YT Capra Elite 29 2020: Performance-Maschine mit allen Schikanen

YT Capra Elite 29 2020: Performance-Maschine mit allen Schikanen

Nachdem mit dem Capra Shred kürzlich ein günstiges Alu-Fully mit aktualisierten Spezifikationen vorgestellt wurde, lassen es die Forchheimer nun mit dem Capra Elite 29 2020 auch im Carbon-Segment richtig krachen: Hier gibt's die Infos zum High End-Modell.

Den vollständigen Artikel ansehen:
YT Capra Elite 29 2020: Performance-Maschine mit allen Schikanen
 
Dabei seit
1. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
221
Ort
Warmsroth
Oh man, es war wirklich nicht schwer sich vorzustellen welche Kleingeister hier wieder unter ihren Steinen hervorkommen. Habt ihr es noch immer nicht kapiert, euer Santa kann nichts besser, es ist nur teurer. Das muss ganz schön schwer sein zu sehen, dass eine Firma wie YT solch einen Erfolg hat. Da kann man natürlich nicht anerkennen, dass da wohl einiges richtig gemacht wurde seit der Gründung.
Warum liest man denn überhaupt eine YT Produktvorstellung wenn man solch eine Abneigung gegen den Hersteller hat. Da müssen sich einige ihr viel zu teuer gekauftes Rad wohl richtig schönreden.
Und mit dem Image das sich YT aufgebaut hat, müssen die sich wirklich nicht mehr mit Firmen wie Cube oder Radon vergleichen lassen, diese Zeiten sind einfach vorbei.

Aber das Forum bleibt sich treu, wirklich jeder Artikel ist zum größten Teil mit negativen, hasserfüllten oder abwertenden Kommentaren gespickt. Nervt ohne Ende, geht hier aber leider nicht anders wie es scheint.
 
Dabei seit
1. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
221
Ort
Warmsroth
Once upon a time at the Eisdiele

"Schau mal, siehst Du den auf dem capra?"
"Den?" - "Na, der andere!"
"Den?" - "Na, der andere!"
"Den?" - "Na, der andere!"
"Den?" - "Na, der andere!"
"Den?" - "Na, der andere!"....

Das kannst du bei uns in der Gegend mittlerweile auch auf Santa übertragen.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.220
Ort
New Sorg
Oh man, es war wirklich nicht schwer sich vorzustellen welche Kleingeister hier wieder unter ihren Steinen hervorkommen. Habt ihr es noch immer nicht kapiert, euer Santa kann nichts besser, es ist nur teurer. Das muss ganz schön schwer sein zu sehen, dass eine Firma wie YT solch einen Erfolg hat. Da kann man natürlich nicht anerkennen, dass da wohl einiges richtig gemacht wurde seit der Gründung.
Warum liest man denn überhaupt eine YT Produktvorstellung wenn man solch eine Abneigung gegen den Hersteller hat. Da müssen sich einige ihr viel zu teuer gekauftes Rad wohl richtig schönreden.
Und mit dem Image das sich YT aufgebaut hat, müssen die sich wirklich nicht mehr mit Firmen wie Cube oder Radon vergleichen lassen, diese Zeiten sind einfach vorbei.

Aber das Forum bleibt sich treu, wirklich jeder Artikel ist zum größten Teil mit negativen, hasserfüllten oder abwertenden Kommentaren gespickt. Nervt ohne Ende, geht hier aber leider nicht anders wie es scheint.

Warum sollte sie sich nicht mehr mit CUBE oder Radon vergleichen müssen? Das müssen sie, so wie alle Anderen auch, schon immer noch. Nur mittlerweile, wegen den Preisen auch mit SC oder zB. auch Nicolai, wenn man Made in Germany will.

G.:)
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
SOB
Du meinst das winzige lager im ausfallende hält lang. Das is wie bei cube und ähnlichen. Möglichst leicht bauen und deswegen an der hardware sparen.
Siehe RAW als Gegenteil. Ich meine das lager am Link hatte um die 40mm.

HAHA. Das Hauptlager beim Madonna V1 fängt als allererstes an zu knacksen, hab ich in knapp 14 Monaten 3 mal gewechselt.

