YT Capra 2018-2019

Was meint ihr, wird der Rahmen/Geo des Capras überarbeitet?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    215
  • Umfrage geschlossen .
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
335
MM Soft Snakeskin und HD Soft Snakeskin sind ja auch gute Reifen, wobei ich die Mary hinten noch deutlich geiler finde als den Hans, besserer Grip und Kurvenhalt noch dazu rollt die mEn nicht schlechter.
Das ist eine Kombination...
Für den Herbst wechsel ich meist wie von dir beschrieben auf MM.

Überlege jetzt im Herbst/Winter aber mal Conti MudKing/Baron zu testen.
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
335
Wer fährt denn von euch noch die originalen Code bremsbeläge?

Entweder ich habe montagsbeläge erwischt (waren von werk aus verbaut) oder diese sind wirklich bei nässe unbrauchbar. Wenn die Bremse nicht ständig heiß ist, quietschen die Beläge und singen wie Hölle.

Seid dem Umstieg auf trickstuff ist plötzlich Ruhe, auch bei Nässe.
 
Dabei seit
29. März 2010
Punkte für Reaktionen
371
Standort
Köln
Fahre vorne Trickstuff Power und hinten die originalen Beläge.
Habe kein lautes "Quietschen".
Musst ggf einfach den Bremssattel nochmals neu ausrichten.
Es kann sein, dass das jetzt weg ist, weil die Trickstuff jetzt wieder mehr "Fleisch auf den Rippen" haben.
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
342
Standort
Arnoldsweiler
Wer fährt denn von euch noch die originalen Code bremsbeläge?

Entweder ich habe montagsbeläge erwischt (waren von werk aus verbaut) oder diese sind wirklich bei nässe unbrauchbar. Wenn die Bremse nicht ständig heiß ist, quietschen die Beläge und singen wie Hölle.

Seid dem Umstieg auf trickstuff ist plötzlich Ruhe, auch bei Nässe.
Ich hatte mir zwar auch schon die Trickstuff "auf Reserve" gelegt, bin aber bisher (zumindest im Trockenen) zufrieden mit den originalen Code-Belägen.
Allerdings muss ich sagen, dass die ein härteres Einfahren gebraucht haben.
Bin extra mal einen "Straßendownhill" :wut: runter, um die mal an die Grenzen bringen zu können.
Jetzt läuft´s echt gut.
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
447
Standort
Rheinland ;)
Aber die gezeigten Rahmen sind nicht wegen einem zu stabilen Schaltauge gebrochen.
Da haben wir natürlich zwei unterschiedliche Fälle besprochen. :D
Bezog mich auf die Schäden an der Kettenstrebe im Nachbarthread.
Am CF Capra von @cdF600.

Entweder ich habe montagsbeläge erwischt (waren von werk aus verbaut) oder diese sind wirklich bei nässe unbrauchbar. Wenn die Bremse nicht ständig heiß ist, quietschen die Beläge und singen wie Hölle.
Kommt schon mal vor.
Die SRAM Beläge singen da genauso wie früher die AVID Beläge, hat mich daher nicht verwundert.
Bremspower bleibt aber erhalten, nach ein paar Bremsungen ist es immer wieder weg.
Die organischen original Beläge, die von YT ab Werk verbaut werden, sind zudem noch etwas lauter als die original Metallbeläge.
An den Scheiben liegts nicht.

Ansonsten wie @dia-mandt schon schreibt, schau mal, dass der Bremssattel so zur Scheibe steht, das der Belag auch sauber und ganz gerade abgebremst wird.
 

2pi

not Young and working on Talent
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
664
Standort
VS
Die organischen original Beläge, die von YT ab Werk verbaut werden...
Also auf meiner Code waren vorne und hinten SRAM Sinterbeläge drauf (genau wie bei Codes im Aftermarket).
Vorne habe ich dann auf SRAM organisch getauscht. So lassen sich die Bremsen gut dosieren und hinten blockiert es quasi nicht mehr ungewollt.
Singen konnte bei beiden Bremsen trotzdem noch auftreten und die Bremskraft hat definitiv während des Quietschens gelitten.

Jetzt probiere ich SRAM organisch hinten und Trickstuff (organisch) vorne.
Davon verspreche ich mir weniger Ermüdungserscheinungen in den Händen/Unterarmen, die in einer Woche in den Alpen auftreten, da die Trickstuff wohl noch etwas besser greifen, dafür aber wohl schneller verschleißen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.252
Standort
Salzburg
Die Reverse Aircon-Beläge sind übrigens auch fein, wenn man öfter mal lange, anhaltend steile Abfahrten nonstop durchfährt.
(und die Ersatzbeläge dann mit 12,90 Euro recht günstig)
 

banelion

Asphalt ist bäh!
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Saarland
Ich werde demnächst Beläge mit Keramik versuchen...bin gespannt wie das Experiment läuft.

An Reifenkombi habe ich VR den Shorty in 2,5 und am HR den Aggressor und bin super zufrieden mit der Kombi. Geht bei jedem Wetter und Untergrund.
 
Dabei seit
29. März 2010
Punkte für Reaktionen
371
Standort
Köln
Keramic hatte ich an meiner Hope auch. Von Superstar Components. Die waren sehr geil. Verschleiß war auch top.
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
447
Standort
Rheinland ;)
Also auf meiner Code waren vorne und hinten SRAM Sinterbeläge drauf (genau wie bei Codes im Aftermarket).
Mhhh.. du meinst doch die mit der schwarzen Trägerplatte, oder?
Müssten eigentlich organische sein.
Hatte die bisher an allen drei Code Modellen.
Wiegen auch nur 24, statt 28g.
Hatte mir für die Hinterradbremse extra die original Sintermetall Beläge geholt.
Die waren deutlich anders.

Hier sieht man schön die Unterschied in Farbe und Bremsbelag:
  • Stahl/ organisch
  • Alu/ organisch
  • Stahl/ Sintermetall

Aktuell fahre ich Alu/ organisch hinten, da ich die super günstig bekommen habe.
Sobald die weg sind, kommt aber wieder ein Metallbelag rein, halten schon deutlich länger.
 
Dabei seit
29. September 2016
Punkte für Reaktionen
103
Standort
Heidelberg
Dann verbaut YT entweder das was sie gerade da haben oder nur in der RSC Metall.
....
Richtig! Ich habe die Sintermetallbeläge (kupferfarben) ebenfalls gleich ausgetauscht. Machen nur Geräusche und sind nicht so bissig wie die organischen mit Stahlträger.
Btw an meinem Jeffsy CF Pro Race (Guide) habe ich mal die organischen mit Aluträger versucht. Haben mir auch nicht getaugt. Allerdings habe ich dafür noch keine vernünftige Erklärung, ggf. unterschiedl. Wärmeleitfähigkeit Alu vs. Stahl?
 
Dabei seit
18. April 2011
Punkte für Reaktionen
161
Standort
Frankfurt
Wer fährt denn von euch noch die originalen Code bremsbeläge?

Entweder ich habe montagsbeläge erwischt (waren von werk aus verbaut) oder diese sind wirklich bei nässe unbrauchbar. Wenn die Bremse nicht ständig heiß ist, quietschen die Beläge und singen wie Hölle.

Seid dem Umstieg auf trickstuff ist plötzlich Ruhe, auch bei Nässe.
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die Code mit Originalbelägen extrem zum Quietschen neigen. Heute Trickstuff bestellt, mal sehen ob es damit besser wird.
 

GeorgeP

pixelschubser
Dabei seit
13. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.417
Standort
Stommeln
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die Code mit Originalbelägen extrem zum Quietschen neigen. Heute Trickstuff bestellt, mal sehen ob es damit besser wird.

Es gab mal einen test in der Bike, mit den Trickstuffbelägen in der Code war deutlich mehr Bremskraft vorhanden !
 
Dabei seit
29. März 2010
Punkte für Reaktionen
371
Standort
Köln
Die Code geht schon echt gut. Kann mich nicht beschweren. Vorne habe ich die Trickstuff Power Beläge drin. Das ist mehr Power als man in 98% der Fälle braucht!
Geht echt gut die Kombi.
 
Dabei seit
24. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Ludwigshafen
Ich fahre auch aktuell vorne die Trickstuff Power und hinten die SRAM ... so wird das auch bis auf weiteres bleiben! Wie schaut es bei euch aus mit austausch des DOT? macht ihr das regelmäßig? bis auf Entlüften an meinem 2018er habe ich nichts an den Code gemacht
 
Dabei seit
11. November 2011
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Schweiz
Bei mir waren auch die SRAM Sinterbeläge verbaut. Habe die Bremse an mehreren Rädern und immer das Problem mit nachlassender Bremswirkung und Änderung des Hebelweges bei längeren Abfahrten. Habe das Gefühl die Beläge funktionieren gar nicht wenn sie kalt sind und lassen ebenfalls nach wenn sie richtig heiss werden. Zwischendurch bremsen sie genial und dann wieder sehr verhalten. Entlüftet habe ich natürlich gleich am Anfang...

Habe vorne auf die Trickstuff Dächle UL Scheibe mit den Trickstuff Power Belägen gewechselt, hinten alles Original. Gute Kombination, Bremswirkung ist deutlich besser geworden. Bei längeren Abfahrten lassen sie immer noch etwas nach, aber habe das Gefühl, es ist deutlich besser geworden. Dauertest unter Extrembelastungen steht allerdings verletzungsbedingt noch aus...

Ansonsten könnte man ja noch auf die Trickstuff Maxima wechseln, bin die mal kurz Probe gefahren, das ist mal ne richtige Bremse :D
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.252
Standort
Salzburg
Wenn Fading ein Thema ist: einfach die Reverse Aircon-Beläge nutzen. Günstig und standfester.
Sie werden später heiß, und kühlen auch schneller ab in Pausen.
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
447
Standort
Rheinland ;)
Habe die Bremse an mehreren Rädern und immer das Problem mit nachlassender Bremswirkung und Änderung des Hebelweges bei längeren Abfahrten.
Seltsam? Ich hab damit 1400hm Abfahrten am Stück gemacht. Keine Probleme.
Hinten ist die Anlauffarbe in den Belüftungslöchern und am Außenrand sogar violett. 😄

Bei mir waren auch die SRAM Sinterbeläge verbaut. Habe die Bremse an mehreren Rädern und immer das Problem mit nachlassender Bremswirkung und Änderung des Hebelweges bei längeren Abfahrten
Hast du die Beläge richtig eingebremst?

Wie schaut es bei euch aus mit austausch des DOT?
Hab ich nicht vor, solange sie gut funktioniert, lass ich das so. Hab sie aber auch erst diese Jahr neu befüllt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben