Zeigt her die "Gravel Bikes"

Dabei seit
20. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
8
Mein London Road mit Swingshock Gabel. 8fach Sora mit Daumenhebel, BB7 Bremsen, schwere Billigfelgen, Quark Powermeter. Mein Begleiter, wenn es kalt, nass oder dreckig ist [emoji16]




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte für Reaktionen
844
Standort
MV
Giant Revolt 1

Jetzt habe ich auch ein "Gravel-Bike".:cool:
Noch nie hatte ich so ein billiges Rad - und eines, das von Anfang an derart Spaß gemacht hat! :daumen: Egal, was für Wege kommen, man kann einfach weiter fahren! Als langjähriger Rennradler ist das etwas Besonderes für mich.
Anhang anzeigen 571563
Hi,

gefällt mir, ich finde das Preisleistungsverhältnis bei dem Revolt auch sehr gut. Ist das schon ein aktuelles 2017er mit diesem Hydraulik-Hybrid als Bremse?
Das wäre das einzige, was mir nicht so wirklich zusagen würde - eine mechanische Bremse a'la TRP Spyre wäre am 2017er eher meine Wahl.

Die Laufräder sind übrigens mit rund 2,2kg sackschwer. Da könnte man bei schönerem Wetter sinnvoll upgraden.
 
Dabei seit
4. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
183
Standort
AB
Ja, ist das aktuelle! Ich habe es am Mittwoch abend spontan gekauft, weil ich vom ständigen Arbeiten frustriert war, so dass ich mich erst im Nachhiniein mit de Einzelheiten beschäftige...
Die Bremse funktioniert klasse: Heute bei 65k/h auf feuchter Straße ein absolut sicheres Gefühl. Ich werde DT Swiss RWS als Schnellspanner nachrüsten, die funktioneren nach meiner Erfahrung genau so gut wie Steckachsen. (Mit Titanachse - schon bestellt... :spinner::)
Die Laufräder mögen schwer sein, aber gerade dadurch fährt das Rad wie eine Sänfte! An meinen anderen Rädern habe ich lauter Leichtbau-LRS (Tune, Dura-Ace...), die sich aber mitunter halt auch nervös anfühlen.
Mal sehen, was da noch draus wird ... Ich muss ja immer an den Sachen rumfummeln.
 
Dabei seit
11. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
39
Könntest du das Feedback hier posten? Den Gravelking SK mit brauner Flanke suche ich nämlich auch schon länger.
Vom Importeur noch nix gehört, aber hier heute auf amazon gesehen. Müsste man mal fragen, ob wirklich braun und 32mm, für den Preis allerdings :( Täte ich so viel ausgeben wollen, dann eher für den strada bianca open. Die 40 für die Speci sind eigentlich schon zu viel!
Apropos fährt jemand den 'normalen' strada bianca race clincher?
 

arno¹

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
1.582
Standort
Niederrhein
warum nicht gravel grinder als race version. geht es dir um die braune flanke?

gesendet vom telefon
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte für Reaktionen
404
Standort
Öschelbronn
Vom Importeur noch nix gehört, aber hier heute auf amazon gesehen. Müsste man mal fragen, ob wirklich braun und 32mm, für den Preis allerdings :( Täte ich so viel ausgeben wollen, dann eher für den strada bianca open. Die 40 für die Speci sind eigentlich schon zu viel!
Apropos fährt jemand den 'normalen' strada bianca race clincher?
Hi, die gravel king vom amazon link sind doch ohne SK, also praktisch slicks?
Meine 32mm haben auf einer archetype Felge ca. 29mm, fallen also schmal aus.
 
Dabei seit
11. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
39
Hi, die gravel king vom amazon link sind doch ohne SK, also praktisch slicks?
Meine 32mm haben auf einer archetype Felge ca. 29mm, fallen also schmal aus.
Ja, hast Recht, der Name war falsch, der Reifen der richtige. Hast du die SK oder die verlinkten Slicks? Falls die Slicks so schmal ausfallen sind sie leider auch raus.

warum nicht gravel grinder als race version. geht es dir um die braune flanke?

gesendet vom telefon
Vielleicht hat sich deine Frage mit dem Mißverständnis schon geklärt?! Den 'Slick' will ich, weil ich semi-slicks habe, gesucht wird ein robuster Rennradreifen für Komfort und Traktion auf groben Straßen so weiter. Meine Idee vom Gravelracer ist vielleicht auch nicht die die grade marketingtechnisch hip ist. Meiner sähe wohl so aus (denkt euch die Schutzbleche weg):



Und ja, braune Flanke finde ich ziemlich schick (aber nicht um jeden Preis).
 
Zuletzt bearbeitet:

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte für Reaktionen
404
Standort
Öschelbronn
Ja, hast Recht, der Name war falsch, der Reifen der richtige. Hast du die SK oder die verlinkten Slicks? Falls die Slicks so schmal ausfallen sind sie leider auch raus.



Vielleicht hat sich deine Frage mit dem Mißverständnis schon geklärt?! Den 'Slick' will ich, weil ich semi-slicks habe, gesucht wird ein robuster Rennradreifen für Komfort und Traktion auf groben Straßen so weiter. Meine Idee vom Gravelracer ist vielleicht auch nicht die die grade marketingtechnisch hip ist. Meiner sähe wohl so aus (denkt euch die Schutzbleche weg):



Und ja, braune Flanke finde ich ziemlich schick (aber nicht um jeden Preis).
Ich finds grad mit den Schutzblechen schön, passt doch!

Wegen den reifen hab grad im radschuppen nochmals die breite vom gravelkönig gemessen und muss mich korrigieren. Der reifen hat genau 32mm breite. Gewicht 267gramm auf der küchenwaage!
Ich bin bisher witterungsbedingt nur wenig und lediglich Asphalt damit gefahren, ich bin mal gespannt wie er sich auf split / Waldwegen schlägt. Der reifen ist bei probikeshop recht günstig, aber nur in schwarz.

Ach ja, von Conti wird ein speed king cx kommen, in 35mm breite.
 
Dabei seit
1. September 2016
Punkte für Reaktionen
2
Mehr Infos bitte so dem Nobel-Hobel !
  • Rahmen + Gabel: Crossmaxx 28 (Alu, innenverlegte Züge) von Maxx (http://www.maxx.de/de/rahmen/trekking28/rahmen.php?name=CROSSMAXX_28&id=61) 2 Kg + Gabel (Stahl)
  • Lenker: Ritchey VentureMax
  • Brems-/Schaltgriffe: SRAM Rival22
  • Schaltung: Rohlof Speedhub 14 Gang + Rohbox (für schalten an der Dropbar)
  • Nabendynamo: Shimano DH-3N72 (glaube ich)(mit Center Lock-System)
  • Antrieb: Gates Carbon Drive
  • Innenlager: Hollowtech II Stronglight
  • Bremse: TRP HY/RD mit 180er Scheiben
  • Sattel: Specialized Power Expert
  • Reifen: Challenge Gravel Grinder Plus 700x38
  • Felgen: Ryde ZAC 2000
  • Gepäckträger: Ortlieb Rack1 (für QL3/QL3.1)
  • Frontstrahler: Busch und Müller IQ-X
Die Kabelbinder (zwecks Elektrokabel) an der Gabel und an der Sattelstrebe sind mittlerweile "wegoptimiert"
 
Zuletzt bearbeitet:

Monolithic

Cargobiker
Dabei seit
13. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.045
Standort
hnnvr
470 - 485 Kettenstrebe, das ist schon 'ne Hausnummer.

Viel Spaß beim Kilometermachen mit dem Teil!
 

***Torbinio***

Bürgermeister / Mr. Univega
Dabei seit
22. August 2006
Punkte für Reaktionen
644
Standort
schönste Stadt NRW`s
  • Rahmen + Gabel: Crossmaxx 28 (Alu, innenverlegte Züge) von Maxx (http://www.maxx.de/de/rahmen/trekking28/rahmen.php?name=CROSSMAXX_28&id=61) 2 Kg + Gabel (Stahl)
  • Lenker: Ritchey VentureMax
  • Brems-/Schaltgriffe: SRAM Rival22
  • Schaltung: Rohlof Speedhub 14 Gang + Rohbox (für schalten an der Dropbar)
  • Nabendynamo: Shimano DH-3N72 (glaube ich)(mit Center Lock-System)
  • Antrieb: Gates Carbon Drive
  • Innenlager: Hollowtech II Stronglight
  • Bremse: TRP HY/RD mit 180er Scheiben
  • Sattel: Specialized Power Expert
  • Reifen: Challenge Gravel Grinder Plus 700x38
  • Felgen: Ryde ZAC 2000
  • Gepäckträger: Ortlieb Rack1 (für QL3/QL3.1)
  • Frontstrahler: Busch und Müller IQ-X
Die Kabelbinder (zwecks Elektrokabel) an der Gabel und an der Sattelstrebe sind mittlerweile "wegoptimiert"


gefällt mir richtig gut, sehr schönes Gefährt was du dir da gegönnt hast ! [emoji1303]
 
Oben