YT Capra 2018-2019

Was meint ihr, wird der Rahmen/Geo des Capras überarbeitet?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    215
  • Umfrage geschlossen .
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
256
Fährt jemand von euch zufällig einen Schwalbe Hans Dampf 29" hinten im capra cf?

Aktuell habe ich e13 montiert in 2.35. Die Reifen sehen recht breit aus. Da ich auf hans dampf wechseln möchte ist die Frage 2.35 oder 2.6.
Ich möchte nicht das der hans dampf wie ein schmalspurreifen hinten wirkt. Oder ist 2.6 schon zu breit?

Und weiss jemand ob die e13 carbon felge noch tubelessband braucht? Ehe ich jetzt den Reifen ausbauen und abziehen..
 
Zuletzt bearbeitet:

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
922
Standort
Salzburg
Ja und ja.

Ich fahre allerdings den alten 2,35er in der Pacestar-Mischung. Für Touren.

2,6" könnte sich knapp ausgehen. Falls du's probierst, gib bitte Bescheid, wie's war.
 
Dabei seit
29. März 2010
Punkte für Reaktionen
321
Standort
Köln
2,35 sollte reichen. Fahre im Tourensetup den Rockrazor in 2,35 und der sieht im Capra nicht aus wie ein Rennradreifen ;)
 
Dabei seit
27. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
180
Fährt jemand von euch zufällig einen Schwalbe Hans Dampf 29" hinten im capra cf?

Aktuell habe ich e13 montiert in 2.35. Die Reifen sehen recht breit aus. Da ich auf hans dampf wechseln möchte ist die Frage 2.35 oder 2.6.
Ich möchte nicht das der hans dampf wie ein schmalspurreifen hinten wirkt. Oder ist 2.6 schon zu breit?

Und weiss jemand ob die e13 carbon felge noch tubelessband braucht? Ehe ich jetzt den Reifen ausbauen und abziehen..
Jep, ich fahre ihn hinten ... in 2.35 neues Addix Modell mit verstärkter Seitenwand, wirkt defintiv schmal, aber funktioniert als Kompromiss sehr gut!

Jetzt gibts bestimmt gleich haue von der Style-Polizei, aber der Conti Baron vorne wirkt defintiv breiter, brauchst du Bilder?
 
Dabei seit
6. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
128
Der 2.4 Baron ist auch ein fettes Teil. Der ist bei mir breiter als ein 2.5 Assegai!
 
Dabei seit
2. April 2018
Punkte für Reaktionen
5
Fährt jemand von euch zufällig einen Schwalbe Hans Dampf 29" hinten im capra cf?

Aktuell habe ich e13 montiert in 2.35. Die Reifen sehen recht breit aus. Da ich auf hans dampf wechseln möchte ist die Frage 2.35 oder 2.6.
Ich möchte nicht das der hans dampf wie ein schmalspurreifen hinten wirkt. Oder ist 2.6 schon zu breit?

Und weiss jemand ob die e13 carbon felge noch tubelessband braucht? Ehe ich jetzt den Reifen ausbauen und abziehen..
Ich habe meine neue Carbon E13 Felgen 29"direkt auf Tubless umgebaut. Tubless Band war schon gut aufgeklebt und war dicht. Allerdings waren keine Tubless Ventile mit dem Bike dabei. Habe DT Swiss Ventile eingebaut. Hat super Funktioniert. Reifen habe ich Maxxis DHF 2.5 + DHR 2.4 genommen.
 
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
10
Fährt jemand von euch zufällig einen Schwalbe Hans Dampf 29" hinten im capra cf?

Aktuell habe ich e13 montiert in 2.35. Die Reifen sehen recht breit aus. Da ich auf hans dampf wechseln möchte ist die Frage 2.35 oder 2.6.
Ich möchte nicht das der hans dampf wie ein schmalspurreifen hinten wirkt. Oder ist 2.6 schon zu breit?

Und weiss jemand ob die e13 carbon felge noch tubelessband braucht? Ehe ich jetzt den Reifen ausbauen und abziehen..
Ich habe jetzt seit ca. 100 km den Hans Dampf 29er 2.6 Speedgrip auf dem Hinterrad. Vorne habe ich seit ca. 500 km die Magic Mary 2.6 drauf.
Mit dem Hans Dampf hinten bin ich bisher sehr zufrieden sowohl mit den Grip wie auch dem Rollwiderstand. Der Rollwiederstand ist auch nicht merklich grösser als beim Fat Albert 2.35 ebenfalls Speedgrip, den ich vorher hinten montiert hatte. Der Fat Albert hat meine Fahrweise aber definitiv nicht vertragen, hatte öfters Burping und schlussendlich auch etliche Löcher zu beklagen. Deshalb auch der Wechsel auf den Hans Dampf. Die breite 2.6 erachte ich für die Carbonfelgen als optimal und passt auch noch gut in den Rahmen rein.
Grundsätzlich habe ich auf die Schwalbes gewechselt weil der Rollwiderstand der original e13er Reifen einfach unterirdisch war, Grip allerdings top.
 
Dabei seit
11. Juli 2016
Punkte für Reaktionen
28
Ich habe jetzt seit ca. 100 km den Hans Dampf 29er 2.6 Speedgrip auf dem Hinterrad. Vorne habe ich seit ca. 500 km die Magic Mary 2.6 drauf.
Mit dem Hans Dampf hinten bin ich bisher sehr zufrieden sowohl mit den Grip wie auch dem Rollwiderstand. Der Rollwiederstand ist auch nicht merklich grösser als beim Fat Albert 2.35 ebenfalls Speedgrip, den ich vorher hinten montiert hatte. Der Fat Albert hat meine Fahrweise aber definitiv nicht vertragen, hatte öfters Burping und schlussendlich auch etliche Löcher zu beklagen. Deshalb auch der Wechsel auf den Hans Dampf. Die breite 2.6 erachte ich für die Carbonfelgen als optimal und passt auch noch gut in den Rahmen rein.
Grundsätzlich habe ich auf die Schwalbes gewechselt weil der Rollwiderstand der original e13er Reifen einfach unterirdisch war, Grip allerdings top.
Kannst du bitte mal ein Bild vom Hinterbau machen? Ist da noch viel Platz, oder muss man sich Sorgen machen das der Rahmen auf Dauer leidet?
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
256
Ich habe jetzt seit ca. 100 km den Hans Dampf 29er 2.6 Speedgrip auf dem Hinterrad. Vorne habe ich seit ca. 500 km die Magic Mary 2.6 drauf.
Mit dem Hans Dampf hinten bin ich bisher sehr zufrieden sowohl mit den Grip wie auch dem Rollwiderstand. Der Rollwiederstand ist auch nicht merklich grösser als beim Fat Albert 2.35 ebenfalls Speedgrip, den ich vorher hinten montiert hatte. Der Fat Albert hat meine Fahrweise aber definitiv nicht vertragen, hatte öfters Burping und schlussendlich auch etliche Löcher zu beklagen. Deshalb auch der Wechsel auf den Hans Dampf. Die breite 2.6 erachte ich für die Carbonfelgen als optimal und passt auch noch gut in den Rahmen rein.
Grundsätzlich habe ich auf die Schwalbes gewechselt weil der Rollwiderstand der original e13er Reifen einfach unterirdisch war, Grip allerdings top.
Vertragen sich 2.6 auch mit weniger Luftdruck?
Was fährst du vorne das es optisch noch halbwegs passt?
Bild wäre interessant wieviel Platz noch hinten ist:)
 
Dabei seit
29. März 2010
Punkte für Reaktionen
321
Standort
Köln
Sollte man 2,6er nicht lieber auf 35 Maulweite fahren.
Irgendwie geht doch der Sinn der größeren Maulweite mit einem sehr breiten Reifen wieder verloren. Dann ist das wie ein 2,4er auf ner 25er Felge. Wird wieder bauchig und schwammig.
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
256
Ich habe jetzt die 2.35er bestellt.
MM vorne HD hinten.
Bei den 2.6ern habe ich etwas Bedenken das es zu schwammig werden könnte.

Die e13 sind leider gefühlt zuviel des guten was den rollwiderstand betrifft.
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
922
Standort
Salzburg
Auf der Webseite steht "Die FOX-Ausstattung am AL Comp. Die FOX 36 Float Performance Elite Gabel und der Fox Float X2 Performance Dämpfer mit 160 mm Federweg unterscheiden sich von der FOX Float Factory Variante lediglich durch die fehlende Kashima-Beschichtung. "

Aber stimmt das denn? Ich dachte, zumindest der Dämpfer hätte keine Grip2-Dämpfung?
 
Dabei seit
21. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
4
Aber stimmt das denn? Ich dachte, zumindest der Dämpfer hätte keine Grip2-Dämpfung?
Richtig, der Dämpfer hat "lediglich" die Einstellmöglichkeiten Firm, Open, LSC und LSR. Schau mal hier im Thread ab Seite 170, da würde auch schon viel darüber diskutiert. Meiner Meinung nach reicht das aber auch an Einstellmöglichkeiten. Ich komme ja bei der Fox 36 schon an meine Grenzen. Trotz dessen sollte es YT auf der Homepage aber anders formulieren.

Liebe Grüße!
 

2pi

not Young and working on Talent
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
512
Standort
VS
Für die Gabel stimmt das statement von YT, nicht aber für den X2 wie beschrieben. Es fehlt hier also die 6mm Inbus für die high-speed Zugstufe am roten Pömpel (und sie hat eben den 2 Pos. lever, den man bei der Factory aber auch haben kann).
Beim X2 gibt es allerdings kein Grip2. Die Dämpfung heißt RVS soweit ich das verstehe.
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
256
Erste Testfahrt mit dem Capra CF Pro 29".

Was als erstes auffällt, ich finde die Front recht tief, den gabelschaft hat yt wohl auch aufs unterste gekürzt:D. Der renthal fatbar ist doch meines Wissens auch in 35mm rise erhältlich. Die 15mm sollten Abhilfe schaffen.

Bergab über einen wurzelteppich schlug beim Bremsen die Kette auf die strebe, hat hier jemand schon Abhilfe zur geräuschreduzierung geschaffen?

Mit den e13 Reifen hat man das Gefühl nicht von der Stelle zu kommen. Mal sehen wie das mm und hd verändern.
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
256
Bie mir klappern die Züge im Rahmen. Mein Renthal hat 35mm Rise in XL Rahmen.
Edit: stimmt, 30mm hat er wohl. Dann ist die Front wohl was tiefer...
Züge dürften nicht klappern, sind ja quasi gespannt im rahmen/verschraubt.
War eindeutig kettenschlag.

Weiterhin:

Shimano Kette...e thirteen Kassette, xtr Schaltwerk. Läuft die ggf mit einer anderen Kette sauberer? Manchmal find ichs was hakelig. Muss sich aber vielleicht noch einfahren.
 
Dabei seit
2. April 2018
Punkte für Reaktionen
5
Die Kette ist bei mir ruhig. Die Züge klappern, da muss noch Mal rangehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
10
Vertragen sich 2.6 auch mit weniger Luftdruck?
Was fährst du vorne das es optisch noch halbwegs passt?
Bild wäre interessant wieviel Platz noch hinten ist:)
Wie ich geschrieben hatte, fahre ich vorne die Magic Mary 2.6. Magic Mary und Hans Dampf passen optisch sehr gut zusammen da ähnliches Profil. Beide sind ca. 66 mm breit. Habe heute hinten am Hans Dampf nochmals mit den Messschieber nachgemessen. 66-67 mm breit über den äusseren Stollen gemessen, bei 1.8 bar Druck.
Anbei drei Bilder der Situation. Links ca. 9 mm Luft zur Kettenstrebe, rechts ca. 3 mm Luft zum Kettenstrebenschutz.
Optisch habe ich nicht den Eindruck, dass der Reifen für die Felge zu breit ist.
Beim Fat Albert in 2.35, der ja vorher drauf war, hatte ich eher den Eindruck, dass er schon fast zu schmal ist für die Felge. Habe aber leider kein Bild davon.
BTW: Obwohl zum Kettenstrebenschutz nur 3 mm Luft ist, habe ich nicht feststellen können, dass der Reifen am Schutz unter Verwindung schleift.
Sicher können die Reifen auch mit weniger Luftdruck gefahren werden. Ist halt immer auch einge Frage des Körpergewichts. Ich fahre momentan vorne mit 1.2 bis 1.4 bar und hinten mit 1.6 bis 1.8 bar (Schlauchlos).
 

Anhänge

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
922
Standort
Salzburg
Seltsam, bei mir schlägt kaum was.

Aber umso schlimmer, wenn ich mal die Kupplung auf off gestellt habe, da muss ich sofort stehen bleiben und umschalten.
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
256
Seltsam, bei mir schlägt kaum was.

Aber umso schlimmer, wenn ich mal die Kupplung auf off gestellt habe, da muss ich sofort stehen bleiben und umschalten.
Ja möglicherweise sind es doch die Züge, Kette scheint hier ja kaum bis gar nicht zuzutreffen. Deshalb schaue ich am Wochenende nochmal bei.
 
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
324
Ich hab an meinem Capra massives Kettenschlagen mit der NX Schaltung.
Oben auf der Kettenstrebe hab ich mit Mastic Tape "Wellen" geklebt.

Aber man merkt, dass auf den kleineren Ritzeln die Kette richtig schwung holen kann.

Ich bin gerade am überlegen, ob ich mir eine Führungsrolle unten an das Kettenblatt mache - damit konnte ich damals mein Gambler massiv beruhigen.

891626
 
Oben