Zahnarzt Flugzeug (aka SB165) Aufbauthread

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.269
Ort
VS




Eines vorweg: Das ist natürlich nicht für mich !
Bin ja hoffentlich bestens versorgt :D

Darf es aber bauen und stand auch bei der Teileauswahl Pate. Daher kann man meine "Handschrift" vielleicht erkennen, wenn es sowas denn gibt.

Eckdaten

Besitzer (m/w/dentist):

1,80m, ca. 80Kg fahrfertig, gute Kondition vom Rennrad.

Einsatzgebiet:
Alpine S2 Strecken und höher und Bikeparks.

Warum das SB165:
Der Besitzer hatte sich einfach unsterblich in ein türkisfarbenes Yeti verliebt.
Vom Einsatzgebiet wäre ein SB150 auch nicht falsch gewesen, da es auch als Enduro eingesetzt werden wird, sprich auch mal was hoch pedaliert wird.
Parkeinsätze und die bevorzugte Handlichkeit von 27,5ern und der angeblich vorzüglich arbeitende Hinterbau mit Coil haben aber dann den Ausschlag zum 165er gegeben.

M oder L ?
Ein SB150 in L wurde Probe gerollt und passte. SB165 gab es nicht und es war schwer genug, ein SB150 unter den Hintern zu bekommen.
M wäre sicher auch gegangen. Das SB165 soll ja nicht unhandlich sein mit dem nach heutigen Standards normal kurzen Hinterbau und den kleineren Laufrädern.
Der längere Radstand des L bringt aber dann auch mehr Ruhe ins Gesamtverhalten, wenn man es laufen lässt.
Bestzeiten bergauf oder -ab sind auch bei diesem Bike unwichtig.
Spaß steht im Vordergrund.

Ziel des Aufbaus:
  • Klapperfrei, leise
  • robust
  • wartungsarm bzw. -freundlich
  • Die Stangenausstattung bei Yeti ist ja von Haus aus echt gut. Man wollte aber dennoch das Optimum heraus holen für ein Preislimit, das dem T2 Listenpreis entspricht (besser natürlich darunter).
  • Gewicht ist sekundär
Rahmenbedingungen

Gesetzt sind nur folgende Merkmale bzw. Teile:

  • Türkis mit Kashima gepaart (eine völlig rationale Entscheidung also)
  • Eagle Schaltung, da bevorzugt
  • Keine oil slick Teile
  • gute Bremsen mit "Bums"
Die Zughüllen sind bereits verlegt (ging super leicht) und der Rahmen ist schon mit Easyframe beklebt.
Als Klapperschutz probiere ich mal die Gummipömpel von Birzmann.


Mal sehen, ob das funktioniert. Wenn jemand hier weitere Tips hat, gerne her damit.

Die Lackierung des Rahmens ist allerdings nicht wirklich premium. Durchschnittlich trifft es wohl am besten.

Für die Kettenstrebe darf auch gerne noch ein Schlagschutz her. Sowas ist in Colorado wohl noch nicht angekommen.
Habt ihr gute Vorschläge ? VHS Tape habe ich mal auf der Liste. Wollte aber nix selber mit slapper tape basteln.

Viel Spaß ! :i2: 🔧
 
Zuletzt bearbeitet:

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.269
Ort
VS
War bei Yeti nicht eher das Problem dass die Züge im Rahmen klappern und nicht an den Öffnungen ?
Habe sowohl als auch und obendrein völliges Dementi gehört :ka:
Nach eigener Sichtung könnte ich mir die Auslässe schon vorstellen. Der Stützenzug im Sitzrohr kann häufig ebenfalls klappern, nicht nur bei Yeti.
Man wird hören 👂
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.269
Ort
VS


Fahrwerk
Gabel:
Fox 38, 180mm, 37mm offset.
Dämpfer: Fox 2020 DHX2, 230x65

Kashima wurde ja schon genannt.
Also Fox 38 und der "alte" DHX2 (ist ein 2020er Rahmen).
Der DHX2 kommt mit wahrscheinlich passender Feder und wird erst mal ausprobiert. Seit dem Erscheinen des neuen Dämpfers wird der alte ja fast schon "schlecht geschrieben". Da hilft nur die eigene Gewissheit.
Gabel hat schon neue Decals passend zum Dämpfer.
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.269
Ort
VS
Jepp, am Fahrwerk wird nicht gespart. Da gibt es bessere Stellen.
Bin auch gespannt insbesondere auf den Hinterbau. Das war Teil des deals, daß ich auch mal darf :D
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
627
Axs shimano mix wäre interessant. Muss man wollen, bin gespannt was kommt.
Steife Carbon Laufräder mit super weicher Reifenmischung zu dem Rahmen oder teures breites Aluminium!
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.269
Ort
VS
Axs shimano mix wäre interessant. Muss man wollen, bin gespannt was kommt.
Steife Carbon Laufräder mit super weicher Reifenmischung zu dem Rahmen oder teures breites Aluminium!
AXS und moderner freerider passen in meinem Kopf nicht so recht zusammen. Außerdem zu teuer für quasi keine Vorteile. Daher bleibt alles voll mechanisch.
Laufräder befinden sich hoffentlich gerade im Bau.
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.269
Ort
VS



Sattelstütze und Remote
Stütze:
Fox Transfer Factory 175mm (2021)
Trigger: PNW Loam Lever

Sattelstütze war ja schon zu sehen. Ist eine 175er Transfer, die sich komplett im Rahmen versenken lässt. Passt.
Als Remote darf es der schöne und funktionelle PNW Loam Lever mit pad in "Teal" sein.
Ist einstellbar und das Lager ist gedichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.269
Ort
VS


Lager
Steuersatz:
Cane Creek 110 IS41/28,6 - IS52/40
Innenlager: Hope PF41 mit DUB Adapter

Wartungsarm bzw. -freundlich.
Steuersatz wird Cane Creek 110 mit lebenlanger Garantie auf die Lager.

Bemerkenswert finde ich die im Carbon integrierten Lagerschalen und die gleichzeitige Freigabe für Doppelbrückengabeln. Gefühlsmäßig hätte ich da einen ZS Steuersatz mit Aluschalen erwartet. Offensichtlich täuscht das, und wenn es ein Problem wäre, hätte Yeti das wohl nicht freigegeben.

Innenlager gibt es von Hope, da mich die SRAM Lager nicht überzeugen. PF41 mit DUB Konverter (30mm auf 28,99mm). Lieben wir sie nicht alle diese vielen Pseudo-Standards :D

Eigentlich bin ich auch ein Freund von geschraubten Innenlagern. Aber die Hope werden bei BB92 ohne Plastikbecher verbaut und gehen auch normalerweise gut wieder raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
1.857
stehen die schon?

Hayes Dominion A4 (bremsen meine 100kg plus Zeugs plus Kind auf MacRide, also gute 140kg Systemgewicht auch auf 1000hm Schotterabfahrt mit schleifender HR Bremse IMMER so wie ich will mit 203mm v/h)
Formula Cura 4 (sollte das genauso können rein von den Eckdaten her)
falls es unter 850€ sein soll UND richtig "Bums" ;-)

bin gespannt und gucke mit.
 
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
832
Ort
HD
stehen die schon?

Hayes Dominion A4 (bremsen meine 100kg plus Zeugs plus Kind auf MacRide, also gute 140kg Systemgewicht auch auf 1000hm Schotterabfahrt mit schleifender HR Bremse IMMER so wie ich will mit 203mm v/h)
Formula Cura 4 (sollte das genauso können rein von den Eckdaten her)
falls es unter 850€ sein soll UND richtig "Bums" ;-)

bin gespannt und gucke mit.
Von der Hayes schwärmen sehr viele. Scheint aber häufig unter dem Radar zu laufen. Die Cura 4 ist so gut? Für mich ist die Shimano Saint mit Metallbelägen aktuell die Referenz. Was für ein Megaanker. Neugierig auf deine Genannten bin ich dennoch sehr.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
1.857
Neugierig auf deine Genannten bin ich dennoch sehr.
Ich hab die dominion nach dem test bei nsmb.com gekauft und habe exakt bekommen, was dort beschrieben war und seitdem nur Beläge getauscht.

Die cura 4 war die andere Bremse in der Auswahl.
Wenn du mal von HD in FR zum fahren bist, sag ruhig Bescheid, wenn es reinpasst komm ich dazu. Dann kannst du vergleichen.
 
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
832
Ort
HD
Ich hab die dominion nach dem test bei nsmb.com gekauft und habe exakt bekommen, was dort beschrieben war und seitdem nur Beläge getauscht.

Die cura 4 war die andere Bremse in der Auswahl.
Wenn du mal von HD in FR zum fahren bist, sag ruhig Bescheid, wenn es reinpasst komm ich dazu. Dann kannst du vergleichen.
Bomben Angebot, vielen Dank!
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.269
Ort
VS
stehen die schon?

Hayes Dominion A4 (bremsen meine 100kg plus Zeugs plus Kind auf MacRide, also gute 140kg Systemgewicht auch auf 1000hm Schotterabfahrt mit schleifender HR Bremse IMMER so wie ich will mit 203mm v/h)
Formula Cura 4 (sollte das genauso können rein von den Eckdaten her)
falls es unter 850€ sein soll UND richtig "Bums" ;-)

bin gespannt und gucke mit.
Jepp, stehen. Aber das war eine lange Geburt. Ich weiß nicht mehr, wie häufig wir das durchgekaut haben :DDie Cura stand zur Auswahl, die Hayes ehrlich gesagt nicht.
Der Besitzer ist eigentlich Magura-Fan.
Morgen kommen die letzten Teile.
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.269
Ort
VS


Antrieb
Schaltwerk:
SRAM Eagle X01
Kassette: SRAM Eagle GX 10-50
Kette: SRAM Eagle GX
Schalthebel: SRAM Eagle X01
Kurbel: SRAM Eagle GX Carbon, 170mm
Kettenblatt: 32 Zähne

Eagle war ja gesetzt. Aber bitte mit 10-50 Zähnen. Der Sprung mit Rettungsring ist unerwünscht und wird nicht benötigt.
Optisch hätte ein "Mettigel" (Kupfer) oder in gold gefallen. Kupfer gibt es nur in 10-52. Und ein Verschleißset mit Kassette und Kette in gold für 380€ stieß nicht auf grenzenlose Begeisterung (obwohl die XX1 ja recht lange halten sollen).
Somit bliebt es bei einer Otto-Normal GX Kassette und Kette.

Die neue GX Carbon Kurbel fand allerdings Anklang. Ich finde sie ebenfalls ganz gut gelungen. Kostet fast die Hälfte der X01 und Gewicht hält sich auch in Grenzen.

X01 Trigger und Schaltwerk sind die aktuellen Modelle und kommen in Lunar-Grau.
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte Reaktionen
284
Ort
Hannover


Antrieb
Schaltwerk:
SRAM Eagle X01
Kassette: SRAM Eagle GX 10-50
Kette: SRAM Eagle GX
Schalthebel: SRAM Eagle X01
Kurbel: SRAM Eagle GX Carbon, 170mm
Kettenblatt: 32 Zähne

Eagle war ja gesetzt. Aber bitte mit 10-50 Zähnen. Der Sprung mit Rettungsring ist unerwünscht und wird nicht benötigt.
Optisch hätte ein "Mettigel" (Kupfer) oder in gold gefallen. Kupfer gibt es nur in 10-52. Und ein Verschleißset mit Kassette und Kette in gold für 380€ stieß nicht auf grenzenlose Begeisterung (obwohl die XX1 ja recht lange halten sollen).
Somit bliebt es bei einer Otto-Normal GX Kassette und Kette.

Die neue GX Carbon Kurbel fand allerdings Anklang. Ich finde sie ebenfalls ganz gut gelungen. Kostet fast die Hälfte der X01 und Gewicht hält sich auch in Grenzen.

X01 Trigger und Schaltwerk sind die aktuellen Modelle und kommen in Lunar-Grau.

Kette lohnt sich ebenfalls, wie bei der Kassette, der Griff zur X01/XX1. Die haben anders als die GX Reihe dann allesamt eine Hartmetallbeschichtung (die goldene z.B. Titannitrit). In der Zeit wo die X01 und höhere Reihe einmal verschleißt, hast du die günstigeren GX-Komponenten bereits einmal mehr getauscht. Preislich nimmt es sich somit am Ende nicht sonderlich viel, jedoch hast mit X01 und Co. den Performance- und Gewichtsvorteil.

Btw schickes Rocky und das Yeti wird sicher auch lecker ;)
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.269
Ort
VS
Kette lohnt sich ebenfalls, wie bei der Kassette, der Griff zur X01/XX1. Die haben anders als die GX Reihe dann allesamt eine Hartmetallbeschichtung (die goldene z.B. Titannitrit). In der Zeit wo die X01 und höhere Reihe einmal verschleißt, hast du die günstigeren GX-Komponenten bereits einmal mehr getauscht. Preislich nimmt es sich somit am Ende nicht sonderlich viel, jedoch hast mit X01 und Co. den Performance- und Gewichtsvorteil.

Btw schickes Rocky und das Yeti wird sicher auch lecker ;)
Jepp, Haltbarkeit und Gewichtsvorteil sind klar. Performance habe ich keinen direkten Vergleich.
Solange sich da keine Zähne verbiegen, sollte das prima funktionieren.
Ich denke 2 Saisons vielleicht 3 machen die GX Kassette und Kette auch mit. Ansonten ist ja schnell upgegraded, wenn da was Mucken macht.
Btw schickes Rocky und das Yeti wird sicher auch lecker ;)
Danke ! :daumen:
 
Oben