XC-News: Sabine Spitz beendet ihre Weltcup-Karriere

Die erfolgreichste deutsche Mountainbikerin aller Zeiten tritt von der Weltcupbühne ab: Sabine Spitz steht am kommenden Sonntag im französischen La Bresse zum letzten Mal am Start eines Rennens der Weltserie – damit endet ein Teil Mountainbikegeschichte. Ihr endgültiges Karriereende lässt aber wohl noch auf sich warten.


→ Den vollständigen Artikel „XC-News: Sabine Spitz beendet ihre Weltcup-Karriere“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
3. Februar 2004
Punkte Reaktionen
36
Ort
Bad Soden
Kaum zu glauben, dass der Tag, der kommen mußte, nun wirklich kommt. Seit ich selbst 2002 mit dem Biken angefangen habe und die Worldcups verfolgt habe, war Sabine Spitz immer da. Wie soll das nur ohne sie gehen? EINE GANZ GROSSE SPORTLERIN UND PERSÖNLICHKEIT GEHT!!!

Mit Sabine verbunden ist auch eines meiner persönlichen Highlights, als ich 2006 oder 2007 beim Marathon in Daun gleichzeitig mit ihr ins Ziel kam. O.K. sie war auf einer längeren Strecke unterwegs, aber den letzten Kilometer mit ihr zu fahren, war schon toll.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.544
Ort
Malmsheim
War ja wohl auch lang genug als aktive Rennfahrerin unterwegs. Jetzt kann Sie dabei helfen, dass weiterhin deutsche Fahrerinnen vertreten sind.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.503
Bin mal gespannt auf welchen Marathons sie noch mitfährt, z.B. beim Cape Epic.
Auf langen Distanzen war sie zuletzt echt gut, aber auf kurzen Strecken (WC) fehlte etwas der Punch.
 

ExB

Dabei seit
18. Juni 2012
Punkte Reaktionen
65
Defintiv die Dame des deutschen MTB XC Sports und wie im Artikel erwähnt, wird sich daran so schnell nichts ändern!

Hoffe sie kann in ihrem letzten WC Rennen noch einen persönlichen Erfolg einfahren und
bleibt dem Sport (vor allem für den Nachwuchs) erhalten.

Diese Leistungen und Erfahrung(en) kann man nicht bezahlen ... "Hut ab" und alles Gute weiterhin!

@Toobold Sehr schön das dies hier Beachtung findet :daumen:
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.363
Eine ganz Große verlässt die Weltcup-Bühne!

Hoffe Sabine hat auch in ihrer zweiten Karriere soviel Erfolg und glückliche Momente, wie in der Ersten!


Vollkommen richtig.

DAS (weibliche) Gesicht des deutschen MTB-Sports...

...Manu Fumic wird auch nicht mehr ewig fahren dann sieht es m.A.n. echt düster aus
Was mediale Präsenz und damit Sponsoring betrifft.
 

gewichtheber

außer Form
Dabei seit
13. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1.383
Irgendwann musste es ja soweit sein. Der deutsche MTB Sport hat Sabine Spitz eine Menge zu verdanken und ich hoffe, dass die dem Sport erhalten bleibt. Für die Zukunft sehe ich vor allem bei den Frauen auf lange Sicht da eine große Lücke.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.664
Ort
Hamburg
Oha, da tritt ja eine echte Ikone ab, und eine Sympathische dazu noch.
Ich hab Dir immer die Daumen gedrückt!
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte Reaktionen
3.670
Ort
Allgäu
Schade, aber absehbar. Leider wird Elisabeth Brandau auch nicht ewig weitermachen und Helen Grobert ist schon raus. da bleibt nicht viel was für den deutschen MTB-Sport Hoffnung macht. Bei den Männern ist es ja noch schlechter. Nach Fumic kommt gar nichts. Ein Gaze oder Cooper sind schon in jungen Jahren dem deutschen Nachwuchs wie z.B. Egger um Lichtjahre voraus. Dafür sind wir ja beim Slopestyle und vielleicht auch mal beim DH besser dabei. Enduro ist mit Thoma auch super, aber leider medial nicht präsent.

Bei Sabine werden jetzt wohl noch die Marathons oder Etappenrennen kommen. Da ist sie definitiv immer noch eine absolute Hausnummer. Respekt vor dieser Karriere über so lange Zeit :anbet::anbet::anbet:
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.544
Ort
Malmsheim
Nachwuchs gibt es schon, nur ob die den Schritt wagen Profi zu werden bzw. es möglich ist eine frage des Geldes.
Wenn die alten halt ewig weiter machen wird es für die jungen eben auch nicht einfacher. Daher finde ich, Spitz hätte schon viel früher aufhören sollen und dann lieber bei nem Radhersteller junge Talente fördern sollen.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.664
Ort
Hamburg
Wenn die alten halt ewig weiter machen wird es für die jungen eben auch nicht einfacher. Daher finde ich, Spitz hätte schon viel früher aufhören sollen und dann lieber bei nem Radhersteller junge Talente fördern sollen.
Quatsch.
Jeder sollte solange fahren, solange er bzw. sie noch Bock drauf hat.
 
Dabei seit
27. November 2003
Punkte Reaktionen
1.389
Ort
los realos
Wenn die alten halt ewig weiter machen wird es für die jungen eben auch nicht einfacher. Daher finde ich, Spitz hätte schon viel früher aufhören sollen und dann lieber bei nem Radhersteller junge Talente fördern sollen.


warum???? die jungen müssen halt gas geben, wenn sie die alten ahsen überholen wollen
 

IceQ-

Handmade in Germany
Dabei seit
18. April 2009
Punkte Reaktionen
367
Ort
Switzerland, Zurich Area
Bin mal gespannt auf welchen Marathons sie noch mitfährt, z.B. beim Cape Epic.
Auf langen Distanzen war sie zuletzt echt gut, aber auf kurzen Strecken (WC) fehlte etwas der Punch.
Lange Distanzen sind auch gegen das Alter unempfindlicher. Gibt zig "alte Knacker" (50-65), die mich auf langen Strecken in Grund und Boden fahren. Aber auf einer normalen Abendrunde von ca. 2h völlig unterlegen sind.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.544
Ort
Malmsheim
warum???? die jungen müssen halt gas geben, wenn sie die alten ahsen überholen wollen
Elisabeth Brandau ist im UCI Ranking vor Sabine Spitz. Bloß das die es deutlich schwieriger haben dürfte, nen Team zu finden das sie sponsort. Und das nur, weil sie kein so großen namen hat. Ergo haben es die jungen schwieriger auch wenn sie besser als die alten Hasen sind.
 

xcseb

DIMB Racingteam
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
166
Ort
Ruhrgebiet
Well done, Sabine! :anbet:
Ich finde gerade den MTB Sport ganau deshalb gut, weil er so ein große Altersspanne hat. In den meisten Leistungssportarten ist spätestens mit 25 oder 30 Schluss. Mit Sabine Spitz verlässt eine der großartigsten Sportlerinnen die Bühne. Chapeau und alles Gute!
 
Oben