XC World Cup 2021 – Leogang: Ergebnisse und Rennberichte der Short Track-Rennen

XC World Cup 2021 – Leogang: Ergebnisse und Rennberichte der Short Track-Rennen

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi8wNmRiYWMzNWQzOTE3NTI0ZmZlMmQzYmZhZWYzNzU3YTQ5MzM5ZjI5LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Der dritte Lauf des UCI Mountainbike World Cup ist eröffnet! In Leogang ging es für die schnellsten Cross-Country-Fahrerinnen und -Fahrer beim Short Track richtig zur Sache. Auf einem harten Kurs mit einem langen Anstieg war einmal mehr viel Spannung garantiert. Wir haben die Ergebnisse und den Rennbericht der ersten Wettkämpfe in Österreich.

Den vollständigen Artikel ansehen:
XC World Cup 2021 – Leogang: Ergebnisse und Rennberichte der Short Track-Rennen
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
3.641
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Ne, der ist einfach nicht dabei. Den Unterschied solltest selbst Du erkennen. :wut:

Der eine schont seine Kräfte aus taktischen Gründen, fährt aber das Rennen. Der andere schont seine Kräfte aus taktischen Gründen, fährt aber kein Rennen. Jetzt ist die Frage an dich, ob beide unsportlich sind oder ob du wegen dem Namen "Schurter" einfach nur emotional wirst?

Ich meine, so wie du die Qualitäten von Fumic mit dem deutschen Meistertitel anerkennst, müsstest du ja auch rein faktisch Schurter als amtierenden Europameister gewisse taktische und leistungsbasierte Fähigkeiten zugestehen.
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
582
Du schreibst hier gelinde gesagt einen Stuss zusammen. Ich kann natürlich nur über Leute reden, die am Rennen auch teilnehmen. Auch spricht hier niemand Nino irgendwas ab, Du unterstellst das anderen in Deinen wirren Postings.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
3.641
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Genau deshalb hätte er auch kämpfen müssen. Sowas ist unsportlich und dumm. Ich denke Nino wird nichts mehr reißen und wahrscheinlich weiß er das auch selbst. Anders lässt sich so eine Einstellung nicht erklären.

Also einem der zwei erfolgreichsten Mountainbiker der Geschichte, wegen einer offensichtlich taktischen Entscheidung, Dummheit und mangelnde Performance, trotz einer starken Saison zu unterstellen, ist auch ziemlich wirr :bier: .
 

Catsoft

Team: Nordisch by Nature
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
338
Ort
Escheburg
Ich glaube, dass wir Hobbyfahrer unterschätzen, welche Belastung diese 20 Minuten Short Track für die Profis sind. Meiner Ansicht nach hat Nino die richtige Entscheidung getroffen und für Sonntag Kräfte gespart.
Ich erinner mich noch an die Zeiten, als wir uns im Grundig-Cup am Samstag noch durch die Quali quälen müssen für das Rennen am Sonntag. Die Quali war auch n ur 20 Min. lang, aber es war schon ein Unterschied, ob man gas geben musste oder die Qualli ein Selbstgänger war. Haben die Quali dann auf den Freitag gelegt und damit war ich als Berufstätiger raus :wut:

Ich kann Schurter schon verstehen.
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
582
Jetzt sieht man wie erfolgreich die Taktik von Schurter war. Von Top 20 kann man eben keine XC Rennen gewinnen. Flückiger dagegen hat sich 2x verausgabt und verdient gewonnen.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
3.641
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Von Reihe 4 aus einen Top 10 Platz einzufahren, ist natürlich eine ziemlich schlechte Leistung. Sollte eigentlich direkt aufhören der Schurter 😩 . Koretzky, nur 5 Sekunden vor Schurter im Ziel, sollte es besser auch lassen.
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
582
Von Reihe 4 aus einen Top 10 Platz einzufahren, ist natürlich eine ziemlich schlechte Leistung. Sollte eigentlich direkt aufhören der Schurter 😩 . Koretzky, nur 5 Sekunden vor Schurter im Ziel, sollte es besser auch lassen.

Du solltest Dir schon langsam mal überlegen was Du eigentlich willst. War das Ziel nicht im Short Track Kraft zu sparen um das XC Rennen zu gewinnen? Das ging dann wohl mal gehörig in die Hose.

2 Minuten Rückstand sind nun schon mal eine Ansage. Wenn man die verlorene Zeit am Start abzieht wäre zumindest Top 4 möglich gewesen.

Und genau darum ging es nur.
 

ghostmuc

bergauf is geil
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.190
Ort
Voralpenghetto
Du solltest Dir schon langsam mal überlegen was Du eigentlich willst. War das Ziel nicht im Short Track Kraft zu sparen um das XC Rennen zu gewinnen? Das ging dann wohl mal gehörig in die Hose.

2 Minuten Rückstand sind nun schon mal eine Ansage. Wenn man die verlorene Zeit am Start abzieht wäre zumindest Top 4 möglich gewesen.

Und genau darum ging es nur.
Ziel wird gewesen sein so gut wie möglich abzuschneiden.
Das Ziel zu gewinnen haben vermutlich mehrere im Starterfeld, aber kann halt nunmal nur einer
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte Reaktionen
2.173
Ich habe das in dem anderen Thread schon nach dem Frauenrennen geschrieben: die Rennen sind mittlerweile viel zu kurz geworden! 77 Minuten bei den Frauen, knapp 76 Minuten bei den Männern.
Natürlich ist das ein sehr anstrengender Kurs in Leogang, aber eine Runde mehr hätte es eben trotzdem sein können, um an die 90 Minuten zu kommen. Kaum einer der vorne Platzierten (weder bei den Frauen, noch bei den Männern) machte auf mich nach dem Zieleinlauf den Eindruck, besonders kaputt zu sein.
Vermutlich hätte Nino dann auch noch den einen oder anderen Platz gutmachen können.

@BillGehts Sicherlich konntest Du das Ende des Rennens und die Ergebnisse kaum abwarten, damit Du hier Deinen Beitrag loswerden konntest, gell?;)
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
582
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.001
Ähm, denke die Fahrer kennen ihr derzeitiges Leistungsvermögen und -stand besser als die Forumstrainer und Teamchefs... und manch einer dürfte die Formkurve für Japan im Auge haben.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
3.641
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Du solltest Dir schon langsam mal überlegen was Du eigentlich willst. War das Ziel nicht im Short Track Kraft zu sparen um das XC Rennen zu gewinnen? Das ging dann wohl mal gehörig in die Hose.

Das eigentliche Rennen ist am Sonntag und Tokio steht vor der Tür. Dumm wäre es gewesen, sich mit aller Kraft einen Startplatz in der 3. Reihe zu erkämpfen und sich dabei stark zu verausgaben.

Von einem Sieg war eigentlich nie die Rede 🤷‍♂️. Nach einem verpatzten Start im Short Track wird das vllt. auch nicht Schurters Anspruch gewesen sein. Eine Top 10 Platzierung aus dieser Situation herauszuholen, klingt für mich nach einem sehr guten Ergebnis und einer guten Taktik.
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.561
Hätten einfach nur den dafür vorgesehen Platz im Unterrohr/Tretlagerbereich des Sparks nutzen sollen, um den E-Motor einzubauen. Evtl. kommt der aber erst zu Olympia.....:cool:

Schade das Pidcock nicht starten konnte.
 
Oben