Worauf achten bei Singlespeed?

Snowcrash

Fuck it dude, let's go biking
Dabei seit
30. Mai 2014
Punkte Reaktionen
148
Ich wollte mir jetzt mal ein günstiges, gebrauchtes Singlespeed/Fixie für die Stadt zulegen, habe da aber überhaupt keinen Plan von der Materie. Habe auf EKA ein paar Räder gesehen, die mir aber auch relativ teuer vorkommen. Man kriegt die Dinger ja neu schon ab 200€.

Wo liegen da also die Unterschiede im P/L-Verhältnis? Worauf sollte man achten und was ist es wert, auch ein bisschen mehr auszugeben?

Hier sind die Dinger, die ich mir bisher rausgesucht hatte. Sind alle von der 3-5 Seite, also müssen die entweder zu teuer sein, oder es stimmt sonst irgendwas nicht damit, aber wer weiß...

 
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
535
Moin, ich glaube vom ersten würde ich auf jeden Fall die Finger lassen, Kunststoffmuffen auf Alurohr für den Rahmen klingen.... interessant. Aber vielleicht habe ich da auch nur einen Trend verpasst :D Auch der Nabendynamo ohne Lichter... ganz komischer Teilehaufen.

Beim zweiten würde mich glaube ich die Kurbel etwas stören, wegen des nicht tauschbaren Kettenblatt. Man kann die Übersetzung zwar auch übers Ritzel lösen, da stößt man aber auch irgendwann an Grenzen. Ne einfache 5 Arm Kurbel mit 130er oder 144er Lochkreisdurchmesser ist da komfortabler (und schicker ;))

Das dritte ist mmn so ein Standartssp/fixie, villeicht etwas schwer. Allerdings sehen die Achsmuttern der Laufräder ziemlich rostig aus? ist schwer zu erkennen, da würde ich auf jeden fall nach mehr fotos fragen.

Vielleicht findest du was, das auf einem alten Renner aufgebaut ist, dann hat man vielleicht die Chance auf einen guten Stahlrahmen (also aus gutem Stahlgeröhr).

Viel Technik gibts ja nicht zum drauf achten, bei nem gebrauchten würde ich drauf achten das die laufräder gut laufen und keine schläge haben, und Rost würde ich nach schauen.

Das würde mir jetzt dazu einfallen. Aber die anderen haben bestimmt noch guten Input. Viel Erfolg bei der Suche :)
 

Snowcrash

Fuck it dude, let's go biking
Dabei seit
30. Mai 2014
Punkte Reaktionen
148
Moin, ich glaube vom ersten würde ich auf jeden Fall die Finger lassen, Kunststoffmuffen auf Alurohr für den Rahmen klingen.... interessant. Aber vielleicht habe ich da auch nur einen Trend verpasst :D Auch der Nabendynamo ohne Lichter... ganz komischer Teilehaufen.

Beim zweiten würde mich glaube ich die Kurbel etwas stören, wegen des nicht tauschbaren Kettenblatt. Man kann die Übersetzung zwar auch übers Ritzel lösen, da stößt man aber auch irgendwann an Grenzen. Ne einfache 5 Arm Kurbel mit 130er oder 144er Lochkreisdurchmesser ist da komfortabler (und schicker ;))

Das dritte ist mmn so ein Standartssp/fixie, villeicht etwas schwer. Allerdings sehen die Achsmuttern der Laufräder ziemlich rostig aus? ist schwer zu erkennen, da würde ich auf jeden fall nach mehr fotos fragen.

Vielleicht findest du was, das auf einem alten Renner aufgebaut ist, dann hat man vielleicht die Chance auf einen guten Stahlrahmen (also aus gutem Stahlgeröhr).

Viel Technik gibts ja nicht zum drauf achten, bei nem gebrauchten würde ich drauf achten das die laufräder gut laufen und keine schläge haben, und Rost würde ich nach schauen.

