Wieso keine Rahmen mehr einzeln?

Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
879
Hab mit Schrecken festgestellt, dass Giant sich in meinen Augen immer weiter in die falsche Richtung bewegt. Die Räder sind genial, aber wieso gibts keine einzelnen Rahmen mehr? Früher konnte man problemlos Reign X, Reign, Trance usw einzeln kaufen und aufbauen wie man es will.

Jetzt gibt es nur noch das Glory. :mad:

Die verbauten Gabeln bekommt man leider auch nicht los, weil sie Dank OD2 Standard eigentlich unverkäuflich sind.

Sieht jemand irgendeinen Sinn hinter diesem Verhalten? Die anderen großen Hersteller bietend doch auch die Rähmen einzeln an (Specialized, Santa Cruz, usw)

Wenn das so bleibt, wird mein nächstes Rad kein giant mehr werden. Wobei ich die ReignX und auch TranceX genial finde.
 
D

Deleted 8566

Guest
Es wird halt immer argumentiert, dass die günstigsten Modelle einer Serie so günstig seien, dass es sich nicht mehr lohnt, auch noch ein Rahmenset anzubieten.

Wenn ich mir das 2014er Trance 4 ansehe, das kostet 1.400 Euro. Wie viel müsste dann der Rahmen solo fairer Weise kosten? 1.000 Euro?

An meinem Reign sind nur mehr Rahmen, Dämpfer und Sattelstützenklemme original. Müsste jetzt in meinen Unterlagen nachsehen, wie viel mich der Rahmen schlussendlich gekostet hat.
 
Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
879
Grad beim ReignX siehts da nächstes Jahr aber nicht so aus. Mal davon abgesehen, was mach ich mit dem Müll dann. ;). Ich würde alles tauschen.

Wird wohl doch eher ne andere Marke. Das alte ReignX hab ich für 999€ gekauft. Mit nem dhx4 und einem sehr guten Steuersatz. Da kommt das günstigste ReignX nächstes Jahr niemals dran. Schade irgendwie, mag die Räder wirklich. So wirds halt irgendwann ein Banshee, commencal o.ä.
 
Dabei seit
16. Mai 2013
Punkte Reaktionen
98
wenn du zu nem Händler gehst bekommst du bestimmt einen Rahmen ohne alles. Privat wird das wohl etwas schwer. Aber über einen Händler müsste das doch gehen? Kann irgendwei nicht glauben das das nciht gehen sollte.
 
Dabei seit
9. März 2006
Punkte Reaktionen
965
Ort
Sachsen
Mich persönlich stört das mit den Rahmenkits auch nicht wirklich. Die letzten beiden Projekte ( Trance 26 und 29 ) waren immer Kompletträder und die neuen Teile wandern an einen "alten" Rahmen und werden so als ganze Bikes verkauft.

Dazu wäre ich mir jetzt noch nicht mal sicher, ob es überhaupt jemals ein Alu Trance als Rahmenkit gab, ich meine nämlich nicht! Andere Firmen handhaben das im übrigen genau so!
 

homopus

Captain
Dabei seit
10. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6
Ort
NRW
Grad beim ReignX siehts da nächstes Jahr aber nicht so aus. Mal davon abgesehen, was mach ich mit dem Müll dann. ;). Ich würde alles tauschen.

Wird wohl doch eher ne andere Marke. Das alte ReignX hab ich für 999€ gekauft. Mit nem dhx4 und einem sehr guten Steuersatz. Da kommt das günstigste ReignX nächstes Jahr niemals dran. Schade irgendwie, mag die Räder wirklich. So wirds halt irgendwann ein Banshee, commencal o.ä.

Kann gut verstehen, das du deshalb lieber für ´nen Commencal-Rahmen 1500€ oder für ´nen Bansheeframe sogar über 2000€ zahlst...ist ja auch
total logisch:daumen:
 
Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
879
Commencal gibts für 1000 Euro. ;)

Insofern schon sinnvoll, vorallem weil das ReignX mindestens 2999€ kostet. Das finde ich dann schon nen ganz schönen Unterschied.
 
Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
879
Schwachsinn!!!
Der Gabelschaft ist ein stink normaler tapered! Passende Steuersätze gibt es auch mehr als genug. ZS 44/56

Das find ich eine interessante Aussage. Wieso braucht man dann für die Gabeln eigene Vorbauten? Ich hab noch nie ein OD2 Rad gesehen. Kann also nix dazu sagen. Aber hier Forum scheint schon die Meinung zu herrschen, dass die Gabeln keinen normalen Tapered Schaft haben. Liest sich auch bei giant auf der Homepage so.
 
Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte Reaktionen
37
Ort
Bilshausen
Also wir reden hier von MTB´s richtig? Da ist die Aufnahme für Tapered Gabeln. Mit einer Reduzierhülse kann man auch die 1 1/8 Gabeln fahren.

Bei Rennrädern sieht das wieder anders aus. Da stimmt die Aussage, dass man spezielle Vorbauten braucht. Aber da ist Giant ja auch nicht an die Standartmaße der anderen Hersteller gebunden, da Giant für ihre Rennräder eigene Gabeln baut.
 
Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte Reaktionen
37
Ort
Bilshausen
siehe Anhang
 

Anhänge

  • Giant Tapered Steuersatzmaß.jpg
    Giant Tapered Steuersatzmaß.jpg
    57,3 KB · Aufrufe: 226
Dabei seit
17. September 2012
Punkte Reaktionen
3
Ort
Oberfranken
...ich habe das Gefühl ihr redet die ganze Zeit aneinander vorbei.
NoNameBrand schrieb als erstes Gabelschaft - meinte aber das Steuerohr
des Rahmens.
Das "Steuerrohr" des Rahmens ist geeignet für tapered "Gabelschäfte" - verbaut ist allerdings eine "OD2 Gabel" mit speziellem oberen Steuersatzlager, Vorbau und Deckel
(da der OD2 Standard oben nicht kompatibel zum Standart tapered Maß ist)!

Um eine normale tapered Gabel zu verbauen muß man das obere Lager des
Steuersatzes tauschen (Lagerschale kann bleiben) oder die oben erwähnte
Reduzierhülse (wenn es die von Giant gibt? - wird wahrscheinlich so etwas wie
die Reduzierhülsen für das untere Lager von 1.5 auf 1 1/8 sein um tapered
Steursätze für 1 1/8 Gabelschäfte passend zu machen) in den Innenring des
oberen Lagers verbauen.
Dann brauchst Du allerdings auch einen anderen Vorbau + Aheadkappe da der
von Giant eben nicht kompatibel mit dem normalen tapered Steuersatzmaß ist.

Es ist ein Nachteil der bei der Überlegung ein Giant zu kaufen reinspielt.
Kleine bis keine Auswahl an Gabeln (wenn man nichts am Steuersatz
macht), OD2 Gabeln bekommt man nicht verkauft, keine Auswahl an Vorbauten
(höchstens die von Giant - welche relativ bescheiden Aussehen/Geschmacksache)
aber vor allem der dadurch enstehende Nachteil der fehlenden Anpassbarkeit
an persöhnliche Vorlieben.
 
Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
879
Natürlich hat das was mit den 2014er Rädern zu tun. Letztes Jahr gabs ja scheinbar noch Modelle ohne OD2. Zum Beispiel die günstigen Trance. Da bekommt man dann wenigstens noch die Gabel verkauft. So ist die ja quasi unverkäuflich.
 
Dabei seit
17. September 2012
Punkte Reaktionen
3
Ort
Oberfranken
...wieso hat das nichts mit den 2014er Bikes zu tun?
War grad auf der Giant Homepage und hab mir noch mal die
Specs (exemplarisch für das Reign SX (älter) und das Trance
SX Advanced (nagelneu)) angeschaut. Ich möchte ja nichts falsches behaupten...

Dort steht eindeutig "1¼"~1½"-OverDrive2" bei den Specs der Gabel! und auch
beim Vorbau!....
Der normale tapered Standard wäre 1 1/8 oben zu 1 1/2 unten.
Also wie kommt Ihr auf die Idee das dort Standard tapered Gabeln verbaut sind?
Lügt Giant?
Und nicht vergessen wir reden hier über den Gabelschaft - nicht über das Steuerohr.
 
Oben Unten