Zeigt her die "Gravel Bikes"

Dabei seit
14. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
78
Standort
Aachen
Welche Reifen sind das denn?
Ich habe mit den Bon Jon Pass von Compass auch so meine Probleme...nachdem auch mit neuer Milch alle 2 Tage 2-3Bar verloren gingen hab ich sie mal in der Badewanne untersucht und Löcher an den Flanken festgestellt.
Etwas mehr Milch und seitliches lagern haben es jetzt auf etwa einmal pumpen pro Woche gebracht, das will ich mir kommende Saison aber definitiv ersparen...zumal der 2te LRS mit den fetten Schwalbe G-One Bite noch dicht ist wie am 1. Tag...
Ich dachte für die kommende Saison an die Panaracer Gravelking für den 700C Satz, hoffe die halten die Luft besser...

P.S: Was hast Du mit dem ovalen Kettenblatt gemacht? Das hat Deinem Rad extrem gut gestanden finde ich.
 

Bonpensiero

Wutaka!
Dabei seit
28. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
799
Standort
Thunder Road
Ich habe mit den Bon Jon Pass von Compass auch so meine Probleme...nachdem auch mit neuer Milch alle 2 Tage 2-3Bar verloren gingen hab ich sie mal in der Badewanne untersucht und Löcher an den Flanken festgestellt.
Etwas mehr Milch und seitliches lagern haben es jetzt auf etwa einmal pumpen pro Woche gebracht, das will ich mir kommende Saison aber definitiv ersparen.
Neue Compass-Reifen haben sehr poröse Seitenwände, daher saufen die anfangs die Dichtmilch im großen Stil. Merkt man auch daran, dass der neue Reifen häufig an den Seiten schwitzt. Da braucht es einiges mehr, als die üblichen Mengen an Dichtmilch. Wenn man sie aber gut füttert, sollten sie die Luft halten.
 

iamgroom

@iamgroom
Dabei seit
10. September 2018
Punkte für Reaktionen
88
Da hätte ich auch keine Lust drauf.
Welche Dichtmilch hast du verwendet?
Hatte den Reifen auch schon mal im Auge.
Stans Race und Muc-Off
Welche Reifen sind das denn?
Ich habe mit den Bon Jon Pass von Compass auch so meine Probleme...nachdem auch mit neuer Milch alle 2 Tage 2-3Bar verloren gingen hab ich sie mal in der Badewanne untersucht und Löcher an den Flanken festgestellt.
Etwas mehr Milch und seitliches lagern haben es jetzt auf etwa einmal pumpen pro Woche gebracht, das will ich mir kommende Saison aber definitiv ersparen...zumal der 2te LRS mit den fetten Schwalbe G-One Bite noch dicht ist wie am 1. Tag...
Ich dachte für die kommende Saison an die Panaracer Gravelking für den 700C Satz, hoffe die halten die Luft besser...

P.S: Was hast Du mit dem ovalen Kettenblatt gemacht? Das hat Deinem Rad extrem gut gestanden finde ich.
Das sind Challenge Strada Biancha in 700x35.
Hast du beim Compass auch die empfohlene Milch (Orange Seal) verwendet und beide Reifen je 30 Minuten jede Seite auf einem Eimer gelagert? So beschreiben die das in der Anleitung.
Panaracer haben bei mir sehr gut die Luft gehalten, bisher mein sorglosester Reifen aber die braune Variante sieht einfach nicht gut aus. Das Braun ist mehr so ein Paketklebeband-braun. Nicht schön.
Das ovale Kettenblatt war montiert als ich noch 1fach Force drauf hatte. Die ist einer 2f eTap gewichen, zuerst mit der Force 2f Kurbel und jetzt hab ich mal den Powermeter dran geschraubt.
 
Dabei seit
14. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
78
Standort
Aachen
Neue Compass-Reifen haben sehr poröse Seitenwände, daher saufen die anfangs die Dichtmilch im großen Stil. Merkt man auch daran, dass der neue Reifen häufig an den Seiten schwitzt. Da braucht es einiges mehr, als die üblichen Mengen an Dichtmilch. Wenn man sie aber gut füttert, sollten sie die Luft halten.
Das stimmt. Mein Rad hängt im Wohnzimmer an der Wand und da waren die schwitzigen Flanken echt sehr nervig.

Hast du beim Compass auch die empfohlene Milch (Orange Seal) verwendet und beide Reifen je 30 Minuten jede Seite auf einem Eimer gelagert? So beschreiben die das in der Anleitung.
Panaracer haben bei mir sehr gut die Luft gehalten, bisher mein sorglosester Reifen aber die braune Variante sieht einfach nicht gut aus. Das Braun ist mehr so ein Paketklebeband-braun. Nicht schön.
Das ovale Kettenblatt war montiert als ich noch 1fach Force drauf hatte. Die ist einer 2f eTap gewichen, zuerst mit der Force 2f Kurbel und jetzt hab ich mal den Powermeter dran geschraubt.
Nein, kein Orange Seal. Milch von Stans....ich meine 60 +- ml für die Erstbefüllung und inzwischen 2x40ml Zugabe.
Seit dem seitlichen lagern sind die Schweißtropfen weg und sie halten wie gesagt eine Woche etwa...aber nur wenn man fährt.
Jetzt zurück aus dem Urlaub sind sie wieder auf knapp 1 Bar runter.
Mag sein das ich es streng nach Anleitung etwas problemloser hätte, ich finde jedoch nicht das der Reifen die extra Meile an mehr Zuwendung wert ist, zumal andere Hersteller es scheinbar hinbekommen.
Das braun der Panaracer Flanken ist in der Tat nicht so schön...dagegen wirken die Compass viel natürlicher...vielleicht kommt mir in der Winterpause ja noch die zündende Idee :D
Warst Du mit dem Blatt denn zufrieden? Ich bin und bleibe bei 1-fach, finde das originale Force Blatt auch schön, mag aber die filigrane Optik
einiger anderer Anbieter auch sehr gern und oval wollte ich lange schonmal antesten. Powermeter und eTap sieht schon sehr hochwertig aus, es ist aber auch sehr "viel" ... ich mag es wenn so wenig wie möglich verbaut ist :)
 
Dabei seit
30. August 2016
Punkte für Reaktionen
1.670
Hoffe dieser Trend für Klopapierkarkassen verschwindet bald wieder.. Ja die sind leicht und rollen supertoll, aber was bringts wenn man auf jeder längeren Tour kleine Durchstiche hat + obendrauf undichte Flanken und dazu gezwungen wird anzuhalten um nachzupumpen.. :ka:
(WTB Riddler)
 

iamgroom

@iamgroom
Dabei seit
10. September 2018
Punkte für Reaktionen
88
Nein, kein Orange Seal. Milch von Stans....ich meine 60 +- ml für die Erstbefüllung und inzwischen 2x40ml Zugabe.
Hab auch mal versucht die Compass mit Stans Race zu montieren, das hat gar nicht richtig geklappt, hat immer Luft verloren. Der selbe Reifen mit Orange hat dann aber sehr gut gedichtet.
 
Dabei seit
14. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
78
Standort
Aachen
Hoffe dieser Trend für Klopapierkarkassen verschwindet bald wieder.. Ja die sind leicht und rollen supertoll, aber was bringts wenn man auf jeder längeren Tour kleine Durchstiche hat + obendrauf undichte Flanken und dazu gezwungen wird anzuhalten um nachzupumpen.. :ka:
(WTB Riddler)
Naja wo Licht ist ist auch Schatten. Man erkauft sich die guten Laufeigenschaften eben irgendwie...so wie man kein 500PS Auto fahren kann ohne Abstriche beim Verbrauch oder Unterhalt zu machen :D
Die Frage ist eben ob es das einem persönlich Wert ist. Ich hatte in den Compass bisher 2 - 3 mal echt fiese Brombeerdornen die ich erst beim reinigen bemerkt habe...nach 2-3 Umdrehungen auf dem Montageständer waren die wieder dicht und ich habe nie wieder was davon bemerkt, also was das betrifft kann ich nicht meckern.
Das Handling allgemein wird mich aber mal was anderes probieren lassen...evtl. teste ich auch mal die Orange an...gibt es leider hier bei BC nicht :(
 
Dabei seit
28. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
149
Standort
1000
Das Challenge empfindliche ( super geschmeidige ) Reifen für eher race Einsatz baut sollte allgemein bekannt sein.
Für den sorglosen Dauerbetrieb sind die nix, das kann man in mehreren Forenbeiträgen nachlesen.
Das mag für die handgemachten Reifen mit auflaminierter Lauffläche stimmen, für die vulkanisierten gilt das definitiv nicht. Habe den 33er Strada Bianca über 6000km und den 42er Gravel Grinder über 2000km bewegt, beide mit Schlauch, Einsatzgebiet Asphalt, Wald-, Feld- und Schotterwege sowie Berliner Stadtverkehr, beide hatten jeweils eine Panne, ansonsten komplett unauffällig. Taugen also durchaus für den Dauerbetrieb, und zwar sorglos.
 

0plan

Alteisenbeweger
Dabei seit
17. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
287
für die vulkanisierten gilt das definitiv nicht. Habe den 33er Strada Bianca
Seit wann ist der Strada Bianca vulkanisiert? In der Tubeless-Variante?
Ich habe den ohne tubeless in 30 (oder 32?!) und mein wesentlicher Kritikpunkt war die Anfälligkeit für Schnitte und die sich daraufhin gern lösende Lauffläche.
Haben die das geändert?
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.172
Standort
Koblenz
Und dann auch noch Forumsgerecht mit Klingel... und gleich zwei Navis/Boardcomputern!
 
Dabei seit
28. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
149
Standort
1000
Seit wann ist der Strada Bianca vulkanisiert? In der Tubeless-Variante?
Ich habe den ohne tubeless in 30 (oder 32?!) und mein wesentlicher Kritikpunkt war die Anfälligkeit für Schnitte und die sich daraufhin gern lösende Lauffläche.
Haben die das geändert?
Wenn du auf der von @iamgroom verlinkten Seite runterscrollst, findest du die verschiedenen Varianten des Strada Bianca, und da sind dann auch die vulkanisierten Race-Modelle gelistet. Zwischenzeitlich gab es auch mal die Plus-Version mit 60 TPI, haben sie offenbar aber wieder aus dem Programm genommen.
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte für Reaktionen
532
Standort
Neumünster
Mal ne Frage zum Thema Laufrad. Hat jemand schon die neuen DT Swiss Gravel 1800 25, und kann was zum Freilauf sagen? Am besten im Vergleich zu den Fulcrum DB7. Vor allem interessiert mich da die Geräuschentwicklung. Bin unentschlossen für den Zweitlaufradsatz was es werden soll.

Bislang fahre ich 1× den DB7 als OEM und 1× als normale Version. Bin eigentlich super zufrieden, aber der DT lacht mich gerade auch so an. Hatte nur irgendwo gelesen deren Freiläufe seien so laut, und da bin ich halt krüsch. ;)
Das Systemgewicht ist für mich unerheblich, selbst mit bikepacking Gerödel komme ich komplett nicht über 100kg. Geht mir also hauptsächlich um Geräuschentwicklung und Design. :D
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
77
Standort
Halle (Saale)
Mal ne Frage zum Thema Laufrad. Hat jemand schon die neuen DT Swiss Gravel 1800 25, und kann was zum Freilauf sagen? Am besten im Vergleich zu den Fulcrum DB7. Vor allem interessiert mich da die Geräuschentwicklung. Bin unentschlossen für den Zweitlaufradsatz was es werden soll.

Bislang fahre ich 1× den DB7 als OEM und 1× als normale Version. Bin eigentlich super zufrieden, aber der DT lacht mich gerade auch so an. Hatte nur irgendwo gelesen deren Freiläufe seien so laut, und da bin ich halt krüsch. ;)
Das Systemgewicht ist für mich unerheblich, selbst mit bikepacking Gerödel komme ich komplett nicht über 100kg. Geht mir also hauptsächlich um Geräuschentwicklung und Design. :D
Hab DTSwiss 1800 am Grail und empfinde den Freilauf im vergleich zu meinen anderen Rädern schon eher als laut.

897898
 
Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
589
mit dtswiss freilauf kann man seine kollegen vor sich her treiben. außerdem werden spaziergehende personen gewarnt, keine klingel nötig

alles sehr vorteilhaft. bei den shimanodingern weiß ich nie ob ich noch trete :)
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte für Reaktionen
532
Standort
Neumünster
Äh, ok danke. Mein Mann wird sich die DT bald holen, der braucht die 130kg Systemgewicht. Da sein jetziger Freilauf allerdings schon laut ist, komme ich dann ja nicht aufs ungewohnte :rolleyes:

Für mich ist das nix, ich werd dann wohl eher zum Fulcrum greifen. :p Hat den netten Nebeneffekt, dass ich über 100€ spare.
 
Dabei seit
14. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
78
Standort
Aachen
Mmn kommt aber bei Carbonfelge (und vielleicht minimal auch durch Carbonrahmen - was ja beides beim Grail gegeben ist) auch nochmal was an Lautstärke dazu.
 
Oben