• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Yo!... Fat Chance Bicycles (ex Fat City Cycles) sind zurück!

Laktathunter

Mein Blog http://www.becomeapro.one/
Dabei seit
16. November 2008
Punkte für Reaktionen
4.378
Standort
BaWü
Bike der Woche
Bike der Woche
...schönes Aquafade Yo Eddy, welches Chris kommendes Wochenende auf der "Philly Bike Expo" im Gepäck haben wird:





Der Paintjob ist schon genial... auch die Kurbel hat es mir angetan :love:! Die Vario-Stütze ist optisch nicht mein Ding, die funktionalen Vorteile liegen jedoch auf der Hand - für ein modernes Rad gefällt es mir sehr gut :p!

Auch ein Seminar zur Geschichte von Fat City Cycles wird es geben ;)!

Allen einen positiven Start in die Woche -
cheers, der Daniel
Das Rahemn-Gabelset ist einfach schön, der Aufbau wirkt jedoch laienhaft als wäre der Rahmen ne Nummer zu klein.
 
Dabei seit
27. April 2004
Punkte für Reaktionen
885
Standort
Seebad Ahlbeck
das Yo ist einfach schön. Auch wenn mir das Fading nicht ganz zu sagt, das hätte fließender sein können. Und der Vorbau natürlich in Wagenfarbe, das wär ein Muss. Ansonsten sehr fein das Rad.
Gibts da eigendlich Angaben was das Gewicht betrifft?
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
...schönes Aquafade Yo Eddy, welches Chris kommendes Wochenende auf der "Philly Bike Expo" im Gepäck haben wird:





Der Paintjob ist schon genial... auch die Kurbel hat es mir angetan :love:! Die Vario-Stütze ist optisch nicht mein Ding, die funktionalen Vorteile liegen jedoch auf der Hand - für ein modernes Rad gefällt es mir sehr gut :p!

Auch ein Seminar zur Geschichte von Fat City Cycles wird es geben ;)!

Allen einen positiven Start in die Woche -
cheers, der Daniel
Moin FATfans,

der vollständigkeit halber ergänzend noch Fotos von Chris auf der diesjährigen "Philly Bike Expo" - hat der ein oder andere jedoch bestimmt schon im "Gesichtsbuch" entdeckt ;):





Der Paint-Job vom Chris Cross in der linken Ecke wirkt recht elegant... gefällt mir :love:!

Allen einen schönen Wochenstart -
cheers, der Daniel
 
Dabei seit
3. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
515
Standort
München
Irgendwie ein komisches Rad. Weiß gar nicht was das soll. Für ne starre Stahl-Gabel wäre ein normales, klassisches, elegantes Steuerrohr viel passender. Das sieht ja aus. Und dann die Kombi aus starrer Gabel und Tele-Stütze. Wozu die Tele-Stütze? Zum bequemeren Aufsteigen? Für den standesgemäßen Trail-Einsatz kann sie ja nicht gedacht sein. Den verhindert ja schon die garantiert windelweiche Gabel, die eine gute Traktion im anspruchsvollen Gelände zudem zuverlässig verhindert.

Da habe ich hier schon weitaus schlüssigere Yo Eddy-Aufbauten gesehen. :0)
 

mauricer

All things WTB!
Dabei seit
14. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.087
Standort
Hamburch
Bis auf den hässlichen Vorbau finde ich das Chris Cross echt ganz nett. Jetzt nix besonderes im allgemeinen Gravel-Markt, aber gerade die Kombi auf dem Bild sieht sehr geil aus. Ist das Chameleon-Metallica oder wie das heisst?
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
Ich finde das fading des Lackes echt schlecht, das war früher deutlich geschmeidiger
...jetzt, wo Du es erwähnst, fällt es mir auch auf! Die Übergänge sehen bei Deinem viel weicher aus... :rolleyes::



Gemäß diesem Facebook-Eintrag, hat er auch kürzlich seinen Lackierer gewechselt. Den auf Facebook angebotenen Rahmen hätte ich persönlich nie gezeigt, sondern einfach neu beschichten lassen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass den jemand kauft... :rolleyes:!
Für ne' starre Stahl-Gabel wäre ein normales, klassisches, elegantes Steuerrohr viel passender.
Ich mag ein ungetapertes Steuerrohr auch viel lieber... zur Carbon-Gabel passt es jedoch sehr gut... für mich wirkt es wie ein fließender Übergang von Stahl zu Carbon:



Beste Grüße,
der Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte für Reaktionen
6.552
Standort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Das sind eben die Probleme die entstehen, wenn man mit einem Produkt gleichzeitig die Nostalgiker und Liebhaber aktueller Technik begeistern will. Die einen meckern weil der Paintjob nicht die 100% Kopie Der 90iger Variante ist und die anderen finden die lange Stahlstarrgabel technisch unsinnig. Am Ende völlige Kompromissbikes. Weder konsequent modern mit altem Look noch konsequent retro.
 

Dean76

DE(FI)AN(T)76
Dabei seit
11. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
1.989
Standort
bei Berlin
Ich kann dem ganzen neuen Zeug einfach nichts abgewinneno_O
So sehr ich mich auch anstrenge:rolleyes:
Aber mir gefällt keines der neuen Variationen:(
Das sieht irgendwie alles so lieblos oder verkrampft auso_O
Und die „White Industries“ Kurbel sieht auch absolut langweilig aus!:rolleyes:
Wenn der Schriftzug nicht drauf wäre, könnte es auch jede x beliebige Kurbel sein:(

Aber nichts für ungut:o

Lieben Gruß
André
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte für Reaktionen
6.552
Standort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Mir gefallen die meisten Paintjobs. Das das dann an den Bikes wieder gruselig ausschaut weil der Vorbau oder die Gabel einfach nicht dazupassen ist halt schade aber bei dem Konzept kaum zu vermeiden. Es ist halt nichts aufeinander abgestimmt. Der Crisscross ist da wieder beispielhaft. Spiddeliger Stahlrahmen mit fetter, schwarzer Plastegabel. Die restlichen Komponenten....
 
Dabei seit
3. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
515
Standort
München
Hey Dean76, das mit der White Industries-Kurbel sah ich bis vor wenigen Tagen auch so. Das ist aber ein fotografisches Problem. Die kommen auf Fotos nicht so gut rüber. Langweilig, wie Du schon schreibt. Aber nun war ich mal wieder in USA und da ist die Kurbel der totale Renner. Gefühlt jeder Zweite fährt die. Und in Original sieht die fantastisch aus. Ich bin gerade regelrecht gierig danach! Hehe..... Kein Witz!
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
Mir gefallen die meisten Paintjobs. Das das dann an den Bikes wieder gruselig ausschaut weil der Vorbau oder die Gabel einfach nicht dazupassen ist halt schade aber bei dem Konzept kaum zu vermeiden. Es ist halt nichts aufeinander abgestimmt. Der Crisscross ist da wieder beispielhaft. Spiddeliger Stahlrahmen mit fetter, schwarzer Plastegabel. Die restlichen Komponenten....
...wobei die Wahl der Komponenten natürlich letztendlich auch durch den Kunden bestimmt wird :o! Wie gesagt, Chris geht sehr stark auf Sonderwünsche ein - der Kunde bestimmt, wie das Rad am Ende aussieht! Markus Storck hatte da in den 90ern ein besseres Händchen bzgl. der Komponentenwahl ;)!

Aber Frank hat schon recht... es ist halt' nicht so einfach, es allen recht zu machen!

Die Vario-Stütze samt Starrgabel am obigen Yo Eddy wäre mir persönlich auch niemals eingefallen... wegen dem 44 mm Steuerrohr kam für mein Yo Eddy 2.0 auch nur eine Federgabel in Frage, da ich finde, dass es eindeutig stimmiger aussieht und bei einem MTB einfach Sinn macht.

Gruss,
der Daniel
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte für Reaktionen
805
Standort
Ennigerloh-Westkirchen
...das "neue" Aquafade kommt doch besser als gedacht, nicht wahr :love:?























Mehr zum abgelichteten Yo Eddy gibt's hier - viel Spaß beim schmökern :)! Jetzt wissen wir auch, dass nur das Yo Eddy von Chris Chance und Steve Potts gefertigt wird - die anderen Modelle (Slim Chance + Chris Cross) werden bei Co-Motion geschweisst.

Gruss,
der Daniel
 

caquephogl

Hands ab!
Dabei seit
25. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
522
Geschickt verlegte Züge machen den Übergang Gabel/Rahmen zumindest in der seitlichen Ansicht erträglich.
Die sollten Zugführungen wie an den alten Kuwaharas ans Steuerrohr (oder waren sie unter dem Gabelkonus geklemmt?) verbauen
 

oppaunke

militanter Sandalist
Dabei seit
31. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.018
Standort
Höxter
Die sollten Zugführungen wie an den alten Kuwaharas ans Steuerrohr (oder waren sie unter dem Gabelkonus geklemmt?) verbauen
Das wundert mich eh, dass das so wenige Hersteller gemacht haben.
Breezer hatte das seinerzeit ganz gut gelöst, Grove zumindest teilweise und je nach Rahmenhöhe.

Das bunte Qriss Qross sieht aus, als wollte jemand krampfhaft sein Edelbike als Bahnhofsschlampe tarnen um es vor Diebstahl zu schützen.:lol:

Und bei der Gabel hätten die Jungs, sieht man mal darüber hinweg, dass das Ausfallerdesign bei Extreme geklaut ist, auch die Rohrdimensionen der Extreme Gabel übernehmen sollen.
Die wirkt so schon Extreme spillerig und punished meine Augen.

Und wieso sind da eigentlich mechanische Scheibenbremsen montiert?:eek:
Damit würde ich nicht mal Ole losjagen.
Ja, Vater achtet aufs Söhnchen!8-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben