YT Capra 2018-2019

Was meint ihr, wird der Rahmen/Geo des Capras überarbeitet?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    215
  • Umfrage geschlossen .

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.532
Mein Giant Reign X Enduro in Large von 2012:
Alurahmen 178mm Federweg
950g Mäntel
Stahlfeder Lyrik 170mm
Teleskopstütze...
Wiegt 13,4kg ohne Pedale

Und ein 2018er 4200 Euro Carbon Capra in Large wiegt 14,6kg?!
Verstehe hier die Aufregung wegen des Gewichts nicht.

Die Giant Alu-Rahmen sind eh immer sehr leicht.

Durch die andere Laufradgröße kommen nun mal an mehreren Komponenten mehr Gewicht hinzu.

Ich würde auch mal behaupten, dass YT bei der Konstruktion der Rahmen sicher nicht nah am technisch machbaren ist.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
2.814
Verstehe hier die Aufregung wegen des Gewichts nicht.

Die Giant Alu-Rahmen sind eh immer sehr leicht.

Durch die andere Laufradgröße kommen nun mal an mehreren Komponenten mehr Gewicht hinzu.

Ich würde auch mal behaupten, dass YT bei der Konstruktion der Rahmen sicher nicht nah am technisch machbaren ist.
Man könnte es auch "dem Preis entsprechend" bezeichnen
 
Dabei seit
20. April 2013
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Hattingen
Hallo zusammen,
ich lese nun schon eine ganze Zeit mit und finde das neue Capra 27,5 echt interessant.
Bei der Größe bin ich mir etwas unschlüssig. Ich bin 1,77m bei einer Schrittlänge von 81cm und bin bisher immer M Rahmen gefahren. Laut YT Empfehlung lande ich nun knapp in Größe L. Die meisten Größendiskussionen hier gingen ja eher um XL. Vielleicht ist ja hier auch jemand in meiner Größe, der schon Erfahrung mit dem Capra hat. Bisher fahre ich ein Radon Slide Carbon 160 in M. Das Capra in M hat 2cm mehr Reach und das L 4cm mehr. Stack und Oberrohrlänge sind alle recht ähnlich zu dem Slide (±1cm).
Bei der Ausstattung bin ich auch noch unschlüssig und habe nicht zu allen Komponenten Infos gefunden.
Hat jemand Infos zu den e*thirteen TRS Laufrädern im CF? Die Laufräder finde ich im Netz nicht.
Wie Unterscheidet sich der Fox Performance Elite X2 vom Factory X2? Den Dämpfer gibt es auf der Fox Seite nicht. Bei der Gabel und der Sattelstütze scheint der einzige Unterschied die Beschichtung zu sein.
Schonmal Danke für eure Antworten
Gruß Manuel
 
Dabei seit
22. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
74
Standort
TDF
Beim bunny hop und abspringen spielt das Bikegewicht auch bei Übergewichtigen eine Rolle. Du ziehst das Rad nach oben. Beim Uphill sind mir 400g bei ca. 100kg Gesamtgewicht auch eher egal.
Vollkommen richtig.
Erstaunlicherweise konnte ich heute aufn Trail aber feststellen, dass das Capra äußerst gut in die Luft geht und sich super durch Kurven Zimmern lässt!
Hätte ich nicht so erwartet....
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
278
Hallo zusammen,
ich lese nun schon eine ganze Zeit mit und finde das neue Capra 27,5 echt interessant.
Bei der Größe bin ich mir etwas unschlüssig. Ich bin 1,77m bei einer Schrittlänge von 81cm und bin bisher immer M Rahmen gefahren. Laut YT Empfehlung lande ich nun knapp in Größe L. Die meisten Größendiskussionen hier gingen ja eher um XL. Vielleicht ist ja hier auch jemand in meiner Größe, der schon Erfahrung mit dem Capra hat. Bisher fahre ich ein Radon Slide Carbon 160 in M. Das Capra in M hat 2cm mehr Reach und das L 4cm mehr. Stack und Oberrohrlänge sind alle recht ähnlich zu dem Slide (±1cm).
Bei der Ausstattung bin ich auch noch unschlüssig und habe nicht zu allen Komponenten Infos gefunden.
Hat jemand Infos zu den e*thirteen TRS Laufrädern im CF? Die Laufräder finde ich im Netz nicht.
Wie Unterscheidet sich der Fox Performance Elite X2 vom Factory X2? Den Dämpfer gibt es auf der Fox Seite nicht. Bei der Gabel und der Sattelstütze scheint der einzige Unterschied die Beschichtung zu sein.
Schonmal Danke für eure Antworten
Gruß Manuel
Zur Größe auch an dieser Stelle mein Rat - versuch n Proberollbike zu finden!!!
Ich hatte vorher ein 301 mk11 in L mit fast gleichen Werten bei Reach, Stack und Oberrohrlänge, im Vergleich zu meinem jetzigen Jeffsy 27. Beim 301 mit 35mm vorbau wars ein dezent überstrecktes "oben drauf" feeling, beim jeffsy mit 50mm vorbau nun unerwartet sehr sehr kompakt, fast schon zu kurz (Sattel ist ganz hinten - tschüß steilet Sitzwinkel ^^), aber glücklicherweise wieder mehr "drin im bike". ...so können die nackten daten täuschen. Bin übrigens 1.74 und n L-Bike mit 30 oder 35mm vorbau wär sicher auch von der Länge her gegangen, sitzrohr allerdings nicht. :)
Also such dir n Testrad in der Nähe, wenn es geht. Bei deinen 1.77 könnte die L tatsächlich passen, allerdings müssen sich dazu nochmal die Ziegen-Reiter äußern. :)
 
Dabei seit
29. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
38
Standort
BiWa
Das Capra 27 CF würde übrigens in besagtem Test in der MOUNTAINBIKE in Größe L mit 14,15 kg gewogen.

Im Einzelnen hatten
  • der Rahmen inkl. Dämpfer 3.459 g
  • die Gabel 2.098 g
  • und die Laufräder komplett 4.857 g.
Damit hier nicht weiter spekuliert wird, was dort genau gewogen wird, mal kurz das Kleingedruckte aus der Mountainbike zu ihren Tests.
Ich habe die aktuelle Ausgabe zwar nicht zur Hand, aber ich hab die letzten beiden Ausgaben mal durchgeblättert. Das steht dort bei jedem Vergleichstest.

Rahmen: inkl. Federbein, Steckachse, Schaltauge, Flaschenhalterschrauben, fixem Rahmenschutz etc.
Gabel: inkl. Steckachse
Laufräder: Kompletter LRS, dazu Mantel, Schlauch (oder Milch+Ventile), ggf Dichtband, Kassette und Bremsscheiben mit Verschraubung
 
Dabei seit
16. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
0
QUOTE="BenniM, post: 15124075, member

Weiter mein 29er in L wiegt out of the Box 14,6 Kilo gemessen mit einer Hängewaage die eine Abweichung von 25 Gramm aufweist.(Habe hier ein geeichtes 10 KG Gewicht daher kann ich das relativ genau sagen)Also fast ein Kilo mehr wie das wohl für die Gewichtsangaben gewogen M, heftig! Auch hier scheint es deutliche Serienstreuungen zu geben den in den Tests wird bei L immer um die 14-14,1 KG gesprochen.
Mein 29er CF Pro Race in L wiegt nun mit Maxxis Minion und Aggressor, jeweils 100ml Dichtmilch und SQLab Active Sattel 13,78kg OHNE Pedale.
 
Dabei seit
2. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
723
Standort
Konstanz
QUOTE="BenniM, post: 15124075, member: 273179"]Kurze Frage an die Capra-Besitzer, ist der Steg zwischen Unterrohr und Sitzrohr bei euch auf der Oberseite ebenfalls leicht wellig/dellig? Ist mir aufgefallen, da der Rahmen ansonsten richtig sauber verarbeitet ist und dass irgendwie nicht so ganz zum Gesamtbild passt.

Anhang anzeigen 703675
YT scheint ein Problem in der Qualitätssicherung zu haben!
Mein Capra CF Pro 29 in Weiß ist gestern angekommen und auch ich habe an der gleichen Stelle erhebliche Dellen wenn auch nicht so heftig wie BenniM, weiter ist die Lack-Qualität eher schlecht, mit rauen und nicht durchlackierten Stellen. Ich weiß, es ist Handarbeit, aber trotzdem sollte die Qualität stimmen, wir reden hier ja nicht über ein Fahrrad aus dem Baumarkt wo man vielleicht so etwas verzeihen muss.
Für 4300 Euro kann man erwarten, dass das Finish des Rahmens dem Preis angemessen ist . Das Finish meines Rahmens kann nicht im Geringsten mit einem der namhaften Hersteller mithalten, ich habe hier noch ein KTM Carbon HT und habe gerde erste ein Santa Cruz für einen Freund aufgebaut,selbst mein altes Radon war deutlich besser verarbeitet, das sollten sich die Jungs in der Produktion mal ansehen, da könnte man noch was lernen. Der komplette Rahmen hat überall eine leichte Beulenpest bis auf das Oberrohr das Steuerohr und das Sitzrohr sind sie überall vorhanden. Ich bin echt enttäuscht!

Weiter mein 29er in L wiegt out of the Box 14,6 Kilo gemessen mit einer Hängewaage die eine Abweichung von 25 Gramm aufweist.(Habe hier ein geeichtes 10 KG Gewicht daher kann ich das relativ genau sagen)Also fast ein Kilo mehr wie das wohl für die Gewichtsangaben gewogen M, heftig! Auch hier scheint es deutliche Serienstreuungen zu geben den in den Tests wird bei L immer um die 14-14,1 KG gesprochen.

Hier mal ein paar Bilder:

Anhang anzeigen 713927 Anhang anzeigen 713928 Anhang anzeigen 713929 Anhang anzeigen 713930 Anhang anzeigen 713931
Bild 1: Lackqualität
Bild 2: Beulen
Bild 3: Verwerfung der Carbon-Lagen
Bild 4: Beulen sieht man schlecht
Bild 5: Beulen

Das sind nur die heftigsten Sachen die man sehr gut erkennen kann ohne das man jetzt suchen muss.
Fast alle Kanten sind ungleichmäßig verarbeitet, das kann ich als Hobbybastler im Modellbau schon besser und gleichmäßiger.

Jetzt zu den positiven Dingen:
Verpackung 1A
Die Vormontage war sehr gut ausgeführt, die Schaltung gut eingestellt, der Sattel ein wenig zu weit nach hinten geneigt, aber wayne.
Die Tools die mitgeliefert werden sind hochwertig und durchaus zu gebrauchen, TL Ventile sind ebenso dabei wie alle Unterlagen der verbauten Teile.
Alles wurde mit reichlich Fett montiert, vorbildlich.
Die Züge sind ideal gekürzt und super verlegt, die Verbinder von YT sehen klasse aus und sind einfach zu handhaben.
Die Rahmenschützer gefallen mir sehr gut, der verwendete Kleber scheint aber ein wenig Probleme mit der Rückbiegung der Teile zu haben ich musste den unter dem Tretlager schon nachdrücken da er sich an den Kanten löste.

Erstes Fazit ohne das wozu es gekauft wurde...Good Times auf dem Trails:
Die Qualität der Verarbeitung des Rahmens ist für hohe Ansprüche nicht geeignet, da sollte man eher 1 oder 2 TEUR mehr in die Hand nehmen und bei den bekannten Marken zuschlagen. Selbst die Versender-Konkurrenz kann das deutlich besser für vergleichbares Geld. Es ist mein erstes YT und so kann ich nicht sagen ob das normal ist oder eher die Ausnahme, ich bin ernsthaft am überlegen ob ich es zurück gebe.
"Die stark gekrümmten Bereiche sind besonders schwer faltenfrei herzustellen - die kleinen Falten des Blaskerns sind nur mit Harz gefüllt, nicht mit Fasern."

https://www.mtb-news.de/news/2018/04/03/danny-macaskill-carbon-trialbike/#fa-photo-2254951

in diesem fall wurde hier bei yt nicht sauber gearbeitet…
 
Dabei seit
14. März 2014
Punkte für Reaktionen
3
Hallo,
Ich möchte nun auch mal meine Erfahrungen zu meinem Capra Al Comp in XL abgeben:

Ich selber 1,89m 94er Schrittlänge habe Größe XL gewählt. Nach 2,5 Wochen und nur eine Straßenrunde musste ich bei meinem ersten Trail-Ausflug feststellen, dass mir die Sattelstützenlänge doch zu kurz ist (es fehlen 1,5cm nach dem Minimumstrich)
Auch habe ich das Gefühl, dass ich noch etwas Reach gebrauchen könnte obwohl ich von 508mm (altes bike) auf jetzt 520mm inkl. Vorbau gewechselt bin.

YT nimmt das bike natürlich nicht mehr zurück.
Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Verkaufen und dann auf Größe XXL gehen, oder mit Hilfe von längeren Vorbau/Sattelstütze das bike „größer“ machen?

Bin echt verzweifelt momentan...
Ansonsten ein sehr schönes bike mit dem ich sehr zufrieden bin!
 
Dabei seit
1. September 2014
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Stuttgart
Hi @ all,
nach gut vier Jahren auf dem Spectral möchte ich mir diese Saison ein neues Bike gönnen und das Capra ist mein Objekt der Begierde:love:

Nur kann ich mich absolut nicht zwischen dem CF 27.5 und dem CF Pro 27.5 entscheiden:ka: Am CF stört mich etwas das die TRS Laufräder gesteckt sind anstatt geschweißt, denkt ihr das macht etwas???

Und am CF Pro hardere ich wegen dem Fox Fahrwerk. Hatte am Spectral auch nen Fox und war total unzufrieden damit( alles auf rockshox geswitcht). Und iwie kommt mir es so vor das Rockshox mittlerweile nur noch als „Billig Fahrwerk“ angesehen wird.

Könnt ihr mich eines besseren belehren oder mir ein paar tips geben für welches ich mich entscheiden soll???

Probefahrt ist laut Yt nicht mehr vor Juni möglich und auf Rolling Circus hab ich null bock da ich letztes Jahr 4 Stunden auf n Bike warten musste:wut:

Ich weiß fragen ohne Ende aber bitte helft mir Danke Euch schon mal
 
Dabei seit
1. September 2014
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Stuttgart
:ka:
Bei der Ausstattung bin ich auch noch unschlüssig und habe nicht zu allen Komponenten Infos gefunden.
Hat jemand Infos zu den e*thirteen TRS Laufrädern im CF? Die Laufräder finde ich im Netz nicht.
Hey Manuel hab heute mit YT telefoniert. Der Unterschied ist: Die TRS sind gesteckt und die TRS+ sind geschweißt. Steh vor den gleichen fragen wie du:ka:

Grüße mario
 
Dabei seit
22. August 2009
Punkte für Reaktionen
72
Hi @ all,
nach gut vier Jahren auf dem Spectral möchte ich mir diese Saison ein neues Bike gönnen und das Capra ist mein Objekt der Begierde:love:

Nur kann ich mich absolut nicht zwischen dem CF 27.5 und dem CF Pro 27.5 entscheiden:ka: Am CF stört mich etwas das die TRS Laufräder gesteckt sind anstatt geschweißt, denkt ihr das macht etwas???

Und am CF Pro hardere ich wegen dem Fox Fahrwerk. Hatte am Spectral auch nen Fox und war total unzufrieden damit( alles auf rockshox geswitcht). Und iwie kommt mir es so vor das Rockshox mittlerweile nur noch als „Billig Fahrwerk“ angesehen wird.

Könnt ihr mich eines besseren belehren oder mir ein paar tips geben für welches ich mich entscheiden soll???

Probefahrt ist laut Yt nicht mehr vor Juni möglich und auf Rolling Circus hab ich null bock da ich letztes Jahr 4 Stunden auf n Bike warten musste:wut:

Ich weiß fragen ohne Ende aber bitte helft mir Danke Euch schon mal
Gesteckte Felgen sind nicht schlechter. Sie haben sogar Vorteile (genau Erläuterung siehe 3. Kommentar MG... https://www.mtb-news.de/forum/t/newmen-evolution-sl-aluminium-felgen.833838/page-7).

Was interessiert dich, wie RS Fahrwerke vermarktet werden? Entscheiden ist, welche bessere sind und da schaut RS gegenüber FOX nicht schlechter aus
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. September 2014
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Stuttgart
Gesteckte Felgen sind nicht schlechter. Sie haben sogar Vorteile (genau Erläuterung siehe 3. Kommentar MG... https://www.mtb-news.de/forum/t/newmen-evolution-sl-aluminium-felgen.833838/page-7).

Was interessiert dich, wie RS Fahrwerke vermarktet werden? Entscheiden ist, welche bessere sind und da schaut RS gegenüber FOX nicht schlechter aus
Danke dir für die Aufklärung:daumen: total interessant das ganze. Die Vermarktung ist mir eig egal die Performance zählt für mich. Wie gesagt kommt es mir nur langsam so vor das die meisten „besser“ ausgestatteten Bikes leider nur noch Fox anbieten. Würde echt gern das CF Pro nehmen, Code Rsc, Xtr und Carbon Kurbel sind schon nice aber leider kein Build mit Rock Shox:o
 
Dabei seit
14. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
50
Danke dir für die Aufklärung:daumen: total interessant das ganze. Die Vermarktung ist mir eig egal die Performance zählt für mich. Wie gesagt kommt es mir nur langsam so vor das die meisten „besser“ ausgestatteten Bikes leider nur noch Fox anbieten. Würde echt gern das CF Pro nehmen, Code Rsc, Xtr und Carbon Kurbel sind schon nice aber leider kein Build mit Rock Shox:o
Die Rahmenfarbe des CF-Pro is MEGA (beide Farben) - und den Rest kann man ja ohne Probleme ändern! Denke für den Verkauf der FOX-Teile kriegst du locker alles in RockShox....und der Lenker am CF-Pro is übrigens auch saucool :)
 
Dabei seit
22. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,
bräuchte auch einmal Eure Hilfe zu einem viel diskutierten Thema: Der Größe.
Bin mit 1,67m und 75cm Schrittlänge sicher nicht der Größte und hänge mit den entsprechenden Maßen genau zwischen
zwei Größen. S u. M. Könnt Ihr mir einen Tipp geben. Bisher (letztes Liteville 301 MK11) bin ich immer auf der Größe S unterwegs gewesen.
Möchte (wie bestimmt alle hier) keine Fehlbestellung tätigen.
Zusammengefasst tendiere ich zu S. Laut der Größentabelle von YT gehts bei 1,65m mit M los. Gefühlt mag ich eher den verspielten Charakter eines Bikes.

Gruß und schon mal vielen Dank im Voraus.
 
Dabei seit
12. März 2012
Punkte für Reaktionen
425
Bei M könnte es eng werden mit dem Hub der Sattelstütze. Würde versuchen ein probesitzen zu vereinbaren. Sonst bestellst du zwei mal wie ich. Oder musst eine Stütze mit weniger Hub fahren, was bei diesem Bike det falsche Ansatz ist. Aber wenn die Stütze passt, dann schließe ich mich meinem Vorredner an und würde einen 35mm vorbau beim M empfehlen.
 
Dabei seit
4. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bodenseekreis
Zur Größe auch an dieser Stelle mein Rat - versuch n Proberollbike zu finden!!!
Ich hatte vorher ein 301 mk11 in L mit fast gleichen Werten bei Reach, Stack und Oberrohrlänge, im Vergleich zu meinem jetzigen Jeffsy 27. Beim 301 mit 35mm vorbau wars ein dezent überstrecktes "oben drauf" feeling, beim jeffsy mit 50mm vorbau nun unerwartet sehr sehr kompakt, fast schon zu kurz (Sattel ist ganz hinten - tschüß steilet Sitzwinkel ^^), aber glücklicherweise wieder mehr "drin im bike". ...so können die nackten daten täuschen. Bin übrigens 1.74 und n L-Bike mit 30 oder 35mm vorbau wär sicher auch von der Länge her gegangen, sitzrohr allerdings nicht. :)
Also such dir n Testrad in der Nähe, wenn es geht. Bei deinen 1.77 könnte die L tatsächlich passen, allerdings müssen sich dazu nochmal die Ziegen-Reiter äußern. :)
Genau diese Frage von Manuel89 würde mich aus interessieren. Gibts Ziegenfahren der Größe +/-1cm die was zu M vs L sagen können? Danke!
 
Dabei seit
20. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
50
Standort
Lüdenscheid
Genau diese Frage von Manuel89 würde mich aus interessieren. Gibts Ziegenfahren der Größe +/-1cm die was zu M vs L sagen können? Danke!
Hallo,

was möchtest du gerne hören? Ich bin 1,76 und habe mich für das L entschieden. Beim auspacken war ich ein wenig erschrocken über die Sattelhöhe die aber letztendlich perfekt passt. Die Sattelstütze ist bis Anschlag drin.
Das Bike ist sehr laufruhig und sicher zu handeln, liegt auch an den 650b Rädern, hatte vorher ein BMC Trailfox in M 26".
Geht aber trotzdem leicht in die Luft. Der Radstand ist größer als an meinem 26" M Kona Operator. Erklärt wohl auch die Laufruhe.
Für mich perfekt für die Tour mit Familie und Abstecher alleine in Park.

Der Sattel ist bei mir bis max. in Richtung Lenker und den Lenker habe ich durch einen RF Atlas mit 35mm Rise 800mm Breite ersetzt.

Wenn du Fragen hast, her damit.

Gruß Peter
 
Dabei seit
20. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
50
Standort
Lüdenscheid
Warum? Bei dem steilen Sitzwinkel... und gerade in deinem Fall (Sattelstütze ganz abgesenkt) ist das doch absolut übertrieben den sattel nach vorne zu schieben? Du trittst dann ja mehr nach hinten, als unten...
Bis jetzt hatte ich keine Probleme beim treten. Aber danke für den Hinweis. Werde mal mehr mittig einstellen und sehen was passiert.
Bin noch in der Einstell - und Findungsphase.
 
Oben