YT Tues CF - Erfahrungen

Dabei seit
14. Mai 2018
Punkte Reaktionen
110
Ort
Innsbrooklyn
Das CF rächt sich über einen längeren Zeitraum. Auf pinkbike gibt es ein paar Brüche aus dem letzten Modelljahr. Würde ich mir gut überlegen an deiner Stelle.
Pop ist schwer subjektiv. Hab das Tues bis jetzt nur mit Coil gefahren (Vivid und jetzt DHX2) welche sich von Haus aus schon weniger poppig anfühlen als die Luftpendants. Dafür halt bessere Bodenhaftung bei Schlägen und schwierigem Terrain. Bei whips merkst du das Zusatzgewicht im Vergleich zu nem AM natürlich, aber rein vom Springen her nicht.
Der TRP Bremse fehlt nichts. Die packt im Vergleich zu anderen DH Bremsen zu wie ein Anker - wird auch in einem Test bestätigt und nur knapp von der MT7 geschlagen.
Ich hab mir einfach das AL base geholt und auf Fox umgebaut, da das 3000€ AL Modell mit Fox 40 Elite sofort ausverkauft war (und ich gelb nicht mag).

Kalkulier bei deinem Budget auf jedenfall irgendeine Art Durchschlagschutz ein wenn du tubeless fahren willst. Bei mir hat die hintere Felge genau zwei Fahrten überlebt.
Mit Cushcore und EG30 Felge ist nun Ruhe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2020
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Rückmeldungen. Echt cool! Ich glaube nicht dass ich so eine Belastung auf das Bike bringe, dass es zu einem Rahmenbruch/Riss kommen würde. So hart fahr ich glaub ich nicht. Aber ich denke ich warte noch etwas ab auch wenn ich echt Bock hätte im Outlet zuzuschlagen ?
 

shr3d

#notenduro
Dabei seit
5. Februar 2014
Punkte Reaktionen
32
Ort
Heidelberg, BW, Germany
Hat jemand sein Tues auf mullet umgebaut?
Hab das 2018er cf pro in xl und glaube, dass mullet schon optimal für mich wäre. Hier sind meine Überlegungen, bitte korrigiert mich, falls ich etwas übersehe:
1. Ich bräuchte neue lowers für die 40. Ich nehme an, dass uppers und Kronen gleich sind.
2. Entweder ein neues Laufrad oder eine neue Felge/ Speichen und dann umspeichen. Nabe ist nehme ich an gleich.
3. Um die Geometrie zu richten schiebe ich die Gabelholme ca. 20mm nach oben durch (aktuell sind noch 25mm vom Durchschlagspunkt zur unteren Krone, sollte also auch gehen)
4. Bei voll komprimierter Gabel sind aktuell noch gut 80mm vom Reifen zum unterrohr. Nach dem umbau wären es dann immernoch 38mm (20mm Gabel durchschieben, 20mm größeres Laufrad, 2mm Offset). Sollte also auch mit etwas flex nicht schleifen. Auch von das Steuerrohr ist noch 12mm von der Brücke bei komprimierter Gabel weg, sollte also auch die 29er Brücke nicht berühren.

Heraus käme laut meiner Theorie ein Mullet, dass sich nur im Radstand minimal vom 27,5er unterscheidet, der Rest sollte alles gleich bleiben
 
D

Deleted 392117

Guest
Cool damke für euer Feedback! Ich schätze mal das Tues wird weniger "poppie" sein, da es mehr verschluckt?! Dafür ist es für ein DH-Bike wohl recht leicht. Es sollte schon Spaß machen beim springen, da ich das sehr gerne tue, wenn auch natürlich nicht auf cup-niveau. Bin jetzt kein radical 100% Risiko Fahrer und gehe es eher bedächtig an bei meiner Progression. Bei große Gaps und so bin ich noch nicht. Deshalb denk ich das CF nicht so tragisch ist. Ich bin auch eher technikbegeistert und unterstütze dann gern geile Tecnologie wie beim CF PRO RACE. Das ist so porno auch wenn ich es nicht bräuchte ?
Wie siehts mit den Bremsen aus? Hab gelesen die TMR sind nich so toll. Ein Umbau auf shimano saint sollte bestimmt machbar sein oder?! Nutzen ja alle die selben aufnahmen...

Aus meiner Sicht ist das Tues cf pro race (habe das 2018) mit dem Fox x2 grundsätzlich recht progressiv und „poppig„ Diesbezüglich lässt sich aber viel über das Dampfertuning in die eine oder andere Richtung steuern.

Ich komme von einem Capra pro Race 2018 und wollte für den Park eine reine DH Maschine. War etwas verunsichert ob das Tues in den Kurven nicht zu behäbig ist. Ich muss sagen, dass ich diesbezüglich mehr als begeistert bin (nach dem zu erwartenden Fox Einstellungsprocedere um das richtige Setting zu finden). Auch in engeren Anliegerkurven macht das Tues sehr viel Spaß, die nötige Kurventechnik vorausgesetzt. Liegt möglicherweise auch daran, dass der Lenkwinkel recht moderat ausfällt für einen Downhiller (1grad flacher als das Capra pro Race) und das bike gerade mal 1kg mehr als ein Capra Pro Race wiegt (14,5 zu 15,6) Im Übrigen funktioniert das Tues im Bikepark in jeder Hinsicht besser und vermittelt sehr viel Sicherheit. Erscheint mir persönlich auch ausbalancierter und stabiler in der Luft (auch wenn springen nicht meine Stärke ist). Ich kann insgesamt nicht behaupten, dass das Capra viel verspielterer/agiler war. Das Tues wird im Vergleich zum Capra mit zunehmender Schwierigkeit / Ruppigkeit der Strecke immer besser.

Einzig Pedalieren bei flachen Transferpassagen ist kein Spaß weil kräftezehrend. Insbesondere wenn der Dämpfer auf Sofamodus eingestellt ist und es am nötigen mid stroke Support fehlt. Wenn Fox Fahrwerk muss man sich auf jeden Fall die Zeit nehmen die Settings zu verstehen und korrekt für die Strecken einzustellen

Finde auch die FIT4 in der Fox 40 etwas weniger sensibel (hatte das Capra auf grip2 umgebaut) und experimentiere hier noch mit den Settings. Dafür steht sie immer schon hoch in Federweg und sackt beim bremsen nicht durch. Kostet halt an einem langen Tag im Park recht viel Kraft.

Trp bremsen sind ok - für mich persönlich weder besser noch schlechter als die Sram Code am Capra. Schöne Modulation aber für maximale Bremskraft muss man schon etwas kräftiger zupacken. War bei der Code auch nicht anders. Regelmäßiges entlüften und Bremsklötze tauschen hilft auf jeden Fall. Für Fahrer über 90-95 kg sind sie wahrscheinlich nicht ideal. Da würde ich bei den momentanen Preisen zur saint greifen.

Hoffe das hilft als Orientierung
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
17. August 2007
Punkte Reaktionen
8
Möchte mir ein Tues CF 29 Pro bestellen. Da es ja lediglich die Größen: regular, long und extra long gibt, bin ich mir etwas unsicher. Bin ca. 1,79m groß. Dachte erst an das "long", da ich sonst die Gr. L fahren. Gibt es hier Erfahrungen? Es soll halt nicht behäbig sein und 480 reach bei nem DH ist schon nicht wenig für meine Größe. Das regular hat 460 reach. Was meint ihr? (Fahre zurzeit noch ein RAAW Madonna V1 in Gr. L, 475er reach.
 
Dabei seit
21. März 2020
Punkte Reaktionen
3
Ort
Innsbruck
Möchte mir ein Tues CF 29 Pro bestellen. Da es ja lediglich die Größen: regular, long und extra long gibt, bin ich mir etwas unsicher. Bin ca. 1,79m groß. Dachte erst an das "long", da ich sonst die Gr. L fahren. Gibt es hier Erfahrungen? Es soll halt nicht behäbig sein und 480 reach bei nem DH ist schon nicht wenig für meine Größe. Das regular hat 460 reach. Was meint ihr? (Fahre zurzeit noch ein RAAW Madonna V1 in Gr. L, 475er reach.
Ich bin 1,80 und fahre Regular.
Finde das ist perfekt
 
Dabei seit
10. Mai 2008
Punkte Reaktionen
134
Hat jemand schon mal das e13 Innenlager am Tues CF (ab Modell 2018) getauscht? Meines ist kaputt und brauche Ersatz. Gibt es auch Lager von anderen Hersteller die bei der e13 Kurbel passen? Find das e13 Innenlager scon recht teuer
 
Dabei seit
3. Juli 2020
Punkte Reaktionen
0
Hi Leute! Also ich muss zugeben ich hab bei cf pro Race (27) zugeschlagen:)

Weicht bei euch auch der Druck in der Gabel so stark von der Fox-Empfehlung ab? Also ich wiege so 82/83 kg und bin bei ca. 61 PSI bei der Gabel anstelle den vorgeschlagenen 75 oder so ...
 
