Yo Eddy Team Komplettrestaurierung

Dabei seit
11. September 2016
Punkte Reaktionen
16
Moin zusammen.
Ich bin neu hier im Forum und dank eines Tipps vom Kumpel habe hier durch eure Community die noch fehlenden Teile meines Restaurationsobjekts zusammentragen können! :)
Vielen Dank auch nochmal an Kroko, der mir den H2O verpasst hat! :)

Ein bisschen was zu mir: Im komme aus Kassel und habe Ende der 80er in einem Fahrradgeschäft in KS geschraubt. Später habe ich dann ein eigenen Bikeshop eröffnet, den ich gegen Ende des letzten Jahrtausends (wie das klingt?) aufgegeben habe.

Aus meiner aktiven Schrauberzeit stammt mein Fat Chance Yo Eddy Team, dass ich mit 1990 über Bike Tech Trading Markus Storck über das Fahrradgeschäft in Kassel bestellt habe.
Damals schon habe ich nur für Rahmen und Gabel so heftig viel bezahlen müssen, dass ich Dank Dank des Fahrradladens abstottern konnte - andernfalls hätte ich mir das nicht leisten können!

Mit dem Bike bin ich dann bei verschiedenen Rennen im Grundig Challenge Cup gestartet, insbesondere war ich damit in Kaprun beim Downhill-Rennen, bei dem man noch ohne Punktekonte in der Serientabelle starten konnte.
Damals sind mehr als 600 Starter bereit gewesen, sich mit ihren ungefederten Bikes den Berg runter zu stürzen. Das war die Zeit eines Jürgen Sprich, Jürgen Eckmann, Susi Buchwieser und Regina Stiefl, die eine der wenigen Starter mit einer Rock Shox 1. Generation gestartet sind...ich glaube die Hälfte dieser Gabeln sind nach den ersten Sprüngen eingefedert stecken geblieben.. :)

...dazwischen meiner-einer mit dem mittlerweile sündhaft teuer aufgebautem Yo Eddy Team, das ich nun annähernd wieder nach all den Jahren in den Zustand gebracht habe, wie ich es damals gefahren bin.

Bis auf wenige Dinge habe ich wirklich meine alten Brocken, wie das Syncros-Geraffel, Ringlé Teile, Schalt- und Bremshebel wieder gut restauriert bekommen - auch wenn ich ein paar Dinge nach langem Suchen neu kaufen musste.
Genug Geschwafel, hier nun die Bilder:

yo1.jpg

yo2.jpg

yo3.jpg

yo4.jpg

yo5.jpg

yo6.jpg

yo7.jpg

yo8.jpg

yo9.jpg

yo10.jpg

yo11.jpg

yo12.jpg

yo13.jpg


Und hier noch ein Bild meines Shock a Billy, das ich leider nicht mehr besitze.
Schon kitschig war die Mode ja...wenn ich dann noch an die Riff Raff Klamotten denke...:eek::p

fat-chance97-shockabilly.jpg


Gruß
MAXX
 
Dabei seit
11. September 2016
Punkte Reaktionen
16
Yo, das sollte ja möglichst exakt ans Grellow ranreichen, aber die Farbe gibt es nicht mehr (Hersteller war Imron USA glaube ich) und die Yunx bei Fat City Cicles konnten mir damit nicht weiter helfen.
Somit war Annäherung gefragt. :)

Hier noch die Specs:

  • Rahmen: Fat Chance Yo Eddy Team RH L
  • Kurbel: Syncros Revolution CrMo 175mm 1. Generation (glänzend schwarz) mit Syncros "Crank o matic"
  • Vorbau: Syncros Cattleprod 1 Zoll 150mm 0° mit Noodle Kabelführung 1. Generation und Titanschrauben
  • Lenker: Syncros Heat Treated 500mm breit (zu schmal!) mit Shim für 25,4 Klemmung
  • Seatpost: Syncros29.4 x 425mm 1. Generation
  • Sattel: Flite Titanium
  • Sattelklemme: Salsa
  • Naben: VR Ringlé Super Bubba 32 Loch, Hinten Super Eight 28 Loch
  • Flaschenhalter: Ringlé H2O
  • Felgen: Mavic XC 717 schwarz mit schwarzen Speichen und roten Alu-Nippeln
  • Reifen: Ritchey Z-Max black (die einzig Wahren)
  • Bremsen: Grip Suspension mit Cool Stop
  • Schalthebel: Shimano XT Daumenhebel 7-fach
  • Kassette: Shimano XTR M900 8-fach
  • Bremshebel: Shimano XTR M90 modifiziert
  • Kette: Rohloff SLT 99
  • Schaltwerk: Shimano XTR M900
  • Umwerfer: Shimano XTR M900
  • Kettenblätter: 24, 36Z Gebhardt, 50Z TA Specialites
  • Steuersatz: Chris King
  • Innenlager: Original Fat Chance 1. Generation mit Industrielagern
  • Züge: Jagwire MTB Elite Link (leider nicht zeitgemäß, aber schön!)
 

pago79

la bellezza non basta
Dabei seit
26. Mai 2007
Punkte Reaktionen
231
Ort
Goslar
Schöne Geschichte zu dem bike.
Hast du damals auch schon rot eloxierte Teile am Rad gehabt?
Neon-pinke Decals mit rot elox., schwarze Speichen mit neumodischen Felgen und diese Zughüllen ergeben eine ziemlich gewagte Mischung...
 
