Wieder GX Eagle oder doch 12er von Shimano?

Dabei seit
21. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

hab an meinem Fully ein Komplett-Set GX-Eagle mit Kassette, Schaltwerk, Trigger, Kurbel, nem 34er Oval-Kettenblatt.

Die Kassette und die Kette runter.

Da inzwischen auch Shimano den 12er-Antrieb anbietet, überlege ich, ob ich wieder ne Kassette von SRAM und ne entsprechende Kette hole oder doch mal Shimano teste.

Was meint ihr?

Gibt es da Kompatibilitätsprobleme?

Wo liegen je Vor- und Nachteile Kassette und Kette von SRAM vs. Shimano?

Vielen Dank im Voraus.

Schöne Grüße

DU
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.422
Standort
ausgewandert
welche shimano schwebt dir denn vor? die haben ja auch nicht nur eine im angebot. die XTR fällt vermutlich raus, blieben noch XT und SLX
 
Dabei seit
21. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
0
Dann hat sichs ja wegen Freilauf schon erlefigt!? :-/

XTR würde warum rausfallen?

Wie groß sind denn sonst die Gewichts- und Preisdifferenzen?

Gibts evtl. ne andere Kette, die besser läuft, länger hält, leichter ist?

Gibts eigentlich mittlerweile eine andere GX Eagle-Kassette? Hab jetzt öfter von Modell 2018 gelesen, was ich habe. Gibts Modell 2019 und 2020? Falls ja, wo liegen die Unterschiede?

Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
295
Standort
Dortmund
Gibts evtl. ne andere Kette, die besser läuft, länger hält, leichter ist?
Ich hatte jetzt rund 1200km eine XX1 Kette (die goldene) auf einer GX Kassette im Einsatz und keinerlei Verschleiss feststellen können.
Ich reinige den Antrieb aber auch nach jeder Ausfahrt gründlich und benutze Squirt Lube. Mag auch damit zusammen hängen.
Würde diese Kombi aber jederzeit wieder fahren, wenn ich SRAM noch nutzen würde.

Ich habe für meine Hope Nabe einen Freilaub über AliExpress gekauft gehabt und nutze seit dem die XT 12fach Kassette, XT Trigger und SLX Schaltwerk.

Funzt einwandfrei. Die GX Eagle war gut, ohne Frage, aber die Schaltperformance hat nach diversen Kontakten mit Ästen und/oder Stein halt eben nicht mehr so toll funktioniert. Ein GX Schaltwerk kostet aber knapp das doppelte von einem SLX Schaltwerk (im Angebot für um 40-45€ zu bekommen)
Ich sehe das Schaltwerk mittlerweile als Verschleißteil und würde da gerne eine kostengünstige, gut funktionierende Variante bevorzugen, deshalb das SLX Teil.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.422
Standort
ausgewandert
tolle kassette. schön leicht. je nachdem, wem man glauben schenkt, auch sehr haltbar. aber was willst denn jetzt eigentlich? die persönliche meinung aller forenmitglieder zu diversen 12x kassetten? wissen, welche die leichteste ist? die haltbarste? was hast überhaupt als budget? für das, was die X01 kostet, bekommst schon fast ne komplette GX gruppe
 
Dabei seit
21. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
0
In erster Linie einen Ersatz für die GX-Kassette und die GX-Kette! ;-)

Wenn ich recht geschaut habe, kostet eine GX-Kassette und eine GX-Kette so 150 €. Die 100 mehr für das Verlinkte hätte ich und würde ich max. auch ausgeben wollen und können. ;-)
 
Dabei seit
21. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
0
Mach ich ...

Aber wo liegen denn evtl. Unterschiede zwischen


und


?

Nur die Farbe, oder!? :oops:
 

write-only

Chef, der Mann kann nicht lesen!
Dabei seit
19. März 2018
Punkte für Reaktionen
1.363
Standort
Stuttgart
 
Dabei seit
21. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
0
Mal ne bescheiden Frage an dieser Stelle, damit ich nicht einen peinlichen neuen thread starte.

Bin ja quasi neu, also noch nie selbst was geschraubt.

Aufgrund eines Umzugs keine Werkstatt in der Nähe und ein bisschen selbst können, ist ja auch nicht verkehrt.

Wie wechselt man am einfachsten Kassette und Kette? Was ist neben Reinigungsarbeiten vorm Auftragen der Trockenschmiermittels noch zu beachten?

Welche Vorrichtung ist dafür am besten geeignet? Irgendein Ständer, der schön stabil ist, nicht zu dünn, dafür länger, als kürzer ist, damit untenrum noch genügend Platz ist, um Dinge runterzuholen und wieder der Länge nach vorne und hinten reinzuschieben?
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
2.705
Standort
Stuttgart
Unter deiner Vorstellung für einen Ständer: welche Dinge sollen denn da hin und hergeschoben werden?

Anleitungen zu Kassette und Kettenwechsel gibt es genug im Netz zum lesen oder zum schauen auf YouTube

Bisschen Eigeninitiative gehört dazu
 
Dabei seit
21. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
0
Quasi die Räder rein und raus.

Ok, muss ich mal suchen. Hätte ja sein können, dass es da Besonderheiten gibt, auf die ich besonders achten muss.
 
Dabei seit
15. November 2014
Punkte für Reaktionen
467
Ich sehe bei Shimano Kassetten den Vorteil, dass man die 4 (XTR) bzw. 5 (XT und SLX) kleinsten Ritzel einzeln ersetzen kann. Wenn man viel auf diesen Ritzeln fährt, ist das ein Vorteil. Wenn man alle etwa gleich verschleißt, kann man auch bei Sram bleiben.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.422
Standort
ausgewandert
Ich sehe bei Shimano Kassetten den Vorteil, dass man die 4 (XTR) bzw. 5 (XT und SLX) kleinsten Ritzel einzeln ersetzen kann. Wenn man viel auf diesen Ritzeln fährt, ist das ein Vorteil. Wenn man alle etwa gleich verschleißt, kann man auch bei Sram bleiben.
So gesehen ja aber was macht man mit der Kette? Die übrigen ritzel sind gebraucht und haben sich auf die gelängte kette eingelaufen. Die neuen bräuchten aber ne neue.n
 
Dabei seit
15. November 2014
Punkte für Reaktionen
467
So gesehen ja aber was macht man mit der Kette? Die übrigen ritzel sind gebraucht und haben sich auf die gelängte kette eingelaufen. Die neuen bräuchten aber ne neue.n
Ritzel natürlich erst wechseln, wenn auch eine neue Kette kommt. Ich habe das mal so gemacht, bei Shimano 10fach oder 11fach, weiß nicht mehr genau. Aber da habe ich wirklich hauptsächlich drei Ritzel gefahren, die dann am Ende der zweiten Kette getauscht wurden. Dass die übrigen Ritzel schon etwas gebraucht waren, spielt keine Rolle, solange sie nicht zu stark abgenutzt sind. Man wechselt ja auch nicht mit jeder verschlissenen Kette die Kassette, sondern fährt die neue Kette auch auf einer gebrauchten (nicht verschlissenen) Kassette.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.422
Standort
ausgewandert
So gesehen auch wieder wahr. Wenn du die ketten rollierend mitwechselst gehts so natürlich auch gut
 
Dabei seit
15. November 2014
Punkte für Reaktionen
467
Das habe ich aber in Werkstätten schon ganz anders gehört. :-/
Wenn man die Kette weit über die Verschleißgrenze hinaus fährt, leidet die Kassette je mehr, desto verschlissener die Kette ist. Deshalb ist es ja sinnvoll, die Kette rechtzeitig zu wechseln. Ich kann mir gut vorstellen, dass Leute, die in einer Werkstatt die Kette wechseln lassen, diese viel zu lange gefahren sind und damit auch die Kassette ruiniert haben. Die kommen vielleicht erst, wenns durchrutscht oder schlecht schaltet. Das ist natürlich zu spät. Ich schrieb ja, dass die Kassette zwar gebraucht, aber eben noch nicht verschlissen sein darf, um mit einer neuen Kette zu funktionieren.
 
Oben