YT Capra 2018-2019

Was meint ihr, wird der Rahmen/Geo des Capras überarbeitet?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    215
  • Umfrage geschlossen .
Dabei seit
13. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
68
Hallo Zusammen,

ich habe das Al Comp mit SLX Schaltwerk und E13 (11-er) Kasette. Leider kam mein Rad nicht richtig eingestellt, ich probierte jetzt ~60 Minute lang die Antrieb einzustellen, ohne Erfolg. Wenn die obere 5 Gänge laufen einwandfrei, die untere springen ständig - oder umgekehrt.
Ich gebe zu, diese 1x11-er Setup ist neu für mich, aber nie ins Leben (mehr als 20 Jahren fahren und warten) hatte ich solche eine Probleme gehabt. Wie ich sehe, der Zug von Schalthebel ist nicht zu diese Kasette optimiert... oder ich verpasse etwas, da ich nicht vermute, dass YT Ahnunglos die Komponenten auswählen würde...

Hat jemand die gleiche Problem?
Könnt Ihr irgendwelche Tipps geben?

Ich habe ein neues Rad, und kann ich nicht benutzen - selbstverständlich es ist nicht ideal.
 

cxfahrer

Wo aber Gefahr ist, wächst / Das Rettende auch
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.818
Standort
L.E.
Check mal ob Schaltwerk fest, und ob Schaltauge gerade. War bei meinem der Grund, leicht verbogen und locker.
Auch muss das Schaltwerk genau eingestellt werden. Dazu die Verriegelung lösen! Ich hatte etwas Probleme bei den mittleren Gängen wegen zu großem Abstand (allerdings GX Kassette).
 
Dabei seit
26. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
45
Hallo Zusammen,

ich habe das Al Comp mit SLX Schaltwerk und E13 (11-er) Kasette. Leider kam mein Rad nicht richtig eingestellt, ich probierte jetzt ~60 Minute lang die Antrieb einzustellen, ohne Erfolg. Wenn die obere 5 Gänge laufen einwandfrei, die untere springen ständig - oder umgekehrt.
Ich gebe zu, diese 1x11-er Setup ist neu für mich, aber nie ins Leben (mehr als 20 Jahren fahren und warten) hatte ich solche eine Probleme gehabt. Wie ich sehe, der Zug von Schalthebel ist nicht zu diese Kasette optimiert... oder ich verpasse etwas, da ich nicht vermute, dass YT Ahnunglos die Komponenten auswählen würde...

Hat jemand die gleiche Problem?
Könnt Ihr irgendwelche Tipps geben?

Ich habe ein neues Rad, und kann ich nicht benutzen - selbstverständlich es ist nicht ideal.
Springen die beim vorwärts oder rückwärts treten?
 
Dabei seit
13. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
68
Habe geprüft, leider komme ich nicht weiter. Was die ganze noch ärgerlicher macht, dass die Schaltwerk an untere Zahnräder nach unten überzieht, an obere Zahnräder nach oben über. Es gibt keine goldene Mittelwert - mir scheint so, dass die Schalthebel einfach ein bisschen zu viel zieht/lässt. Gibt es möglichkeit an Schalthebel dies zu justieren?
Ich bin Rat- und Rad-los.

@closed: Beim Vorwärts.
 
Zuletzt bearbeitet:

cxfahrer

Wo aber Gefahr ist, wächst / Das Rettende auch
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.818
Standort
L.E.
Habe geprüft, leider komme ich nicht weiter. Was die ganze noch ärgerlicher macht, dass die Schaltwerk an untere Zahnräder nach unten überzieht, an obere Zahnräder nach oben über. Es gibt keine goldene Mittelwert - mir scheint so, dass die Schalthebel einfach ein bisschen zu viel zieht/lässt. Gibt es möglichkeit an Schalthebel dies zu justieren?
Ich bin Rat- und Rad-los.

@closed: Beim Vorwärts.
Was machst du????? Weisst du überhaupt an welchen Schrauben du für was drehst?
Anleitung hier (lag die nicht im Karton?):
https://bike.shimano.com/de-DE/product/component/slx-m7000/RD-M7000-11-GS.html
 
Dabei seit
27. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
118
Hatte das problem auch am al comp. Hab jetzt für 300 nen kompletten quasi neuen eagle xx1 satz gekauft. Problem gelöst.
P.s. Wenn jemand noch kurbel, kettenblatt, kette, kassette, slx hebel und schaltwerk braucht ich gebs günstig ab. Ca. 260 km gelaufen.
 