D

Deleted 392117

Guest
Hi Leute! Also ich muss zugeben ich hab bei cf pro Race (27) zugeschlagen:)

Weicht bei euch auch der Druck in der Gabel so stark von der Fox-Empfehlung ab? Also ich wiege so 82/83 kg und bin bei ca. 61 PSI bei der Gabel anstelle den vorgeschlagenen 75 oder so ...

Ich fahre bei 75kg ca 50psi. Bei den empfohlenen psi ist die Gabel viel zu hart / harsch. Habe die Erfahrung sowohl mit der Fox 40 als auch mit der 36er gemacht
 
Dabei seit
3. Juli 2020
Punkte Reaktionen
0
Hi Leute, wisst ihr welche Länge die Ventile beim CF 27 Pro Race bei Auslieferung haben? Ich finde die sehen gut aus so wie sie sind, also wenn sie nicht so ewig weit raus schauen. Ich möchte entsprechende TL Ventile besorgen aber ohne den Schlauch vorher inspizieren zu müssen. Könnt ihr mir da helfen?
 
Dabei seit
3. Juli 2020
Punkte Reaktionen
0
Also nach einmal montieren mit 3 Nm ist mkr beim Demontieren die eine Achsklemmschraube in 2 Teile gebrocben. Ziemlich uncool ...
 

Anhänge

  • 20200902_172225.jpg
    20200902_172225.jpg
    516,9 KB · Aufrufe: 62
  • 20200902_172222.jpg
    20200902_172222.jpg
    221,1 KB · Aufrufe: 63
Dabei seit
8. Februar 2012
Punkte Reaktionen
6
Hallööö miteinander :)
Kann mir wer von euch verraten welches hinterrad einbaumaß das tues cf 2018/19 hat? Hab das rote in XXL funde dazu iwie auf der YT seite keine infos..

lg
 
Dabei seit
10. Mai 2008
Punkte Reaktionen
134
An die Tues fahrer mit einer Fox 40:
Fahrt ich die originalen Anschlaggummis bei der 40? Bei der 40 verdehen sie sich sehr schnell von alleine (bei der Boxxer hatte ich nie das Problem), dadurch ist mein Rahmen beim Sturz gebrochen.
Hat jemand schon Erfahrung mit den ODI Anschlaggummis gemacht? Bzw. überlege ob ich meine originale Fox Gummis mit einen Kabelbinder zusätzlich sichere, auf einen zweiten Rahmenbruch hab ich keine Lust :D
 
Dabei seit
18. September 2014
Punkte Reaktionen
25
An die Tues fahrer mit einer Fox 40:
Fahrt ich die originalen Anschlaggummis bei der 40? Bei der 40 verdehen sie sich sehr schnell von alleine (bei der Boxxer hatte ich nie das Problem), dadurch ist mein Rahmen beim Sturz gebrochen.
Hat jemand schon Erfahrung mit den ODI Anschlaggummis gemacht? Bzw. überlege ob ich meine originale Fox Gummis mit einen Kabelbinder zusätzlich sichere, auf einen zweiten Rahmenbruch hab ich keine Lust :D
Ich nehme Boxer Gummis auf der 40. Die Drehen nicht
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte Reaktionen
430
An die Tues fahrer mit einer Fox 40:
Fahrt ich die originalen Anschlaggummis bei der 40? Bei der 40 verdehen sie sich sehr schnell von alleine (bei der Boxxer hatte ich nie das Problem), dadurch ist mein Rahmen beim Sturz gebrochen.
Hat jemand schon Erfahrung mit den ODI Anschlaggummis gemacht? Bzw. überlege ob ich meine originale Fox Gummis mit einen Kabelbinder zusätzlich sichere, auf einen zweiten Rahmenbruch hab ich keine Lust :D

Habe meine damals einfach mit Sekundenkleber gesichert.
 
Oben