XC World Cup Val di Sole: Ergebnisse der XC-Rennen

Ventoux.

Urbiker
Dabei seit
23. September 2011
Punkte für Reaktionen
138
Standort
Agglo Bern
Zum x-ten Mal verliert die Neff einen Sprint, weil sie ihren Nähmaschinentritt stur beibehält. Ein Zwei Zähne mehr und sie gewinnt.
 
Dabei seit
10. November 2015
Punkte für Reaktionen
624
MVP - ohne Worte. wenn bei dem alles passt, wovon ich ausgehe, ist der nächstes Jahr MTB Olympiasieger. (Und vielleicht Straße auch gleich dazu...) Dann hat der Nino bis zur Pensionierung wieder seine Ruhe :p
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.427
Standort
Allgäu
Mal abwarten, in Les Gets war MvP nicht wirklich stark. Das ist bei ihm auch streckenabhängig. Ich hoffe mal, dass er sich nicht in seine Familiengeschichte einreiht.
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.427
Standort
Allgäu
Naja, sein Onkel war der erste Doper der TdF. Sein Vater ist da auch kein unbeschriebenes Blatt.
 

schoeppi

Bergaufbremser
Dabei seit
9. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
1.620
Standort
Nackenheim bei Mainz
Mal abwarten, in Les Gets war MvP nicht wirklich stark. Das ist bei ihm auch streckenabhängig.
Nein, Streckenabhängig ist das nicht.
Les Gets war einfach mal ein schlechter Tag. Sowas gibts auch bei ihm.

Ohne ihn wird die WM aber zur Farce.
Wenn der aktuell beste Mountainbiker nicht am Start ist wird auch nicht der beste Weltmeister. Was dem Titel irgendwie den Sinn nimmt.

Ich könnte mir vorstellen, daß Nino über ein Karriereende nachdenkt.
Der Zeitpunkt wäre passend.
Er kann, dieses Jahr, zwar immernoch gut mithalten und auch Siegen, aber die Kurve zeigt nicht mehr nach oben.
Bei seinen Erfolgen und dem Anspruch könnte ich mir vorstellen, daß ein mitfahren in den Top 10 , aber nicht mehr mehr, für 2020
keinen wirklichen Reiz mehr hätte.
 
Dabei seit
15. November 2014
Punkte für Reaktionen
470
So wie ich es verstanden habe, führt man van der Poels Schwäche in Les Gets auf das vorherige Höhentrainingslager zurück. Er wollte da ursprünglich auch gar nicht starten.

Nino wird sicher noch bis Olympia 2020 weiter machen, wenn nicht sogar darüber hinaus.
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.505
Nein, Streckenabhängig ist das nicht.
Les Gets war einfach mal ein schlechter Tag. Sowas gibts auch bei ihm.

Ohne ihn wird die WM aber zur Farce.
Wenn der aktuell beste Mountainbiker nicht am Start ist wird auch nicht der beste Weltmeister. Was dem Titel irgendwie den Sinn nimmt.

Ich könnte mir vorstellen, daß Nino über ein Karriereende nachdenkt.
Der Zeitpunkt wäre passend.
Er kann, dieses Jahr, zwar immernoch gut mithalten und auch Siegen, aber die Kurve zeigt nicht mehr nach oben.
Bei seinen Erfolgen und dem Anspruch könnte ich mir vorstellen, daß ein mitfahren in den Top 10 , aber nicht mehr mehr, für 2020
keinen wirklichen Reiz mehr hätte.
Woher willst Du denn wissen, ob oder wer am Tag des WM-Rennens in Mont St. Anne der beste Mountainbiker ist?
;)
Vielleicht hätte MvdP an dem Tag eine ganz schlechte Form, vielleicht erwischt aber auch Nino einen miserablen Tag und Weltmeister wird jemand, mit dem niemand rechnete. Ist der dann in Deinen Augen auch ein unwürdiger Weltmeister und die WM eine Farce? Die Entscheidung beim WM-Rennen oder auch Olympia wird immer auch beeinflusst durch die dann vorherrschende Tagesform. Und wer aus dieser das Beste macht und als erster durchs´s Ziel fährt ist auch ein würdiger Weltmeister!
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.427
Standort
Allgäu
Du hast doch alleine schon wegen Verletzungen immer ein verzerrtes Bild. Am besten sieht man das ja im DH bei den Frauen. Da müsste dieses Jahr jede Siegerin unwürdig sein.

Letztendlich ist es der Sportler, der entscheidet ob und wo er antritt und wie er vorher trainiert. Der Gewinner steht in den Geschichtsbüchern und insofern er nicht mehr gestrichen wird interessiert es in 5 Jahren niemanden mehr wie der Title zustande gekommen ist.

Außerdem, wer sagt denn das Nino evtl. kein schlechtes Jahr hat und in Zukunft wieder zulegen kann. Er tut sich ja allgemein schwer, nicht nur gegen MvP.
 

schoeppi

Bergaufbremser
Dabei seit
9. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
1.620
Standort
Nackenheim bei Mainz
@petejupp Alles richtig was du schreibst.
Dennoch: ohne MvP am Start bleibt die Frage offen, wie wäre es mit ihm ausgegangen?
Man stelle sich das mal andersherum vor: eine WM ohne Nino, vor allem in 2017 oder 2018.
Wie bedeutsam wäre so eine WM denn gewesen?
Ja gut, Weltmeister, ok, aber der Schurter war ja auch nicht dabei.
So wäre doch der Tenor gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
502
Standort
Niederösterreich
@petejupp Alles richtig was du schreibst.
Dennoch: ohne MvP am Start bleibt die Frage offen, wie wäre es mit ihm ausgegangen?
Man stelle sich das mal andersherum vor: eine WM ohne Nino, vor allem in 2017 oder 2018.
Wie bedeutsam wäre so eine WM denn gewesen?
Ja gut, Weltmeister, ok, aber der Schurter war ja auch nicht dabei.
So wäre doch der Tenor gewesen.
Zum Weltmeister sein gehört auch richtig zur WM hinzutrainieren, sich vorzubereiten und gesund zu bleiben.
All das zu kombinieren um dann zur WM als Erster über die Ziellinie zu fahren macht den Weltmeister aus.
Wenn dann ein MvdP einen schlechten Tag hat oder verschnupft ist und dadurch Nino gewinnt ist Nino der Weltmeister.
Komplett egal, ob an den restlichen 364 Tagen im Jahr MvdP stärker gewesen wäre oder nicht...
Ich stell mich nach einem Straßenrennen, welches ich mit dem 34. Platz beendet habe auch nicht hin und behaupte dass ich der Sieger sein müsse weil meine FTP Leistung ja eigentlich 20 Watt über der des Siegers liegt.
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
502
Standort
Niederösterreich
Zum Weltmeister sein gehört auch richtig zur WM hinzutrainieren, sich vorzubereiten und gesund zu bleiben.
All das zu kombinieren um dann zur WM als Erster über die Ziellinie zu fahren macht den Weltmeister aus.
Wenn dann ein MvdP einen schlechten Tag hat oder verschnupft ist und dadurch Nino gewinnt ist Nino der Weltmeister.
Komplett egal, ob an den restlichen 364 Tagen im Jahr MvdP stärker gewesen wäre oder nicht...
Stimmt. Aber es geht nicht um den schlechten Tag, es geht um nicht am Start.
Dadurch dass der WM Termin schon Monate zuvor bekannt ist hat jeder die Möglichkeit, sich auf diese WM vorzubereiten.
Und wenn ein MvdP (bin ein großer Fan!) sich nicht für diese WM vorbereiten kann/möchte, ist der schnellste bei der WM der Weltmeister.
Wenn die WM unangekündigt stattfindet und ein MvdP gerade krank oder nicht anwesend ist wäre ich deiner Meinung, aber so hat es jeder verdient, der die WM gewinnt.
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
1.498
Jepp! Und ich freue mich so für Pauline! ☺

Das Männerrennen war aber auch interessant, fand ich. Ich finde den Antritt von Mathieu immer wieder faszinierend.
Hatte nur das Damenrennen gesehen, danach bin ich selber radeln...und ja freut mich auch für sie.
(Die Lackierung an Ihrem Rad fand ich klasse...würde ich auch als Mann fahren).

Jenny Rissveds hätte es m.A.n. auch wieder verdient ganz oben zu stehen...
 
  • Like
Reaktionen: ExB
Oben