Zeigt her die "Gravel Bikes"

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte für Reaktionen
1.236
Standort
Bietigheim-Bissingen
Komoot und Gravel ist so ne Sache. Es gibt zwar die Option "Radfahren mit Schotter", die spuckt aber im Normalfall die gleiche Route aus wie Radfahren. Mountainbike fummelt dir dafür gerne mal ein paar Wege mit rein die man mit dem Gravel nur bedingt gerne fährt.
Ich lasse meisten für Mountainbike rechnen und werfe dann noch einen kritischen Blick drauf. Wobei das auch nicht immer soo gut klappt, die Singletrailskala-Einstufungen hauen auch selten hin.

Aber unterm Strich ist Komooot schon schick weil die Bedienung ganz angenehm ist.
Ich nutze auch komoot und mache es genau anders herum.

Ich nehme Fahrrad mit Schotter und baue händisch so viele Waldstücke wie möglich ein. Dabei lasse ich dann aber die Trails (schwarze Wege) aus.

Bin mit den Routen die so entstehen sehr zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

olev

weon
Dabei seit
12. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
4.508
Heute Morgen konnte ich nochmals frei machen. Die Idee war eigentlich bis zum Septemberschnee hochzufahren, doch das hat dann knapp nicht gereicht. Aber immerhin habe ich eine Runde gemacht, die mir schon länger vorschwebte: 304 Längenegg Bike. Eine Runde, die so mit dem Bike überhaupt keinen Sinn ergibt.

Nach 1.5 Stunden in herrlicher Morgenfrische erreichte ich den Obersee


Etwa 200hm vor dem Pass war fertig mit Fahren. Vielleicht ein bisschen früher als mit dem Bike. Anschliessend musste ich etwa 80hm schieben und 120hm tragen. Also besser nicht mit den Rennradschuhen anreisen.


Nach total knapp drei Stunden war ich oben, freute mich an der Aussicht, ärgerte mich, dass es nicht für Septemberschnee gereicht hat und fragte mich, wie schlimm die Abfahrt wohl werden würde.


Der erste Kilometer war etwas rauher, aber tipptopp zu fahren.


Und das Panorama hat eh gepasst.




Anschliessend folgten 700hm feinster Schottergenuss.


Nach dem zweiten See musste ich noch etwa eine Stunde nach Hause rollen.


Fazit: Längenegg Bike mit dem Schotterrennrad passt.
 
Dabei seit
10. April 2014
Punkte für Reaktionen
89
Standort
Oberhausen (NRW)
Moin!

Hat jemand einen Tipp für ein ordentliches Frontlicht? Bitte mit STVZO und hell genug für kurze Strecken Waldautobahn. Wobei ich maximal bei später Dämmerung fahre, wenn ich ausnahmsweise ein Bier mehr getrunken habe :) Die Lampe soll bitte nicht so klobig sein. Momentan finde ich die STVZO Lampen von Lezyne ganz interessant.

Schreibt doch einfach mal kurz welche Lampe ihr so nutzt. Soll jetzt keine Seitenlange Diskussion hier werden.
 
Dabei seit
8. August 2011
Punkte für Reaktionen
680
  • Knog Blinder: nicht empfehlenswert! Mehrere Defekte, verdreht sich am Lenker, Akkus nach 2 Jahren nahezu unbrauchbar.
  • Axa Green Line: Funzelig und damit nur für Stadtfahrten gut, aber hält...
Bin also auch auf der Suche. Bisher tendiere ich zur Trelock LS 760.
 
Dabei seit
11. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
1.088
Moin!

Hat jemand einen Tipp für ein ordentliches Frontlicht? Bitte mit STVZO und hell genug für kurze Strecken Waldautobahn. Wobei ich maximal bei später Dämmerung fahre, wenn ich ausnahmsweise ein Bier mehr getrunken habe :) Die Lampe soll bitte nicht so klobig sein. Momentan finde ich die STVZO Lampen von Lezyne ganz interessant.

Schreibt doch einfach mal kurz welche Lampe ihr so nutzt. Soll jetzt keine Seitenlange Diskussion hier werden.
Kauf dir eine Lupine. Für mich seit Jahren das Beste was es gibt. Musst ja nicht volle Pulle leuchten, dann fragt auch keiner wegen Zulassung.
 
Dabei seit
10. April 2014
Punkte für Reaktionen
89
Standort
Oberhausen (NRW)
Besoffen Rad fahren aber auf StVZO gerechte Beleuchtung bestehen... Interessant!:eek:
Erwischt ;-) Nein quatsch. Besoffen mit Sicherheit nicht. Ich wollte nur sagen, dass ich manchmal am Ende der Tour noch ein Bier trinke und es dann halt auf dem Rückweg etwas dunkler ist. Nicht stockfinster, aber dunkler als üblich. Möchte hier im Thread aber echt keine Diskussion lostreten. Sorry! Würde mich einfach über ein paar Modellvorschläge freuen.
 

hellmono

veloholic
Dabei seit
7. April 2013
Punkte für Reaktionen
4.591
Standort
beverly hösel
Moin!

Hat jemand einen Tipp für ein ordentliches Frontlicht? Bitte mit STVZO und hell genug für kurze Strecken Waldautobahn. Wobei ich maximal bei später Dämmerung fahre, wenn ich ausnahmsweise ein Bier mehr getrunken habe :) Die Lampe soll bitte nicht so klobig sein. Momentan finde ich die STVZO Lampen von Lezyne ganz interessant.

Schreibt doch einfach mal kurz welche Lampe ihr so nutzt. Soll jetzt keine Seitenlange Diskussion hier werden.
Supernova Airstream. Bringt mich beim Pendeln mit Rennrad oder Crosser schon lange erfolgreich im Winter/Herbst durch Stadt und Wald.
 
Dabei seit
28. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
30
Guten Abend zusammen,

habe auch den Absprung in die Gravelwelt geschafft. Hier seht ihr mal meinen ersten Selbstaufbau eines Rades.
Rahmen: Carbonda CFR 505 Größe:57
Kurbel: Shimano GRX 46/30 / 4iiii Powermeter links
Schaltung: Shimano Ultegra R8070
Laufräder: 650b FSA K-Force Light
Reifen: 42mm WTB Resolute
Sattel: Fizik Antares R3 (wird wohl ausgetauscht hat mir schon am Rennrad nicht so getaugt)
Pedale: Zeray ZP 109s

Bin gerade noch auf Dienstreise und am fitten... Spacerturm und Vorbau werden daher natürlich noch weichen.

Gruß aus dem Schwarzwald
25F23E11-3042-45E5-8219-CF1D3A19A18C.jpeg
 
Dabei seit
30. September 2002
Punkte für Reaktionen
56
Standort
Dinslaken
@Ju1337 Ja, auch unfallbedingt, mir hat es gänzlich die Schulter zerrissen. Ab Oktober habe ich die Freigabe mich auf ein Ergometer zu setzen :rolleyes:
Freie Rolle oder Rollentrainer sind noch tabu bis Dezember :wut::heul:
 
Dabei seit
15. August 2018
Punkte für Reaktionen
15
@Ju1337 Ja, auch unfallbedingt, mir hat es gänzlich die Schulter zerrissen. Ab Oktober habe ich die Freigabe mich auf ein Ergometer zu setzen :rolleyes:
Freie Rolle oder Rollentrainer sind noch tabu bis Dezember :wut::heul:
6 Monate kein Kontaktsport, Rennrad, Fahrrad etc. für mich.
Allerdings sollte es keine Probleme geben wenn ich Freihändig Indoor fahre, denke ich. Muss ich nur einmal meinen Gang antreten und dann konstant in einem Gang fahren..

Genug OT von mir. :D
 

hellmono

veloholic
Dabei seit
7. April 2013
Punkte für Reaktionen
4.591
Standort
beverly hösel
@Ju1337 Ja, auch unfallbedingt, mir hat es gänzlich die Schulter zerrissen. Ab Oktober habe ich die Freigabe mich auf ein Ergometer zu setzen :rolleyes:
Freie Rolle oder Rollentrainer sind noch tabu bis Dezember :wut::heul:
Die Ärzte müssen zwangsläufig sehr defensive Empfehlungen oder Verbote aussprechen. Die richten sich aber immer nach den Schwächsten, also Leuten die auch vor einer OP schon kaum ihre Arme benutzen konnten. Will sagen: Feste Rolle sollte gar kein Problem sein, wenn du locker Grundlage fährst und schmerzfrei bist. Mir haben sie 2013 meine Schulter zusammengeflickt und ich saß 2 Wochen nach der OP, noch mit Arm in der Schlinge, auf der Rolle.
 

EarlyUp

Misanthrop
Dabei seit
27. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
464
Glückwunsch zu dem schönen Bike ! :)

Sind die Hope besser als die sram Sättel und wie bist du mit dem Rahmen zufrieden bw. Mit dem Fahrverhalten ?
Hallo ron,
jetzt, wo ich schon ein paar Kilometer mit dem Albarda gefahren bin, kann ich auch deine Fragen beantworten. :)
Die Hope Sättel finde ich persönlich schon besser. Druckpunkt ist gefühlt etwas härter, Bremsleistung empfinde ich als besser dosierbar. Ich bilde mir auch ein, dass ich weniger Kraft einsetzen muss mit den Hope Sätteln. Bei Sram hatte ich ständig ein schleifen und das bekam ich nie ganz weg.
Mit dem Rahmen bin ich schon zufrieden.
Von der Geometrie her passt mir der Rahmen sehr gut. Ich mein die Geo war auch ausschlaggebend für den Kauf. Ich wollte auch breitere Reifen fahren. Das fahren trotz der 50er Venture fühlt sich nicht träge an. Sitzposition mit 80er Vorbau finde ich sehr angenehm.
 
Dabei seit
11. August 2006
Punkte für Reaktionen
112
Standort
Hamburg
  • Knog Blinder: nicht empfehlenswert! Mehrere Defekte, verdreht sich am Lenker, Akkus nach 2 Jahren nahezu unbrauchbar.
  • Axa Green Line: Funzelig und damit nur für Stadtfahrten gut, aber hält...
Bin also auch auf der Suche. Bisher tendiere ich zur Trelock LS 760.
Die von mir genutzten Knog-Produkte waren zwar schön im Design, aber funktional ein kompletter Ausfall. Ich habe bei gleicher Anforderung
...Bitte mit STVZO und hell genug für kurze Strecken Waldautobahn. Wobei ich maximal bei später Dämmerung fahre....
eine IXON Core von Busch & Müller in Gebrauch. Für mich ausreichend hell, sehr leicht, schlank, relativ günstig und mit gutem Akku.
 
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
946
Guten Abend zusammen,

habe auch den Absprung in die Gravelwelt geschafft. Hier seht ihr mal meinen ersten Selbstaufbau eines Rades.
Rahmen: Carbonda CFR 505 Größe:57
Kurbel: Shimano GRX 46/30 / 4iiii Powermeter links
Schaltung: Shimano Ultegra R8070
Laufräder: 650b FSA K-Force Light
Reifen: 42mm WTB Resolute
Sattel: Fizik Antares R3 (wird wohl ausgetauscht hat mir schon am Rennrad nicht so getaugt)
Pedale: Zeray ZP 109s

Bin gerade noch auf Dienstreise und am fitten... Spacerturm und Vorbau werden daher natürlich noch weichen.

Gruß aus dem Schwarzwald Anhang anzeigen 908907
Welchen Lenker fährst Du denn da?
 
Oben