WordPress -news: Job-Manager, der De-Facto-Standard in Jobboards: Überblick auf Theme u. Ergänzungen

Dabei seit
11. Juni 2021
Punkte Reaktionen
13
Hallo community,

nach dem Release der WordPress Version 5.9 geben wir in einer unregelmässig erscheinenden Reihe immer wieder Einblicke in die aktive Entwicklung. Heute: ein kleiner Überblick WP-Job-Manager, de Quasi-Standard in Sachen Jobboards für WordPress - Plugins, Themes und mehr!

Job Board Manager https://wordpress.org/plugins/job-board-manager/
Demo: http://www.pickplugins.com/demo/job-board-manager/

Die Entwickler arbeiten derzeit am Ausbau des Systems für die FSE-Kompatibilität. Doch auch schon jetzt ist es die mit großem Abstand beliebteste Anwendung in Sachen Jobboards für Wordpress.
Hier kurz das Wichtigste zum System, zu Themes und Plugins:

wpjobmanager: https://wpjobmanager.com sehr attraktiv: die Addons: https://wpjobmanager.com/add-ons/
Version:1.35.2
Aktive installationen:100,000+
WordPress Version:5 xx oder höher

WP Job-Manager ist am weitesten verbreitet - hat eine große Nutzergruppe - und sehr viele Plugins, bzw. Addons. Hier ein kleiner Überblick auf die Zutaten, Plugins und - sehr sehr interessant - auch auf die Snippets.

Ausbaumöglichkeiten: Themes u. Plugins:

a. das Jobify-Theme: demo: https://jobify-demos.astoundify.com/classic/

WP Job Manager theme: “Jobify” es holt alles raus was im WP-Job-Manager steckt: Astoundify liefert das de-facto-Standard-Theme :: https://profiles.wordpress.org/astoundify/

Features: gute Integration der Basis-Features.
  • Weitere Widgets
  • Statistiken
  • sehr gutes Look & Feel

b. Regions for WP Job Manager
https://wordpress.org/plugins/wp-job-manager-locations/
meta: Version:1.18 Active installations: 10,000+
4 Tags: job job-listing job-region

Adds a “Job Region” taxonomy so the site administrator can control a set of predefined regions listings can be assigned to. Note: Listings are not filtered by regions. They are simply used as an organization tool.

Astoundify: https://profiles.wordpress.org/astoundify/

c. WP Job Manager – Company Profiles
https://wordpress.org/plugins/wp-job-manager-companies/
meta: Version:1.4 :: Active installations:8,000+ WordPress
Tags:companies job job-listing

Outputs a list of all companies that have submitted jobs with links to their listings and profile.
weitere Ausbaumöglichkeiten: die weiteren Plugnis: https://wordpress.org/plugins/wp-job-manager/


WordPress Version 5.9: erstes major release ´22 freigegeben:- neu: wertvolle Tutorials und Einstiegshilfen in Full Site Editing

vorweg... zugegeben - im Lauf des Jahres häng ich nicht durchgängig am Rad - und am Schrauben, ab und zu kommen auch noch kurz andere Arbeiten, Themen und Beschäftigungen auf. Also, aber manchmal kommen halt auch noch andere Themen auf: ich bin nicht ganzjährig am Radschrauben, Radfahren oder in der Werkstatt. Deshalb - und jetzt mal ehrlich zugegeben - das Thread-Thema, das hat jetzt grad mal nix mit Rädern zu tun: Aber schließlich ist das ja hier auch ein Sub-Forum - "Computer".

Okay - und deshalb hier mal kein Thread zur Tour über die Alpen, zum Thema Bikepacking und wie ich am besten 5 bis 8 KG Tourausrüstung auf das Rennrad bringe. Auch keiner zum Thema Rahmenbau im allgemeinen oder zu Rahmenlehren - aufwändig oder schlicht, zu Hartlöten und zum Bau eines in Muffen gelöteten Rennradrahmen aus 25CrMo4 Rohren (Columbus Thron) und zu Materialfragen - ( was ist denn zur Zeit das Beste in Rahmenmaterialien... ) ... nein - hier mal ein ander Ding - ein anderes Thema.
Ab und zu muss man noch was anderes machen. Ich hab noch ein zweites Hobby sozusagen. Und weil hier noch niemand aktiv geworden ist - hab ich das gemacht....- mit der news zu WordPress.


In dieser Woche wurde die WordPress Version 5.9 freigegeben. Das erste Major-Release des Jahres kommt mit sehr vielen Neuerungen.
Wie vorgehen, wie einsteigen in das Neue: Schnell oder langsam, das ist die Frage für sehr viele WordPress-Anwender: Diesem Themenfeld haben sich u.a. auch viele Youtuber angenommen. Es entstehen viele neue Artikel, Beiträge und Filme: Wir stellen einige Einstiegs-Pfade vor und geben einen Ausblick auf weiterführende Texte, Youtube-Einführungen ins Thema und wertvolle Tutorials.
BTW: Die Film-Produktion auf Youtube läuft stark an: zu den bestehenden 70 Clips zum Thema WordPress 5.9, Full Site Editing, Block-Themes kommen täglich fast 10 neue hinzu: YouTube : alle Themen werden besprochen - FSE, Block-Pattern, Theme.Json u.v.a.m.- sogar die Version 6.0, welche im Sommer erscheinen soll - wird in einem ersten Hangout diskutiert .vgl ++ 100 Clips auf youtube: YouTube )


Grundsätzlich haben wir genau zwei Möglichkeiten, das Neue (Full-Site-Editing) gleich und sofort ganz einzusetzen, oder vorab noch im Kontinuum fortzufahren:

a. ...early Adopting: Einatz des Block-Theming ab dem ersten Tag: wir setzen voll auf das Neue: auf FSE, Gutenberg und Block-Theme:
b. ...der langsame Einstieg: wir verwenden vorab noch kein Block-Theme; Dann hat man die Möglichkeit das alte Theme noch zu verwenden(siehe unten);


Beginnen wir mit dem Blitz-Einstieg: - besonders bietet sich dieser Weg m.E. für WP-Novizen an - also für alle die noch nie etwas mit WP gemacht haben.
a. Schnelleinstieg mit Block-Theming: Besonders günstig ists für alle, die jetzt ganz neu mit WordPress beginnen, Sie können gleich mit dem Neuen beginnen - brauchen keine Rücksicht zu nehmen auf alte(n) Themes, Content etc. etx.
An die Neuen unter uns: ggf. seid ihr die Early Adopter - also die, die die ganzen Neuen Features und Optionen der WordPress 5.9 mit unter anderem diesen Möglichkeiten...

Perfomeance Verbesserungen;
UI / UX-Verbesserungen;
Full Site Editing (FSE) Features;
Neue Theme-Blocks (circa 35 neue Blöcke im Core);
aktiver Gebrauch der Pattern Repos;
Neu: Einbezug der Block Pattern, Pattern Menüs und Navigation-Menus;
Erstellung neuer Templates für custom Post-Types;
Arbeit mit Query_Loop, der Abfrage-Loop;
Theme.Json: Interface für theme.json,die zentrale Steuerung viele Theme-Aspekte
und weiter - konkret also:


Arbeiten mit Blöcken für Theme-Teile wie:

Block-Theme:
Site-Logo;
Block-Themes-Interface;
Navigation-Editor;
diverse Seitenbereiche;
und viele viele andere Dinge mehr;

--Design-Interface;
--Design-Tools;
--Style Interface;
--Navigation-Blocks;


ferner noch:
Query Loop: Abfrage-Loop-neue Möglichkeiten;
Navigation Menüs erlauben einen besseren Überblick;
Design-flows für die Block-Themes werden stark verbessert;