Dabei seit
11. September 2016
Punkte Reaktionen
16
Schöne Geschichte zu dem bike.
Hast du damals auch schon rot eloxierte Teile am Rad gehabt?
Neon-pinke Decals mit rot elox., schwarze Speichen mit neumodischen Felgen und diese Zughüllen ergeben eine ziemlich gewagte Mischung...

Gewagt! Ja...Haha, :) zur Hochzeit dieser Ami-Edelteile-Scmieden gabs da noch viel krassere Farbenmixe. Ich hatte am Bike auch schon violette Graftons und Felgen, oder grüne Bremsen!
Ich habe früher sehr viel Material verbaut und probiert. Von Controltec Vorbauten über Cooks Kurbeln, Race Face, Scott SE Brakes, Avid und was weiß ich...

Klar, die Felgen sind neue, genau wie die Züge und daher nicht zeitgemäß. Bei den Felgen musste ich lange suchen, was adäquates zu finden, denn eine alte Campagnolo Aztec, oder Mavic SUP Ceramic ist ja nicht mehr zu bekommen für gerechtfertigtes Geld. Es war schon schwierig genug, ne Felge in 28 Loch mit Bremsfläche für Cantis zu bekommen - jedenfalls eine, die zumindest ansatzweise zum alten Zeug passt.
Ich habe zwar noch einen Satz alte Laufräder mit Mavic und XTR M900 rum stehen, da ist aber hinten eine andere Felge, wie vorne drin, weil ich damals irgendwie Probleme mit der Ceramicbeschichtung hatte und die Dinger eingeschickt hatte, ohne den Ersatz wieder einzuspeichen.

Was jetzt an schwarzen Speichen gewagt ist, weiß ich allerdings nicht, die habe ich zwar früher nicht gefahren, weil die oft mal gerissen sind, weil nicht von DT und aus Edelstahl gezogen, aber farbige Nippel hatte ich damals auch schon in allen möglichen Colorierungen.

Die Neon-Pinken Decals waren übrigens Original bei der Farbe Grellow dabei. Allerdings als Wasserschieber ohne Klarlack! Die haben gehalten von 12 - Mittag!
 

Thias

気にしない
Dabei seit
28. März 2004
Punkte Reaktionen
3.097
Ort
Tübingen
Gegen die schwarzen Speichen spricht nur die aktuelle Mode im Klassik-Forum. Also nichts. ;)
Geile Karre und kommt absolut autentisch rüber. :daumen:

Bei den Bremshebeln hast du die Triggerhalter abgesägt?
 
Dabei seit
11. September 2016
Punkte Reaktionen
16
Gegen die schwarzen Speichen spricht nur die aktuelle Mode im Klassik-Forum. Also nichts. ;)
Geile Karre und kommt absolut autentisch rüber. :daumen:

Bei den Bremshebeln hast du die Triggerhalter abgesägt?

Danke! :)
Yepp, die STI Hebel habe ich abgesägt und beigefeilt. Das hatte ich aber schon damals bei Erscheinen der M900 Gruppe gemacht - die Yunx, die mit mir geschraubt haben, hielten mich für völlig bekloppt! :D
 
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2.763
Fantastischer Aufbau... Gott sei dank lassen mich Stahlrahmen verhältnismässig kalt (nur 1/6 meiner Räder haben einen Stahrahmen), sonst wäre ein YO noch durchaus eine Überlegung wert......
 
Dabei seit
11. September 2016
Punkte Reaktionen
16
Moin Norman,
ach hier bist Du zu finden!? :)
Ja, der Lenker ist hier gelandet - leider zu schmal, ich musste ihn mit Terminators verbreitern.
Den gabs ja auch mal in 550mm, so hatte ich ihn gefahren.
Allerdings dürfte der Zustand bei den gebrauchten wohl kaum so gut sein, als der von Dir! ;) (kein Wunder, er ist unfahrbar in 500)

Danke nochmals, dass es so problemlos funktioniert hatte!

MAXX
 
Dabei seit
2. Februar 2009
Punkte Reaktionen
3.252
Ort
Spreewald
Da ist das Forum auf dem Wege der Besserung und dann so'n Ding :rolleyes:

Wie ich solche nicht hinterlegten Kommentare hasse - sagt eigentlich nichts aus, sondern zeigt nur deine Geschmacksrichtung.
'schrauberwürdig'? Meinst du es technisch bezogen oder nur auf die verbauten Teile?

Zu 90% ist der Aufbau doch Yo-Konform. Mit Syncros, Ringle, CK etc. - gut über die Komplementär-Kontrast mal hinweggesehen ist es also ein Aufbau welcher mit ein paar kleinen Änderungen sogar fast PC wäre.

Als Verschleißteile hat er eben Teile genommen die man auch ruhigen Gewissens fahren und ersetzen kann - mache ich ja manchmal auch so, zeige es nur hier nicht :D

Kritik find ich gut, sollte aber wenigstens einen Inhalt haben...
 

Syborg

Just say Yo!
Dabei seit
17. März 2005
Punkte Reaktionen
49
Ort
Großherzogtum Baden
ich mag solche individuellen Yo-Aufbauten. Bunt, schrill tlw. auch schräg und verrückt. Auf jeden Fall extravagant. Das entspricht auch dem früheren Ruf und dem Charm der Marke Fat Chance. Zugegeben sind die eloxierten Züge für mich etwas zu viel des Guten und die Ringlè Teile sind auch nicht mehr so mein Ding. Wichtig ist: Dir muss es gefallen, Du musst es fahren und Du hast es für Dich aufgebaut. Das Grello knallt mal richtig gut!! Wünsch Dir viel Spaß mit dem Teil and always happy trails! Gruß :winken: Helmut
 
Oben Unten