Wo bin ich? - Bilderrätsel Sachsen

Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
185
Standort
Dresden
Oberhalb des wesenitztales ist das der Meridianstein bei Mühlsdorf

Aus Wikipedia mal zitiert:
Bei Lohmen (Sachsen) befindet sich der Schnittpunkt des 14. Längengrades mit dem 51. Breitengrad. Dort steht ca. 1 km nordöstlich des Ortsteils Mühlsdorf an einem Wanderweg am Waldrand der „Mühlsdorfer Koordinatenstein“ mit den Koordinatenangaben.
 
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
185
Standort
Dresden
Naja, dort gewesen sollte man schon sein odet sich erinnern das es hier schon einmal kam, bei mir kam beides zusammen :)
 
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
185
Standort
Dresden
weiter geht es ... leider war die Aussicht nicht so besonders, deswegen kann ich mich nicht erinnern, also bitte helft :)

 
Dabei seit
22. März 2013
Punkte für Reaktionen
135
Standort
Bahretal
Auf'm Spicak (Sattelberg) zwischen Oelsen und Krasny Les (Schönwald)

Wenn ich nicht Irre, dann gebe ich Frei.....
Habe gerade kein Bild parat.
 
Dabei seit
22. März 2013
Punkte für Reaktionen
135
Standort
Bahretal
Da am Tag an dem das Bild entstanden ist die Weitsicht durch den Hochnebel doch stark eingeschränkt war, gebe ich
mal nen Tipp.
Im Dunst verbirgt sich das Elbtal, ca. in der Mitte Dresden und wenn ich mich umdrehe sehe ich den im letzten Rätsel
gesuchten Spicak (Sattelberg)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
700
Standort
Dresden
Das könnte eher so oben bei Börnersdorf-Breitenau* sein. Der Pfarrberg mA.

*Cineasten wissen da voll Bescheid.
 
Dabei seit
22. März 2013
Punkte für Reaktionen
135
Standort
Bahretal
@Raumfahrer.... vollkommen Richtig 👌

Ein Flugzeug ist da damals wirklich abgestürzt. Im nicht weit entferntem Heidenholz stand bis vor kurzem noch ein Kreuz an dem auch ein Stahlhelm aus damaliger Zeit hing. Was und Wer genau in diesem Flugzeug war ist alles nur Spekulation. Genauers könnten da nur die alten Börnersdorfer und Breitenauer sagen. Die haben das wissen aber alle schon mit ins Grab genommen.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
700
Standort
Dresden
Keiner eine Idee?
Dieser Betondeckel/+ring ist wichtiger, als der Baum im Hintergrund.
Ich dreh mich mal um ca 90°nach links und sehe dann dieses Panorama:
_20200202_155508.JPG

Noch ein Tipp: diese grüne Beule im Hintergrund ist recht weit zu sehen.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
700
Standort
Dresden
Babisnauer Pappel?
Nö.

Bei der grünen Beule im zweiten Bild ist kein Baum, sondern ein Berg gemeint... so zur Orientierung.;-)
aber wo war ich beim ersten Bild gewesen?
Es ist südlich und außerhalb von Dresden. Und als dort an diesem Beton Dings war, war ich leicht enttäuscht...
 
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
185
Standort
Dresden
...fangen wir mal mit der Detektivarbeit an, ich weiß auch nicht wo es ist aber

@Raumfahrer ist enttäuscht, weil...ich denke bei dem Betonring handelt es sich um eine Quelle, südlich von Dresden und die weithin sichtbare Kuppe könnte der Luchberg sein...dann wäre die Quelle die Lockwitz eventuell

Das ganze ist geraten...
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
700
Standort
Dresden
Das ganze ist geraten...
Aber richtig. :)
Ich war tatsächlich in Oberfrauendorf, an der Quelle vom Lockwitzbach.
Ein paar hundert Meter weiter unten war eine Tafel:
_20200203_155044.JPG

Wasser war erst noch ein paar Meter weiter unten zu sehen; ein Teich voller grüner Algen, in das ein Rohr müde plätscherte...

Weiter geht es mit @kodak .
🙂
 
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
185
Standort
Dresden
@Raumfahrer die Tafel an der Straße kenne ich sogar, habe irgendwie es aber nie geschafft die eigentliche Quelle zu suchen...jetzt weiß ich auch warum ;-)
Danke fürs Mitnehmen...
@All deswegen gebe ich das Rätsel gerne frei
 
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
185
Standort
Dresden
...keiner eine Idee? Mehr Bilder am Donnerstag, da unterwegs, deshalb ein Worttipp...links von dem Kirchlein könnte man in normalem Winter viele Kinder und Erwachsene sehen wie sie sich hinab stürzen und hinaufziehen lassen...
 
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
185
Standort
Dresden
@Faszi oh, Asche über mein Haupt ... etwas stressig zur Zeit alles

dann lugen wir mal vorsichtig hinter einem der alten knorrigen Bäume hervor und schauen in die entgegengesetzte Richtung ;-)

 
Oben