Ein erster Einstieg: in das Block-Theming:...ist wohl am besten Möglich in dem man Standard-Themes-Twenty-Twenty-Two (TT2)
-sicher wohl einer der einfachsten Wege, sich mit dem Neuen auseinanderzusetzen. Im Gegensatz zur V 5.8 ist halt neu in Version 5.9 hinzugekommen. dass diese Version die allererste ist, bei der das Konzept des Full Site Editing (FSE) im Core enthalten ist. Das hat den Effekt, dass nun die FSE-Möglichkeiten mehr werden. Aufs Ganze gesehen sind damit ungefähr 35 neue Blöcke in den Core eingewandert.
Und hier gibt es zweierlei für den Entanwender - es gibt total Neues - und darüber hianus aber auch noch die Möglichkeit eines Kontinuums: M.a.W: Daraus folgt für den Entanwender die Möglichkeit, Elemente der ganzen Seite (full Site eben) via Block-Theming zu designen und anzupassen. Anders gesagt: die ganze Webseite kann ab der Version 5.9 mittels Blöcken angepasst werden; Mit anderen Worten: man kann via Blöcke nicht nur Beiträge und Seiten anpassen, sondern auch Kopf- und Fußzeilenbereiche und darüber hinaus sowie (und das ist das tolle) Templates auch für besondere und spezielle (aka "Custom") Post-Types oder auch einzelne Seitebnbereiche. Darüber hinaus:...man kann via Blöcke nicht nur Beiträge und Seiten anpassen, sondern auch Kopf- und Fußzeilenbereiche und darüber hinaus, sowie (und das ist das tolle) Templates auch für besondere und spezielle (aka "Custom") Post-Types oder auch einzelne Seitenbnbereiche.
Randnotiz: Das sind so umfangreiche und tiefschürfende, so weitreichende Neuerungen, gleichwohl muss niemand das Neue nutzen, sondern kann im bestehenden, bekannten und derzeit verwendeten verblieben. Das Kontinuum ist möglich.

b. Das Kontinuum: - ein langsamer Einstieg ins Neue - in FSE und Block-Themes:
Darüber hinaus - gibt es immer noch das Kontinuum. Das Gute an WordPress: Diese oben beschriebenen neuen Funktionen, die werden erst dann aktiv, wenn man ein neues FSE-fähiges Theme verwendet - also ein sogenanntes Block-Theme. In diesem Zusammenhang sei kurz auf die Backward-Compatiblity verwiesen, die gernerell bei WordPress sehr gut aussieht. ( vgl. Backward Compatibility | Block Editor Handbook | WordPress Developer Resources Nebenbei bemerkt: Wer mal Drupal eingesetzt hat, weiß wohl, wovon ich rede.) Zum Upgrade, oder zum generellen Einstieg in Version 5.9 - etwa nach Methode a. oder b. gibt es insgesamt viele viele Tutorials,

The WordPress Block Theme Revolution Is Quietly Picking Up Momentum https://wptavern.com/the-wordpress-block-theme-revolution-is-quietly-picking-up-momentum What’s Coming in WordPress 5.9 (Features and Screenshots)

https://www.wpbeginner.com/news/whats-coming-in-wordpress-5-9-features-and-screenshots/
Full Site Editing: WordPress 5.9 will continue to build upon the site editing features first introduced in WordPress 5.8 earlier this year. This upcoming release is adding a lot more features to the site editing experience. These new features make it easier to edit your WordPress theme without any code so you can create a website with a unique custom design.


....und ein sehr gute Einführung in das Twenty Twenty-Two (TT2) WordPress Standard-Theme: ein halbstündiger Überblick von Ellen Bauer:

Link zum Clip Ellen Bauer:



The new default theme Twenty TwentyTwo ships with WordPress 5.9 on January 2022. Since it's the first default theme which is a Full Site Editing Block Theme I wanted to give you a little overview of all the new FSE features.
Links in the video: 2022 theme demo: https://2022.wordpress.net/


BTW: wie oben bereits festgestellt: Die Film-Produktion auf Youtube läuft stark an: zu den bestehenden 70 Clips zum Thema WordPress 5.9, Full Site Editing, Block-Themes kommen täglich fast 10 neue hinzu: https://www.youtube.com/results?search_query=wordpress+v+5.9 alle Themen werden besprochen - FSE, Block-Pattern, Theme.Json u.v.a.m. - sogar die Version 6.0, welche im Sommer erscheinen soll - wird in einem ersten Hangout diskutiert.


Euch allen viel Spaß mit dem neuen Release, dem Einstieg - und überhaupt: einen guten Einstieg in das Wochenende,

und hier noch einen Ausblick auf die weitere Entwicklung - die nie stille steht. Looking Ahead to WordPress 6.0: The Early Roadmap
https://wptavern.com/looking-ahead-to-wordpress-6-0-the-early-roadmap
With WordPress 5.9 only just stepping its toes out the door and greeting the world, the lead developers seem to have hardly taken a moment to catch their breath. Yesterday, Matías Ventura posted the preliminary roadmap for 6.0. It covers the general scope of the planned features to land this year.
Version 6.0 is expected to be a conceptual wrap of Phase 2 of the Gutenberg project, covering the visual site-building tools. They will continue playing a crucial role in future development, but developers will likely shift much of their focus to Phase 3 for WordPress 6.1 and beyond.


Diskutiert wird u.a. folgendes:
The following are the four phases outlined in the long-term roadmap:

  • Easier Editing: Block-based content editing.
  • Customization: FSE, block patterns, block directory, block themes, and global styles.
  • Collaboration: Co-authoring content.
  • Multilingual: Implementation of multilingual sites.
  • Editor Enhancements
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juni 2021
Punkte Reaktionen
13
hi u. guten Morgen demlak,:)

Danke fürs Posten. Also ich schraub gern u. viel an Rädern. Klar und auf jeden Fall. Aber phasenweise muss ich auch noch kurz was anderes machen.

Also deshalb :vorweg... zugegeben - im Lauf des Jahres häng ich nicht durchgängig am Rad - und am Schrauben, ab und zu kommen auch noch kurz andere Arbeiten, Themen und Beschäftigungen auf
Also, aber manchmal kommen halt auch noch andere Themen auf: ich bin nicht ganzjährig am Radschrauben, Radfahren oder in der Werkstatt. Deshalb - und jetzt mal ehrlich zugegeben - das Thread-Thema, das hat jetzt grad mal nix mit Rädern zu tun: Aber schließlich ist das ja hier auch ein Sub-Forum - "Computer".

Okay - und deshalb hier mal kein Thread zur Tour über die Alpen, zum Thema Bikepacking und wie ich am besten 5 bis 8 KG Tourausrüstung auf das Rennrad bringe. Auch keiner zum Thema Rahmenbau im allgemeinen oder zu Rahmenlehren - aufwändig oder schlicht, zu Hartlöten und zum Bau eines in Muffen gelöteten Rennradrahmen aus 25CrMo4 Rohren (Columbus Thron) und zu Materialfragen - ( was ist denn zur Zeit das Beste in Rahmenmaterialien... ) ... nein - hier mal ein ander Ding - ein anderes Thema.

Ab und zu muss man noch was anderes machen. Ich hab noch ein zweites Hobby sozusagen.
Und weil hier noch niemand aktiv geworden ist - hab ich das gemacht....- mit der news zu WordPress.

Aber - wie oben schon angedeutet, das alterniert - und dreht sich ständig. Am Anfang Dezember war ich kurz mal weg vom Thema Radfahren, RadTouren- /(und deren Planung) - doch jetzt ists wieder so dass das bevorstehende Jahr mich aufs Rad bringt:

Aber ja: - jetzt kurz vor Weihnachten bin ich auch schon wieder am Planen, - zum Beispiel, was
  • ich noch an der Rahmenlehre verbessern kann.
  • wo ich noch Muffen herbekomme für den Rahmenbau
  • wie ich mir eine Zusatzlehre für die Rahmenlehre herstellen kann.

und natürlich plane ich an der nächsten Tour - einer Tour über die Alpen mit dem Rennrad. -
- wo bekomm ich die passende Bikepacking-Ausrüstung:
-- welche Taschen sind am besten.
-- welche Träger sollte ich noch am Rennrad anbringen.
--

Und darüber hinaus: wie sieht ein cooler Randonneur-Rahmen aus. Tysasi hat hier m.E. sehr gute Arbeiten vorgelegt.


Aber das ist wieder ein ander Ding - gehört sozusagen in die Weihnachtsferien - diese Planungen für
Touren, Rahmen, u.s.w.

Schoenes viertes Advents-Wochenende,
:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten