YT Capra 2018-2019

Was meint ihr, wird der Rahmen/Geo des Capras überarbeitet?


  • Umfrageteilnehmer
    215
  • Umfrage geschlossen .
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte Reaktionen
664
Ort
Rheinland
Schon mal jemand einen 2.6er Hans Dampf hinten im Capra CF 18/19/20 getestet!?
Sollte passen, aber schleicht ggf!?
Im 29er von @FloImSchnee sind 62mm schon knapp, soweit ich das in Erinnerung habe.
Fahre den HD SG in 2,6 hinten.
Sollte das 27er CF genauso gebaut sein wie das AL 27 wäre es kein Problem.

Ich hab da beim neuen Hans Dampf Design eher mit Stollenabrissen zu kämpfen. ?
Sonst aber sehr zufrieden. Grip ist besser als beim alten HD.
1140g.
HD_WTF.jpg
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
603
Ort
Arnoldsweiler
Im 29er von @FloImSchnee sind 62mm schon knapp, soweit ich das in Erinnerung habe.
Fahre den HD SG in 2,6 hinten.
Sollte das 27er CF genauso gebaut sein wie das AL 27 wäre es kein Problem.

Ich hab da beim neuen Hans Dampf Design eher mit Stollenabrissen zu kämpfen. ?
Sonst aber sehr zufrieden. Grip ist besser als beim alten HD.
1140g.
Anhang anzeigen 1102959

Na du bist aber insgesamt nicht zärtlich zu deinem Hinterreifen, wenn ich das Sägezahnprofil deiner Mittelstollen sehe.
??
Wenn dir das Hinterrad ungewollt so oft stehen bleibt, solltest du vielleicht über einen Reifen mit mehr Grip nachdenken. ?‍♂️?‍♂️
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte Reaktionen
437
Im 29er von @FloImSchnee sind 62mm schon knapp, soweit ich das in Erinnerung habe.
Fahre den HD SG in 2,6 hinten.
Sollte das 27er CF genauso gebaut sein wie das AL 27 wäre es kein Problem.

Ich hab da beim neuen Hans Dampf Design eher mit Stollenabrissen zu kämpfen. ?
Sonst aber sehr zufrieden. Grip ist besser als beim alten HD.
1140g.
Anhang anzeigen 1102959

Schwalbe mal kontaktiert?
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte Reaktionen
664
Ort
Rheinland
..du bist aber insgesamt nicht zärtlich zu deinem Hinterreifen..
Kann schon sein, aber die Schwalbe Reifen halten natürlich, erst Recht in Soft, auch nur so mittel gut. ?
Da wäre ein DHR2 in MaxxTerra sicherlich etwas haltbarer.

Schwalbe mal kontaktiert?
Wollte ich die Tage mal machen, schauen was die so sagen?

Wenn dir das Hinterrad ungewollt so oft stehen bleibt, solltest du vielleicht über einen Reifen mit mehr Grip nachdenken.
Mit dem Grip des neuen HD bin ich soweit zufrieden.
Müsste aber mal den DHR2 dagegen testen.
Ein Blockieren des Hinterrades versuche ich zu vermeiden, damit die Spurführung erhalten bleibt und das Rad besser reagiert. Das sind einfach die normalen Kampfspuren einer Saison. ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
603
Ort
Arnoldsweiler
Kann schon sein, aber die Schwalbe Reifen halten natürlich, erst Recht in Soft, auch nur so mittel gut. ?
Da wäre ein DHR2 in MaxxTerra sicherlich etwas haltbarer.


Wollte ich die Tage mal machen, schauen was die so sagen?


Mit dem Grip des neuen HD bin ich soweit zufrieden.
Müsste aber mal den DHR2 dagegen testen.
Ein Blockieren des Hinterrades versuche ich zu vermeiden, damit die Spurführung erhalten bleibt und das Rad besser reagiert. Das sind einfach die normalen Kampfspuren einer Saison. ?

Ich war ja bis im Winter ein Schwalbe Fan.
Habe dann im Frühjahr auf Maxxis (DHF u. DHR) gewechselt, und war von Anfang an begeistert.
Hab dann mal Testweise wieder auf "meine" alte Kombi (Marry u. Nobby) umgebaut, was ich aber nach zwei Testfahrten tatsächlich wieder zurück gewechselt habe, da die Maxxis Kombi deutlich besseren Grip bietet und sich irgendwie auch kontrollierbarer anfühlt.
?‍♂️??
 
Dabei seit
9. April 2008
Punkte Reaktionen
31
Ich war ja bis im Winter ein Schwalbe Fan.
Habe dann im Frühjahr auf Maxxis (DHF u. DHR) gewechselt, und war von Anfang an begeistert.
Hab dann mal Testweise wieder auf "meine" alte Kombi (Marry u. Nobby) umgebaut, was ich aber nach zwei Testfahrten tatsächlich wieder zurück gewechselt habe, da die Maxxis Kombi deutlich besseren Grip bietet und sich irgendwie auch kontrollierbarer anfühlt.
?‍♂️??

Maxxis Minions DHF 3C und DHR II 3C ist für mein Revier und Fahrweise die beste Wahl
 
Dabei seit
9. April 2008
Punkte Reaktionen
31
Kurze Frage zum Fox Float X2 Dämpfer an meinem 2019er Capra CF Pro 29.

Bei 30% Sag schlägt er mir immer öfter in einer ausgeprägten Kompression und in einer konkreten Landung durch. Vorher war das nicht so. Wahrscheinlich nehme ich die Stelle schneller oder meine Technik lässt nach.

Ich kann natürlich mehr abbremsen und sauberer landen, würde mich trotzdem dafür interessieren, wieviele Spacer im X2 verbaut sind und ob ich eventuell über einen weiteren Spacer nachdenken sollte? Möchte die Dämpfung aber nicht zu progressiv machen.

Ach, ich wiege 74kg.

Danke
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
603
Ort
Arnoldsweiler
Kurze Frage zum Fox Float X2 Dämpfer an meinem 2019er Capra CF Pro 29.

Bei 30% Sag schlägt er mir immer öfter in einer ausgeprägten Kompression und in einer konkreten Landung durch. Vorher war das nicht so. Wahrscheinlich nehme ich die Stelle schneller oder meine Technik lässt nach.

Ich kann natürlich mehr abbremsen und sauberer landen, würde mich trotzdem dafür interessieren, wieviele Spacer im X2 verbaut sind und ob ich eventuell über einen weiteren Spacer nachdenken sollte? Möchte die Dämpfung aber nicht zu progressiv machen.

Ach, ich wiege 74kg.

Danke

Hab zwar das 2019er AL, aber soweit ich weiß, sind die Dämpfer identisch.
Dann solltest du auf jeden Fall ab Werk die maximale Anzahl Spacer schon montiert haben.
Hast du noch mal die Luftdrücke (Hauptkammer und Druckkammer der Dämpfung) kontrolliert?
Ich wiege fahrfertig ca. 90kg, und habe bei 200 PSI keine Probleme mit Durchschlägen.
Bin allerdings auch nicht der Mega-Springer.
?‍♂️??
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
603
Ort
Arnoldsweiler
Laut Pumpe 185psi

Ist natürlich schwer zu beurteilen.
Kommt ja drauf an, wie heftig die Sprünge und Kompressionen sind, die du fährst.
Ich für meinen Teil, mach das Setup nur für die erste Einstellung, wenn das Bike, oder der Dämpfer neu ist, auch vom Sag abhängig.
Im Laufe der Nutzung ist für mich ein gutes Fahrgefühl und (fast komplette) Ausnutzung des Federweges wichtig.
Ich würde an deiner Stelle einfach mal schauen, wie viele Spacer montiert sind, und wenn tatsächlich das Maximum drin ist, den Druck einfach mal 10 PSI erhöhen, und schauen wie es sich anfühlt.
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte Reaktionen
664
Ort
Rheinland
Ich war ja bis im Winter ein Schwalbe Fan.
Habe dann im Frühjahr auf Maxxis (DHF u. DHR) gewechselt, und war von Anfang an begeistert.
Geht mir genauso.
Seit 10 Jahren auf Schwalbe unterwegs, seit 2015 mit der Mary vorne und meist mit Hans Dampf hinten.
Da hat man sich schon sehr dran gewöhnt.
Bei Maxxis würde ich wohl Assegai DD MaxxGrip vorne und DHR2 DD MaxxTerra hinten nutzen.
Wobei auch die neue Big Betty in 2.6 SG Soft hinten interessant sein könnte? ?
Wäre nochmal mehr Bremsgrip.
Oder eben wenn Michelin die DH Reifen 2021 mal ohne Draht anbieten würde.
Draht ist ja eh albern, DH gibts bei Maxxis auch als Falt und Schwalbe bietet mit Super Downhill jetzt auch keinen Draht mehr an.
 
Zuletzt bearbeitet:

dek

Dabei seit
10. November 2014
Punkte Reaktionen
286
Bin vom Maxxis bisher nur den DHR vorne wie hinten gefahren. Ich finde er benötigt mehr Schräglage bis er grippt.

Ist das beim DHF oder Assegai auch so?
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.794
Ort
VS
Assegai hat in allen Lagen Grip, es sei denn, der Bock liegt auf dem Lenker :D
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
603
Ort
Arnoldsweiler
Also was die Schräglage angeht, so denke ich (zumindest meine ich mir das gerade einzubilden), dass die Marry zumindest im losen Geröll (bei uns ist der Boden immer noch sehr trocken, und es liegt so eine fiese lose Schicht aus Staub und Steinen im Trail) in Kurven etwas besser grippt.
Auf jeden Fall hat der Kumpel mit Marry vorne drauf, am Wochenende kein Problem gehabt, mich ordentlich zu jagen, und ich bin das eine oder andere mal vorne etwas ins Rutschen gekommen.
:confused: :ka:
 
Dabei seit
29. September 2016
Punkte Reaktionen
105
Ort
Pfalz
Kurze Frage zum Fox Float X2 Dämpfer an meinem 2019er Capra CF Pro 29.

Bei 30% Sag schlägt er mir immer öfter in einer ausgeprägten Kompression und in einer konkreten Landung durch. Vorher war das nicht so. Wahrscheinlich nehme ich die Stelle schneller oder meine Technik lässt nach.

Ich kann natürlich mehr abbremsen und sauberer landen, würde mich trotzdem dafür interessieren, wieviele Spacer im X2 verbaut sind und ob ich eventuell über einen weiteren Spacer nachdenken sollte? Möchte die Dämpfung aber nicht zu progressiv machen.

Ach, ich wiege 74kg.

Danke

Versuch es mal mit mehr High Speed Compression.
D.h. HSC-Ventil schliessen, nach rechts drehen, 2-3 Klicks.
 
Dabei seit
9. April 2008
Punkte Reaktionen
31
Versuch es mal mit mehr High Speed Compression.
D.h. HSC-Ventil schliessen, nach rechts drehen, 2-3 Klicks.

Hallo

Bin schon bei HSC/LSC 12/16, werd ich aber trotzdem versuchen.

Vorher lass ich mal den ganzen Druck nochmal raus und pumpe gemächlich auf, drücke um den Ausgleich zu gewährleisten und mal sehen.

Wahrscheinlich bin ich in letzter Zeit einfach aggressiver auf der genannten Strecke weil öfter gefahren.
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.794
Ort
VS
Wie ist der Assegai so als Vorderreifen im Vergleich zu Minion DHF in Sachen Grip, Widerstand etc?
Bin den DHF noch nicht selber gefahren. Denke aber, daß der Assegai mehr Grip hat und entsprechend schlechter rollt. Dafür rollt er besser als die e*13 Schlappen.
 
Oben