YT INDUSTRIES – CAPRA 27,5

ale2812

ignorance is strength
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
1.722
hab das lager mit einem bit ausgebaut. passenden bit aufsetzen und dann mit einem maulschlüssel drehen. ka, ob es da geschicktere herangehensweise gibt. dauert nämlich ziemlich lang. ich würde bei dir immer noch auf horst link oder hinterrad tippen
 
Dabei seit
22. September 2015
Punkte für Reaktionen
0
hab das lager mit einem bit ausgebaut. passenden bit aufsetzen und dann mit einem maulschlüssel drehen. ka, ob es da geschicktere herangehensweise gibt. dauert nämlich ziemlich lang. ich würde bei dir immer noch auf horst link oder hinterrad tippen
Gute Idee.
Hinterrad ist ausgeschlossen, Horstlink mehr oder weniger auch.
Hab mich entschlossen, das Bike einzuschicken da auch die Seriennummer am Rahmen fehlt & die Bremsschriben verbogen sind, diese hab ich zwar zurechtgebogen, das hält aber nur bis zu nächsten langen Abfahrt...
 
Dabei seit
31. August 2010
Punkte für Reaktionen
3
Nochmal kurz zum e13 TRS+ Knistern, nach dem die Speichenspannung von meinem Laufradbauer des Vertrauens erhöht/überprüft worden ist, hört man nichts mehr =)
Wenn es nun dabei bleibt, bin ich mehr als zu frieden.
Unschön ist jeztt nur, dass meine Reverb leicht einsackt.
Hat jemand schon Erfahrung mit der Reverb Reklamation gemacht, wie lange hat es bei euch gedauert?
 
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.095
Standort
Bamberg
Nochmal kurz zum e13 TRS+ Knistern, nach dem die Speichenspannung von meinem Laufradbauer des Vertrauens erhöht/überprüft worden ist, hört man nichts mehr =)
Wenn es nun dabei bleibt, bin ich mehr als zu frieden.
Unschön ist jeztt nur, dass meine Reverb leicht einsackt.
Hat jemand schon Erfahrung mit der Reverb Reklamation gemacht, wie lange hat es bei euch gedauert?
Das dauert im normalfall eine Woche plus Versand von dir zu YT und zurück. Lohnt sich aber, du bekommst dann höchstwahrscheinlich das 2017er Modell.
 
Dabei seit
31. August 2010
Punkte für Reaktionen
3
Kurze Frage zur Reverb Reklamation, habt ihr wirklich nur die Reverb eingeschickt, also ohne Leitung+Remoteeinheit und auch ohne Sattelklemmung?
In dem "Formular zur Schadensbehebung" von YT steht ja, defekte Teile bitte ohne Anbauteile einschicken, weiß nicht ganz, wie ich das bei der Reverb interpretieren soll.

Danke euch.
 
Dabei seit
13. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
21
Kurze Frage zur Reverb Reklamation, habt ihr wirklich nur die Reverb eingeschickt, also ohne Leitung+Remoteeinheit und auch ohne Sattelklemmung?
In dem "Formular zur Schadensbehebung" von YT steht ja, defekte Teile bitte ohne Anbauteile einschicken, weiß nicht ganz, wie ich das bei der Reverb interpretieren soll.

Danke euch.

ja,
ohne alles ,so hab ich es auch gemacht ,da sie für anbauteile keine haftungübernehmen
bekommen hab ich eine komplett neue 2017 stütze von rock shox

grüsse aus bayern
peter
 
Dabei seit
31. August 2010
Punkte für Reaktionen
3
Ich werde vorne wohl auf 30 oder 28 Zähne umsteigen, kann mir hier jemand eine Kettenführung empfehlen?
Die e13 TRS+ KeFü ist ja nur für 32-34 Zähne gedacht, also laut YT Homepage.
 
Dabei seit
22. September 2015
Punkte für Reaktionen
0
Ich werde vorne wohl auf 30 oder 28 Zähne umsteigen, kann mir hier jemand eine Kettenführung empfehlen?
Die e13 TRS+ KeFü ist ja nur für 32-34 Zähne gedacht, also laut YT Homepage.
Hab auf meinem alten Enduro in 26er KB verbaut und hab da auch eine E13 KF drauf, weiß den Namen allerdings nicht mehr...
Kann
Ich werde vorne wohl auf 30 oder 28 Zähne umsteigen, kann mir hier jemand eine Kettenführung empfehlen?
Die e13 TRS+ KeFü ist ja nur für 32-34 Zähne gedacht, also laut YT Homepage.

Funn zippa
 
Dabei seit
31. August 2010
Punkte für Reaktionen
3
Soll also heißen, dass die verbaute KeFü auch bei einem 28T Blatt ihren Sinn und Zweck erfüllt?
Super, danke
 
Dabei seit
22. September 2015
Punkte für Reaktionen
0

punica

Biker
Dabei seit
26. August 2009
Punkte für Reaktionen
14
So wie sich die Probleme über die Reverb hier durch das Forum ziehen werde ich mir mal vorsichtshalber schon eine klassische Sattelstütze bei Seite legen für den Fall der Fälle...
 
Dabei seit
29. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Erlangen, Germany
Nochmal kurz zum e13 TRS+ Knistern, nach dem die Speichenspannung von meinem Laufradbauer des Vertrauens erhöht/überprüft worden ist, hört man nichts mehr =)
Wenn es nun dabei bleibt, bin ich mehr als zu frieden.
Unschön ist jeztt nur, dass meine Reverb leicht einsackt.
Hat jemand schon Erfahrung mit der Reverb Reklamation gemacht, wie lange hat es bei euch gedauert?
Schon mal mit entüften versucht, was bei jedem hydraulischen System notwendig ist!?
 
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.095
Standort
Bamberg
Schon mal mit entüften versucht, was bei jedem hydraulischen System notwendig ist!?
Die reverb zu entlüften ist aber echt nicht ohne. Den Hebel entlüften ist super einfach, hat aber mit dem Problem nichts zu tun. Luftdruck in der reverb erhöhen hilft meistens auch nichts.
 
Dabei seit
30. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Leipzig
Hab nen Problem mit der Einstecktiefe der 150er Reverb im Capra CF Gr.M Rahmen. Sie guckt 2cm raus, das ist mir etwa 1-0.5cm zu hoch. Weiter rein geht sie nicht, da ist innen so eine Art Anschlag (sieht aus wie schwarzer Bauschaum). Der Anschlag ist aber gut 2cm vor den Knick Sattelrohr und sind gemessen 39cm Einstecktiefe. Wir sieht das denn bei euch aus?
 

Rischar

Bier
Dabei seit
6. November 2006
Punkte für Reaktionen
362
Standort
Regensburg
Hab nen Problem mit der Einstecktiefe der 150er Reverb im Capra CF Gr.M Rahmen. Sie guckt 2cm raus, das ist mir etwa 1-0.5cm zu hoch. Weiter rein geht sie nicht, da ist innen so eine Art Anschlag (sieht aus wie schwarzer Bauschaum). Der Anschlag ist aber gut 2cm vor den Knick Sattelrohr und sind gemessen 39cm Einstecktiefe. Wir sieht das denn bei euch aus?
Der Anschlag wird so sein damit die Leistung nicht beschädigt werden kann, vermute ich.
 
Dabei seit
9. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Auenland
Hab nen Problem mit der Einstecktiefe der 150er Reverb im Capra CF Gr.M Rahmen. Sie guckt 2cm raus, das ist mir etwa 1-0.5cm zu hoch. Weiter rein geht sie nicht, da ist innen so eine Art Anschlag (sieht aus wie schwarzer Bauschaum). Der Anschlag ist aber gut 2cm vor den Knick Sattelrohr und sind gemessen 39cm Einstecktiefe. Wir sieht das denn bei euch aus?
Hi, habe auch ein Capra in M und weil da z.Zt. keine Stütze drin steckt habe ich mal mit der Tachenlampe reingeleuchtet. Beim meinem Rahmen, meine Reverb geht übrigens bis zum Anschlag rein, sind auch Reste von dem schwarzen Zeug drin. Allerdings denke ich nicht das das ein Anschlag sein soll, sondern lediglich Restmaterial ist das nach dem Herstellungsprozess nicht entfernt wurde. Wenn das mein Rahmen wäre, hätte ich kein Problem damit das Zeug mit einem geeigneten Werkzeug rauszuklopfen...
 
Dabei seit
31. August 2010
Punkte für Reaktionen
3
Schon mal mit entüften versucht, was bei jedem hydraulischen System notwendig ist!?
Den Remote-Hebel habe ich bereits entlüftet, was aber nichts gebracht hat.
Hätte mich auch stark gewundert, denn dieser dient ja nur zum Öffnen und Schließen der Hubfunktion.
Bei meiner Problem des Absinkens muss die Sattelstütze an sich geöffnet und entlüftet werden, weil sie in der Hydraulikkammer Luft gezogen hat, so war es jedenfalls bei meiner anderen Reverb.
Das selbst zu machen sehe ich nicht ein, da ja noch Garantie vom Hersteller besteht.
 
Dabei seit
9. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Auenland
Den Remote-Hebel habe ich bereits entlüftet, was aber nichts gebracht hat.
Hätte mich auch stark gewundert, denn dieser dient ja nur zum Öffnen und Schließen der Hubfunktion.
Bei meiner Problem des Absinkens muss die Sattelstütze an sich geöffnet und entlüftet werden, weil sie in der Hydraulikkammer Luft gezogen hat, so war es jedenfalls bei meiner anderen Reverb.
Das selbst zu machen sehe ich nicht ein, da ja noch Garantie vom Hersteller besteht.
Bei der Reverb muß man sich einfach angewöhnen das Rad nicht am Sattel hoch zu heben, wenn die Stütze eingefahren ist. Wenn man das verinnerlicht hat, macht sie eigentlich keine Probleme.
 
Dabei seit
7. September 2016
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Osnabrück
Ich habe wieder Probleme mit meiner Bremse. . . Ich habe das Capra AL mit der Sram DB5. Den hinteren Bremssattel habe ich gestern neu ausgerichtet, weil die Bremse wieder am Klingeln/Schleifen war. Soweit so gut, als ich am selben Tag eine Probefahrt machte, funktionierte auch alles noch super. Irgendwann stellte ich während meiner kleinen Tour fest, dass die Hinterbremse beim Bremsen gluckernde Geräusche macht. Beim Schieben, vor allem rückwärts, quietscht es am Hinterrad ziemlich laut, und ich meine, auch einen leichten Widerstand zu spüren. Das Quietschen tritt ohne Betätigung der Bremse auf. Mich wundert es, dass es besonders rückwärts so laut ist. Was kann das denn sein???
 
Oben