XCO World Cup #3 - Nove Mesto U23: Leadertrikot für Helen Grobert, van der Heijden und Moschetti gewinnen [Fotostory]

Bei den deutschen U23-Herren lief es am Sonntag alles andere als perfekt: Julian Schelb hatte früh einen Defekt zu beklagen und musste das Feld von hinten aufrollen, Christian Pfäffle war immer noch nicht in der Form, wie man es von ihm kennt. Michiel van der Heijden, Jordan Sarrou und Samuel Gaze wurden von den deutschen Startern nicht gefährdet und machten den Sieg (in dieser Reihenfolge) unter sich aus. Währenddessen lief es bei den U23-Damen am Samstag deutlich besser, denn Helen Grobert konnte durch ihren vierten Platz zum ersten mal das Gesamt-World Cup-Leadertrikot überziehen. Dabei profitierte sie sicherlich vom Pech von Jenny Rissveds, doch eine starke Leistung legte sie allemal hin. Wie die Rennen verlaufen sind, könnt ihr in der tollen Fotostory hautnah miterleben.


→ Den vollständigen Artikel „XCO World Cup #3 - Nove Mesto U23: Leadertrikot für Helen Grobert, van der Heijden und Moschetti gewinnen [Fotostory]“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
25. Mai 2011
Punkte Reaktionen
347
Dann kann man sich auch fragen ob MTB Fahren vor 20 Jahren ohne Federgabel und Scheibenbremsen Spaß gemacht hat.
Das faszinierende am XC ist eben, dass die Räder berghoch fliegen und bergab bei entsprechender Fahrtechnik auch einiges möglich ist. Klar wäre ein 140mm bergab "spaßiger" aber dann müsste die Strecke noch heftiger werden um wieder auf Worldcup Niveau zu sein.
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
1.466
Die können es halt! Der ein oder andere sprach sich aber auch schon für eine Variostütze mit geringem Verstellbereich aus.
 
Dabei seit
26. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
257
Jow, ich fand XC noch nie besonders interessant (ist mir zu Ausdauer-lastig) aber Respekt verdienen die auf jeden Fall!
 
Oben Unten