Willkommen im Bergamont Support-Forum

Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
1
Vielen Dank für die Antworten und die guten Hilfestellungen. Ich werde mir neue Buchsen ordern und anschließend eine Werkstatt zur Kontrolle aufsuchen.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.905
Ort
Weißwurstäquator
Haste ja noch Garantie... all zu viel selber probieren würde ich nicht.
Wenn irgendwas schief ist, bleibt die der Gang zum Händler nicht erspart.

Kannste auch die Spacer beim Schlosser aus Nylon machen lassen, damit das Dämpferauge nicht noch mehr Verschleißt. Das führt ja nur axial.
Lass der Sache ca 0,1mm Spiel dann sollte es guts ein.

Ich würde gucken, ob der Dämpfer oben mittig stizt, wenn unten festgeschraubt ist.
Dann mal Dämpferluft ablassen und einfedern und kucken, was passiert, bleibt er mittig?

Du kannst auch probieren, die Hinterbauschrauben zu lösen, 50 Prozent einfedern und die Schrauben dann anziehen. Falls irgendwo eine Verspannung drin ist.
 
Dabei seit
17. Mai 2015
Punkte Reaktionen
77
Moin Moin zusammen. Möchte mit einem Grandurance 6 gerne einen Croozer ziehen und benötige hierzu eine neue Achse hinten. Ist an dem aktuellen GD6 auch eine M12*1,75er Achse verbaut? Könnte mir hier jemand vom Bergamont Support mal einen Link zu einer passenden Achse zukommen lassen? Vielen Dank und viele Grüße, Jan.
 
Dabei seit
31. Juli 2018
Punkte Reaktionen
6
Hallo,
ich habe gerade bei meinem Trailster 9.0 von 2016 nen Dämpferservice gemacht und würde nun gerne mal wissen, mit welchem Drehmoment ich die Dämpferbuchsen anziehen muss.
Danke!
 

viperman666

1. Deutsche Trail Rettung
Dabei seit
15. August 2010
Punkte Reaktionen
31
Na Hoppla,was man doch findet wenn man sucht!8-)
Da ich vom Service von Bergamont keinen Antwort erhalte und die Händler in meiner Nähe auch keinen Bock haben ihre kostbare Zeit an mich zu verschwenden probier ich es hier mal.
Hab nen neuen Revox Rahmen (2018 Team) von Privat erstanden. Welches der 2 Schaltaugen ist für was!?
Besten Dank!
 

bergamont

Online Support
Dabei seit
18. Juli 2002
Punkte Reaktionen
136
Ort
Hamburg
@viperman666

Schau mal ob das hier klar genug ist:
1589567952759.png
 

viperman666

1. Deutsche Trail Rettung
Dabei seit
15. August 2010
Punkte Reaktionen
31
Super,vielen Dank!!!
Hatte mir das schon gedacht. Jedoch hatte ich einen Denkfehler. Dachte Direct mount benötigt kein Gewinde sondern nur eine Durchgangsbohrung. OK,wohl mein Fehler.
Werde aber sowieso "standard" verbauen.
Vielen Dank nochmals!!!
 

bergamont

Online Support
Dabei seit
18. Juli 2002
Punkte Reaktionen
136
Ort
Hamburg
@Muko Richtwert für das Drehmoment sind 10-12 Nm. Wichtig ist, dass sich der Dämpfer auf den Buchsen dreht und die Buchsen sich nicht im Rahmen bewegen.
 
D

Deleted 547706

Guest
@bergamont
Ein paar Fragen zur Felge BGM Pro X15, Disc, 32h:

Welche Maulweite hat die Felge? Gibt es eine Maßzeichnung wg. der anderen Maße wie Flanke usw.?

Danke,
Volker
 
D

Deleted 547706

Guest
Danke.

15 mm Maulweite mit 40er Reifen irritiert mich nur. Funktioniert das auf Dauer? Alle mir bekannten Empfehlungen deuten auf eine größere Maulweite hin.
 

Andreas 2905

Freireiter
Dabei seit
30. Juni 2002
Punkte Reaktionen
5
Ort
Worms
Hi Support Team.
Ich habe ein Big Air Team 2005 an dem ich gestern Risse an der Schwinge entdeckt habe.
Gibt es die Schwinge noch als Ersatzteil? Ich mag das Bike und würde es ungern aufgeben.
Die Risse sind auf beiden Seiten ausgehend von der kleinen Bohrung.
Gruß Andreas

index.jpg
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.905
Ort
Weißwurstäquator
Einfach so ins Blaue hinein ne Naht drüberziehen kanste dir getrost schenken.
Je nachdem, was das für Alu ist, musst du Schweißgut zugeben und anschließend Wärmebehandeln.
Machst du das nicht, reißt es bei der ersten Fahrt dannach wieder. Und dann haste das Bauteil aber verpfuscht.
Es gibt Fachfirmen, die das gut machen können. Das ist aber leider teuer und der Lack muss ab.
 

Andreas 2905

Freireiter
Dabei seit
30. Juni 2002
Punkte Reaktionen
5
Ort
Worms
Einfach so ins Blaue hinein ne Naht drüberziehen kanste dir getrost schenken.
Je nachdem, was das für Alu ist, musst du Schweißgut zugeben und anschließend Wärmebehandeln.
Machst du das nicht, reißt es bei der ersten Fahrt dannach wieder. Und dann haste das Bauteil aber verpfuscht.
Es gibt Fachfirmen, die das gut machen können. Das ist aber leider teuer und der Lack muss ab.
Jepp, da gebe ich dir recht. Der Riss muss aufgeflext werden um das richtig zu verschweissen. Mal sehen ob ich jemanden finde.
 

x_FreiRider_x

Gravity Mafia
Dabei seit
29. September 2010
Punkte Reaktionen
844
Ort
Irgendwo 72...
muss nicht immer aufgeflext werden ich hab das mal bei einem Polski machen lassen, der sich mit schweißen sehr gut auskannte. Der hat in den Rahmen nur eine Nut reingeflext dann die stelle wie Zahnplombe :D wieder zugeschweißt hinterher abgeschliffen lackiert danach sah es wie original aus und gab keinerlei probleme mehr
 
Oben Unten