XCO Pro Talk

Dabei seit
2. Mai 2022
Punkte Reaktionen
154
welche "großen" Fragen bewegen die Szene??
-welche Radmarke fährt Ineos im MTB Bereich 2023?
-Wohin geht Sarrou und Avancini?
-Welche neuen Fahrer werden Specialized / Cannondale verstärken?
-Wie präsent wird Jumbo werden?
Bei Ineos bin ich vorrangig gespannt wer der/die dritte (oder mehr) fürs Team sein wird.
Aktuell sind die aber alle - jetzt mal nur Pidcock und PFP - am Rennrad bzw. Crosser unterwegs. Glaube nicht dass wir so schnell da was erfahren werden.
Persönlich hoffe ich zwar auf ein Pinarello MTB für 2023 (allein nur der Diskussionen für;) ), aber ich befürchte das wird wohl noch nix.

Neugierig bin ich auch was bei Scott SRAM passiert.
Schurter ist im Herbst seiner Karriere - ein würdiger "Nachfolger" sollte eigtl. aufgebaut werden. Vidaurre wäre für mich eine logische Position.
Courtney hat sich zwar nach den furchtbaren Saisonen 20/21 wieder erfangen, aber mehr als regelmäßigere top 10 Platzierungen sehe ich nicht mehr. Schade dass die Scotts da als quasi schweizer Team nicht jmd. von den schnellen Schweizerinnen verpflichtet haben.
 
Dabei seit
2. Mai 2022
Punkte Reaktionen
154
Sina Frei hat mal in einem Interview durchblicken lassen, dass sie zu einem neuen grösseren Team wechseln wird?!
Denke momentan sehe ich da nur Ineos?! Könnte gut sein, dass die richtig gross einsteigen, was meint ihr?
Warum Frischi nicht schon längst eine der schnellen Schweizerinnen verflichtet hat verstehe ich eh nicht.
Ineos klingt aber auch plausibel. Frei ist ja eine gute Straßen & Cross-fahrerin
 
Dabei seit
7. November 2005
Punkte Reaktionen
454
Ort
pretty close to paradise
Angenommen, es sollen tatsächlich drei Teammitglieder bei Ineos werden, wäre ein weiterer Mann für mich naheliegender. TP wird weiterhin nur an ausgewählten Rennen teilnehmen, PFP dagegen am ganzen WC. Für eine Dauerpräsenz auch bei den Männern bräuchten sie also einen weiteren Mann.
 
Dabei seit
11. Juni 2004
Punkte Reaktionen
28
Ort
Eupen
Gute Nachrichten : MVDP wird nächstes Jahr wieder auf's MTB steigen 👍🤩
Er hat die Weltcups in Valkenburg und Nove Mesto in sein provisorisches Programm für 2023 aufgenommen.

Van der Poel is one of the few riders from his or any cycling era to combine and compete at the very top in multiple disciplines. He maintains that riding the road, cyclocross and mountain bike contributes to his mental freshness and he hopes to include more mountain bike racing this year.

"I miss mountain biking a lot during summer, I also think I've had one of my best road seasons while doing mountain biking as well," he said.

"I hope to do some mountain bike races this year and certainly the year after to prepare for the Olympics in Paris."

There's even a mention of a love of the downhill mountain bike he was given by Canyon and the fact he can't ride it more, especially on the downhill track in Livigno where he goes to train.

With his schedule already so packed, it's harder and harder to escape for those moments of fun.

"With the training load going up, you don't fancy taking the downhill bike anymore on a rest day. You just prefer to rest and get ready for training."

https://www.cyclingnews.com/feature...s-getting-more-difficult-to-do-silly-attacks/
 

gewichtheber

außer Form
Dabei seit
13. Juni 2010
Punkte Reaktionen
2.033
Bei Ineos bin ich vorrangig gespannt wer der/die dritte (oder mehr) fürs Team sein wird.
Ich hab doch schon gesagt ich machs!

Vidaurre zu Scott wäre logisch, scheint ja aber gar nicht fix zu sein. Mich würde auch interessieren, wie es bei Thomas hinter den Kulissen ausschaut, ob man wieder mit Flückiger plant oder ob man ihn nicht mehr wiedersehe wird.
 
Dabei seit
17. April 2012
Punkte Reaktionen
1.380
Ort
Bern
Noch gesehen: "Rochade".

Bruno Diethelm (National Trainer)

Der personelle Wechsel beruht auf dem Fakt, wonach Bruno Diethelm die Athleten zuletzt nicht mehr in jenem Mass erreichte, welches für das Erbringen von Höchstleistungen erforderlich ist. «Bruno Diethelm ist und bleibt ein hervorragender Trainer. Wir haben in letzter Zeit schlicht gespürt, dass es nach den vielen schönen Jahren neue Impulse braucht, um die Voraussetzungen zu schaffen, damit unsere Athleten an den kommenden, für Swiss Cycling eminent wichtigen Grossanlässen 100 Prozent ihres Leistungsvermögens abrufen können»

 
Dabei seit
4. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1.386
Gute Nachrichten : MVDP wird nächstes Jahr wieder auf's MTB steigen 👍🤩
Er hat die Weltcups in Valkenburg und Nove Mesto in sein provisorisches Programm für 2023 aufgenommen.
💪🏻

Ich war mir in letzter Zeit nicht mehr sicher ob man ihn ernsthaft wieder im MTB-Zirkus oder geschweige denn tatsächlich in Paris an der Linie sehen wird…

Aber - das weckt nochmal Hoffnungen 👍🏻
 
Dabei seit
27. November 2013
Punkte Reaktionen
112
💪🏻

Ich war mir in letzter Zeit nicht mehr sicher ob man ihn ernsthaft wieder im MTB-Zirkus oder geschweige denn tatsächlich in Paris an der Linie sehen wird…

Aber - das weckt nochmal Hoffnungen 👍🏻
Aus welchen Grund? Sowohl er, als auch das Team hatten bereits 2021 klar kommuniziert wo die Reise die nächsten Jahre hingeht. Da war klar definiert, dass er 2022 wenig bis kein MTB fährt und ab 2023 langsam die Vorbereitung für Paris beginnt.

Irgendwie kommt das Thema, sowohl hier als auch bei den Rennradlern im Nachbarforum, alle 5-10 Seite auf (ohne Grund). Die Kommunikation von MVDP war/ist da bislang sehr klar gewesen.
 
Dabei seit
4. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1.386
Okay - so eindeutig und klar hatte ich das persönlich nicht wahrgenommen.

Mein Eindruck wurde vor allem von der Entwicklung des Teams und der Tatsache, dass MVDP sichtlich mit Spaß auf der Straße unterwegs war, bestärkt.
 

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte Reaktionen
871
Ort
Luzern
Stand nicht auch zur Debatte, dass colombo wechselt? Könnte gut zu Scott passen. Jung, schnell, Schweizer.
Bezgl. Sina Frei. Kategorisch ausschliessen würde ich Ineos nicht, aber sie wäre dort ganz klar an zwei gesetzt. Glaube nicht, dass sie darauf Lust hat.
Lukrativ? sicher, aber sportlich?….ne, passt für mich nicht.
Decathlon wird sicher spannend….die finanziellen Mittel sind da. Die große frage aber ist für mich, wer das Team managed….Der wird entsprechend Fahrer „mitbringen“….wird spannend. Ambition? Paris?

Ineos mtb? Wohl noch ne Weile das Fourstroke, zur Mitte er Saison das pinarello. Ende 2023 muss es im Laden stehen, sonst fährt es nicht in Paris. Das wird man sich nicht nehmen lassen.
Wann ist die streckenvorstellung/Generalprobe? Spätestens dort würde ich mit den neuen bikes rechnen.
 
Dabei seit
4. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1.386
Jo, dass er es liebt ist bekannt - ob das die Sponsoren und Brötchengeber auch immer interessiert ist halt die Frage.

AFC ist auf der Straße ordentlich eingeschlagen in den vergangenen 2 Jahren, nicht nur dank MVDP.
Da wäre es nicht völlig unmöglich dass sich auch ein MVDP mal der Stallorder beugen muss.

Aber wenn er weiterhin in den Dreck darf, ist ja alles gut 😎
 
Dabei seit
4. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1.386
Bestimmt kein schlechter Move für Vidaurre.

Die Planung von Scott-SRAM bleibt damit erst mal weiter nebulös…

Sina Frei ist doch derzeit in den USA beim Speci Team-Camp - glaube nicht dass sie das machen würde wenn sie tatsächlich wechselt?!
 

gewichtheber

außer Form
Dabei seit
13. Juni 2010
Punkte Reaktionen
2.033
Team Q36.5 mit Colombo:
"Neben Q36.5 sollen laut Informationen von wielerflits.nl noch zwei weitere große Geldgeber aus der Schweiz und Südafrika das Team unterstützen. Wer das allerdings ist, wurde bislang nicht bekannt. Ebenfalls noch nicht bestätigt ist, auf welchem Material das Team unterwegs sein wird - Gerüchten zufolge sollen es Scott-Räder werden. " radsportnews
 
Dabei seit
5. Januar 2004
Punkte Reaktionen
709
Team Q36.5 mit Colombo:
"Neben Q36.5 sollen laut Informationen von wielerflits.nl noch zwei weitere große Geldgeber aus der Schweiz und Südafrika das Team unterstützen. Wer das allerdings ist, wurde bislang nicht bekannt. Ebenfalls noch nicht bestätigt ist, auf welchem Material das Team unterwegs sein wird - Gerüchten zufolge sollen es Scott-Räder werden. " radsportnews
Muss ja fast so sein, wie schon hier oft geschrieben, Colombo wird für Forster ins Scott SRAM MTB Team kommen!
 

matt017

11 Rohre müsst ihr sein.
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
624
Ort
Stuttgart
Team Q36.5 mit Colombo:
"Neben Q36.5 sollen laut Informationen von wielerflits.nl noch zwei weitere große Geldgeber aus der Schweiz und Südafrika das Team unterstützen. Wer das allerdings ist, wurde bislang nicht bekannt. Ebenfalls noch nicht bestätigt ist, auf welchem Material das Team unterwegs sein wird - Gerüchten zufolge sollen es Scott-Räder werden. " radsportnews
Dieses Q36.5 ist ein Straßen-Team, oder?
Ist da schon bekannt ob Colombo komplett auf die Straße wechselt, oder zwei Teams angehören wird (Road + Mtb)?
Falls letzteres, was wird der Schwerpunkt?
Sehe da gerade nicht wirklich durch. Dass Colombo für Q36.5 startet ist bis jetzt das einzig offizielle, oder?
@baloo Das mit Scott ist safe oder (noch) ein Gerücht?
 
Oben Unten