XTR M9100 "knackt"

Dabei seit
22. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
0
Hallo Forengemeinde,

An meinem Hardtail fahre ich eine Shimano XTR M9100 1x12 (Nabe XT M8100 Micro Spline) und seit einigen Tagen bin ich auf der Suche nach einem Fehler.

Es knackt, wenn Kraft auf die Antriebseinheit kommt. Wenn ich wenig Kraft auf die Pedale bringe, knackt es extrem, je mehr Kraft, desto weniger Knacken (Unter Volllast am Berg knackt es gar nicht).

Nach längerem Suchen und probieren (neue Kette, neues Tretlager, neue Kassette). Konnte ich den Fehler auf die Achse / Nabe an der Hinterachse eingrenzen.

Die Schaltgruppe hat aktuell 1.950km runter. Die Kette hat die Verschleißgrenze noch nicht erreicht. Das Knacken trat plötzlich auf. Nach einer gründlichen Reinigungsaktion war es für ca. 60km weg und jetzt knackt es wieder extrem (wird auch lauter).

Hat Jemand eine Idee, was das sein könnte, bzw. schon ein ähnliches Problem gehabt.

Danke schon mal im Voraus....
 
Dabei seit
10. August 2009
Punkte Reaktionen
12
Hallo
Es gibt so eine dünne Unterlegscheibe die als erstes auf den Freilauf der Nabe kommt und bei einigen das Knacken beseitig hat. Das Teil hat die Nummer Y1X401500. Bei den ersten Auslieferungen der Kassette war das noch nicht dabei. Du bekommst es gratis beim Händler.
Bei mir hat das nicht geholfen und ich bin noch immer auf der Suche wo den der XTR Antrieb knackt. Bei mir ist es allerdings so dass je mehr Watt ich drücke desto mehr knackt es auch.
Heute bekomme ich eine neue Kurbel. Mal schauen ob die Fehlerhaft war.

Gruss
Christoph
 
Dabei seit
28. Januar 2013
Punkte Reaktionen
13
Ort
Im Ländle
Oft knackt es auch an der Steckachse. Am besten die auch mal penibel reinigen und richtig anziehen. Hat bei mir geholfen das Knacken loszuwerden. Hatte auch erst das Tretlager/Pedale im Visier.
 
Dabei seit
10. August 2009
Punkte Reaktionen
12
Ich habe die neue Kurbel montiert. Diese konnte ich viel weiter auf die Achse aufschrauben als die alte. Trotz gleich gefettet und gleich mit 55Nm angezogen.
Auf dem Bild sieht man dass der Einstellring der demontierten alten Kurbel viel weiter nach aussen gedreht war. Bei der neuen montierten Kurbel konnte ich den Einstellring nur noch knapp eine Umdrehung drehen. Ob das Einfluss aufs knacken hat wird sich zeigen. Es zeigt aber vor allem dass offenbar sehr grosse Fertigungstoleranzen vorhanden sind oder das es eine nachgebesserte Serie an Kurbeln gibt.
DSC_0008.JPG
 
Dabei seit
7. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
53
habe auch aus der 1. Serie eine Kurbel - die wurde ja dann gestoppt, angebl. wg Lieferengpässen und einer Änderung, die mit Großserienmaßstab zu tun habe. Habe auch ein Klicken, besonders unter höheren Lasten, auf allen Gängen, mehrfach pro Kurbelumdrehung. Schon Laufräder, Kette, Bremse HR, Kettenblatt (1x12), Steckachse, Plastik Anlaufscheibe unter Kassette alles neu gemacht, ändert nichts. Bisher habe ich eher die Kassette im Verdacht (genietet), aber könnte nat auch die Kurbel sein. Den Ring musste ich ordentlich nach innen drehen, damit der offene Spalt überbrückt wurde. Aber das Klicken ist auch kein typ. Geräusch für eine Kurbel, die ggf im Inneren etwas delaminiert unter Last. Ratlos... :-(
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
8.720
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
habe auch aus der 1. Serie eine Kurbel - die wurde ja dann gestoppt, angebl. wg Lieferengpässen und einer Änderung, die mit Großserienmaßstab zu tun habe. Habe auch ein Klicken, besonders unter höheren Lasten, auf allen Gängen, mehrfach pro Kurbelumdrehung. Schon Laufräder, Kette, Bremse HR, Kettenblatt (1x12), Steckachse, Plastik Anlaufscheibe unter Kassette alles neu gemacht, ändert nichts. Bisher habe ich eher die Kassette im Verdacht (genietet), aber könnte nat auch die Kurbel sein. Den Ring musste ich ordentlich nach innen drehen, damit der offene Spalt überbrückt wurde. Aber das Klicken ist auch kein typ. Geräusch für eine Kurbel, die ggf im Inneren etwas delaminiert unter Last. Ratlos... :-(
Wenn der Plastespacer benutzt und der Freilauf gefettet wurde, glaube ich kaum, dass es von der Kassette kommt. Ich habe diesbezüglich noch nichts gelesen und meine beiden liefen/laufen gut.

Von der Kurbel wird es auch nicht kommen glaube ich. Der Ring ist ja nur für die Vorspannung da. Was soll da knacken.

Ich hatte schon die schlimmsten Geräusche am Rad und bin fast verrückt geworden. Einmal war es nur bei richtig kalten Temperaturen und das Knacken ging einfach nicht weg, auch als ich das Rad komplett zerlegt und penibel zusammengebaut hatte. Es stellte sich dann heraus, dass der Reißverschluss des Überschuhs (trug ich nur, bei richtig kalten Temperaturen) an die Kurbel kam. :D
 
Dabei seit
7. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
53
Wenn der Plastespacer benutzt und der Freilauf gefettet wurde, glaube ich kaum, dass es von der Kassette kommt. Ich habe diesbezüglich noch nichts gelesen und meine beiden liefen/laufen gut.

Von der Kurbel wird es auch nicht kommen glaube ich. Der Ring ist ja nur für die Vorspannung da. Was soll da knacken.

Ich hatte schon die schlimmsten Geräusche am Rad und bin fast verrückt geworden. Einmal war es nur bei richtig kalten Temperaturen und das Knacken ging einfach nicht weg, auch als ich das Rad komplett zerlegt und penibel zusammengebaut hatte. Es stellte sich dann heraus, dass der Reißverschluss des Überschuhs (trug ich nur, bei richtig kalten Temperaturen) an die Kurbel kam. :D

Bei mir tritt es manchmal erst nach einiger Zeit auf dem Rad auf, anfangs wenig/nicht. Wärmere Temperaturen sind offenbar mit mehr Klicken/Knacken verbunden als kalte.

Die Kurbel könnte theoret. unter Last irgendwie innerlich delaminieren, da sind doch geschmiedet Alu und Carbon irgendwie verbunden (?). Freilauf ist dick gefettet, hab sogar einen zweiten, neuen Microspline Freilauf und neue Laufräder wegen des Geräuschs ausprobiert. Alles Wumpe! Kassette ist mit 40Nm angeknallt. Habs bei einem Versuch mit noch mehr Drehmoment übertrieben und den Metall-Unterlegring unter dem Abschlussring zermörsert. Nun ist eine neue Scheibe drin. Ausfallenden habe ich auch schon neu gemacht... :-(
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
8.720
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Kurbel hat keinen Carbonanteil meine ich. Das ist reines Alu.

  • Pedale
  • Steuersatz
  • Sattelstütze
  • Gabel
  • Sattel
  • 100 andere Teile am Rad.
 
Dabei seit
7. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
53
Die Kurbel hat keinen Carbonanteil meine ich. Das ist reines Alu.

  • Pedale
  • Steuersatz
  • Sattelstütze
  • Gabel
  • Sattel
  • 100 andere Teile am Rad.
Hehe, die "100 anderen Teile" bin ich vlt noch nicht durch, aber:
  • Steuersatz demontiert, sogar mal Spacer leicht gefettet, neu montiert
  • Sattel raus, Stange und Rohr gereinigt, neu mit Carbonpaste montiert. Anzugsmoment ganz locker, fester...
  • Sattelgestell dito
  • Pedale demontiert, neu gefettet, montiert
  • aus Cleats raus um Schuhe/Cleat Kontakt auszuschließen

Ist echt "nasty!"

Ein Test steht noch aus: Habe vorige Woche neue Ausfallenden montiert, dabei alles gereinigt, neu gefettet. Dito Steckachse (ist bereits die 2. / ebenso neu). Diese Kombo hab ich noch nicht ausgefahren. Hoffnung = 10%... ;-)
 
Oben