Das würde mir jetzt dazu einfallen. Aber die anderen haben bestimmt noch guten Input. Viel Erfolg bei der Suche :)

Danke für die Antwort, habe mir das Dritte mittlerweile mal angeguckt und es ist wirklich total verrostet, keine Ahnung, wie man da noch 180€ für verlangen kann.

Ich finde das erste ehrlich gesagt noch am attraktivsten, angeblich laufen die Kunststoffmuffen unter Leichtbau und das Licht ist einfach irgendwann abmontiert worden. Krieg ich bestimmt auch noch auf 180-200€ runtergehandelt.

Warum ist das Dritte eigentlich so viel teurer als die anderen beiden, ist es das wirklich wert? Mit der festen Übersetzung vorne könnte ich glaube ich leben, wenn die beim probefahren passt.

Hatte mir jetzt auch mal das hier rausgesucht. Ist zwar kein Singlespeed, aber da gibt es auf EKA grad nicht so viel Auswahl. Ist das die 185€ wert?

 
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
535
Das Rennrad sieht (finde ich) nicht schlecht aus. Ein unterverchromter Stahlrahmen, Campa Bremsen und Schaltwerk, Sountour, und dann für den Preis, das finde ich nicht schlecht. Aus den Angeboten das attraktiviste, würde ich sagen. Wenn du kannst, würde ich mir das am ehesten ansehen. Das könnte man bei Bedarf ja sogar recht einfach auf Singlespeed umbauen.

Dem ersten würde ich nicht trauen. Kunststoffmuffen und selbstgebohrtes Alu (so siehts zumindest aus, für die innenliegende Zugführung), die fehlende Sattelklemme... puuuh

Vg Timo
 

Snowcrash

Fuck it dude, let's go biking
Dabei seit
30. Mai 2014
Punkte Reaktionen
148
Meine optimale Rahmenhöhe ist eh 56cm, da kommt es dann auf den einen Zentimeter plus/minus auch nicht mehr an ;).
 

Snowcrash

Fuck it dude, let's go biking
Dabei seit
30. Mai 2014
Punkte Reaktionen
148
seltsam, suchst du ein Schrottrad für die Stadt oder was zum Fahren?

Ist schon in erster Linie als Stadtschlampe gedacht, aber ist natürlich trotzdem besser wenn es halbwegs was taugt, dass man vielleicht auch ab und zu mal kleinere Touren damit fahren kann. Ich denke, mit dem gelben Rennrad wär ich schon ganz gut bedient.
 
Zuletzt bearbeitet:

Snowcrash

Fuck it dude, let's go biking
Dabei seit
30. Mai 2014
Punkte Reaktionen
148
Das ist gerade frisch reingestellt worden und mir irgendwie sofort sympatisch. Allerdings finde ich es etwas merkwürdig, dass die Bremse hinten ist, macht bei einem Fixie nicht eine Vorderrad-Bremse mehr Sinn?

 
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
535
Das ist gerade frisch reingestellt worden und mir irgendwie sofort sympatisch. Allerdings finde ich es etwas merkwürdig, dass die Bremse hinten ist, macht bei einem Fixie nicht eine Vorderrad-Bremse mehr Sinn?

Jap, Bremse vorn wär besser. Fixed fahren damit könnte auch schwer werden, da es vertikale Ausfallenden und nen Kettenspanner hat. Bei dem Rad wurde auch über wirklich ALLES überlackiert. Sogar die Laufräder. Und auch nicht so richtig gut, wies aussieht.
Für mich sieht das Gelb-schwarze immer noch nach dem besten P/L Verhältnis aus.
Vg Timo
 

