XC Sucks: Mit Style gegen Internet-Kommentare

Dabei seit
16. August 2014
Punkte Reaktionen
1.364
Ich wollte gerade fragen ob die Santa Cruz Blur Fahrer in ihren engen Lycra Klamotten und ihren rasierten Beine bei euch an den Tisch dürfen.
Aber bis die Enduroluschen nach einer halben Runde entkräftet ankommen haben die spaßbefreiten Blur XC Heizer an der Eisdiele ja schon ihren Iso-Shake ausgeschlürft und ihren Eisbecher, bestehend aus drei Eiswürfeln, fertig gelutscht und starten zu den Runden drei und vier :lol:
Gibt es bei diesen Ganzkörperkondomen (manche bezeichnen diese als Lycra Klamotten ...) eigentlich unten ein Ablassventil für all die angesammelten Körpersäfte?
Frage für einen schlapprigen, voll luschigen Enduro Freund.
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
6.403
Ort
Münchner Voralpenghetto
Gibt es bei diesen Ganzkörperkondomen (manche bezeichnen diese als Lycra Klamotten ...) eigentlich unten ein Ablassventil für all die angesammelten Körpersäfte?
Frage für einen schlapprigen, voll luschigen Enduro Freund.
Nein, da wir meistens so schnell fahren das der Schweiß direkt vom Fahrtwind weggeweht wird
 
Dabei seit
26. August 2007
Punkte Reaktionen
2.065
Bike der Woche
Bike der Woche
Schon erstaunlich, dass das Outfit der große Reibungspunkt ist, obwohl niemand zu irgendeinem Outfit gezwungen wird.
 
Dabei seit
26. August 2007
Punkte Reaktionen
2.065
Bike der Woche
Bike der Woche
Ist es denn dann überhaupt noch XC wenn man kein Lycra trägt?
Warum denn nicht? Ich habe noch nie Lycra getragen. Ich fahre aber am liebsten alles, was zwischen XC und Marathon liegt.
Wollte ich Rennen gewinnen, würde ich aus reinen Performance-Gründen wohl bei Lyca landen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fone

Vorbild
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
12.737
Ort
Bayerisches Oberland
Warum denn nicht? Ich habe noch nie Lycra getragen. Ich fahre aber am liebsten alles, was zwischen XC und Marathon liegt.
Wollte ich Rennen gewinnen, würde ich aus reinen Perfomance-Gründen wohl bei Lyca laden.
Ich hab früher schon Lycra getragen, aber ich bin nur Mountainbiketouren gefahren und noch nie XC.
Dann Downhill, hmmm, in Dickies und Baumwoll T-Shirt... also Freeride. 🤔 Anarchie!
:)
 
Dabei seit
29. Juli 2022
Punkte Reaktionen
1.415
Ort
Eisenstadt
Lycra ist top! Leicht, atmungsaktiv, schnelltrocknend und die Frauen stehen drauf! Also, wenn der Inhalt entsprechend geformt ist natürlich. Frauen benutzen ihre Augen genauso wie Männer, nur nicht so offensichtlich. ;)
Frauen stehen drauf. Bester Witz ever.
ItKphOFem_wKbQ8m0IPxcRpumf0rlnbvVYjEC8TROuk.jpg
 
Dabei seit
2. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
137
Ort
NRW
Und was ist jemand der HT, Klickpedale, 14 Euro Decathlon Tights und Fox Jersey fährt? Mir wird ganz schwindelig wenn ich nicht in ne Schublade passe.
Ich glaube, das ist Downcountry.

Kommt natürlich drauf an, wie weit das Fox Jersey geschnitten ist. Sollten da jedoch drei Taschen am unteren Rücken angenäht sein, dann ist es ganz klar XC.
Wenn es die Taschen hat und etwas weiter geschnitten ist, dann ist das aber wieder verboten.

Ist doch ganz logisch, oder?
 
Dabei seit
15. März 2018
Punkte Reaktionen
316
Ort
Landkreis München
aber was ist denn jetzt XC?
Ich versuch's mal:
In erster Linie ist XC eine Renndisziplin, die sich aufteilen lässt in weitere Subkategorien wie XCO, XCM oder XCC. Alle Details finden sich im Reglement des jeweiligen Verbandes oder Veranstalters.

Außerhalb des Rennsports könnte man sagen, dass es sich um eine Interpretation des MTB-Sports handelt, die den Vortrieb ganz wesentlich aus den Beinen sucht und daher den primären Reiz des Radelns auch bergauf und im Flachen sieht (sei es in Sachen Geschwindigkeit oder Fahrspaß). Kompromisse in Ausstattung und Performance werden dabei bewusst zu Lasten der DH-Performance und zu Gunsten des Vortriebs aus körpereigener Kraft gemacht.
Entsprechend haben, je nach individueller Interpretation des Sports, bei dem was allgemein unter XC verstanden wird Gewicht, Aerodynamik, Kraftübertragung, geringer Rollwiderstand, dicke Beine, ... eine mitunter höhere Bedeutung als in anderen Disziplinen wie etwa Enduro oder DH, die die Bergab-Performance (sei es in Sachen Geschwindigkeit oder Fahrspaß) zu Lasten des Vortriebs aus körpereigener Kraft im Fokus haben.
Die Grenzen sind wie immer fließend.
 
Oben Unten