" habe :p)

Für 150€ bekommst du aber eigentlich besseres, ich würde mal nach Karakoram o.Ä. suchen.
Ricochet
Karakoram No.2
Für einen unterhaltsamen Abend empfehle ich MTB-Kataloge :troll:
 
Hintere Bremse:
  • U-Brake Ende 80er/bis 92 (das weisse Timberline)
  • Cantilever ab 93 (das Outpost und das weiß/rote, dessen Name ich nicht entziffern kann)
  • V-Brake ab 95 (Die billigeren später)
Danke, das war ein super Tip. Hab gleich meine komplette Favoritenliste durchdatiert 😆
Von den Bikes, die du gepostet hast, würde ICH am ehesten das weiße Timberline nehmen, weil das noch ein "echtes" GT ist (und ich es damals in der Bike schon als Wunsch "angekreuzt" habe :p)
Dass es älter ist wusste ich nicht, aber ich find das auch sehr schön 😍

Für 150€ bekommst du aber eigentlich besseres, ich würde mal nach Karakoram o.Ä. suchen.
Ricochet
Karakoram No.2
Die sind aber nicht so hübsch bunt... 🙈 Aber qualitativ besser, ja?
Für einen unterhaltsamen Abend empfehle ich MTB-Kataloge :troll:
Danke! Schon reingestöbert und den Favoriten prompt im 92er gefunden 🤩 💕
Screenshot_20240205-165705~2.png

Das Rot-Weiße ist ein Talera, sieht man irgendwo beim Reinzoomen:
https://www.kleinanzeigen.de/s-anze...-fuer-damen-und-herren-gt/2664716323-217-1008
Screenshot_20240205-163519~2.png
 
Zuletzt bearbeitet:
@joglo , der Wissen wie ein Schwamm aufsaugt und gefühlt alle Kataloge der letzten 35 Jahre auswendig gelernt hat
ich verstehe das jetzt mal als Kompliment 😊

aber das ist eben auch gleich der Tipp an @Ammerseestern
Einfach die Kataloge zu Hand haben und so lange vergleichen bis man das passenden Modell gefunden hat.
Neben dem schon erwähnten Link zu MTB-Kataloge gibts recht viele Unterlagen bei Retrobike.
Hier das GT Archiv
https://www.retrobike.co.uk/archive/categories/gt-bicycles.16/

Nicht immer finden sich alle verkauften Modelle auch in den alten Katalogen, auch manchmal nicht bei den Großserienherstellern, weil es sowas wie Mid-Season Modelle gab oder viele nur für lokalen Vertriebsorganisationen und Händler aufgelegt wurden, und nicht für alle Marke gibt es Kataloge irgendwo als Scan.

Weitere gute Hilfsmittel um schnell ein Angebot etwas bzgl. des Alters einschätzen zu können sind neben den drei Merkmalen von @Splatter666 noch
  • der Steuersatz, Gewinde (mit oben sichtbarer Schraube und einen Vorbau der durch eine Schraube von oben geklemmt wurde) war in den 80ziger Standard wurde ab ca. 1992 durch Ahead abgelöst. Wobei insbesondere billige Bikes das auch noch bis ins neue Jahrtausend hatten (trotz Federgabel, Full-Suspension, V-Brakes usw., da heißt es dann immer Finger weg)
  • Steuersatz-Druchmesser, 80ziger 1", um 1990 rum bei ein paar Bikes 1 1/4", ab 1992 wurde 1 1/8" Standard. Auch hier gibt es ein paar Ausnahmen
  • Finger weg auch von Bikes mit Dynamo-Halter oder Pletscher-Platte für die Gepäckträger-Montage oder Platte für einen Ständer. Das ist schlicht nur bei unsportlichen und schweren Bikes verwendet worden.
  • S-bend Hinterbau (S-förmig gebogene Sitzstreben) sind so etwa ab 1994 eingeführt worden
  • Ovalisierte Rohre, erst ab so 91-93 rum
  • Sockel für Scheibenbremseaufnahme am Rahmen hinten, hatten erst ab so kurz der Jahrtausendwende den Durchbruch, der IS 2000 Standard mit 51mm Lochabstand wurde wie es der Name sagt im Jahr 2000 standardisiert.
  • und noch ein paar andere Sachen, wie 6, 7, 8, 9-fach Schaltung (wenn orginal, kann man das gut Baujahren zu ordnen), wie Lenkerform ATB-Lenker -> Flatbar > Riser, oder Vorbauform, zweigeteilt und steil -> lang und flach -> kurz usw. helfen
Ansonsten schauen wir auch immer sofort nach den Komponenten, zu einem um zu sehen ob das Bike hochwertig oder mit Einstiegs-Klasse-Komponenten ausgestattet ist, die möglicherweise zwar auch noch funktionieren aber eher nicht erhaltenswert sind, und weil man daran, wenn noch Serienausstattung ist auch sehr gut und je nach Übung schnell das Jahr eingrenzen kann.
Shimano Kataloge als Bettlektüre gibts hier
https://www.retrobike.co.uk/archive/categories/shimano.44/

Wenn Du mal ein Bike hast oder besichtigst gibt es noch andere Tricks wie Du über die eingeprägten Nummern, Typ-Nr. der Shimano Komponenten aber auch sogenannte Date-codes das sehr genau eingrenzen kannst. Hier steht dazu mehr
http://www.vintage-trek.com/component_dates.htm

Die Grafik ist nicht von mir, aber meiner Meinung sehr gut um schnell grob das Alter der wichtigsten Shimano MTB Serien zu sehen
_Shimano-Übersicht_MTB_1982-2020.jpg


Das war jetzt alles nicht speziell auf GT Bikes gemünzt, sollte dazu aber auch hilfreich sein.
Ein altes GT ist auch meiner Meinung nach eins sehr gute Wahl.

Einzig sind GT wohl nicht die komfortabelsten Räder, die besseren Modelle waren z.T. recht sportlich von Geometrie und Auslegung, selbst die CroMo-Rahmen recht steif (was bei anderen Marken z.T recht anders ist) und die Alu umso mehr Brügel.

Aber das ist nichts weshalb ich abraten würde, sondern man sollte sich halt überlegen welches Modell in Frage kommt, probefahren und evtl. auch mit dicken Reifen und gemäßigten Druck oder sorgsam (auch optisch bitte, Vorbauerhöhungen und höhenverstellbare, ganz nach oben geklappte Vorbauten sind nur für Rentner >70Jahren erlaubt 😉) ausgesuchte Vorbau Lenker Kombis etwas entschärfen wenn es mehr gemütlich und für den Alltag sein soll.
 
Wenn ich den Nicknamen lese bist Du auch in der, nennen wir's mal Metropol-Region München zuhause.

Hier mal die GTs aus meiner Kleinanzeigen Merkliste:

Was, was ich wirklich selber überlegt habe wegen der tolle Lackierung
https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/gt-all-terra-tequesta/2672690238-217-6033
vielleicht schon etwas weit zu fahren, aber sowas lohnt sich auch mal

schön gelb
https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/bravado-gt/2426152323-217-5977

ansonsten mal im Classic-Bereich im Forum schauen
https://www.mtb-news.de/forum/t/gt-galerie-bei-den-classic-bikes.470043/page-45
oder stöbern
https://www.mtb-news.de/forum/f/classic-bikes-basar.151/
das traumhaft schöne hier gabs neulich
https://www.mtb-news.de/forum/t/91er-gt-karakoram-elite-16-nightsky.982816/
 
Hallo Joglo,

Danke für die wahnsinnig hilfreiche Antwort! Hilfreich beschreibt es nicht annähernd. Ich bin jetzt mit Studienmaterial für die nächsten Wochen versorgt :wink:

Einzig sind GT wohl nicht die komfortabelsten Räder, die besseren Modelle waren z.T. recht sportlich von Geometrie und Auslegung, selbst die CroMo-Rahmen recht steif (was bei anderen Marken z.T recht anders ist) und die Alu umso mehr Brügel.

Aber das ist nichts weshalb ich abraten würde, sondern man sollte sich halt überlegen welches Modell in Frage kommt, probefahren und evtl. auch mit dicken Reifen und gemäßigten Druck oder sorgsam (auch optisch bitte, Vorbauerhöhungen und höhenverstellbare, ganz nach oben geklappte Vorbauten sind nur für Rentner >70Jahren erlaubt 😉) ausgesuchte Vorbau Lenker Kombis etwas entschärfen wenn es mehr gemütlich und für den Alltag sein soll.

Ich kenn das, bin bis letztes Jahr als Alltagsbike ein GT all terra "rebound" gefahren. Laut der Infos in diesem Thread muss es von Anfang der 90er gewesen sein. Bequem war es glaube ich nicht, aber ich kannte es ja nicht anders :lol:
Zuletzt war bloß jede einzelne Komponente, außer dem Rahmen selbst, kaputt, und ich wusste noch nicht, dass es Menschen gibt, die so etwas sammeln oder wieder herrichten - kannte dieses Forum nicht - und hab mich darum von ihm getrennt, was ich seitdem bereue 🙈

Das Gelbe in Deiner Beobachtungsliste ist echt nett! Wäre evtl auch klein genug für mich. Ich hab das in meiner Suche nicht entdeckt, ich muss vielleicht zeitlich mal weiter zurückgehen.

Das Angebot hier im Bike Markt war echt gut. Wäre mir auch lieb, von jemandem zu kaufen, der das Bike gut behandelt hat. Ich habe bloß noch nicht ganz gecheckt, wie ich hier suche.

Ja, ich sitze etwas südlich von München, Würmtaltrails gleich vor der Haustür. Eigentlich hätte ich für den Nick eher den Starnberger See oder die Würm wählen müssen, aber mich zieht's im Sommer eher zum Ammersee 😄
 
Du kannst das Alter anhand der Rahmennummer erkennen, gibt hier einen Thread dazu. Das mit den Bremsen ist so nicht ganz richtig, es gab auf schon Cantis vor 92 bei GT. Ansonsten schau mal bei www.mtb-kataloge.de unter GT.
Ich hätte noch ein richtig altes GT im Angebot, ein Timberline aus Mitte der 80er. Ist im Verkaufsthread.
 
Du kannst das Alter anhand der Rahmennummer erkennen, gibt hier einen Thread dazu.
Danke! Suche ich mal.
Ansonsten schau mal bei www.mtb-kataloge.de unter GT.
:daumen:
Ich hätte noch ein richtig altes GT im Angebot, ein Timberline aus Mitte der 80er. Ist im Verkaufsthread.
Ich schau Mal, ob ich es finde. Eigentlich suche ich hier auch, aber manchmal find ich die Navigation in den Foren nicht ganz leicht.

Etwas OT, aber das Folgende muss jetzt sein :D:love:
Screenshot_20240209-133525~2.png
 
Ich hätte noch ein richtig altes GT im Angebot, ein Timberline aus Mitte der 80er. Ist im Verkaufsthread.
Hab's gefunden! Interessant, dann hatten die da ja noch kein "Triple triangle" :D
Danke jedenfalls für das Angebot! Aber es ist nicht nur zu gut für mich - ich suche mehr ein Spielzeug für den Alltag - sondern auch viiiiel zu groß für mich!
 
Danke noch einmal an alle für die Tips!
Seit heute ist dieses schöne farbenfrohe Timberline von 1993 (dank eurer Tips datiert) in 14,5 Zoll mein eigen :love:
Mein Wunsch war:
1. GT
2. 16 Zoll oder kleiner
3. ein Alltagsbike (kein Sammlerstück), aber gut erhalten
4. es soll schon beim Anblick gute Laune🎉 machen
... und ich finde, alle Wünsche sind erfüllt :herz:
IMG_20240218_143931_HDR.jpg
 
Zurück
Oben Unten