Zeigt her die "Gravel Bikes"

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
3.792
Meine SL AF bekomme ich nur auf Höhe des Vorbaus, bzw. vor die Klemmung. Weiter hoch oder weiter runter und irgendwas ist immer im Weg. Zwecks Lenkertasche oder GPS hätte ich sie gerne drunter, bzw. drüber. Aber das gehört hier wohl nicht her... Vielleicht kannst Du bei Gelegenheit mal ein Foto machen.

Schickes Rad btw.:daumen:
 

peterbe

29er-Fahrer
Dabei seit
3. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.334
Ort
Altona
Meine SL AF bekomme ich nur auf Höhe des Vorbaus, bzw. vor die Klemmung. Weiter hoch oder weiter runter und irgendwas ist immer im Weg. Zwecks Lenkertasche oder GPS hätte ich sie gerne drunter, bzw. drüber. Aber das gehört hier wohl nicht her... Vielleicht kannst Du bei Gelegenheit mal ein Foto machen.

Schickes Rad btw.:daumen:
Das meinst du. Bei mir ist es mit montierter Lenkertasche auch eng, ich mach die tage mal ein Foto.
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.289
Du kannst den Hebel an dem die Lupine am Schnellspanner sitzt doch nach ganz oben drehen und dann die Lampe wieder nach vorne ausrichten, die ist da ja nicht dran fest gelötet.
Ich hab meine sogar mit der kleinen 3l Lenkerrolle am GoPro Adapter unterm K-Edge Outfront Halter. Passt schon irgendwie, muss man sich nur hinfummeln.
 
Dabei seit
12. April 2008
Punkte Reaktionen
396
Ort
Aschaffenburg
77748058-D87B-44F5-83BE-307E4D107A3E.jpeg
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
4.481
Bist du zufrieden damit? Geht die sattelüberhöhung auch bei längeren Touren klar? Habe irgendwo mal gelesen, dass man recht sportlich drauf hockt. Würdest du es dir nochmal kaufen? Bin gerade am suchen und das rag+ ist eben auch in der Auswahl...
Denke des persönliche Präferenz. Ich habe statt der originalen 110 nen 95mm Vorbau drauf und auch nen Lenker mit weniger drop im gesamten. Ich bin 1,88 und fahre nen XL also größte Größe und passt ziemlich perfekt so. Bin aber auch lange fixed und Rennrad gefahren mit deutlich mehr überhöhung bzw Streckung. Wenn ich ne solide Länge radhose hätte und net so nen altes Teil gingen sicherlich auch Runden über 4 Stunden. Bisher fahre ich so 60-70 km singletrail durch die Pampa was etwa 3,5 Stunden entspricht mit Pausen und da ist des einzige der boppes der etwas Probleme macht 😅
 
Dabei seit
31. Januar 2008
Punkte Reaktionen
166
Winterprojekt:

Mein Velotraum "Cross" aus dem Jahre 1994 wahr ursprünglich ein 26 Zoll Reiserad mit Flatbar und Vollausstattung und hat mich brav durch die Kanadischen Rockies, über die Alpen, gefühlt 10 Mio mal zu Arbeit und mit Anhänger zu diversen Baggerseen und Kinderspielplätzen gebracht. Irgendwann kam dann die Rohloff Variante ins Haus und das gute Stück hing die letzten 14 Jahre etwas traurig im Radschuppen von der Decke.

Der inzwischen erwachsene Sohnemann wollte auch mal ein flottes Bike und so haben wir uns an den Gravel-Umbau gemacht. Aus der Shimano XT 3x7 wurde ein SRAM 1x10 Schaltung. Eigentlich sollte es 1x11 werden aber dann kam die Kette auf dem kleinsten Ritzel bis auf Tuchfühlung an den Rahmen und wir haben dann einfach das 3.größte Ritzel raus genommen. Die Schaltung packt den großen Sprung mit etwas Überredung.
Die verfügbaren Vorbauten für den Gewindesteuersatz waren uns etwas zu "klassisch", weswegen wir uns für einen Ahead Adapter entschieden haben. Die gibt es für 12€ und man hat dann die volle Auswahl zu allen Vorbau- und Lenker Kombinationen. Den Ritchey VentureMax wollte ich schon immer mal ausprobieren und die ersten Testfahrten sind auch schon mal recht überzeugend. Schalt-Bremshebel Kombi ist die SRAM Apex. Fühlt sich jetzt im Vergleich zu einer GRX auf keinen Fall schlechter an. Die Shimano BR-R353 V-Brakes sollten eigentlich mit ihren kürzeren Bremsarmen für Rennräder ausgelegt sein. Bremst auch ganz ordentlich, der Hebelweg erscheint mir aber trotzdem recht kurz. Wenn man die Bremse sauber eingestellt hat, kann man sie eigentlich nicht mehr aushängen. Da braucht es vielleicht noch Stellschrauben für die Bowdenzüge.
Die Reifen sind natürlich nicht "Gravel" sonder komplett ohne Profil. Bei 26 Zoll ist man das etwas eingeschränkt in der Auswahl. Gewichtstechnisch bringt das aber schon eine ganze Menge. Mit Pedalen wiegt das Teil jetzt 10,5 kg, was ich ziemlich gut finde.
Und wie fährt sich das Rad jetzt? GEIL!
Von der Geometrie war das Rad schon immer sportlich-agil und mit den Teerschneidern und dem Drop Bar Lenker geht das Rad jetzt wirklich gut nach vorne. Da wirkt mein Kona Libre schon fast behäbig.
Der LRS hat > 20 000 km runter und die Lagerschalen vorne haben schon etwas Karies. Da wird es vielleicht bald mal Ersatz geben, dann passt vielleicht auch das 11. Ritzel mit rein...



 
Dabei seit
26. November 2008
Punkte Reaktionen
223
Ort
Tokyo, Japan
Moin @dj eastwood

Dein Prova ist natürlich allererste Sahne !

Magst Du vielleicht was zum Entstehungsprozess berichten?

Bist du persönlich bei Mark gewesen? Wie lief die Vermessung ab? Wie lange war die Wartezeit, warum hast du dich für ihn als Rahmenbauer entschieden, etc...
Danke & Gruß,

Sport_im_Osten
Hey, sorry fuer meine spaete Antwort, habe es erst jetzt gesehen.
Ich war persönlich bei Mark vor Ort und habe auch die Werkstatt besichtigt. Wurde auch dort vermessen. Die damalige Wartezeit belief sich auf ca. 6 Monate, mittlerweile sind es glaube ich 12 Monate. Ich habe mich fuer Prova entschieden weil er wirklich was von seinem Handwerk versteht ( studierter Maschinenbauer) und alle Modelle nach Industriestandard testet. Des Weiteren bekommst du "in house" konifizierte Rohrsaetze und 3d gedruckte Ausfallenden die wirklich schön sind ! Mark ist sehr sympathisch und hat den Lackierer ( Velo Craft) gleich im Haus. Bei weiteren Fragen einfach melden.

Gruesse
Johannes
 

_trace_

All-Terrain
Dabei seit
14. Februar 2019
Punkte Reaktionen
1.715
Ort
l.e.
Die Shimano BR-R353 V-Brakes sollten eigentlich mit ihren kürzeren Bremsarmen für Rennräder ausgelegt sein. Bremst auch ganz ordentlich, der Hebelweg erscheint mir aber trotzdem recht kurz. Wenn man die Bremse sauber eingestellt hat, kann man sie eigentlich nicht mehr aushängen. Da braucht es vielleicht noch Stellschrauben für die Bowdenzüge.
Die Bremse ist eigtl. für Flatbar-Bremshebel und nicht für STI's ausgelegt. Eventuell hilft Dir sowas.
Ich kann nicht genau erkennen, welchen Hebel Du links installiert hast, aber z.B. der Tektro RL-520 sollte funktionieren.
 

Milan0

Biertrinkender Radfahrer
Dabei seit
20. August 2010
Punkte Reaktionen
14.403
Ort
am Ende links
Von Problemsolvers gibt es da Umlenkrollen um Cantihebel mit V-Brakes zu kombinieren.
Ich habe an meinem Gravelrad auch 105er Shimano STIs mit Mini Vs kombiniert. Ausbau des Rades aber nur mit rauslassen der Luft möglich. Aber Bremsen tut es anständig
 
Oben Unten