YT Izzo - Trail Bike

Dabei seit
28. April 2020
Punkte Reaktionen
20
Interessant. Bei Größe S und M steht ja auch ein Acros Block Lock dabei - der sollte das ja eigentlich verhindern?
Das tut er auch. Bei den anderen Größen ist das nicht notwendig. Es sei denn man fährt einen Vorbau mit starker negativem Winkel, dann kann das auch bei den anderen Größen passieren. Mit Serienausstattung jedoch nicht.
 
Dabei seit
13. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
43
Hi zusammen,

um noch mal das Evergreen Thema TwistLock in Erinnerung zu rufen.
Habe ja im SEP ein Izzo Comp M in schwarz mit "Lierebar ab" Datum 25.11. bestellt.

2 Monate später kam nun eine Email auf meine Frage:
"Ja mit der neuen Konfiguration, welche wir bei dem Izzo durchgeführt haben, sollte der Twist Lock Hebel so verbaut sein, dass bei lockerem Zug der Dämpfer offen ist."

Da bin ich mal gespannt, hängt wohl wirklich davon ab, wann welches Modell in welcher Produktionscharge in welcher Konfiguration ausgerüstet wird.

Wie sieht die Konfiguratino bei den frischen Izzo Besitzern aus?

VG
 
Dabei seit
16. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1
Hat denn jemand das Frame Protection Set mitbestellt und kann dazu ein paar Infos teilen? Das kommt ohne Anleitung. Habt ihr das Tape mit Wasser angebracht? Und reicht es für alle gefährlichen Stellen oder habt ihr irgendwo nachgeholfen?
 
Dabei seit
16. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1
Achso, das hatte ich gar nicht erwartet. Hab bis jetzt leider nur das Frame Kit geliefert bekommen, deswegen die unqualifizierte Frage.
 
Dabei seit
1. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
175
Ort
Freisen
Nabend, ihr geile Izzofahrer.
Folgendes:
Bald kommt ja das Christkind und man darf sich was wünschen. Ich wünsche mir leichte Laufräder, eigentlich aus Alu. Jetzt ist mir doch aufgefallen beim recherchieren, außer den Newmen sl a 30 gibts nicht gerade große Auswahl im Bereich um die 1600 Gramm und die sind nicht lieferbar in der Regel.
Jetzt tendiere ich schon Richtung Carbonlaufradsatz (Dt Swiss xmc 1200), wohlwissend, dass das von meiner besseren Hälfte mit der gusseisernen Bratpfanne quittiert wird.
Deshalb tendiere ich zur Vernunft und frage euch, ob ihr noch Tipps und Anregungen habt, welcher Alulaufradsatz noch bei 30mm Maulweite und um die 1600 Gramm in Frage kommt.
Ergänzend:
Ich weiß, superlight bikeparts baut die newmen dinger, allerdings hieß es hier lange lange Wartezeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

JackZero

mit Glied
Dabei seit
26. September 2011
Punkte Reaktionen
604
Ort
Ostallgäu
Schau mal bei r2 bikes, dort kannst du einen Lrs selbst konfigurieren, wird dann dort von Hand aufgebaut.
Habe an meinen drei anderen Rädern die Laufräder von denen.
Die Gewichtsangaben stimmen ziemlich genau, und die Qualität ist top.
 
Dabei seit
1. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
175
Ort
Freisen
Schau mal bei r2 bikes, dort kannst du einen Lrs selbst konfigurieren, wird dann dort von Hand aufgebaut.
Habe an meinen drei anderen Rädern die Laufräder von denen.
Die Gewichtsangaben stimmen ziemlich genau, und die Qualität ist top.
Das ist schon mal eine sehr gute Antwort, weil ich dort viel bestelle und r2 bikes zuverlässig erscheint.
Danke dir, ich kucke gleich rein.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
4
Das ist schon mal eine sehr gute Antwort, weil ich dort viel bestelle und r2 bikes zuverlässig erscheint.
Danke dir, ich kucke gleich rein.

Hab mal so gestöbert, und tüftel auch grad an einem Laufradsatz

Mit den Newmen SL A. 30 und DT Swiss 180 Naben und Sapim Speichen D-Light 1,8 und 1,65mm belastungsgerecht eingespeicht bin ich ca. Auf unter 1.500g (glaub 1.455g) gekommen und preislich um ca. 800€ oder 900€

Hab die Daten leider nicht bei der Hand, sonst könnt ich jetzt genauere Aussagen machen

Einspeichen käme noch dazu, würde ich mir aber selber machen, von daher fallen die Kosten weg

Grüße
 
Dabei seit
1. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
175
Ort
Freisen
Hab mal so gestöbert, und tüftel auch grad an einem Laufradsatz

Mit den Newmen SL A. 30 und DT Swiss 180 Naben und Sapim Speichen D-Light 1,8 und 1,65mm belastungsgerecht eingespeicht bin ich ca. Auf unter 1.500g (glaub 1.455g) gekommen und preislich um ca. 800€ oder 900€

Hab die Daten leider nicht bei der Hand, sonst könnt ich jetzt genauere Aussagen machen

Einspeichen käme noch dazu, würde ich mir aber selber machen, von daher fallen die Kosten weg

Grüße
Auch bei r2 bikes?
 
Dabei seit
28. April 2020
Punkte Reaktionen
20
Das ist schon mal eine sehr gute Antwort, weil ich dort viel bestelle und r2 bikes zuverlässig erscheint.
Danke dir, ich kucke gleich rein.
Ich habe meinen Newmen LRS auch bei r2 aufbauen lassen, sehr gute Entscheidung. Mit den Newmen Naben und den SL. A30 sollte der LRS deutlich günstiger als mit DT 180 sein, aber immer noch unter 1.600g. Speichen habe ich die Sapim CX-Ray genommen, das ist Geschmackssache.
 
Dabei seit
1. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
175
Ort
Freisen
Ich habe meinen Newmen LRS auch bei r2 aufbauen lassen, sehr gute Entscheidung. Mit den Newmen Naben und den SL. A30 sollte der LRS deutlich günstiger als mit DT 180 sein, aber immer noch unter 1.600g. Speichen habe ich die Sapim CX-Ray genommen, das ist Geschmackssache.
Ei
Ich habe meinen Newmen LRS auch bei r2 aufbauen lassen, sehr gute Entscheidung. Mit den Newmen Naben und den SL. A30 sollte der LRS deutlich günstiger als mit DT 180 sein, aber immer noch unter 1.600g. Speichen habe ich die Sapim CX-Ray genommen, das ist Geschmackssache.
Top.
Ich denke ich order dann dort auch welche.
Dann bleibt mir auch die Gußeiserne erspart.
Ich bedanke mich für die schnellen Antworten.
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
1.950
Ort
Salzburg
Dabei seit
28. April 2020
Punkte Reaktionen
20
Eher 1780g:


Noch teurere leichte Naben einzusetzen hielte ich allerdings für Geldverschwendung, spürt man nicht. (im Ggs zu leichten Reifen/Felgen)
Stimmt, ich war gedanklich bei den Advanced SL A. 30, nicht den Evolution SL A. 30. Mit den Alus kommt der Aufbau auf ca. 1750g.

Falls du keine Reifen breiter als 2,4" fahren möchtest kannst du dir auch überlegen die Evolution SL X.A. 25 zu nehmen, damit läge das Gewicht bei ca. 1.460g.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
4
Noch teurere leichte Naben einzusetzen hielte ich allerdings für Geldverschwendung, spürt man nicht. (im Ggs zu leichten Reifen/Felgen)

Das ist richtig, die Naben spürt man so gut wie gar nicht in Bezug auf Antritt oder Bremsen, da die Masse sehr nahe an der Achse sitzt - sie reduziert aber die ungefederte Masse am Bike

Wie sich das im Verhältnis zu den aktuellen Naben dann tatsächlich auswirkt 🤷‍♂️

Eine zweite Überlegung von mir ist j auch die X.A 30 Felge zu kaufen und die Felge am LRS einfach auszutauschen

Kommt preislich dann auch auf ca. 800€
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
1.950
Ort
Salzburg
Was hast du da für Reifen drauf
Da ich am Izzo nicht über 2,4" Breite gehen werde, ist das schon ein Gedanke mit dem ich spiele auf die 25er zuzugreifen
Wie bauen dort "soo breite" Reifen auf?
2,2-2,4", aktuell Magic Mary 2,35 SS vorne und Purgatory Control 2,3 hinten.

Beim normalen Trailfahren ist die Felge absolut unauffällig. Falls man aber gern mit Vollstoff in (gebaute) Kurven reinhält, ist eine 30er-Felge auf jeden Fall gscheiter.
 
Oben