XT Kurbel FC-M770 ->Gangabstufung

Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Erfurt
Hallo,

derzeit bin ich mit meinem HT mit einer LX Kurbel (26/36/48) unterwegs und einer XT Kette + XT Kasette 9fach (11-32).
In der Ebene nutze ich meist die Kombi 36-12 oder 36-11.
Nun ist der Antriebsstrang runter und ich will, Kurbel,Kette und Ritzel tauschen.
Um auch etwas Gewicht zu sparen sollte die FC-M770 3fach vorne drauf und dann wieder ein 11-32fach XT mit neuer HG93 Kette.
Wenn ich mir jedoch das mittlere Kettenblatt der XT anschaue, werd ich damit in der Ebene nicht mehr viel mit anfangen können, da es mit 32Zähnen deutlich kürzer übersetzt. Das mittlere Blatt der XT Kurbel ist ja aus Stahl-Carbon für erhöhten Verschleißschutz. Deshalb machts ja auch Sinn zum größten Teil mit dem zu fahren.
Gibt es andere Alternativen die ich mir überlegen sollte bzgl. Kurbel? 2 fach ist wieder kritisch am Berg, wenn man nicht gerade nen 11-36 oder 11-38 montiert.

Danke für Eure Tipps. :daumen:
 
Dabei seit
17. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Saarländle
Hallo,

ne Kurbel mit 26/36/48 Abstufung hört sich stark nach ner trekkingkurbel an. Die XT gibt es auch in der Trekkingvariante. Einfach da mal schauen.

Oder du nimmst dir die 22/32/44 er und tauschst einfach das mittlere Blatt.

VG
Marco
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Erfurt
Ich habe derzeit die FC-M 583 drauf.

[ame="http://www.amazon.de/gp/product/B001MX0CTI/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_1?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B001E66YM2&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=0N1HGG1A2ABZN7FZ96QT"]Shimano LX FC-M583 Kurbelgarnitur m.Innenlager 26-36-48 KB: Amazon.de: Sport & Freizeit[/ame]

Dachte immer das wäre ne MTB Kurbel? Und meines Wissens hat die FC-M770 in der MTB Variante die Abstufung 24/32/42.
 
Dabei seit
17. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Saarländle
Die Kurbel die du hast ist mit ner Abstufung für Trekking Bikes gedacht.
Die Abstufung 24/32/42 ist eine Abstufung wie sie für 10fach Schaltungen konzipiert ist, und die 22/32/44 ist di gute alte 9Fach Variante.

Schau mal beim HS Bike Discount nach, und vergleiche mal die 9 fsach, 10Fach und Trekking Kurbeln.

VG
Marco
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Erfurt
Ja ich will bewusst die 10Fach XT Kurbel für ne 9fach Kasette und 9fach Kette nutzen.
Passen tut das ja.
Nur was macht es für nen Unterschied ob hinten 9 oder 10fach? Die Stufen sind doch nur feiner.
Trotzdem hätte ich auf dem mittleren Kettenblatt (32) das Problem, in der Ebene "ins Leere" zu treten. Da könnte höchstens ein noch kleineres Ritzel als 11 was dran ändern.
Oder verstehe ich das falsch?
 
Dabei seit
17. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Saarländle
Da bleiben dir nur zwei Möglichkeiten:
-ne Normale 10fach Kurbel 24/32/42 so umzurüsten dass du dass mittlere gegen ein 36er oder 38er Taschst oder
-ne 10fach Kurbel in der 2fach Variante zu holen, dann hast du auf jeden Fall den Speed den du brauchst bei ner Wahl einer 26/39er Kurbel.

Oder stehe ich immer noch auf dem Schlauch ? Sorry.
VG
Marco
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Erfurt
Nix sorry. ;) Vielleicht sind meine Anforderungen auch nur zu "utopisch". Es geht mir um das verstärkte Kettenblatt. Das will ich natürlich hauptsächlich nutzen. Und soweit ich weiß hat die 2fach Kurbel auch "nur" Alublätter.

Ich verstehe den Sinn eines mittleren Kettenblatts mit 32 Zähnen nicht so ganz. Selbst mit 36Zähnen fahre ich auf meiner Kasette schon auf den untersten (kleinsten) Ritzeln.
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
354
Standort
am Zürichsee
die verschleissresistenten Stahlzahnringe auf Compositeträger gibts nur bei SLX und XT und auch nur bei den 32ern. Die 36er von denen sind aus wenig verschleissfestem Alu. Bei der Deorekurbel wären dann auch das 32/36er aus verschleissfestem Stahl (das ganze Kettenblatt). Aber für Deine Anwendung würde ich jetzt mal ernsthaft über eine dreifach Compact Rennradkurbel nachdenken.
So was zB. http://www.bike-discount.de/shop/k6...bel-3-x-10-175mm-schwarz-ohne-innenlager.html mit Lager (bei BSA68) http://www.bike-discount.de/shop/a37800/hollowtech-ii-lagerschalen-105-sm-bb5700-bsa.html
Die Kettenline ist zwar 2-2.5mm kleiner, meistens passt das aber trotzdem gut an den üblichen MTB/Trekkingrahmen

Ausserdem würdest Du dann auch den passenden Umwerfer (zB. http://www.bike-discount.de/shop/k1208/a31838/105-umwerfer-fd-5703-f-3x10-fach-anloet-schwarz.html mit http://www.bike-discount.de/shop/k1210/a552/schelle-fuer-anloetumwerfer-349-mm.html ) benötigen und dann eventuell noch eine 10fach Kette (wenn es beim Umwerfer mit der 9fach Kette Probleme geben würe). Hinten kannst Du dann so oder so 9fach MTB Kassetten/Schaltwerk damit fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Erfurt
Naja der LX 3fach Umwerfer sollte bleiben, genauso das XT Schaltwerk.
Wie bekomme ich denn raus, um wieviel kürzer ein 32 - 11 gegenüber einem 36-11 ist?
Perfekt wäre ne Angabe wie etwa -> 32 - 11 bei 30km/h entspricht ca 100Kurbelumdrehungen pro Minute. ;) Da könnte ich mir dann was drunter vorstellen.
Die 105er Kurbel ist keine wirkliche Anternative in (30/39/50), da ich ab und zu auch 15% und mehr Steigung fahre.
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.046
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Ähm, ich verstehe jetzt gerade das Problem nicht :confused:
Du bist dir schon darüber bewusst, dass du noch ein drittes Kettenblatt hast? Das ist nicht nur Deko, das darf man auch benutzen. ;)
Ich kann nachvollziehen, dass dir 32-11 zu wenig bietet, wenn du vorher 36-11 gefahren bist. Aber warum schaltest du dann nicht einfach vorne auf's große Blatt und fährst dann hinten entsprechend ein größeres Ritzel?
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Erfurt
@TitzsLE, nochmal zur Erklärung.
Gerade um Strecke zu machen habe ich die Kombi 36-11 gerne genutzt. Sprich man fährt viel in dieser Konstellation. Mir bringt das härtere mittlere XT Blatt nichts, wenn ich es nicht auch nutze. So war das gemeint.
Dann kann ich auch gleich eine Truvativ Kurbel Stylo OCT 3.3 nehmen, die ist leichter als die XT und hat aber nur Alu Blätter. Wird sich dann jedoch vermutlich ähnlich schnell abnutzen wie ein Alu XT Blatt.
Mir geht es um den Nutzen des härteren 32iger XT Blatt.
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte für Reaktionen
1.288
Das Kompositkettenblatt der XT hat nur deswegen den Materialmix, damit es leicht (Kunststoffträger) und gleichzeitig haltbar (Stahlzähne) ist. Jedes Stahlkettenblatt bringt dir zumindest die gleiche Haltbarkeit.

Was ich nicht ganz verstehe ist, selbst wenn du am Kettenblatt wenig Verschleiß hast, schruppt sich das 11er Ritzel doch mindestens genauso schnell runter wie vorher auch. Gleiches gilt für die Kette (schon allein wegen Schräglauf).

Wenn du Gewicht sparen willst montiere das kleinste Ritzel ab (das brauchst du in der Ebene sowieso nicht). In Kombination mit einer neuen SLX-Kurbel sollte kannst du so bestimmt das Gewicht einer XT-Kurbel erreichen und die aktuelle LX-Kurbel unterbieten.
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Erfurt
@Toolkid, sprichst Du vom kleinsten Ritzel oder Kettenblatt? Ich schrieb vorhin, daß ich gelegentlich auch knackige Anstiege habe. Da ist dann das Kleinste Blatt schon von Vorteil.
Und bei vernünftig montierter 3fach Kurbel ist auf dem mittleren Kettenblatt durchaus auch das kleinste Ritzel nutzbar. (Kettenschräglauf)
P/L ist die XT-Kurbel jedenfalls erste Wahl zum derzeitigen Kurs.
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
354
Standort
am Zürichsee
Ah, ok, jetzt verstehe ich.
Ich könnte mir aber vorstellen, dass das größere Kettenblatt mindestens genauso haltbar ist wie das mittlere in seiner Spezialausführung. Sonst hätte Shimano das sicherlich anders gebaut.
die Grossen KB's sind bei allen, auch bei der Deore, aus Alu. Bis Du ein 42/44 oder 48 aus Alu abgefahren hast, vergeht schon ganz ordentlich Zeit. Da langt Alu mit der Haltbarkeit. Ausserdem, je mehr Zähne ein KB/Ritzel hat, desto geringer der Verschleiss. Eigentlich gänzlich unbrauchbar sind die 22er Alu Kettenblätter zB. die von der XT. Je nach Beanspruchung verglühen die schon nach wenigen hundert km's.
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Erfurt
@siq,
naja die meisten Kettenblätter sind ja aus Alu. Nur bei den sehr hochpreisigen Kurbeln ist das dann anders.
Oder kennst Du eine preislich vergleichbare Kurbel die deutlich verschleißfester ist?
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
354
Standort
am Zürichsee
NUR die grossen KB's sind bei fast allen Kurbeln aus Alu, was ja auch kein Problem darstellt, wegen der grossen Anzahl Zähne. Bei den verschleissanfälligeren kleinen und mittleren KB's sieht das anders aus. Da gibt's Alu, Titan, Stahl, oder Stahlzahnringe auf Compositeträger ( 32er bei SLX und XT ) oder bei der XTR sogar Titanzahnringe auf CFK Träger.

Die höchste Haltbarkeit derzeit am Markt in Verbindung mit vernünftig niedrigem Gewicht und bei adäquat niedrigem Preis hat die SLX Kurbelgarnitur. (22er bzw. 24er aus Stahl, 32er mit Stahlzahnring auf Composite, 42er bzw. 44er aus Alu, die ganze Garnitur wiegt mit Lagerschalen knapp unter 900g, bei etwa 80€ -100€ kpl. inkl. Lager )
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Erfurt
Hab mich nun für die FC-M770-10 in schwarz mit Holowtech II Lagern und XT Verschleißkit 11-34 +HG93 entschieden.
Ggf. kann man ja das kleinste Blatt der XT Kurbel sicher gegen was haltbareres tauschen,oder?
Passt ein SLX 22iger Blatt auf die 770 Garnitur?
 

astral67

"Action-Fotoazubi"
Dabei seit
3. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Oer-Erkenschwick
Gibt es ein 36er Blatt, daß ich bei der FCM770 9er gegen daß mittlere tauschen kann? So direkt habe ich keins gefunden, daß für die 770 erhältlich ist.

Passt evtl das 36er hier: http://www.bike-components.de/products/info/p12842_XT-Kettenblatt-FC-M760-M761-9-fach-4-Arm-.html für die 760er Kurbel?
Ich fahre an der 770er 9-fach XT dieses hier mit 36 Zähnen als 2-fach Kurbel mit Bashguard und es funktioniert noch gut mit dem Schalten vom 22er Blatt.
 
Dabei seit
30. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

derzeit bin ich mit meinem HT mit einer LX Kurbel (26/36/48) unterwegs und einer XT Kette + XT Kasette 9fach (11-32).
In der Ebene nutze ich meist die Kombi 36-12 oder 36-11.
Nun ist der Antriebsstrang runter und ich will, Kurbel,Kette und Ritzel tauschen.
Um auch etwas Gewicht zu sparen sollte die FC-M770 3fach vorne drauf und dann wieder ein 11-32fach XT mit neuer HG93 Kette.
Wenn ich mir jedoch das mittlere Kettenblatt der XT anschaue, werd ich damit in der Ebene nicht mehr viel mit anfangen können, da es mit 32Zähnen deutlich kürzer übersetzt. Das mittlere Blatt der XT Kurbel ist ja aus Stahl-Carbon für erhöhten Verschleißschutz. Deshalb machts ja auch Sinn zum größten Teil mit dem zu fahren.
Gibt es andere Alternativen die ich mir überlegen sollte bzgl. Kurbel? 2 fach ist wieder kritisch am Berg, wenn man nicht gerade nen 11-36 oder 11-38 montiert.

Danke für Eure Tipps. :daumen:

11-38 gibts garnicht!

Wäre ja kewl, wenns das gäbe....:daumen:

Andererseits ist die 44/32/22 Abstufung ideal, in meinen augen, fürs mtb.
22 wenns echt steil ist, 32 im gelände, und 44 in der ebene.
Statt immerzu 36-11 zu nudeln, kannste ja 44/14 oder 44/12 fahren.
is dahsglaiche! :eek:
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Erfurt
@katze2, stimmt.....meinte 11-34 oder 11-36. ;)
Hab mich nun für die Kombi 11-34 mit der FC-M 770 entschieden. Vom Übersetzungsverhältnis gut fahrbar...auch am sehr steilen Berg.
 
Oben