Snowcrash

Fuck it dude, let's go biking
Dabei seit
30. Mai 2014
Punkte Reaktionen
148
Jap, Bremse vorn wär besser. Fixed fahren damit könnte auch schwer werden, da es vertikale Ausfallenden und nen Kettenspanner hat. Bei dem Rad wurde auch über wirklich ALLES überlackiert. Sogar die Laufräder. Und auch nicht so richtig gut, wies aussieht.
Für mich sieht das Gelb-schwarze immer noch nach dem besten P/L Verhältnis aus.
Vg Timo

Jo, das Ding ist Schrott, insbesondere die Bremse, wäre bei der Probefahrt erst mal fast in ein Auto geknallt, das war echt haarscharf. Und der Typ noch so: "Ja, findest du die bremst nicht so gut? Fand ich immer okay" :rolleyes:. Ich fand den Bullhorn-Lenker einfach so geil.

Es wird wohl entweder das erste SS werden, obwohl ich 250€ dafür immer noch recht knackig finde, oder halt das Rennrad, da hab ich im Endeffekt auch echt noch am meisten von, denke ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 112231

Guest
Das sind schon alles ziemlich gebastelte Räder. Ich würde da echt so ein neues Fertigrad von Decathlon oder Fahrrad.de in Betracht ziehen. Qualitativ sind die aufjeden fall besser als so Kisten mit uralten singlepivot bremsen oder überlackierten Reifen. Das mit den Plastikmuffen wird halt auch beim ersten Kopfsteinpflaster kaputt gehen.

Hat auch seinen Grund warum die Räder bei Kleinanzeigen so lange drin sind, obwohl man alles halbwegs okay bepreiste grad super schnell loswird. :)
 

Snowcrash

Fuck it dude, let's go biking
Dabei seit
30. Mai 2014
Punkte Reaktionen
148
Das sind schon alles ziemlich gebastelte Räder. Ich würde da echt so ein neues Fertigrad von Decathlon oder Fahrrad.de in Betracht ziehen. Qualitativ sind die aufjeden fall besser als so Kisten mit uralten singlepivot bremsen oder überlackierten Reifen. Das mit den Plastikmuffen wird halt auch beim ersten Kopfsteinpflaster kaputt gehen.

Hat auch seinen Grund warum die Räder bei Kleinanzeigen so lange drin sind, obwohl man alles halbwegs okay bepreiste grad super schnell loswird. :)

Ist auch kein schlechter Tipp, bei Decathlon kriegt man ja schon ein neues SS/Fixie für gut 200€. Andererseits machte das gelbe Rennrad schon 'nen ganz guten Eindruck und ist halt vielseitiger einsetzbar...

Taugt das Ding hier denn was?

 
Zuletzt bearbeitet:

Snowcrash

Fuck it dude, let's go biking
Dabei seit
30. Mai 2014
Punkte Reaktionen
148
Und, welches isses geworden?
Das Rennrad war schon weg, also wird es wohl das Decathlon Rad werden, auch wenn ich dazu überhaupt keine Rückmeldung mehr erhalten habe. Ich bin es mal kurz in der Filiale probegefahren und es machte 'nen ganz vernünftigen Eindruck, für 200€ kann man da glaube ich nicht so viel falsch machen.

Das hier hatte ich auch noch gefunden, allerdings hatte sich der Verkäufer nie bei mir zurückgemeldet. Schade, das machte nämlich einen sehr guten Eindruck und den Preis hätte man bestimmt noch etwas runterhandeln können.

 
Dabei seit
9. August 2003
Punkte Reaktionen
188
Ort
Meppen
Ich hab mir mal irgendwann ein gebrauchtes Fixie Inc geschossen, aber schon den Fahrrad.de Nachbau. Habe Bremsen (auf dem Foto fehlt hinten noch die silberne Ultegra) und Lenker getauscht und ein leichtes VR eingebaut....insgesamt deutlich unter Deinen 200 Euro und absolut alltagstauglich. Nichts für die Liebhaber feinster Radkunst, aber problemlos an der Laterne abschliessbar....die gibt es auch noch neu für kleines Geld.


Nicht sexy, aber tauglich.
 
Oben