Yeti Rettung - Hilfe die Dämpferschraube steckt fest

Dabei seit
6. März 2008
Punkte Reaktionen
3
Ich habe hier einen Gast, den ein Kumpel bereits entsorgen wollte... nachdem ich gesagt hab "bring mal her, das muss doch gehen" komme ich aber jetzt auch nicht weiter und hoffe auf eure Hilfe. Der Fall gestaltet sich wie folgt:

PHOTO-2021-07-07-21-27-41.jpg


Dieses Yeti 575 hat einen defekten Dogbone (An einer Verschraubung ausgerissen... eigentlich kein Problem, das Ersatzteil gibts und es ist noch lieferbar). Nun bekomme ich aber partout den Dämpfer nicht aus dem Rahmen. Ich löse an der oberen Verschraubung am Rahmen die Antriebsferne Seite - mehr geht nicht.
Wie bekomme ich die Schraube/Bolzen auf der Antriebsseite heraus? Großzügiges baden in Rostlöser und Kriechöl hat nix gebracht. Das eindrehen einer längeren Schraube und bedachtes aber doch bestimmtes Arbeiten mit dem Gummihammer auch nicht.

Bildschirmfoto 2021-07-12 um 11.59.20.png

Anders formuliert: Nr. 11 ließ sich problemlos entfernen. Nr. 16 bekomme ich nicht raus. Ich habe ja den Verdacht, dass da mal zu großzügig mit Loctite gearbeitet wurde. Kann das sein? Hilft in dem Fall großzügiges erwärmen?

Ganz allgemein: Hab ich irgendwas nicht bedacht und das geht so nicht raus oder hängt die Schraube tatsächlich irgendwo fest? An die anderen beiden Verbindungen hab ich mich noch nicht gewagt - gibt´s da irgendwas zu beachten um die Verbindung zu lösen/entfernen?

Letztendlich geht es darum die drei Verbindungen zu lösen ohne den Rahmen zu zerstören. Wenn am Ende neue Buchsen/Lager rein müssen ist das zu verschmerzen - aktuell versteh ich aber nicht wieso der Kram nicht einfach raus flutscht.
 
Dabei seit
3. August 2020
Punkte Reaktionen
12
Wärme hilft immer. Ich würde eine lange M6 Schraube eindrehen. Auf der anderen Seite die Dämpferaufnahme auf einem Hartholz auflegen lassen und kräftig auf die Schraube schlagen.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.831
Du musst unbedint zum gegenhalten um die Schraube auflegen, sonst verbiegst du die Aufnahme. Ne passende Nuss zum Beispiel. Oder Hartholz mit Loch. Am Besten am Boden auflegen.
Und du brauchst nen GFH.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.039
Dreht sich denn Nr. 16? Oder nur zusammen mit der Buchse vom Dämpfer?
Bei Loctite bräuchte man nur einen Heissluftfön nehmen.
 
Oben