Yamamoto Free Living 24-SP Quick & Dirty reanimierung als daily Driver

Holgi

Sechs-Rad-Fahrer (26" Only!)
Dabei seit
14. Januar 2001
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Halde
Moin,
mal was vollkommen unedles, ein Yamamoto Free Living 24-SP (kennt kein Mensch, wird wohl besserer Baumarktmüll gewesen sein) BJ. ca. 98
Freitag Nacht im Sperrmüll entdeckt, gestern aus der Restekiste kompletiert und Montag wird es seinen Dienst als Dailydriver für den Arbeitsweg antreten.

Freitag abend habe ich das Rad zufällig im vorbeifahren beim Sperrmüll entdeckt. Glücklicher Weise war er abends noch da. Da ich sowiso gerade ein Rad für den täglichen Arbeitsweg suche, kam mir das gerade recht. Im Mom fahre ich noch mit meinem guten alten Stevens 9.5.2(mein erstes MTB), welches mir auf Dauer zu schade dafür ist. Also Freitag Abend rein in den Schuppen und noch eine kurze Bestandsaufnahme gemacht, auf den ersten Blick nicht so schlimm, etwas Licht und natürlich auch Schatten.

Rahmen Yamamoto Free Living 24-SP(kennt kein Mensch, wird wohl besserer Baumarktmüll gewesen sein) BJ. ca. 98 lt Prägung auf der Gabel
Gabel Chromo Starrgabel
Bremsen V-Brake Tektro
Bremshebel LX
Shifter LX
Schaltwerk XT
Umwerfer STX
Kurbel SR Suntour
Innenlager ? defekt
Laufräder mit Alex Rims und LX Naben mit teilweise angerosteten Speichen

Samstag Morgen ging es dann los




der Zahn der Zeit hat schon ganz schön genagt



Die Lager laufen aber noch gut, da werde ich demnächst mal einen Service machen.


Unter dem Dreck steckt ein XT Schaltwerk

Dreckig, aber technisch ok wie es sich jetzt herausgestellt hat.


auch schön, schon ein echter 1 1/8 Schaft und die Lager nach dem Reinigen und Fetten soweit i.O.


Das sieht nicht gut aus...


...und richtig, gingen die Kurbeln noch problemlos runter, lies sich das Innenlager nur mit roher Gewalt auf der ersten Seite lösen.


auf der anderen Seite ging dann nix mehr, da habe ich dann mein Innenlager werkzeug gekillt. So mußte ich Vorsichtig das Lagergehäuse auf der Fräse schlitzen und dann rausbrechen. Weder mit Rostlöser noch mit Hitze war dem beizukommen.

Ganz schön verrottet


am Ende hat es aber verloren und die Gewinde waren noch soweit OK.

Eine weitere Herausforderung war noch das Sattelrohrmaß von 30.0 Das habe ich dann mit einer Hülse und einer 26.8er Sattelstütze gelöst, die ich auf meiner Drehbank angepasst habe.



Gestern Abend sah die ganze Sache dann so aus


Die moderne XT Kurbel ist nur drauf, weil ich mir bei der Demontage des alten Innenlagers mein Werkzeug geschrottet habe, die wird noch einer 99er LX weichen und evtl. kommen noch ein paar kleine Änderungen.



Die aktuelle Bestückung sieht dann so aus:
Schaltung 1x8 (langt für meinen Arbeitsweg von flachen kaum 2Km)Schaltwerk das alte XT
Shifter das alte LX
Bremsen die alten Tektro
Avid 2.0 Hebel
Kurbel temporär XT Hollowtech
Laufräder Vorne das alte LX mit Alexfelge/hinten ein 2000er LX mit Ambrosio Le Frog Felge
Reifen Conti Vertical Pro 2.3 (die wollte ich schon lange mal runter fahren)
Gabel Manitou SX von 97oder 98 (ich hatte die mal irgendwann umlackiert und RS Aufkleber drauf gemacht weil ich nix anderes hatte.)
Vorbau Syntace VRO
Lenker Roox FR (der mit dem seltsamen knick an den Griffenden)
Sattelstütze unbekannt
Ritchey Schaumgriffe
Kette und Kassette hatte ich noch neu von SRAM liegen.
Specialized Plattformpedale von meinem DHler (ich mag keine schlanken Pedale)

Ich denke damit kann ich die nächsten Jahre recht angenehm meinen Arbeitweg zurücklegen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

TomR.

Teilzeitschrauber
Dabei seit
5. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
455
Standort
HGW
Da haste ja ein kleines Schätzchen gefunden=) Also den Rahmenhersteller kenne ich auch nicht, aber die Komponente sind doch ganz nett...und wenn sie dann auch noch funktionieren. Krass, wie manche Leute so mit ihrem Eigentum umgehen, verrotten lassen und letztendlich auf den Müll schmeissen...muss ja auch mal was gekostet haben, das Rad. Mit den Komponenten!? Für deine Belange auf jeden Fall passend und kann man dann auch ohne bedenken mal vorm Bäcker anschließen=) Allzeit gute Fahrt!
 

Holgi

Sechs-Rad-Fahrer (26" Only!)
Dabei seit
14. Januar 2001
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Halde
HI,

Danke, ja, sowas habe ich mir auch gedacht, mein Stevens von 2000 hatte mit komplett LX und Manitou Gabel ca. 2000,- DM gekostet, viel günstiger wird das auch nicht gewesen sein denke ich. Der Rahmen wird ein Kinesis sein, wie er zu der Zeit X-Fach mit verschiedenen Labeln verwendet wurde, einen "made in Taiwan" Aufkleber hatte ich beim reinigen noch abgeknibbelt. Es ist also schon die "hochwertigere" Fertigungsstätte ;)
 
Dabei seit
13. September 2001
Punkte für Reaktionen
149
Tretlager fängt man (meist) auf der Nichtantriebsseite mit dem Konterring an auszubauen (oft nur eine Plaste - Gewindeschale). Im Anschluss die Antriebsseite. Sorum gehts leichter...
 

Holgi

Sechs-Rad-Fahrer (26" Only!)
Dabei seit
14. Januar 2001
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Halde
Hi, in meinem Fall war die Schale auch aus Stahl :-( wäre mir schon auf der ersten Seite das Werkzeug zerrissen, hätte ich das Lager wohl nicht mehr raus bekommen ;-) wir werden es nie erfahren :)

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
 
Dabei seit
13. April 2012
Punkte für Reaktionen
2.084
Standort
Mönchengladbach
Eine weitere Herausforderung war noch das Sattelrohrmaß von 30.0 Das habe ich dann mit einer Hülse und einer 26.8er Sattelstütze gelöst, die ich auf meiner Drehbank angepasst habe.
[/QUOTE]

Hättest du ja auch mal sagen können, habe ich hier noch eine in 30.0 liegen
 

Holgi

Sechs-Rad-Fahrer (26" Only!)
Dabei seit
14. Januar 2001
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Halde
mOIN,

am WE habe ich die Gabel gewartet
Und eine Gelbe HS33 Raceline ist unterwegs, vollkommen unsinnig, aber sind wir nicht alle ein wenig Bluna :hüpf:
 

Holgi

Sechs-Rad-Fahrer (26" Only!)
Dabei seit
14. Januar 2001
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Halde
MOin,

heute kam die Race Line an und weitere Teile,




zusätzlich noch ein Innenlager damit ich die LX Kurbel verbauen konnte.

Außerdem hab ich noch gleich einen Point Tough Guy und einen Downhill-Lenker für eine entspanntere Sitzposition verbaut.





und mit der LX Kurbel habe ich auch noch ein neues 36er Stahlkettenblatt montiert, damit habe ich eine verschleißärmere Standardübersetzung für meinen flachen Arbeitsweg.







btw. die Ourys sind die "glow in the Dark" :cool:



Am WE werde ich mir noch eine dezente Beleuchtung (Akku) überlegen und SO werde ich vermutlich erst mal bis zum Frühjahr fahren und dann evtl. mal alles ordentlich aufpolieren.
 

Holgi

Sechs-Rad-Fahrer (26" Only!)
Dabei seit
14. Januar 2001
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Halde
Moin,

mittlerweile dient das Yamamoto über zwei Jahre bis auf ein paar Reifenpannen völlig zuverlässig für den täglichen Arbeitsweg.

Letzte Woche gab es dann mal eine andere Lenker/Vorbau Kombi. Lenker wurde wieder der Originale BesenStiel und ein einfacher Ritchey. Dazu ein paar Griffe aus der Teilekiste mit Coda Barends die bei meinem Octane abgefallen sind, zu dem Scott wandern auch Testweise der Point Tough Guy und der Downhill Lenker, der hier vorher verbaut war.

Weiter habe ich den Sattel gegen einen alten Stevens Sattel und die doch recht fetten Downhill Pedale sind ein paar schlankeren Bärentatzen gewichen, Die kamen auch mit dem Octane, laufen aber noch sehr schön. Zu guter Letzt, habe ich noch ein paar Lila eloxierte Schnellspanner für die Räder gefunden um noch was Farbe ins Spiel zu bringen ;-)







Btw. Farbe, leider sind die Raceline mit der Zeit schon sehr ausgeblichen (man kann es oben an den Schellen erahnen), gibt es Repro Decals damit ich die Griffe mal neu lackieren kann und welche Farbe ist das Raceline Gelb ?
 

Fischland

Puppen weinen nicht.
Dabei seit
23. März 2015
Punkte für Reaktionen
551
...die Schnellspanner passen null - die neue Lenkerkombi passt.
 

Holgi

Sechs-Rad-Fahrer (26" Only!)
Dabei seit
14. Januar 2001
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Halde
Hmm, der Schuss Buntes Elox im Stil der 90er ist wohl nach hinten losgegangen, aber stimmt schon, je mehr ich mir das Bild ansehe. Wenn, dann muss da wohl was mehr drann.
 

Fischland

Puppen weinen nicht.
Dabei seit
23. März 2015
Punkte für Reaktionen
551
...das Problem ist die (alte) Farbe der Race Line.
Ich würde den Rahmen mit schwarzen Spanner,Sattelklemme usw. bestücken u. gut.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
3.822
Standort
Hamburg
Erstmal Gratulation zum gerettetem Yamamoto. Mit den Komponenten wird es wohl doch kein echtes Baumarktrad gewesen sein.. ^^
Aber Schande über Dich weil Du die großartige Manitou unter fremder Flagge segeln läßt.. ;-)

Rein optisch finde ich das signalgelb der Magura zu dem Chromrahmen überhaupt nicht passend. Vielleicht passt da ein signalorange besser? Bevor Du die nachlackierst solltest Du besser jedenfalls nochmal einen Augenblick in Dich gehen und die Sonnenbrille davor abnehmen.. ;-)

Dummerweise sieht das Fahrrad ja nun so aus als das es doch noch vor der Eisdiele geklaut werden könnte, also gib Obacht.. ^^
 

Holgi

Sechs-Rad-Fahrer (26" Only!)
Dabei seit
14. Januar 2001
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Halde
Moin,

ich meine mich zu erinnern, dass es früher hin und wieder bei einigen Baumärkten durchaus Räder mit relativ hochwertiger Austattung gab, eben so im Bereich XT Schaltwerkt und Rest LX, war dann eben auch nicht so ganz passend zum restlichen Preisgefüge, so um 1300,-DM wenn ich mich nicht täusche. Besonders ein Kawasaki Rad bei Praktiker ist mir da in Erinnerung geblieben. Ich fand die Raceline eigentlich wegen dem Gelb der verbliebenen Decals einigermaßen Passend. Ja die SX tut mir mittlerweile auch weh :rolleyes: Aber die Sünde habe ich schon so ca. 2001 begangen als ich nicht mit einer Villa Kunterbunt durch die Gegend fahren wollte.



Ich war jung und das Geld war knapp, eine passende Gabel war zur Zeit des Aufbaus meines ersten Fullys aus den Tuningresten meines ersten MTB´s leider nicht drin. Daher hatte ich auch einen Mix aus HS22 und HS33 Raceline und Horseshoes gleich mit eingeschwärzt :rolleyes:

Naja, Rock Shox Aufkleber war das einzige was ich hatte, aber ich fand es so besser als nur Schwarz



Glücklicher Weise kann ich das Yamamoto einigermaßen sicher auf der Arbeit abstellen so das es mir hoffentlich weitere Jahre noch gute Dienste leisten wird :)

Vielleicht sehe ich mich mal nach Manitou Decals um aber auf lange Sicht möchte ich lieber eine Marzocchi BAM verbauen
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
3.822
Standort
Hamburg
Ach, Schnickschnack, laß die Manitou unter falscher Flagge doch einfach so drin. Hat was von nem Pro, der von Rock Shox gesponsort wird, aber Rennen gewinnen will..
 
Oben