Zeigt her die "Gravel Bikes"

Dabei seit
27. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
101
Standort
Kronach
Kleiner Nachtrag zum Ghost Fire Road Rage:

Ich habe inzwischen die Kurbel und das Kettenblatt gegen ein 40T ausgetauscht. Dabei bin ich über eine Kleinigkeit gestolpert bezüglich Kurbel. Das Ghost hat ein 92 mm breites Tretlagergehäuse und somit passen hier keine Road Kurbeln rein. Man hat also nur die Auswahl an MTB Kurbeln.

Geworden ist es nun - aus den Kleinanzeigen zum guten Kurs - eine Sram XX1 GXP mit 170 mm Kurbelarmlänge und 156 mm Q-Faktor, alle anderen Kurbeln die ich mir angeschaut hatte, haben alle einen Q-Faktor um die 170 mm herum und ich wollte es unbedingt neben kürzer auch etwas schmaler haben :ka:

IMG_5204.JPG

IMG_5202.JPG

IMG_5203.JPG
 

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
1.623


Das CX wird zum Gravelbike. Veränderungen:
  • Umwerfer weg, von 2fach auf 1fach (40t)
  • Kassette von 12-30 auf 11-36 (10fach)
  • Wolftooth Roadlink um 105er Schaltwerk zu erweitern
  • Carbon-Sattelstütze

Todo:
  • andere Reifen, aktuell Findungsphase (event. Gravelking 38C oder Gone in 40mm (Hinterbau gibt das noch her))
  • Schaltzug leichtgängig bekommen (geht zur Zeit sehr straff und gleitet nicht durch die Hülle -> Schaltung reagiert träge)
 
Zuletzt bearbeitet:

stuhli

nuff - nunner - noi - naus
Dabei seit
13. September 2011
Punkte für Reaktionen
683
Finde das mit dem Hinterbau schön gemacht. Bin da mal auf Deine Fahreindrücke gespannt.
 

arno¹

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
1.546
Standort
Niederrhein
die reifenkombi ist ne gute klassische idee. gegen wegrutschen vorne wird das aber auch nicht wirklich helfen ...
 

midige

Meine Stunts drehe ich alle selbst
Dabei seit
5. April 2010
Punkte für Reaktionen
1.391
Standort
Spechtshardt


Das CX wird zum Gravelbike. Veränderungen:
  • Umwerfer weg, von 2fach auf 1fach (40t)
  • Kassette von 12-30 auf 11-36 (10fach)
  • Wolftooth Roadlink um 105er Schaltwerk zu erweitern
  • Carbon-Sattelstütze

Todo:
  • andere Reifen, aktuell Findungsphase (event. Gravelking 38C oder Gone in 40mm (Hinterbau gibt das noch her))
  • Schaltzug leichtgängig bekommen (geht zur Zeit sehr straff und gleitet nicht durch die Hülle -> Schaltung reagiert träge)

Sehr schick, was ist das für ein Rahmen?

Kann ich vor lauter Matsch nicht lesen:lol:
 
Dabei seit
21. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
82
Standort
Eichsfeld
Schick, nur die "Schutzbleche" können weg, deren Größe bringt rein garnichts.
Hinten ist eher ne Notlösung, da der Original von Cannondale gelieferte Adapter für Schutzbleche am Reifen schleift:ka:.
Ich will aber was haben, was a : leicht ist, b: nur an den Gewinden am Rahmen befestigt wird
Die Terrapin aussentasche funktioniert als Spritzschutz hinter dem Sattel super

Schutzblech Vorn hat gestern im Regen gut funktioniert, ist aber zugegebenermaßen aus meiner Bastelkiste:D ( ist nur vor der Gabel zu kurz sodass das Wasser mir im weiten Bogen wieder entgegenfliegt🙈)
 
Dabei seit
21. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
82
Standort
Eichsfeld
die reifenkombi ist ne gute klassische idee. gegen wegrutschen vorne wird das aber auch nicht wirklich helfen ...
Ich hab den Wtb byway gestern leider schon wieder demontieren müssen und durch einen 2. G One ersetzt. Auch bei diesem sind die Reifenflanken undicht und lassen sich auch mit viel Dichtmilch (Stans) nicht abdichten. Und Das sind schon die, die ich von WTB als Ersatz bekommen habe:heul:. Bei tanwall Version die original drauf war, war das genau so.
IMG_9191.jpg


Bei den G one gibts das Problem gar nicht. Draufziehn, Luft rein, Pinggggg, Pinggggg ,sitzt . Dichtmilch rein, fertig. Und nach 1 x fahren und nachpumpen hält die Luft dauerhaft.
 
Oben