YT Izzo - Trail Bike

Dabei seit
21. November 2013
Punkte Reaktionen
329
absolut, komplett individuell. Danke für den Tipp, Griffe versuche ich noch. Bzgl. Bremse habe ich sonst noch XTR mit Dächle und Trickstuff Belägen am anderen Bike, dass ist schon eine andere Hausnummer 8-)...zumindest bei mir mit rund 2m Größe....aber werde erstmal die Scheibe wechseln wollen, vielleicht reicht es ja in Kombi mit den Belägen...
Kann ich nur empfehlen, 203er Dächle vorn und hinten mit den Belägen holt noch ordentlich was raus aus der G.2 aufm Izzo grad wenn man schwerer ist ;)

Hinten eine 200er Scheibe bringt eigentlich gar nichts, weil das Hinterrad im Gegensatz zu vorne dann viel zu schnell blockiert.

Ausserdem solltest du erst mal klären, ob YT das überhaupt freigibt. Denn durch eine 200er Scheibe hinten sind bei allen Marken durch Überbelastung schon viele Hinterbauten gebrochen.
Sorry aber das seh ich anders, wenn er 2 Meter ist wird er so wie ich locker über 95kg haben.
Da sind grosse Scheiben einfach Pflicht. Da die grossen Scheiben weniger heisslaufen usw.
Ich wünsche euch allen auf jeden Fall viel Spass mit den BIkes, ich musste meins leider verletzungsbedingt abgeben. Dafür freut sich mein Kumpel nun umso mehr , beste Bike was er jeh hatte.
Hällt auch paar Ausflüge in den BIkepark stand :D
 
Dabei seit
28. April 2009
Punkte Reaktionen
57
Konnte jetzt doch nicht widerstehen... kasette und schaltwerk sind raus, 10-52er xg1295 und neues x01 schaltwerk sowie goldene Kette und ovales 32t kettenblatt bestellt 😅
 
Dabei seit
18. Juni 2019
Punkte Reaktionen
10
Leider hat hawk77 recht, die 200 bringen 100 mit sich :(, aber vielleicht werden es weniger...
Die 200er Scheibe mit den Belägen wird definitiv einen Unterschied machen. Aber der Punkt mit der Freigabe ist schon richtig, das werde ich mal mit YT klären...mal schauen, wie lange die mit einer Antwort brauchen...
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
598
... solange der Hinterbau nicht bricht. Dann hat sich's eben ausgetrailt. :D
Das hab ich bei deiner vorherigen Aussage nicht so ganz verstanden ... einerseits bringts Nix, da die Bremskraft nicht vom Bike auf den Boden kommt ... andererseits bricht aber n Hinterbau? Wie dis, wenn die Kraft nicht übertragen wird?
 
Dabei seit
11. November 2019
Punkte Reaktionen
219
Nicht mehr auf die Strasse, aber dann in dem Rahmen , Wenn ein Schraube anziehst bis sie drin ist, kannst sie nimmer weiter reindrehn, aber trotzdem noch weiter Kraft einleiten, " nach fest kommt ab" .
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.007
Das hab ich bei deiner vorherigen Aussage nicht so ganz verstanden ... einerseits bringts Nix, da die Bremskraft nicht vom Bike auf den Boden kommt ... andererseits bricht aber n Hinterbau? Wie dis, wenn die Kraft nicht übertragen wird?
Die Einleitung der Bremskraft bei Bremskrafterhöhung ist eben nicht so sanft ansteigend, wie auf einer gemalte Kurve auf einem Diagramm-Blatt.

In der Praxis hat man je nach wechselnder Bodenbeschaffenheit mal mehr, mal weniger Traktion, hängt auch von unterschiedlich griffigem Reifenprofil ab, je nach Reifen. Noch schlimmer, wenn man aufgrund des Untergrunds so ein Stakato-bremsen hat.

Durch eine 200er Scheibe hinten hast du nun mal einen längeren Bremshebel von Radachse bis zum Reibring der Scheibe, als bei einer 180er. Und dieser Hebel kann dein Hinterbau zum brechen bringen, wenn der dafür nicht ausreichend ausgelegt ist.
Ein Trail-Bike ist schliesslich nicht so massiv gebaut wie ein Downhill-Bike.

So nebenbei, auch Gabeln müssen entsprechende Freigaben haben, was zumindest für die neueren ca. 220er Scheiben auch nicht oft so ist.
 

Willer82

Love the Ride
Dabei seit
23. November 2013
Punkte Reaktionen
183
Ort
Karlstein
Ich würde bei mir zwar auch keine 200er Scheibe einbauen weil für mein Gewicht an diesem Rad eine 180er mit Trickstuff Power Belägen ausreichend verzögert aber wenn man schwerer ist und/oder viel in alpinem Raum unterwegs ist, macht eine 200er schon Sinn.
Auch die Dosierung der Bremskraft fällt mir generell bei 200er scheiben leichter. Denke das ist aber auch Geschmacksache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Juni 2019
Punkte Reaktionen
10
So, sehr schnelles und positives Feedback con YT, guter Service 👍🏻👍🏻

Zitat aus der Antwort: „das IZZO wäre hinten für eine maximale Scheibengröße von 200/ 203mm zugelassen. Die Bremsscheibe wird über 6-Loch/ IS angebracht.
Du bräuchtest dann von SRAM einen PM160 (PM6) auf PM200 (PM8) Adapter: https://www.bike-components.de/de/SRAM/Scheibenbremsadapter-fuer-200-mm-Scheibe-p63815/

Artikelnummer wäre die: 00.5318.007.003“

Dann steht der Änderung nichts mehr im Wege 😀
 

BaerLee

@hoyabaer
Dabei seit
25. Juli 2011
Punkte Reaktionen
372
Ort
Herzogtum Berg
Definitiv. Das prorace hat aber bereits eine volle x01 gruppe, wechsle nur von 50t auf 52t

Ah so, verstehe. Fahre auch schon länger 10-52 (aktuell Sram, Garbaruk hat sowas aber schon länger im Angebot), allerdings mit dem "alten" Eagle Schaltwerk. Wenn man den Abstand etwas anpasst, funktioniert das genauso gut wie mit 50 Zähnen. Warum auch nicht...
 
Dabei seit
28. April 2019
Punkte Reaktionen
11
Ort
Bergisch Gladbach

Willer82

Love the Ride
Dabei seit
23. November 2013
Punkte Reaktionen
183
Ort
Karlstein
Habe auf eBay-Kleinanzeigen eine seltsames Angebot gefunden. (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...buttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios)

Da möchte jemand sein Izzo Pro tauschen und hat in den Spec-Angaben die Werte eines höherwertigeren Bikes angegeben.
Es wirkt auf mich so, als ob da jemand ein gestohlenes Fahrrad loswerden möchte.
Vermisst hier jemand sein schwarzes Izzo Pro?

Krallos

Das ist mein Bike 😳 krasser Scheiß! Zum Glück steht das Bike noch hier und wurde nicht geklaut... trotzdem krasse Nummer. Die aufgeführten Parts sind frei erfunden aber das Foto ist von mir. Ich hoffe Ebay nimmt den Fake raus wenn ich das melde.
Danke Krallos für die Info 🤜🏻🤛🏻
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.007
Dabei seit
28. April 2009
Punkte Reaktionen
57
Das ist mein Bike 😳 krasser Scheiß! Zum Glück steht das Bike noch hier und wurde nicht geklaut... trotzdem krasse Nummer. Die aufgeführten Parts sind frei erfunden aber das Foto ist von mir. Ich hoffe Ebay nimmt den Fake raus wenn ich das melde.
Danke Krallos für die Info 🤜🏻🤛🏻
Hatte dem Ersteller auch schon vor Tagen geschrieben und darauf aufmerksam gemacht. Gab nie eine Reaktion. Habe es außerdem gemeldet, ebay hat auch nichts unternommen...
 
Dabei seit
28. April 2019
Punkte Reaktionen
11
Ort
Bergisch Gladbach
Hatte es vorhin auch gemeldet. Jetzt ist die Anzeige gelöscht worden.
Ich hoffe nur das der Typ noch kein Opfer gefunden hatte.
Sehr schön, das es doch nicht gestohlen wurde 👍🏻.
Aber schon seltsame Vorgehensweise dieses Zeitgenossen 🤦‍♂️
War mir aber sicher, das ich die Griffe und den Remothebel hier schon irgendwo mal gesehen hatte.

Gemeldet hatte ich es auch direkt, jetzt ist die Anzeige ja Gottseidank offline.
Krallos
 
Dabei seit
28. April 2009
Punkte Reaktionen
57
Eine Frage nochmal, hatte wir aber auch sicher schonmal: hat jemand von euch das pro race in M mal nachgewogen? habs leider vor der Umbau von Tubeless, Sattel, Kettenblatt, etc. pp vergessen. Bin jetzt ohne Pedale bei exakt 12,0 kg (keine Angst kein übler Gewichtsjunky, will nur wissen, was das tatsächlich gespart hat)
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.007
Mein ProRace in M hatte Out-of-the-Box 12,4 Kg, ohne Pedale. Allerdings auch noch mit schweren 195-Gramm(!) Schläuchen.

Tricksen bei Gewichtsangaben ist mir einfach zu blöd.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juni 2008
Punkte Reaktionen
214
Out of the Box war mein XL 12,2 Kg. Bild im Beitrag 239. Kommt natürlich auch immer etwas auf die Waage an.
 
Dabei seit
24. Juli 2004
Punkte Reaktionen
63
Servus zusammen seit letztem Montag bin ich auch Izzo Besitzer.
Nach der ersten Ausfahrt muss ich sagen das es eine gute Entscheidung war vom Enduro auf ein trail bike umzusteigen. Für den Park hab ich noch mein DH Bike und bei mir im Alpenvorland waren die Auffahrten mit dem Enduro deutlich mehr Quälerei. Bergab hab ich jetzt mehr Spaß weil ich nicht mehr im 29er Enduro warpspeed dahin ballern muss um zu merken das ich fahre. War überrascht wie gut das Izzo im wirklich sehr steilen bergab funktioniert. Bin jetzt sicher langsamer unterwegs aber mehr gefordert was ich spaßiger finde.
Rahmengröße ist XXL
Gewicht sollte bei 12.5kg liegen je nach Waage mehr oder weniger.
Die Pedale sind schon anderen gewichen weil die Lager kaputt sind und ich momentan keine Ersatzteile in UK bestellen kann.
Mit der Vorbau Länge spiele ich auch noch ein bisschen ein 45mm ist schon auf dem Weg.
Ich hab Wolfpack Cross in 2.4 vorne und hinten tubeless und einen Scott twinlock Hebel montiert.
Grüße Flo
IMG_20210303_170632_1.jpg
 
Oben