Meine 36er knackt nach 1,5 Jahren immer noch nicht, trotz meiner 0,11t. Wenn du wüsstest...
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.169
Ort
Salzburg
welche Kleingeister hier wieder unter ihren Steinen hervorkommen. Habt ihr es noch immer nicht kapiert, euer Santa kann nichts besser, es ist nur teurer.
Ich fahr gar kein SC, sondern eh ein Capra -- und finde, dass sie mittlerweile zu teuer werden,
dafür dass sie den Händler aussparen und unzureichenden Service bieten. (die Mitarbeiter im Service sind gut, aber offenbar heillos unterbesetzt)

Mein nächstes Rad kommt (wieder) von einer "Premiummarke" und wird in Summe nicht mehr kosten. (EDIT: im Selbstaufbau mit geschickt ausgewählten Teilen. Das Topmodell-Komplettrad zum UVP kostet von Speci, Santa, Ibis usw natürlich viel mehr)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.051
Eins ist mal klar. In Deutschland ist der YT Hype deutlich zurückgegangen. Ob es an den Preisen liegt, oder weil mittlerweile schon so viele damit rumfahren, weiss ich nicht. Anscheinend hat YT momentan mehr den riesigen US Markt im Visier.
Jetzt YT mit den Premiummarken zu vergleichen macht m.E. gar keinen Sinn. Fängt schon mit der Rahmengarantie an. Ich sage immer: You get what you pay for. Das ist auch bei YT nichts anderes. Und nein ich habe nichts gegen die Marke und die Bikes sind für Versenderbikes schon gut.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.394
Eins ist mal klar. In Deutschland ist der YT Hype deutlich zurückgegangen. Ob es an den Preisen liegt, oder weil mittlerweile schon so viele damit rumfahren, weiss ich nicht. Anscheinend hat YT momentan mehr den riesigen US Markt im Visier.
Jetzt YT mit den Premiummarken zu vergleichen macht m.E. gar keinen Sinn. Fängt schon mit der Rahmengarantie an. Ich sage immer: You get what you pay for. Das ist auch bei YT nichts anderes. Und nein ich habe nichts gegen die Marke und die Bikes sind für Versenderbikes schon gut.
Man hört auch immer mehr Negatives. Träger Support, Risse im Hinterbau.
 
Dabei seit
2. Juli 2006
Punkte Reaktionen
969
Perfekt !

Bitte Spezi Enduro S Works in S3 einpacken und Schleife drum- nehm ich!

Manch einer hat Vorstellungen... wobei perfekte Einwandvorbehandlung: bei fast jedem Hersteller... :bier:

Kannst Du haben: bei IBK Bike aus Spanien. Gestern hatten sie das 2020er S-Works Enduro noch vorrätig Für knapp 7000 Euro glaube ich. Aus eigener Erfahrung weiß ich: Preis gerade jetzt sogar noch verhandelbar!
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
SOB
Kannst Du haben: bei IBK Bike aus Spanien. Gestern hatten sie das 2020er S-Works Enduro noch vorrätig Für knapp 7000 Euro glaube ich. Aus eigener Erfahrung weiß ich: Preis gerade jetzt sogar noch verhandelbar!

Bei IBK Bike kommt aber noch die Steuer des jeweiligen Landes dazu, da bist du beim S-Works Enduro wieder knapp beim Deutschlandpreis. Davon abgesehen würde ich ein 7000€ Rad nicht in irgendeinem Shop in Spanien bestellen. Im Garantiefall bist du mit deiner spanischen Rechnung sicherlich bei jedem deutschen Specialized Händler herzlich willkommen ;)
 
Dabei seit
2. Juli 2006
Punkte Reaktionen
969
Bei IBK Bike kommt aber noch die Steuer des jeweiligen Landes dazu, da bist du beim S-Works Enduro wieder knapp beim Deutschlandpreis. Davon abgesehen würde ich ein 7000€ Rad nicht in irgendeinem Shop in Spanien bestellen. Im Garantiefall bist du mit deiner spanischen Rechnung sicherlich bei jedem deutschen Specialized Händler herzlich willkommen ;)

Kannst ja mal deren Website besuchen und es ausprobieren. S-Works Enduro für 7200 Euro und ein paar Zerquetschte inklusive Steuer. Ich schätze mal, das da noch was machbar ist.
Was den Garantiefall betrifft stimme ich zu. Aber auch wenn ein Specialized Händler in D eventuell nicht begeistert sein könnte, müsste er die Angelegenheit trotzdem regeln.

