XC MTB ~1000€

D

Deleted 584774

Guest
Gude,

auch ich möchte mir mal eine Beratung einholen.

Ich möchte überwiegend im Mittelgebirge "Strecke machen", also es geht mir vor allem um den Ausdauersport und nicht so um Downhill-Nervenkitzel. Cross Country ist wohl die Disziplin die ich meine. Es gibt hier im Odenwald zwar auch Trails, aber mehr als S1 würde ich glaube ich nicht machen wollen (und wahrscheinlich braucht man dafür dann eh schon ein fully).

Mir scheint, dass für den Zweck ein Hardtail Bike im Bereich 1000€ voll okay ist.

Habe schon 2 Favoriten rausgesucht:
  • Radon Jealous 8 AL - scheint hier im Forum everybody's darling zu sein
  • Bulls Copperhead 3 - statt 1x12 hat es eine 2x11 Schaltung - vielleicht die bessere Wahl für mich? Flexibler für Langstrecke?
Abgesehen von der Schaltung scheinen die ziemlich identisch zu sein. Was meint ihr?

Ich gebe ja gerne auch weniger aus aber im günstigeren Bereich habe ich auch gesucht und laut dem Kaufberatungs-Guide soll man davon wohl die Finger lassen:
  • Bulls Copperhead 2 hat ne SR Suntour XCR-32
  • ZR Team 8 hat ne Judy Silver
  • bei noch günstigeren Modellen geht es dann von der MT400 Bremse auf MT200
Da wäre vielleicht am falschen Ende gespart, oder?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.799
Ort
München
Habe schon 2 Favoriten rausgesucht:
  • Radon Jealous 8 AL - scheint hier im Forum everybody's darling zu sein
  • Bulls Copperhead 3 - statt 1x12 hat es eine 2x11 Schaltung - vielleicht die bessere Wahl für mich? Flexibler für Langstrecke?
Mein Darling in dem Preisbereich wäre das Ghost Nirvana Essential.
In deiner Auswahl aber auch das Radon, wenn keine Trails vorkommen.
Beim Bulls dann das 3s, wird aber dein Budget sprengen.
 

Trittmeinsohn

Angstbremser
Dabei seit
22. August 2017
Punkte Reaktionen
380
Ort
Am Rand vom Wald
Bulls Copperhead 2 hat ne SR Suntour XCR-32
  • ZR Team 8 hat ne Judy Silver
  • bei noch günstigeren Modellen geht es dann von der MT400 Bremse auf MT200
Da wäre vielleicht am falschen Ende gespart, oder?
Also hier im Odenwald reicht für das was du vorhast eigentlich eine V-Brake bei normalem Fahrergewicht. Hauptsache, die Bremse funktioniert anständig. Ich würde beim Vergleich eher auf die Gabel und Laufräder (tubelessready vs "normal") achten.

Edit: Das hast du schon gesehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben