wie oft Schuhe waschen ?

Wie oft Rad Schuhe waschen ?

  • nach jeder Ausfahrt

  • nach 2 bis 3 Ausfahrten

  • wenn sie vollkommen verdreckt sind und stinken

  • gar nicht, einfach neue Kaufen


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.
Dabei seit
22. Juni 2005
Punkte Reaktionen
29
Ort
Frankfurt
Ich hatte in über 20 Jahren Radsport noch keine Rad-Schuhe in der Waschmaschine. Abklopfen, abwischen, eventuell mal abduschen und mit einem Schwamm dran. Wenn sie wirklich stinken, was bei MTB-Schuhen durch den Schlamm dann doch regelmäßiger vorkommt: einfrieren. Tötet die stinkenden Keime.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.743
Ort
Der aus der sächsischen Landeshauptstadt🙄
die halten deutlich länger ! Wir reden hier nicht um billige Turnschuhe sondern um gute mittel bis hochpreisige Fahrradschuhe die mit Cleats gefahren werden (SIDI, Northwave ab 200€) solche Schuhe halten deutlichst mehr als 3 Jahre bei guter Pflege und müssen es ja auch, habe hier Schuhe die sind mehr als 10 Jahre als und funktionieren immer noch wie am ersten Tag sogar optisch sehen sie wie neu aus (nach 2 bis 3 Ausfahrten mit weichem Schwamm und warmen Wasser und milder Seife gründlich waschen)
In deinem Fall, also mit 15 Paar Schuhe kann es durchaus sein, dass da der Schuh so lange hält.
Bist Du evtl eine Frau? :)
Und das Problem ist nicht unbedingt das äußere Aussehen vom Schuh.
Der Verschleiß ist innen, beim textilen Futter im Schuh drin, meistens an der Ferse. Deshalb haben richtig handwerklich gefertigte Schuhe dort innen ein Lederfutter. Und diese können bei guter Pflege ein Leben lang halten.
Also nicht waschen ;) sondern höchstens mal feucht abwischen, bürsten und dann mit geeigneter Schuhcreme blank polieren.
_20221201_113504.JPG

FiveTen würde ich (vor der Übernahme durch adidas) nicht unbedingt als billige Schuhe bezeichnen wollen. Es ist aber leider trotzdem Dreck, was die abliefern, besonders vor dem Hintergrund, dass es verschleißfeste Stoffe wie Cordura gibt.
Andererseits, wenn das Zeug zu lange hält, dann haben die ja auch keinen Umsatz, oder?
Für ein textiles Innenfutter spricht der Preis, das Gewicht und das es recht schnell trocken wird.
 
Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
246
In deinem Fall, also mit 15 Paar Schuhe kann es durchaus sein, dass da der Schuh so lange hält.
Bist Du evtl eine Frau? :)
Und das Problem ist nicht unbedingt das äußere Aussehen vom Schuh.
Der Verschleiß ist innen, beim textilen Futter im Schuh drin, meistens an der Ferse. Deshalb haben richtig handwerklich gefertigte Schuhe dort innen ein Lederfutter. Und diese können bei guter Pflege ein Leben lang halten.
Also nicht waschen ;) sondern höchstens mal feucht abwischen, bürsten und dann mit geeigneter Schuhcreme blank polieren.
Anhang anzeigen 1594961
FiveTen würde ich (vor der Übernahme durch adidas) nicht unbedingt als billige Schuhe bezeichnen wollen. Es ist aber leider trotzdem Dreck, was die abliefern, besonders vor dem Hintergrund, dass es verschleißfeste Stoffe wie Cordura gibt.
Andererseits, wenn das Zeug zu lange hält, dann haben die ja auch keinen Umsatz, oder?
Für ein textiles Innenfutter spricht der Preis, das Gewicht und das es recht schnell trocken wird.
sind das mittlerweile richtige Radel Schuhe geworden diese FiveTen, hatte die nur ohne Cleats in Erinnerung und ohne Cleats fährt niemand mehr , alle die wirklich radeln können nutzen Cleats und keine Flat Padels die es früher mal gab.

Ja die Ferse ist wirklich ein Schwachpunkt habe hier "billige" Shimano Schuhe die damals um die 100€ gekostet haben da lösen sich die Fersen innen auf aber ist noch fahrbar und für Schlamm und Schlecht wetter fahrten etc. immer noch gut nutzbar.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.743
Ort
Der aus der sächsischen Landeshauptstadt🙄
sind das mittlerweile richtige Radel Schuhe geworden diese FiveTen, hatte die nur ohne Cleats in Erinnerung und ohne Cleats fährt niemand mehr , alle die wirklich radeln können nutzen Cleats und keine Flat Padels die es früher mal gab.
"Ohne Cleats fährt niemand mehr" meinte der freundliche und ganz bestimmt auch kompetente Mitarbeiter des Rad Shops auch, als ich dort mal nach GT Trail Pedale* nachgefragt habe.
Das ist inzwischen ca 25 Jahre her.
*das waren Flatpedals, zu einer Zeit, als wirklich jeder ernsthafte MtB Fahrer mit den SPD Click Pedale unterwegs war. Aber Hans-Jörg Rey war mit den Dingern ja auch unterwegs.
Zwischendurch bin ich auch gerne Click Pedale gefahren, aber derzeit komme ich eben mit Flatpedals am besten zurecht. Die Knie danken es, wenn man immer mal wieder die Position der Füße auf den Pedale verändern kann.
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
3.719
Ort
da wo andere Urlaub machen
die halten deutlich länger ! Wir reden hier nicht um billige Turnschuhe sondern um gute mittel bis hochpreisige Fahrradschuhe die mit Cleats gefahren werden (SIDI, Northwave ab 200€) solche Schuhe halten deutlichst mehr als 3 Jahre bei guter Pflege und müssen es ja auch, habe hier Schuhe die sind mehr als 10 Jahre als und funktionieren immer noch wie am ersten Tag sogar optisch sehen sie wie neu aus
So, rechnen wir den Schmarrn mal durch. Angenommen, ein Paar Schuhe hält etwa 3 Jahre (ist bei mir der Fall). Und wieder angenommen, unser Schuhfreund nützt die Schuhe genauso wie ich. Dann würde beim regelmäßigen Austausch das Sortiment nach 3 Jahre * 15 Paar = 45 Jahren aufgebraucht sein. Ist also klar, warum manche von ihm noch nach 10 Jahren "wie neu" aussehen. Das entspricht ja nur 8 Monaten Einsatz (10 Jahre zu 45 Gesamtjahre sind 22,2% Nutzung, die auf 36 Monate (=3 Jahre) umgelegt sind 8 Monate). Nach 8 Monaten haben meine Schuhe auch gute Chancen, "wie neu" auszusehen.
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
3.719
Ort
da wo andere Urlaub machen
Ich weiß ja nicht, wie ihr fahrt, aber das Außenmaterial geht bei mir am allerwenigsten kaputt, da ändert auch die fehlende "Wäsche" nichts.

Zum einen geben Anbauteile wie Ratschenverschlüsse den Geist auf. Meistens, weil ich irgendwo einen Stein erwischt habe, gerade die seitlichen Ratschen sind bei mir sehr gefährdet. Zum Anderen sind es die Sohlen, die die häufigen Schiebe/Tragepassagen nicht lange überleben. Da sind die XC-ähnlichen Schuhe noch schneller hin als die DH- und Enduro-ähnlichen. Meistens reißt das halbe Profil irgendwann ab. Inzwischen wechsle ich bei längeren Schiebepassagen die Schuhe, bei mir Vibram 5-Fingers, die leicht sind und sehr bequem. Damit bin ich trotz der Wechselzeit schneller als wenn ich die Bikeschuhe angelassen hätte.
 
Dabei seit
12. Juni 2021
Punkte Reaktionen
1.907
sind das mittlerweile richtige Radel Schuhe geworden diese FiveTen, hatte die nur ohne Cleats in Erinnerung und ohne Cleats fährt niemand mehr , alle die wirklich radeln können nutzen Cleats und keine Flat Padels die es früher mal gab.
So nämlich. Mit nem flachen Paddel fährt es sich einfach auch nicht gut. Ich würde sogar so weit gehen, dass jeder, der kein Yeti oder mindestens Specialized (aber nur S-Works!) fährt, es gleich lassen sollte. Unterste Schublade vong Skillwegen her.

BTW: Brendon Fairclouth hat gefragt, ob du ihm zeigen kannst, wie man Rad fährt. Er ist noch immer mit diesen Flachpaddeln unterwegs...der Noob.
 

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte Reaktionen
57.111
Ort
Im Eisenland
Dabei seit
24. Mai 2004
Punkte Reaktionen
79
Ort
Lohr
Ich habe Schuhe, die über 20 Jahre alt sind. Gehen aber langsam kaputt.
Mein ältestes Paar ist das erste Shimno Modell für SPD Pedale. Ich habe es erhalten bevor es dieüberhaupt in Deutschland zu kaufen gab. Fahre die gelegentlich auch noch. Aber neue sehen die natürlich nicht mehr aus.
Aber in der Waschmaschine war noch kein Schuh. Maximal abbürsten.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
3.489
Wenn stark verdreckt, dann einfach mal mit nem nassen Lappen drüberwischen und gut ist es. Die werden sowieso wieder dreckig. Und wie sieht denn das aus, blitzsaubere MTB-Schuhe. Fahranfänger, oder was? :D

Aber die Einlegesohlen nach jeder Fahrt immer rausnehmen, damit die Schuhe stets gut trocknen können. Damit's kein Stinker gibt.
 
Dabei seit
3. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2.736
wie die meisten hier hat man ja sehr viele Radschuhe, wie oft wascht Ihr Eure Schuhe (nach jeder Fahrt oder erst wenn sie sehr verdreckt sind ? Ich selber habe etwa 15 Schuhe und wasche die Schuhe nach 2 bis 3 Ausfahrten, dann in Ruhe trocknen und die anderen Schuhe fahren , so nutzen sich die Cleats auch fast gleichmäßig ab bei den Schuhen.
Wenn du ab ab und zu auch die Füße wäscht brauchst du das bei den Schuhen nicht mehr so oft tun.
 

jk72

Auch Helden sind Menschen
Dabei seit
4. Februar 2015
Punkte Reaktionen
969
Ort
München
Putzen? Eher trocknen lassen und anschließend abbürsten. Gegen unangenehme Gerüche gibt's Schuhdeo ( - für die Umwelt). Innensohlen zum Trocknen raus nehmen. Nach dem Alpencross lege ich die Schuhe, weil sie dann wirklich krass miefen, ein, zwei Tage in einen Eimer mit Wasser-/Waschmittelgemisch. Danach in einen Kopfkissenbezug als Wäschesack ohne Waschmitel bei 30° in die Waschmaschine. Fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten