YT Decoy eBike Bericht - Forum gesperrt...

Dabei seit
15. September 2015
Punkte für Reaktionen
6.600
Standort
KO-City
Bike der Woche
Bike der Woche
Hmm, warum wurde denn bei dem Artikel über das YT Decoy ( https://www.mtb-news.de/news/2019/03/28/yt-decoy-ebike-test/ ) das Forum gesperrt? Es wird doch explizit nach unserer Meinung gefragt und dann endet man im Aus?
eFirlefanz.jpg

Vielleicht war es aber auch ein Fehler eurerseits und dieser Elektrobrummer gehört gar nicht hier auf MTB-News, sondern ist nur versehentlich nicht auf eMTB-News veröffentlicht worden :ka:
 

Anhänge

skwal83

Fachverkäufer für Kopfbedeckungen aus Leichtmetall
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
5.025
Standort
auf dem Rad
Is doch klar.
Man will finanziell die Reichweite dieses Forums nutzen da das moped fourm fast tot ist, aber man will keine Resourcen in eine sinnvole Moderation investieren.

Ganz klassiche Gewinnmaximierung in bester Heuschreckenmanier
 
Dabei seit
21. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Voerde
Ich könnte mir vorstellen das die Redaktion einfach keine Lust auf den Shitstorm hier hat.
Und im Grunde kann ich es auch gut verstehen.

Hier will doch keiner eine faire Meinung abgeben - die meisten wollen doch nur rumstänkern und ihren geistigen Müll abladen.
Sieht man doch schon perfekt an den ersten Kommentaren hier.
 
Dabei seit
15. September 2015
Punkte für Reaktionen
6.600
Standort
KO-City
Bike der Woche
Bike der Woche
Mein Vorschlag wäre:
Offroad--Bikes (MTB, eMTB, Gravel usw) hier auf der Seite zusammenführen und gleichwertig behandeln. Diese Unterteilung in MTB-News und eMTB-News, die dann doch alle paar Wochen durch Unterwanderung ins Absurde geführt wird (eBike Tests, elektrifiziertes Bike der Woche etc), ist doch unsinnig :spinner:
Dann doch lieber alle unter einem Dach und dafür richtig und ohne Maulkorb ;)
 
Dabei seit
14. September 2004
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Regensburg
Will ja nicht meckern, aber warum erscheint das ebike auf der normalen mtb-news Seite und andere nicht. Vielleicht könnt ihr das kurz kommentieren, damit der Spruch "gekaufte Redakteure" wirklich nur ein Gag im Podcast bleibt.

PS: Ich schätze die Seite sehr und schaue fast täglich rein. Die Lösung für ebikes eine extra Seite zu gestalten finde ich super, ich hoffe das bleibt erhalten.
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
8.934
Standort
Köwi
Zwecks Exit vom Brexit separaten Mopedforum schlage ich vor einen Prüfauftrag mit nachgeordneten Probeabstimmungen an das Unterhaus zu vergeben...
:lol:
 

demlak

meckerziege
Dabei seit
8. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
941
Standort
Hannover
Mein Vorschlag wäre:
Offroad--Bikes (MTB, eMTB, Gravel usw) hier auf der Seite zusammenführen und gleichwertig behandeln. Diese Unterteilung in MTB-News und eMTB-News, die dann doch alle paar Wochen durch Unterwanderung ins Absurde geführt wird (eBike Tests, elektrifiziertes Bike der Woche etc), ist doch unsinnig :spinner:
Dann doch lieber alle unter einem Dach und dafür richtig und ohne Maulkorb ;)
Auch wenn ich mich eher fürs Forum als für die Webseite interessiere, skizziere ich mal kurz, warum ich denke, dass das der möglicherweise größte Fehler für die Webseite wäre, den man machen kann.

Solche Berichte sind ja keine selbstlosen Reviews.. das sind Verkaufte Werbeplatzierungen. Es geht also ums Geld. Und wenn dieses Fass aufgemacht wird, hat man nur noch die Dinge, die die Industrie am meisten bewerben will. Und das sind eben die Bikes, die massig Geld einbringen oder qausi gar keinen Absatz haben. Wie stark sich das dann in Richtung Mopeds, etc. ausprägen wird, sieht man doch bestens in der Werbung überall. Elektrisch angetriebene Bikes sind in aller Munde.. überall wird drüber geredet und die Industrie dachte sich dabei wohl, dass da ein Markt existiert. Das es dafür extra Zeitschriften und Webseiten gibt, liegt sicher nicht daran, dass man die "normalen/alten" Bike-Fans unter sich lassen will, sondern weil da ein Massengeschäft gewittert wurde. Diese neuen Zeitschriften und Webseiten zeigen aber auch, dass dieser Markt am Ende gar nicht so groß ist, wie erhofft. Statt jetzt einfach damit zu leben, und wieder zurück zu rudern wird eben noch mehr Geld verbrannt. Die bisherigen Investitionen sollen sich ja lohnen, nech?
Dementsprechend würde eine Konsolidierung der Seiten dazu führen, dass mindestens kurzfristig, evtl. sogar langfristig eine Dominanz der absatzschwachen und nicht der vom Publikum gewünschten Produkte herrscht.

Daher würde ich die Forderung/Idee ganz schnell auf dem Scheiterhaufen verbrennen.

Aus meiner Perspektive haben auch E-Bikes, etc. ihre Daseinsberechtigung hier im Forum und auf der Webseite. Ich zweifle nur sehr sehr sehr stark an, dass auf der Webseite eine realistische Ausgewogenheit kommen kann, denn:

Immer im Hinterkopf behalten: Es geht selten um Inhalte.. sondern um Geld.
 
Dabei seit
13. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
10
...na ja. Glaubt man den Verkaufszahlen der Händler, dann hat sich das Verhältnis zw. E und Bio Bike auf mind. 70:30 gedreht. Einfach mal in mehreren Geschäften fragen. Da existiert sehr wohl ein Markt und was für einer. Da gibt's jede Menge fundierte Statistiken dazu.
 

demlak

meckerziege
Dabei seit
8. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
941
Standort
Hannover
spannend.
nach dieser statistik stehen 5,875% E-MTB und 6,5% MTB gegenüber.. bei weitem kein 70:30 Verhältnis, aber mehr, als ich erwartet habe.

Bleibt die Frage offen, wie repräsentativ diese Erhebung für unser Hobby ist. Es wird nicht zwischen Sportgeräten und allerwelts-(E)-MTB mit denen Oma Lieschen und Opa Hans von Dorf zu Dorf fahren, differenziert.
 
Oben