Und übrigens: IBK Bike ist beileibe nicht irgendein Specialized Händler.
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
SOB
Kannst ja mal deren Website besuchen und es ausprobieren. S-Works Enduro für 7200 Euro und ein paar Zerquetschte inklusive Steuer. Ich schätze mal, das da noch was machbar ist.
Was den Garantiefall betrifft stimme ich zu. Aber auch wenn ein Specialized Händler in D eventuell nicht begeistert sein könnte, müsste er die Angelegenheit trotzdem regeln.


Ich kenn die Website und die Angebote. Das wage ich zu bezweifeln. Im Ernstfall kann dich der Händler darauf verweisen dich an den Shop zu wenden, in dem du das Rad gekauft hast. Das Problem hatte ich schon innerhalb Deutschlands mit Santa Cruz und Cube. Einzig die Cube Flagship Stores sind da recht entspannt, da nicht privat geführt.
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte Reaktionen
184
Mir erschliesst sich das Einsatzgebiet solcher Bikes noch nicht so ganz. Ich muss auch offen zugeben das mir hier die Praxiserfahrung fehlt, aber Fox 38, Maxxis Assagai, 170mm V/H bei 15kg+, das ist ja schon das gröber Besteck und dazu noch der flache Sitzwinkel...o_O

Für lange Uphils und Touren grenzwertig, aber genau darin besteht ja der Sinn. Will ich viel Bergab ballern muss ich vorher hochtreten es sei denn ich hab ein Park in der Nähe.
Aber warum sollte ich für einen Bike-Park wo ich eh auf eine Bahn zurückgreifen kann irgendwelche Kompromisse eingehen und etwas anderes als einen reines DH-Bike einsetzen??? Für mich machen Solche "Super-Enduros" daher wenig Sinn.

Auch ein Enduro darf nach meiner Meinung nur so viel Bergab-Performance liefern das die Bergauf-Performance gerade noch für lange Touren und steile Anstiege genügt und man nicht andauernd auf dem Kinderteller fährt.
Ansonsten bin ich auf einen Lift/Shuttle angewiesen und kann dann auch gleich mit einem DH-Bike in die Vollen.

Die ganze Enduro-Sparte verschiebt sich die letzen Jahre immer extremer in das was einmal Freeride-Bikes waren und der eigentliche Enduro-Gedanke wird von leichten Trailbikes erfüllt. Nur haben selbst Trailbikes mitlerweile Fahrwerke die Geschwindigkeiten zulassen welche die meisten Hobby-Biker nicht erreichen/beherrschen.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.220
Ort
New Sorg
Wir sollten einfach den Beriff „Enduro“bike wieder abschaffen. Solange gibts den ja auch noch nicht. Enduro war eh schoh immer was mit Motorrad. Und alle können wieder zufrieden sein.

G.:)
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.103
Ort
Leipzig
Mir erschliesst sich das Einsatzgebiet solcher Bikes noch nicht so ganz. Ich muss auch offen zugeben das mir hier die Praxiserfahrung fehlt...
.... Will ich viel Bergab ballern muss ich vorher hochtreten es sei denn ich hab ein Park in der Nähe.

Aber warum ...
.... Nur haben selbst Trailbikes mitlerweile Fahrwerke die Geschwindigkeiten zulassen welche die meisten Hobby-Biker nicht erreichen/beherrschen.
Siehe Bericht zum Blinduro Rennen. Mit weniger als meinem 170/170 Capra hätte ich da nicht antreten wollen,wenn.
Das fahre ich sonst im Flachland und auf Tour, die Tretbarkeit der Reifen/Felgen ist ja unabhängig vom Federweg.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.724
Mir erschliesst sich das Einsatzgebiet solcher Bikes noch nicht so ganz. Ich muss auch offen zugeben das mir hier die Praxiserfahrung fehlt, aber Fox 38, Maxxis Assagai, 170mm V/H bei 15kg+, das ist ja schon das gröber Besteck und dazu noch der flache Sitzwinkel...o_O

Für lange Uphils und Touren grenzwertig, aber genau darin besteht ja der Sinn. Will ich viel Bergab ballern muss ich vorher hochtreten es sei denn ich hab ein Park in der Nähe.
Aber warum sollte ich für einen Bike-Park wo ich eh auf eine Bahn zurückgreifen kann irgendwelche Kompromisse eingehen und etwas anderes als einen reines DH-Bike einsetzen??? Für mich machen Solche "Super-Enduros" daher wenig Sinn.

Auch ein Enduro darf nach meiner Meinung nur so viel Bergab-Performance liefern das die Bergauf-Performance gerade noch für lange Touren und steile Anstiege genügt und man nicht andauernd auf dem Kinderteller fährt.
Ansonsten bin ich auf einen Lift/Shuttle angewiesen und kann dann auch gleich mit einem DH-Bike in die Vollen.

Die ganze Enduro-Sparte verschiebt sich die letzen Jahre immer extremer in das was einmal Freeride-Bikes waren und der eigentliche Enduro-Gedanke wird von leichten Trailbikes erfüllt. Nur haben selbst Trailbikes mitlerweile Fahrwerke die Geschwindigkeiten zulassen welche die meisten Hobby-Biker nicht erreichen/beherrschen.


Ich beobachte wie ein paar bekannte urlaub machen und es passt perfekt zu dieser radkategorie. Reschen, vinschgau, finale.. Trotz shuttelei und gondelei, Überall gibts auch mal kleine anstiege und das kann sich an einem wochenende schon mal summieren. Und wenns die fahrt zur pizzaria ist am abend.
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.169
Ort
Salzburg
Ich muss auch offen zugeben das mir hier die Praxiserfahrung fehlt, aber Fox 38, Maxxis Assagai, 170mm V/H bei 15kg+, das ist ja schon das gröber Besteck und dazu noch der flache Sitzwinkel...o_O
Sofern der Hinterreifen nicht zu zäh ist, ist der Unterschied bergauf zu einem 160mm-Enduro marginal.
Ich fahr mit so einem Rad Transalps u.ä.

Und soo flach ist der effektive Sitzwinkel nun auch nicht.
Vor 6-7 Jahren waren alle Enduros flacher diesbezüglich.
 
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
306
Ort
Schweiz
Oh man, es war wirklich nicht schwer sich vorzustellen welche Kleingeister hier wieder unter ihren Steinen hervorkommen. Habt ihr es noch immer nicht kapiert, euer Santa kann nichts besser, es ist nur teurer. Das muss ganz schön schwer sein zu sehen, dass eine Firma wie YT solch einen Erfolg hat. Da kann man natürlich nicht anerkennen, dass da wohl einiges richtig gemacht wurde seit der Gründung.
Warum liest man denn überhaupt eine YT Produktvorstellung wenn man solch eine Abneigung gegen den Hersteller hat. Da müssen sich einige ihr viel zu teuer gekauftes Rad wohl richtig schönreden.
Und mit dem Image das sich YT aufgebaut hat, müssen die sich wirklich nicht mehr mit Firmen wie Cube oder Radon vergleichen lassen, diese Zeiten sind einfach vorbei.

Aber das Forum bleibt sich treu, wirklich jeder Artikel ist zum größten Teil mit negativen, hasserfüllten oder abwertenden Kommentaren gespickt. Nervt ohne Ende, geht hier aber leider nicht anders wie es scheint.
Naja, ich fahre seit kurzem beides (voll das Mainstream Opfer :winken:) und muss sagen man merkt schon einen deutlichen Qualitätunterschied was die Verarbeitung des Rahmens angeht. Langzeiterfahrung steht allerdings noch aus.

Auch die Effizienz des Hinterbaus ist nicht vergleichbar. Wenn man nur im Park oder auf Forstwegen bergauf fährt, ist das absolut kein Problem, aber mit offenem Dämpfer würde ich das Capra nirgendwo hochtreten wollen. Merkt man vor allem bei Gegenanstiegen und beim schnellen Zwischensprint. Entwicklungskosten müssen halt auch irgendwo bezahlt werden. Nicht dass ich sagen möchte, dass die Santas nicht masslos überteuert wären, aber man merkt definitiv einen Unterschied.

Ein kleines, aber sehr aussagekräftiges Beispiel sind die Dämpferbolzen, verbiegen oder brechen, da wurde an der falschen Stelle gespart. Kein Problem, leg ich mir halt ein paar auf Lager -> Achso nee, sind ja seit Monaten nicht lieferbar, Schaltaugen das gleiche, also sowas geht einfach nicht!!! Das und die fehlende Erreichbarkeit waren für mich der Grund mich nach was anderem umzuschauen. Vor allem in dem Preisbereich der mittlerweile aufgerufen wird. Ausstattung ist top, aber für 6000 Euro würde ich mir kein YT kaufen...

Das Bike an sich ist wirklich top wenn es gemäss dem angedachtem Einsatzzweck bewegt wird und im Park ist es nach wie vor mein Lieblingsbike. Für den Alltag könnte der Sitzwinkel etwas steiler sein, evtl. noch der Lenkwinkel minimal flacher, sonst vermisse ich eigentlich nichts...

Und ans Capra gehört definitiv ein Stahlfederdämpfer, meine Meinung :i2:
 
Dabei seit
29. März 2010
Punkte Reaktionen
397
Ort
Köln
Das kannst du bei uns in der Gegend mittlerweile auch auf Santa übertragen.
Absolut.
Letztens in Saalbach das selbe Bild.
Mehr Santa als YT.
Man bekommt mittlerweile ein Megatower S unterm Preis eines Capra CF Pro Race. Klar sind die Teile dann nicht ganz so gut wie am Capra, aber absolut fahrbar. In meinen Augen ist Santa mittlerweile preislich wie ein Versender. Daher sieht man sie auch so oft.
Aber das ist unterm Strich alles egal. Denn 2020 kann man in der Preisklasse von ü4500€ eigentlich kein schlechtes Rad mehr kaufen.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.329
Ort
Allgäu
Aber das Forum bleibt sich treu, wirklich jeder Artikel ist zum größten Teil mit negativen, hasserfüllten oder abwertenden Kommentaren gespickt. Nervt ohne Ende, geht hier aber leider nicht anders wie es scheint.
Um es mit deinen Worten zu sagen: Warum liest du dann die Kommentare überhaupt wenn du mit der Meinung anderer eh nicht klar kommst?

Mich nerven solche Post wie deine. Zeig doch mal Toleranz gegenüber den Leuten mit der kritischen und negativen Meinung. Wenns nach dir ginge müssten diese Leute die Klappe halten.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.724
Ich find yt hat top räder gebaut. Die damaligen jeffsy cf und capras waren angebote die du uneingeschränkt empfehlen kannst. Das e13 zeug ist funktional und wurde anstandslos getauscht bei defekten.

Der drang vom chef nach dem besten marketing der welt überwiegt momentan etwas denk ich, das interview drehte sich ja praktisch neben ebikes, limitierten sale outs, nur um aussergewöhnliches marketing. Das denke ich sind teure eskapaden die aber bei der zielgruppe besser funktionieren als angepasste geos die nur nerds interessieren.

Momentan find ich die produktpalette etwas seltsam. Das izzo ist nicht trailbike genug, das jeffsy zu sehr enduro geworden. Ich würd ein izzo mit 36er gut finden, 150 160, wenn der rahmen schon angeblich stabil wies capra sein soll.
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
1.412
Ich kenne YT vom Hörensagen, bin nie auf einem gesessen und somit prädestiniert, das Ganze so anzuschauen, wie es ein Neukunde tut, der sich für ein Enduro interessiert. Deshalb habe ich mich mal auf die Homepage verirrt und stelle zu meiner Überraschung folgendes fest:

Es wird mehrheitlich der Preis moniert. Speziell der Vergleich Santa/YT fällt oft. Nur während ich bei Santa durchwegs Preise im oberen Segment sehe, kann ich bei YT das Capra Base für 2299.00 € kaufen.

Das hier etablierte Klientel mag jetzt aufheulen, mich mitleidig belächeln und das Base als absolut unfahrbar hinstellen. Nur will und kann nicht jeder 6000 € hinlegen. Deshalb muss man fairerweise sagen, dass ich bei YT die Möglichkeit habe ein Rad zu kaufen, welches fast 3x günstiger ist als das Topmodell.
 
Oben