Dabei seit
13. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
68
Was machst du????? Weisst du überhaupt an welchen Schrauben du für was drehst?
Ich kann sicher sagen: JA. :) Wie gesagt, ich warte und baue meine Fahräder seit mehr als 20 Jahren, und hatte sowas noch nie erfahren.
Trotzdem, nehme ich deine Rat, und lese die Anleitung durch. Ich schliesse die Möglichkeit nicht aus, dass ich mit Zeit dummer geworden bin.

EDIT: Gelesen, alles gut, wie gewohnt.
Ich habe jetzt die feinste Einstellung gefunden, und was mir aufgefallen, und beschreibt die Phenomenon besser - es konnte auch an Kasette liegen, von oben nach unten schalten, scheint so, dass die Abstände zwischen die Zahnräder ab 6-11 etwas schmaller sind (oder nur eine irgendwo), so ab der Punkt fangt es an zu klappern - da die Kette mit 1 Gang unterer Zahnrad berührt. Wenn ich es dazu passe, dann passt die Kette an große Zahnräder nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

cxfahrer

Wo aber Gefahr ist, wächst / Das Rettende auch
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.818
Standort
L.E.
Ich bastele seit 50 Jahren ca an meinen Fahrrädern. Man lernt aber nie aus, z.B. am Capra mit der SLX ist es wirklich notwendig alles sehr genau einzustellen, und solange die Rutschkupplung noch neu ist, ist die Schaltung "unwillig". Leider kann man die nicht wie bei XT justieren.
Wenn es nervt, einfach ohne Arretierung fahren, dann springt die Kette manchmal auf den schnellen Gängen, aber es geht auch. Schon probiert.
Jetzt nach 700km ca. ist alles soweit eingelaufen, dass die Schaltung nicht mehr rumzickt.
 
Dabei seit
13. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
68
Vielen Dank für die konstruktive Antwort, ich werde dann so probieren und weiter fein tunieren!
:bier:
 
Dabei seit
22. November 2004
Punkte für Reaktionen
12
Hallo! Ich hatte da auch mal Probleme bis ich bemerkt habe dass die beiden Kassettenteile sich gelöst haben. Dadurch passt dann der Abstand eben nicht mehr 100% - und bei 11-fach reicht das dann schon. Überprüfe mal ob die Kassette arretiert ist.
 
Dabei seit
11. Juli 2016
Punkte für Reaktionen
29
Da ich bald selber besitzer eines Capra CF 2018 bin, hab ich eine Frage zum Rahmenschutz:

Irgendwo hab ich gelesen, dass beim CF Rahmen schon Protektoren verbaut sind. Am Unterrohr, Kettenstrebe und der Sitzstrebe.
Ist sonst noch ab Werk irgendwo eine Rahmenschutzfolie verbaut?

Mir geht es hauptsächlich um den Rest vom Unterrohr Richtung Boden, den Hinterbau und der Teil vom Sattelrohr in Richtung Hinterrad :)

Rentiert sich eine zusätzliche Schutzfolie? Ich hatte jetzt an die easy-frame Folie für 60 Euro gedacht.

Danke schonmal für eure Hilfe!
 

GeorgeP

pixelschubser
Dabei seit
13. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.419
Standort
Stommeln
Da ich bald selber besitzer eines Capra CF 2018 bin, hab ich eine Frage zum Rahmenschutz:

Irgendwo hab ich gelesen, dass beim CF Rahmen schon Protektoren verbaut sind. Am Unterrohr, Kettenstrebe und der Sitzstrebe.
Ist sonst noch ab Werk irgendwo eine Rahmenschutzfolie verbaut?

Mir geht es hauptsächlich um den Rest vom Unterrohr Richtung Boden, den Hinterbau und der Teil vom Sattelrohr in Richtung Hinterrad :)

Rentiert sich eine zusätzliche Schutzfolie? Ich hatte jetzt an die easy-frame Folie für 60 Euro gedacht.

Danke schonmal für eure Hilfe!

Es sind schon alle relevanten stellen ab werk abgeklebt, zusätlich kann man noch das oberrohr abkleben und das sattelrohr in richtung hinterreifen
 

cxfahrer

Wo aber Gefahr ist, wächst / Das Rettende auch
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.818
Standort
L.E.
Ich hab bei meinem AL festgestellt, dass Kratzer v. A. am Unterrohr Richtung Steuerrohr, am Oberrohr seitlich, an den Streben seitlich, und am ganzen Bereich um den Hinterreifen (mitgenommener Dreck) auftreten. Die Ausfallenden scheuern sich von den Schuhen ab.
Das sind alles Stellen, wo ab Werk beim AL kein Schutz ist. Lässt sich teils auch nicht sinnvoll abkleben.
Ich habe stabiles klares PE-Klebeband (oder ist es PP?) genommen, und Folien von Lizardskins.
 

stromb6

Freak
Dabei seit
29. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
140
3M Folie kaufen und selber abkleben. Mit 20 Euro kannst dein komplettes Bike folieren.
 
Dabei seit
11. Juli 2016
Punkte für Reaktionen
29
3M Folie kaufen und selber abkleben. Mit 20 Euro kannst dein komplettes Bike folieren.
Aber ob das dann auch gut ausschaut? ;)

Was mir an der easy-frame Folie gefällt ist, dass sie schon fertig zugeschnitten ist und ich mir deshalb jede Menge arbeit erspare, und es am Ende vllt sogar nicht scheise aussieht.

Es sind schon alle relevanten stellen ab werk abgeklebt, zusätlich kann man noch das oberrohr abkleben und das sattelrohr in richtung hinterreifen
Also ist das Unterrohr an der Unterseite beim CF Rahmen schon komplett abgeklebt? Was sind die relevanten Stellen? :D
Bei der easy-frame Folie sind Zuschnitte für einen Teil vom Unterrohr, der Oberseite vom Oberrohr, dem gesamten Hinterbau und Sitzrohr, und der Vorderseite vom Steuerrohr dabei.
Hast du noch was zusätzlich abgeklebt? Eigentlich bin ich nicht so Kleinlich.. bei meinem aktuellen Bike hab ich nie was abgeklebt..

Ich hab bei meinem AL festgestellt, dass Kratzer v. A. am Unterrohr Richtung Steuerrohr, am Oberrohr seitlich, an den Streben seitlich, und am ganzen Bereich um den Hinterreifen (mitgenommener Dreck) auftreten. Die Ausfallenden scheuern sich von den Schuhen ab.
Das sind alles Stellen, wo ab Werk beim AL kein Schutz ist. Lässt sich teils auch nicht sinnvoll abkleben.
Ich habe stabiles klares PE-Klebeband (oder ist es PP?) genommen, und Folien von Lizardskins.
Danke für die Info!

Ich hab jetzt mal das gesamte Capra Forum durchgeschaut und gesehen, dass unter anderem du das Capra 29er auf 170 mm v+h getravelt hast. Das werd ich auf jeden Fall auch machen. Die 29er Lyrik lässt sich ja sogar auf 180mm traveln. Hast du da mal drüber nachgedacht, oder ist das zu viel des guten? :D
 

cxfahrer

Wo aber Gefahr ist, wächst / Das Rettende auch
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.818
Standort
L.E.
... Die 29er Lyrik lässt sich ja sogar auf 180mm traveln. Hast du da mal drüber nachgedacht, oder ist das zu viel des guten? :D
Dachte zuerst, das wäre zuviel - allerdings würde das Tretlager das sicher verkraften (nicht zu hoch) , und wenn man mit dem Reach keine Probleme hat (der wird ja kürzer, und bei meinem XXL ist er etwas knapp für mich), ist es eine preiswertere Möglichkeit als ein Winkelsteuersatz. Der Lenkwinkel ist nämlich nicht grad super flach, da ginge noch was, grad wenn man vorn mehr wie 20% Sag fährt.
 
Dabei seit
11. Juli 2016
Punkte für Reaktionen
29
Dachte zuerst, das wäre zuviel - allerdings würde das Tretlager das sicher verkraften (nicht zu hoch) , und wenn man mit dem Reach keine Probleme hat (der wird ja kürzer, und bei meinem XXL ist er etwas knapp für mich), ist es eine preiswertere Möglichkeit als ein Winkelsteuersatz. Der Lenkwinkel ist nämlich nicht grad super flach, da ginge noch was, grad wenn man vorn mehr wie 20% Sag fährt.
Fährst du die High oder Low Einstellung?
Im vergleich zum 170mm CF Pro Race müsste das Capra mit 180mm Gabel dann ca 5mm weniger Reach, und dafür 5mm mehr Radstand haben. Und in der Low Einstellung dann einen Lenkwinkel von 64,5 Grad.
Ich bezweifel, dass ich beim Uphill den Unterschied zwischen einer 170 und einer 180mm Gabel wirklich merke..
Was spricht also gegen die 180mm? Außer, dass es vielleicht overpowered ist :D
Dazu sagen muss ich noch, dass bei uns im Uphill die meiste Zeit gemütlich im kleinsten Gang gefahren wird. Ich will also nur irgendwie hochkommen ;)
 
Oben