XC World Cup 2020 – Nove Mesto (1): Ergebnisse der XC-Rennen

XC World Cup 2020 – Nove Mesto (1): Ergebnisse der XC-Rennen

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMC9kOGNmMThjYjJmNDYwOTE2Y2M5N2ZjMDQ0ZDNjNzczNWI0MDU2ZGRhLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Langweilige Rennen mit einem erwarteten Rennausgang? Fehlanzeige! Hier gibt es alle Ergebnisse der bisher sehr überraschenden Rennverläufe des ersten XC-Rennens des Doppeltweltcups in Nove Mesto.

Den vollständigen Artikel ansehen:
XC World Cup 2020 – Nove Mesto (1): Ergebnisse der XC-Rennen
 

ghostmuc

bergauf is geil
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
2.663
Ort
Voralpenghetto
Vier Rennen der Elite, vier neue Gewinner. Davon drei bei ihrer Premiere in der Elite.
Die Young guns rücken nach, sehr geil.
Lecomte auf einer bisher unbekannten Bikemarke. Andreasen hatte Premiere, ersten Sieg und Geburtstag auf einmal.
Wäre jetzt Jahresbeginn würde ich sagen es könnte ne spannende Saison werden

Nur viel feiern konnten sie wohl nicht
 
Dabei seit
8. September 2014
Punkte Reaktionen
3.587
Ich möchte die Leistungen der Newcomer in keinster Weise kleinreden, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass für sehr viele etablierte Podiumsteilnehmer dieses Jahr die WM wichtiger ist als der World Cup und daher diese nicht ihr volles Pulver verschossen haben, sondern erst einmal vorsichtig gucken, wo sie und die Konkurrenz so stehen. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass bereits heute wieder der nächste Short Track ist und die WM bereits in weniger als einer Woche startet.

War aber spannend anzusehen!
 
Dabei seit
8. September 2014
Punkte Reaktionen
3.587
@Dodger79 warum hat Nino dann so eine unfassbare Aufholjagd gestartet und dabei einen Haufen Pulver verschossen?
Es ist Weltcup, da will jeder gewinnen.

Geiles Rennen war das!
Weil Nino Nino ist. Aber bloß, weil Schurter ein absolutes Tier ist (im positiven Sinne gemeint), muss das ja nicht für alle gelten. Natürlich möchte ein Racer gewinnen, wenn er an den Start geht. Aber gibt es dieses Jahr überhaupt den Titel als "Gesamt-WC-Sieger"? Bei so vielen Rennen in so kurzer Zeit mit dem wichtigsten am Schluß muss man auch ein wenig taktisch fahren und ein Rennen, dass man eh nicht mehr gewinnen kann, herschenken. Jolanda Neff z.B. ist in nicht so guten Wetter- und Bodenbedingungen normalerweise richtig gut und sie hat mit dem Schweizer Meistertitel und den guten Platzierungen im Swiss Cup gezeigt, dass sie trotz Verletzung konkurrenzfähig ist, hier hat sie jetzt aber quasi nicht stattgefunden.

Ich sage ja auch nicht, dass es so sein muss und für jeden gilt, aber ich kann es mir halt durchaus vorstellen, dass der/die eine oder andere so herangeht.
 

matt017

11 Rohre müsst ihr sein.
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
315
Ort
Stuttgart
Der Gedanke mit der Priorisierung (WC vs Weltmeisterschaft) kam mir auch schon.
Muss ja nicht mal unbedingt sein, dass nicht jeder voll fährt. Es reicht wahrscheinlich schon, wenn man seine Trainingsplanung so gestaltet, dass das Maximum am Ende des Blocks erreicht wird.
Ob das natürlich mit insgesamt so wenigen Rennen und dann so vielen auf einmal funktioniert, sehen wir dann nach Leogang.

Erinnert mich bisschen an die Tour, bei der die Klassement-Fahrer ihre 100% auch erst während der Tour bekommen.
 
Dabei seit
8. September 2014
Punkte Reaktionen
3.587
Gerade wenn so wenige Rennen sind, kommt es eben auf jedes Ergebnis an. Deiner Logik kann ich echt nicht folgen, sorry :)
Wenn kein Titel "Gesamt-WC-Sieger" vergeben wird, kommt es eben nicht auf jedes Rennen an, sondern diese beiden Veranstaltungen mit je 1x Shorttrack und 1x XCO sind eigentlich nichts weiter als einzelne Rennen. Die in einem sehr kurzen Zeitraum stattfinden. Quasi direkt gefolgt von einem Rennen, dass als WM tatsächlich sehr viel mehr bedeutet als "hey, 2020 habe ich bei einem von 2 WC-Rennen auf dem Podium gestanden". Youngster können sich profilieren, Aussenseiter sich mal in den Vordergrund fahren, aber ich halte es nicht für undenkbar, dass sich Favoriten eher auf die WM vorbereiten. Das Regenbogentrikot ist bei einer (hoffentlich) 2021er Saison eben doch prestigeträchtiger als 1 oder 2 Siege mehr im Palmares in dieser Seuchensaison.
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1.974
Lecomte auf einer bisher unbekannten Bikemarke.

39558856un.jpg


Marga Fullana ist auf Massi 2008 in Val Di Sole Weltmeisterin vor Sabine Spitz und Irina Kalentieva geworden (bin selbst vor Ort gewesen).
Ok, sie ist eine überführte Doperin, aber dafür kann/konnte der Hersteller Massi ja nix.
An dem Tag erlebte übrigens Julien Absalon eine seiner schwärzesten Stunden und Christoph Sauser wurde Weltmeister auf dem damals brandneuen Specialized Epic.
 

ghostmuc

bergauf is geil
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
2.663
Ort
Voralpenghetto
39558856un.jpg


Marga Fullana ist auf Massi 2008 in Val Di Sole Weltmeisterin vor Sabine Spitz und Irina Kalentieva geworden (bin selbst vor Ort gewesen).
Ok, sie ist eine überführte Doperin, aber dafür kann/konnte der Hersteller Massi ja nix.
An dem Tag erlebte übrigens Julien Absalon eine seiner schwärzesten Stunden und Christoph Sauser wurde Weltmeister auf dem damals brandneuen Specialized Epic.

Mir schon klar das es die Marke länger gibt, kannte sie aber bis gestern nicht.
Und auch allgemein gesehen glaub ich ist es nicht die bekannteste Marke
 

Twenty9er

MTB braucht kein Carbon
Dabei seit
14. Februar 2012
Punkte Reaktionen
284
Ort
Bodenseekreis
Man darf gespannt sein, was die Fahrer aus diesem Rennen gelernt haben und in den zweiten Lauf mitnehmen können. Das gab es so ja noch nie.

David List wurde 12. im U23-Rennen, sah sich aber durch die eigene schlechte Reifenwahl ausgebremst. Drücke ihm die Daumen, dass er im 2. Lauf ein Top10-Resultat einfahren kann.

Maxim Marrotte wird sich merken, dass man in der letzten Runde in der letzten Abfahrt nicht die längere Linie fahren sollte ;-)

Nino Schurter wird in der Startrunde sicherlich auch nicht mehr überpacen. Braucht er ja auch nicht. :)
 
Oben